iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Passive Verantwortlichkeit: Nackte 15-jährige im AppStore

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Das Apples Anspruch, den AppStore vor ungewollten, illegalen, anstößigen und allen Applikationen die nicht konform zur Firmenphilisophhie stehen freizuhalten, quasi nicht durchzusetzen ist, zeigt dieser Artikel von krapps.

So lieferte die Applikation BeautyMeter – eine „Do You Think I’m Hot“-Anwendung bei der Nutzer selbstgeschossene Fotos zur Community-weiten Bewertung veröffentlichen können – bis gestern das Nackt-Portrait einer 15-jährigen aus.

„Similar apps include Hot Or Not, PhotoKast, YoHottie … but with one BIG difference … BeautyMeter contains NUDITY and this nudity is approved by Braun Software as supposedly they review every image prior to releasing it into the app for public view.“

Der AppStore-Download wurde inzwischen aus dem AppStore entfernt. Mit Blick auf den Anfangs formulierten Anspruch bleibt jedoch ein bitterer Nachgeschmack. Uns wäre ein schneller Zulassungsprozess (ohne große Prüfungen, übersehende Inhalte oder willkürliche Ablehnungen) lieber – hätte Apple so doch mehr Resourcen zur Verfügung bei offensichtlichen Regelverstößen schnell und Punktgenau zu reagieren.

Donnerstag, 02. Jul 2009, 9:52 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die erste ist aber hübsch. :D
    Wieso habt ihr die App nicht VOR dem Entfernen vorgestellt? :D

  • „So lieferte die Applikation BeautyMeter – […] – bis gestern das Nackt-Portrait ein 15-jährigen aus.“

    Bitte nochmal drüber gehen :P

  • N scheiß drek appel sollte mal das inet durchforsten das Bild is mindestens 2 Jahre alt und war so weit ich weiß in einem chickdump auf brainblog

  • Nicht aufregen, vor kurzem stand die erste auf den Bildern noch als „13“ drin. Zunächst gibts massive Beweisschwierigkeiten zum tatsächlichen Alter, ferner ist die 2008 erfolgte Novellierung des Sexualstrafrechts völlig verfehlt (Stichwort: „Jugendpornographie“).

    Außerdem fehlen auf den Bildern die „sexuellen Handlungen“, womit zumindest der § 184c StGB nicht einschlägig ist. Grenzwertig ist das Bild natürlich, wobei die noch ein Höschen anhat, was man durch den schwarzen Balken aber nicht mehr sieht.

    Am besten bestrafen wir das Mädchen selbst, was die Bilder eingestellt hat. Wegen Kinderpornographie!!!
    Machen wir Schutzgesetze zu richtigen Strafgesetzen! Allahu akbar!

    ;)

    • Hast 100% Recht! Naja, aber Apple ist und bleibt Konservativ und wird Stress auf jede Weise vermeiden, auch auf Kosten der Kunden.

      • du meinst sicher auf kosten solcher kids wie dir, die noch nie eine echte frau nackt gesehen haben.

      • Das war definitiv nicht nur auf dieses App bezogen, sondern allgemein auf die Programmpolitik von Apple. Aber anscheinend hast du Probleme mit Frauen (erfahrungsgemäß sind die Leute, die solche Sprüche bringen meistens die größten Versager)

    • DasFragezeichen

      Lieber nackte 12 jaehrige. Amen
      Echt traurig, was fuer gestoerte BILD Leser hier rumrennen…

  • Von mir aus können die die Pornos auch rauslassen…
    Sollen doch mal lieber sowas tolles wie BiteSMS reinstellen…
    *Need Jailbreak 4 3GS*

  • der artikel hätte es auch ohne bilder getan! man sieht ja was für reaktionen diese bilder bei einigen hervorrufen… *kotz*

    • Ja, bei Dir zum Beispiel! :) Mach doch mal ruhig Blut und relax etwas. Du bist oft sehr unfreundlich bei Deinen Meldungen. Geht doch auch anders, oder?

      • Ich oft? Hehe.. Du weißt schon das man automatisch anonymous ist ohne benutzername? ;)

        ich fand mich übrigens recht freundlich, ich kann aber auch anders… *g*

      • Du weisst schon das ein Benutzername angezeigt wird wenn man einen eingibt? Du und freundlich? Der war gut. Eindeutig Witz des Tages *seltensogelacht*

  • jetzt ist sie weltberühmt .. das ist toll für einen 15jährige mädel.. -.-*

  • Kinderpornografie ist das nicht. Ein Kind ist man in Deutschland unter 14 Jahren also bis 13. Somit ist die Bitch satte 2 jahre drüber. Mein Gott wenn man ein junger iphone Nutzer ist was ist denn da dabei ? Sicher hat das Mädchen ein geistiges defizit durch falsche Vorbilder a la
    Paris Bitch Hilton aber Porno ist das nicht und offebar machts ihr Spass.

    Apple kommt aus Californien dem biggest
    Pornostate überhaupt. Soviel falsche Moral hier und bei den Zupfern unglaublich.

    • Steht es dir zu das Mädel als „Bitch“ zu bezeichnen? Woher weisst du das sie so bezeichnet werden will/muss/darf/kann?

      Oder bist du ein „Lude“? ;-)

      Mann o mann die Polemik, Sprache und das Niveau (ist da eines?) hier ist manchmal hart zu ertragen…

  • Es gibt da noch so ne App: Hot or Not
    die ist aber noch nicht gesperrt !?!

  • jepp bin auch der MEinung ihr hättet das App vorstellen sollen, BEVOR es ausm Store entfernt wurde :D

  • Zensur ist immer grenzwertig. Leider kann man die Menschen nicht vor ihrer eigenen Blödheit schützen, so dass es auch weiterhin Mädels geben wird, die sich auf diese Art im Netz zeigen. Dann bewerben sie sich bei Aldi und der Marktleiter sagt „Irgendwoher kenne ich Sie doch.“

    Ich kann schon verstehen, dass Apple sich nicht in der Schmuddelecke sehen will. Trotzdem würde vielleicht ein FSK18 Bereich im iTunes- bzw. App-Store sinn machen mit gesonderter Verifizierung. Dort kann man dann alles reinstellen, was „anstößig“ erscheint. Vom „Hot or Not“-App über Erotikfilme zum Verleih bis hin zu Doom, dass einige bestimmt auch lieber auf dem Index sehen, als auf ihren iPhones :-)

    BTW: was passiert eigentlich mit dem gekauften App, wenn es im nachhinein aus dem Store genommen wird. Bleibt es auf dem iPhone oder wird es irgendwie gelöscht? Ich kann mich daran erinnern, dass Apple mal eine „Hintertür“ ins Gespräch brachte, durch die sie Apps ggf löschen wollten.

  • ich glaube, für alle hier ist eins klar: Kinderpornographie ist und bleibt indiskutabel.

    Bei den Amis und ich muss leider hier verallgemeinern, liegt die Problematik für Firmen ganz klar woanders.
    Die moralisch religiösen Lobbies, die teilweise eine entblößte Schulter als anstößig betrachten, haben in den USA eine ungeheure Macht.
    Apple beugt sich hier, um eindeutig keinen Ärger zu kriegen, nicht weil sie diese, oder jene App als verwerflich halten, sondern weil sie aus geschäftspolitischen Gründen so handeln müssen.

    In einem Land, in welchem eine Frau (!) wegen sexual harrassment verklagt wurde, weil sie an der Krawatte eines Arbeitskollegen zog, ist dieses Verhalten nicht weiter erstaunlich…

    Ach ja, hatte ich erwähnt, dass die USA auch der größte Pornoproduzent ist….!

    Alles äußerst fragwürdig….

    just my 2c

    • die religiösen fehlgeleiteten gibt es auch hier in deutschland und haben eine ungeheure macht! man schaue sich nur mal die verantwortlichen der kirchentage/bibel.tv und andere an!

      • stimme dir 100% zu! Nur Lemminge gibt’s hier weniger….
        Oder wie George Carlin es so treffend formulierte: I don’t roll over when I’m told to… (Querschläger und Querdenker, leider letztes Jahr verstorben)

  • Es muss heißen „Dass Apples Anspruch“. Der Fehler passiert Euch sehr oft, dabei ist die Regel doch ganz einfach. Kann man auch „dieses“ oder „welches“ schreiben muss es „das“ heißen, sonst „dass“.

  • hmm, also ich finds schade daß das Tool weg ist – war lustig. Natürlich waren ein paar Bilder (in Verbindung mit dem Alter der „Motive“ ) etwas gewagt , aber der Rest der App war ok. Gute Mailfunktion zwischen den usern auch möglich; bei vielen eindeutiger Wunsch zum zweideutigen Treffen, bei anderen einfach nur gewagtere Chats erwünscht. Die meisten Bildern waren absolut harmlos; aber die Amis bzw Apple hat hier echt eine komische Moral… egal >> das nächste kommt bald ;-)

    • du hast dich bestimmt gut mit irgendwelchen bots unterhalten und deine daten rausgerückt oder?! :D

      • Deine Daten kannste doch preisgeben. Sind doch eh schon im Umlauf durch Payback Karten, die drecks GEZ, irgendwelche Online-Gewinnspielen, Google etc. etc. etc. Allerdings denke ich eher nicht das er sich mit Bots unterhalten hat sondern vielmehr mit ein paar gestörten MÄNNLICHEN Wesen die ein aus dem Netz gezogenes Bild dort eingestellt haben ;)
        Aber wenns ihm doch Spass macht… Ist wahrscheinlich dann auch jemand der bei den einhschlägigen Nummern anruft und sich vorstellt wie eine laszive Frau total heiss ist und nicht eine alternde Hausfrau das nebenbei beim Bügel oder in einem Callcenter in einer kleinen Box macht…

  • Hi ho,

    was ist denn der sog. „Apple Killswitch“???? *grübel*
    Bin über jeden Hinweis dankbar!

    Bye

  • Wobei ich fast glaube, dass das Bild der 15 Jährigen ein Fake ist…Man kanns zwar glaub ich nicht genau erkennen, aber man braucht IMHO nicht viel Können umd den Kopf auf den entsprechenden Körper in Photoshop zu setzen…

  • vor allem hat das mädel das foto doch freiwillig gemacht..sieht zumindest so aus..und wenn die balken auch im original da sind,ja mein gott,so schimm ist das nicht..da seh ich am baggersee mehr titten von 15jährigen mädels als in der app..

  • Leute das sind Bilder von einer „soft“ Porno Seite Obsessedwith…. Auf der Seite kann man angeblich Bilder sehen die von und über MSN gehackt wurden.

  • Davon abgesehen dass sich da bestimmt ein haufen Fakebilder tummeln und das bestimmt auch keine 15 jährige war, finde ich das schon etwas krass, dass wegen so einer Geschichte wieder gesamte Apps gesperrt werden.. naja ist halt Apple.
    Das Programm kann man übrigens trotzdem noch aufs iPhone bekommen – man muss ja nur mal googlen…

    Apple ist konventioneller als der Papst…

  • Apple ist eine eigene Religion. Nicht umsonst gibt es Applejünger mit dem Galubensbekenntnis „Apple“ :-) *wegrenn*

    • Boah,

      das ist ne ganz billige Masche… da hat einfach jemand ein Bild von einer der zahlreichen Selfshotbabes Seiten heruntergeladen und dort eingestellt. Meistens sind das aber keine Selfshots sonder wie bei Amateur in Wirklichkeit „Professionelle“.

      Dann stellt er bei „Alter“ 15 ein, und schon wir Kinderpron draus… das ist echt Newsberichterstattung im Internetzeitalter… jeder schreibt von jedem ab und keiner macht sich mehr die Mühe selbst zu recherchieren. Sogar die angeblich 15jährige findet man relativ schnell.

      Unglaublich!

      • ja wo denn? :D das interessiert mich schon brennend wie alt die wirklich ist… ob ich mich so täuschen kann ^^

  • hätte apple doch nur mehr resourcen, lächerlich… die ham genug geld um sich sowas zu leisten…

    scheiss spruch!

  • Wieso verbietet Apple Möpse und gibt’s Boch mehr von solchen apps??? :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven