iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

o2 Banking startet im Spätsommer: Handy-Konto mit Daten statt Zinsen

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Der Mobilfunkanbieter o2 wird im Spätsommer 2016 in das mobile Banking-Geschäft einsteigen und will dann das erste „komplett mobile Bankkonto“ einführen.

Ein Konzept, das ähnlich wie bei Number26 umgesetzt sein dürfte und den Zugriff auf die komplette Banking-Verwaltung – Kontoeröffnung, Dauerauftrag, Kontostand prüfen, Überweisung, Kreditkartenzahlungen überprüfen etc. – über das Smartphone ermöglichen will. Auch beim o2-Konto ist eine kostenlose MasterCard inklusive.

Merkwürdige Verzahnung von Datenguthaben und Online-Banking

Mit Spannung warten wir momentan auf das Kleingedruckte des neuen Mobil-Kontos, denn schon jetzt irritiert die Telefónica mit einer merkwürdigen Verzahnung von Mobilfunk-Komponenten und Banking-Geschäften. So soll das Mobil-Konto nicht nur mit zahlreichen Vorteilen für o2-Kunden aufwarten – Vertragskunden, die o2-Banking als Gehaltskonto nutzen oder regelmäßig per Kreditkarte bezahlen, sollen demnächst auch mit zusätzlichem Daten-Volumen belohnt werden.

Banking

Die Telefónica erklärt unter der Überschrift „Megabytes statt Magerzinsen“:

[…] werden o2 Nutzer von o2 Banking mit zeitgemäßer Währung entlohnt. Sie erhalten zusätzliches Highspeed-Datenvolumen. Abhängig vom monatlichen Kartenumsatz und der Nutzung von o2 Banking als Gehaltskonto wird sich dieser Datenbonus erhöhen. In der Testphase bis zum Marktstart im Spätsommer 2016 erprobt o2 Banking verschiedene Volumenstaffelungen.

Das vollwertige Bankkonto verfügt über umfangreiche Sicherheitsfeatures wie die Möglichkeit, die o2 Banking MasterCard jederzeit über die App zu deaktivieren oder zu aktivieren. Mit dem detaillierten Finanzplaner genießen Kunden volle Transparenz über ihre Ausgaben. Auch kleinere Sofortkredite sind abrufbar. Push-Benachrichtigungen aufs Smartphone oder die Smartwatch informieren in Echtzeit über Transaktionen und Events.

o2 Banking steht ab Sommer für iPhone-Nutzer (auch ohne o2-Vertrag) zur Verfügung. Bereits in wenigen Tagen soll der Beta-Test mit ausgewählten Kunden starten. Umgesetzt wird o2 Banking in Kooperation mit der FIDOR Direktbank.

Donnerstag, 12. Mai 2016, 17:39 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dem Mistladen würde ich niemals mein Geld anvertrauen.

  • dito. Kriegen schon Mobilfunktechnisch nichts auf die Reihe, von Kundenfreundlichkeit und Service Lichtjahre entfernt. Drecksladen.

    • Naja.. Besser als der „rote Riese“, der in drei Monaten zwei Riesen Ausfälle hatte.
      Ich bin seit Jahren bei o2 und mit dem Provider äußerst zufrieden. Die Preise sind okay, Netzabdeckung könnte etwas besser sein, aber der Kundenservice ist spitze!
      Ich habe (fast) nichts zu meckern!
      Und Magenta ist nur überteuert!

  • Ich habe Fidor ausprobiert und bin nach einem halben Jahr zu meiner Hausbank zurück. Die ausgegebene Mastercard funktionierte in 8 von 10 Fällen nicht, permanente Routerprobleme bei Fidor, kein Zugriff auf das Konto… Das geht einfach gar nicht

  • Irgendwann gibt es nur noch 5-10 Großunternehmen die alles anbieten!! Handy von o2 , Geld von o2 und nicht zu vergessen die unglaubliche Damenbinden von …… O2

  • Ich bin mit O2 sehr zufrieden, habe 10gb lte business für 22,49€ und bei schlechtem Empfang hilft E+, wo bei DNetzkunden oft nichts mehr geht..

  • Warum eine Kopie benutzen wenn man auch das Original haben kann ?
    Bin jetzt seit 2 Wochen aktiv bei Number26. Funktioniert alles wunderbar. Fast schon gespenstisch wie schnell die Pushnachrichten nach Benutzung der Karte kommen. Inzwischen in halb Europa und es funktioniert einfach super. Bin kein Number26 Mitarbeiter, sondern ein sehr zufriedener Kunde ;)
    Kanns jedem nur empfehlen

    • Benutze auch seit einem halben Jahr Number26 und bin auch sehr zufrieden. Ist zwar nicht meine Hauptbank jedoch buche ich immer einen gewissen Betrag zum Lebensunterhalt zu bezahlen. So hat man immer einen sehr guten Überblick, was man schon ausgegeben hat.

  • Nun gut, da es ohnehin keine Zinsen mehr gibt und in Deutschland Datenvolumen durchaus ins Geld gehen kann, könnte das durchaus spannend sein.
    Auch wenn hier natürlich lieber über O2 geheult wird, so ist der Ansatz mal was anderes.
    In wie weit das gesamte vereinbar ist bleibt abzuwarten.
    Aber in Zeiten in denen Autohersteller auch gerne Bänker sind, kann das auch gern ein Mobilfunk Unternehmen tun.

  • Die sollten erstmal das Mobile Internet in den Griff bekommen. Oder die telefonische Erreichbarkeit am Handy verbessern. Oder das DSL Netz ohne ständige Abbrüche anbieten.

  • Würden Sie Apple Pay anbieten, wäre das mal ne Ansage. Aber so…

  • Number 26 = Finger weg. Haben 3 Monate gebraucht um mein Geld zu finden

  • Hoffe Apple kooperiert in Bezug auf Apple Pay bald mit den Online Banken. Hätte ganz absolut kein Problem auf Number26 oder eben dann o2 Banking umzusteigen wenn unsere ach so tollen Banken mal wieder gar nichts hinbekommen!

    Habe Apple Pay in den letzten Tagen mit einer UK-Credit Card und Apple Watch ausprobiert und bin absolut überzeugt davon und zusätzlich sehr überrascht an wie vielen Stellen man in DE schon damit zahlen kann. Fast bei allen Supermärkten, sehr vielen Tankstellen, Restaurants mit Ingenico-Terminal, McDonalds, Subway, manche Automaten, etc. BITTE APPLE! Macht nen Deal mit denen!

  • Number26 puffert Transaktionen auf Webservern um die Pushnachrichten erzeugen zu können, soweit ich gehört habe, ich vertraue denen keinen Millimeter…

    • Bei meiner Hausbank will ich hoffen, dass sie Transaktionen „puffert“ – im Ernst, wo sonst soll die Bank denn ihre Daten aufbewahren, wenn nicht auf „Servern“?

  • Ich hab O2 gerade gekündigt.
    Grund: Mitarbeiter ruft mich an und wir machen eine VVL aus.
    Versprechen: Meine Konditionen bleiben die nächsten 2 Jahre wie sie sind.

    Ergebnis: keine VVL durchgeführt sonder der Tarif wurde gewechselt. Statt 14,99€ nun 40€

    • Kann jemand was zu Smartmobil sagen?
      Ich brauch keinen Kundenservice, ich will nur Telefonieren und Internet auf dem Smartphone haben ^^

      • bin bei winsim, ist ja alles drillisch

        und zahle für ne komplette flat mit 3gb 15.

        kann dir jetzt nach einem jahr nichts negatives erzählen. habe aber auch noch nie den support gebraucht.

        bin damals von der telekom zu winsim gewechselt

      • Wenn du kein Service brauchst ist der Laden Top, Smartmobil, WinSIM, etc. ist alles das gleiche. Zahle 6,99 für 1GB Daten 50 Mbit und Telefon SMS Flat. Fürs Ausland gibt es gute Tagespakete. Bin absolut zufrieden!

      • Welches Netz nutzen Winsim und Co?
        Habe momentan noch Congstar mit 1GB für ~13€. Brauche im Prinzip nur Internet. Telefonieren max. 2-3 kurze Anrufe im Monat.

    • Grad nochmal mit O2 gesprochen…
      Die haben meinen Widerruf noch nicht mal korrekt bearbeitet. Die haben die Kündigung für 2018 eingestellt..
      Echt heftig sowas… Ich hoffe, dass nun alles klappt, nach dem ich da nochmal angerufen habe…

  • Damit weiß o2 wieviel man verdient und zieht seine Schlüsse daraus . Mein Geld bleibt auf der Bank und niemals sonst wohin.

  • Meiner Meinung ebenso wie Number26 nur als Zweitkonto zu gebrauchen. Das mag zwar alles Hip und modern sein, aber von Banking haben die doch alle keine Ahnung, deshalb ja auch keine eigene Banklizenz. Um Einkäufe etc. zu bezahlen alles super, aber für Miete, Daueraufträge, Tagesgeld und Depot nicht wirklich professionell genug.
    Absolut gut finde ich, dass dort nahezu alles kostenfrei ist. Die konservativen Läden wie Sparkasse und Co wollen ja für jeden Mist Geld sehen. Ich denke mit einer guten Direktbank ist man momentan am besten unterwegs.

  • Fidor ist der letzte scheiss Laden !
    Wenn dann gleich zu Numbers26. Hier funktioniert alles reibungslos. Fidor ist eine unfreundliche und arrogante Möchtegern bank. Das Geld ist nur sporadisch verfügbar und Kunde ist nicht König sondern Arsch….
    Ausserdem brauche ich kein zusätzliches Datenvolumen. Habe bei O2 4 GB + Allnerflat für 19,99€

    • So ein Unsinn … bin seit 1 Jahr bei Fidor und habe dort zwei Konten und hatte noch nie Probleme, außer das mal interne Überweisungen oder giropay Einzahlungen ein paar Minuten länger dauerten statt in Echtzeit zu laufen.

      Und das was Du meinst nennt sich N26 und nicht Numbers26 ….

  • Ich weiß nicht warum man sowas brauch. Ich bin bei meiner Hausbank, habe eine sehr gute App in der ich das Broking und die Investment Fonds anschauen kann. Ich kann Geld einzahlen und habe auch meine Versicherungen dort. Okay, Zinsen gleich null, aber dafür guter Service und es ist immer jemand erreichbar. Warum ein zweites Konto und viel Zeit mit dem Geld verschieben verbringen?! Mir fehlt hier der Mehrwert!

    • Es gibt Menschen die gerne Kontaktlos mit MasterCard bezahlen und zwar per Debit.

      So als Beispiel :D Gibt zig beispiele… aber ein Angebot das allen gleich gefällt wäre auch etwas absurd oder?

      Ich kann es eh nicht nutzen da ich schon ein Fidor Konto besitze…. aber so kommen mehr Kunden zur Bank, find ich super…. weil wenn alle mit denen man zu tun hat bei derselben Bank wären dann kann man echt per Handynummer und in Echtzeit Geld senden/empfangen.

  • smartmobil erfüllt seine Leistung in vollem Umfang. Kein großartiger SchnickSchnack, einfach telefonieren und Internet reicht völlig aus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven