iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Nur 150 Minuten: Stiftung Warentest zum iPhone 5 und seinem Akku

Artikel auf Google Plus teilen.
93 Kommentare 93

Die Stiftung Warentest, das mit Steuermitteln geförderte und in der Vergangenheit stark kritisierte Verbraucher-Portal, hat sich dem iPhone 5 nun mit einem Testbericht gewidmet und zeichnet das neue Apple-Handy als eines der besten Smartphones aus, das die Tester der Stiftung bisher geprüft haben. Display, Sprachqualität und Prozessor bekommen gute Noten, von der Netzempfindlichkeit sind die Tester jedoch eingeschränkt begeistert. Wer das iPhone unten anfasst, so das Fazit, reduziert die Funkleistung deutlich

„Größtes Highlight ist die Kamera. Sie macht auch bei wenig Licht noch gute Fotos. Und ihre HD-Videos sind besser als alles, was die Tester bisher von Handykameras gesehen haben.“

Leicht Irritiert sind wir jedoch von den Test-Ergebnissen des iPhone-Akkus. Der größte Kritikpunkt der Stiftung, der an das Testergebnis des iPhone 4S erinnert:

Im Dauersurfbetrieb reicht eine Akkuladung nur für zweieinhalb Stunden […] das Galaxy SIII von Samsung hält mit einer Akkuladung sogar 5 Stunden durch.

Werte, die weit entfernt von Apples Angaben zur Stromversorgung sind. So verspricht Cupertino für die integrierte, wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterie eine Internetnutzung von bis zu 8 Stunden mit 3G und bis zu 10 Stunden mit Wi-Fi. Die Standbydauer liegt bei 225 Stunden, die Audiowiedergabe bei bis zu 40 Stunden.

Wir hätten gerne noch mal genauer nachgefragt. Nachdem die Tester unsere Kontaktaufnahmen zum Juni-Aufmacher und Hinweise auf Unstimmigkeiten beim App Store-Test in den vergangenen Jahren jedoch durchgängig ignoriert haben, sparen wir uns diesmal die Mühe.

Dienstag, 02. Okt 2012, 9:39 Uhr — Nicolas
93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn man ein grafikintensives Spiel spielt oder einen Film guckt usw. hält der Akku bei mir auch nur knapp 3 Stunden, das kann ich bestätigen.

    • Hier ist aber vom Surfen im Internet die Rede – eine völlig andere Beanspruchung.

    • Wolfgang Delion

      Alles gut mit dem iPhone nur der Akku ist eine Krankheit. Bei ganz normaler geschäftlicher Nutzung reicht der Akku keinen Tag. Wenn ich nicht die Möglichkeit hätte im Auto ständig nachladen zu können, dann hätte ich mich schon längst vom iPhone verabschiedet – Schade!!!

  • Deppen eben. Oder haben eines der Geräte wie wie anfangs erhalten, wo der Akku wirklich schwächelte(wurde bereits von Apple getauscht). Angesehen davon Bedarf es manchmal 1-3 zyklischen Ladungen um die volle Leistung zu erziehlen. Ich bin rund um happy mit meinem 5er

    • Danke André für deinen informativen Beitrag! Schlaf ruhig weiter auf deiner „sagt-bloß-nix-gegen-mein-Apple-Gadget“-Wolke, alles ist in bester Ordnung!

    • Der Depp bist ja wohl du. Oder haben ein Rechtschreibproblem das du anfangs nicht getauscht hast?

      • Hansi, sein inhalt war nicht besser… 1-3 ladezyklen um einen ladezyklus zu erreichen ? Er will uns wohl mitteilen wenn die 10% akkumeldung kommt, du bist 18% lädst, pausierst, bis 42% lädst, pausierst und schlussendlich bis 100% lädst, dein idevice vor power nur so strotzt… So sind se die jünger, keiner „Logik“ zu schade um Probleme zu beseitigen… eben wie bei anderen Religionen

      • Der Freddy hats noch weniger verstanden

    • Woher möchtest du bitte die Information haben, Apple habe einige erste iPhone 5 Einheiten mit einem schwächeren Akku ausgestattet, die nun offiziell getauscht wurden!?1?!? Frei erfunden oder von dir gemutmaßt?

      Fakt ist, dass der Akku des iPhone 5 weniger lang hält, als noch jener des 4ers. So zumindest bei mir, und das nach nun über einer Woche Dauerbetrieb. Es vergeht kein Tag an dem das Teil nicht ans Ladegerät geklemmt wird. Auch wenn es weh tut, aber hier muss man den Herren Stiftung Warentest ausnahmsweise mal Recht geben.

      • Ich denke das liegt am IO6, mein 4s hat seit dem neuen Betriebssystem deutlich an Kapazität verloren! Auch im Bekanntenkreis ist dies der Fall!

    • Angaben von Hersteller sind immer hervorragend. Wenn die nur 5 Stunden bei voller Internetnutzung angegeben hätten, hätten es vielleicht auch weniger gekauft. Ich meine wer nutzt permanent sein Smartphone? Wer länger ins Internet Surfen möchte, vielleicht wegen der Arbeit greift auf ein Computer zurück. Im Alttag kann man problemlos seine Dinge erledigen. Ansonsten hilft auch ein mobiles Ladegerät zur Starthilfe.
      Ich finde es aber schon merkwürdig, wieso man lieber Gewicht einspart, als einen stärkeren Akku einzubauen. Ein besseren Akku würde ich wichtiger finden. Wenn das iPhone die Akkuleistung aufbringt wie das iPad 3, wäre dies wirklich perfekt.

      • Ich nutze permanent mein Smartphone und ich glaube nicht dass du die Priorität besitzt um jemanden vorzuschreiben wann er auf einem Computer zurückgreifen muss. Gerade eben und wegen der Arbeit nutze ich das Smartphone permanent weil ich wohl kaum einen Desktoprechner samt Monitor und Maus mitschleppen kann oder du Schlaumeier?

  • Also die sehr schlechte Akku-Leistung kann ich bestätigen.
    Bei leichter benutzung z.B. Internetnutzung über 3G kann ich den Prozenten im Minutentakt beim fallen zusehen da hat mein iPhone 4 doppelt so lang gehalten noch bei aktivierten Ortungsdiensten.

    • Wird bei mir aber auch langsam besser.

    • Bei mir ist die Akkuleistung ebenfalls nicht so doll. Das mit der Funkleistung (StiWa) kann ich ebenfalls bestätigen. Ferner hängen sich die Apps öfters aus, dann muss ich das iPhone ausschalten, danach geht´s wieder. Werde mal in den Apple-Store gehen und tauschen. Bin noch nicht so zufrieden mit dem 5er.

    • Also an alle die Problem mit ihren Akku beim 5 er haben, kann ich nur raten setzt das iPhone neu auf!
      Also nicht aus dem Backup! War bei mir so! Meins war nach 4 Stunden Benutzung Lehr! Seitdem ich das neu aufgesetzt habe hält es doppelt so lange! Irgendwie gabs Probleme vom iPhone 4 Backup aufs 5 er! Dadurch wurde der Akku lehr genuckelt!
      Neu aufsetzen und dann passt das! iPhone 5 hat ne Super Akku Laufzeit! Bin vollends zufrieden! Liebes Ifun Team macht doch mal nen Hauptpunkt draus!

  • Als ernstzunehmender Journalist KANN man sich die Mühe aber nicht sparen!
    Da muss man immer wieder nachhaken, sonst kann man den Job lassen!

  • Auch der Chip Test zeigt: Das iPhone 5 hält weniger durch im Online Test als das iPhone 4s. Beim Telefonieren schafft das iPhone 5 längere Zeiten.
    Nun der Akku ist nur uk 40 mAh stärker geworden. Den exakten Wert kenne ich nicht, vielleicht 1480mAh.
    Mit so einem Akku kann ein 4 Zoll Smartphone keine lange Laufteiten schaffen. 2000mAh Akkus sind nun Standard.
    Es muss gesagt werden, seit dem ersten iPhone gab es keine steigerungen im Akku. Das iPhone 2G hat auch einen Akku mit 14xx mAh.
    Und es ist doch nichts neues, dass die Angaben vom Hersteller nie stimmen.

    • Ein Glück das es nur ein 1500mAh Akku ist. Das iPhone5 ist mir jetzt schon zu gross.

    • Ja, Hauptsache, erstmal das iPhone ordentlich flacher und leichter machen, liest sich ja auch so schön in all den ‚Testberichten‘. Dass man dann in der Realität dafür umso öfters an die Ladebuchse muss scheint Apple nicht zu stören, die ‚Tester‘ meist ebensowenig. Wenn genau diese Schwachstelle endlich auch mal eine Medienstelle wie z.B. die Stiftung Warentest kritisiert, hat endlich auch mal der Verbraucher eine Bestätigung für das, was er ohnehin bereits weiß, der Akku ist wie so oft völlig unterdimensioniert, und man bekommt nicht wie auch hier im Blog allzuoft nur Schönrederei serviert ;-/

  • wer auf den akku angewiesen ist und das gerät viel nutzt hat mit dem iphone sicherlich das falsche gerät. meine meinung. ich habe keinen bock ständig so nen zubehör-akku-trümmer mitzuschleppen. wenn ich weg muss und weiss ich habe lange keine steckdose in der nähe (ich muss 2 x pro tag laden um bis 22 uhr durchzuhalten) nehme ich mein s3 mit extended akku mit. selbst der standard akku hält bei mir etwa 1,5 mal so lange wie beim iphone 5…

  • Nach einer Kalibirierung mit vollständiger Entladung habe ich im Normalbetrieb folgende Ergebnisse: ca. 8h Nutzung, knapp 3d Standby und 13% Rest-Akku. Der Hauptstromfresser ist bei mir Dauersurfen über 3G – da geht der Akku relativ schnell in die Knie – allerdings auch das Datenvolumen. Nachdem 3G nicht mehr abschaltbar ist und meine relativ schwache 3G-Netzabdeckung zuhause früher immer relativ viel Strom im Standby gebraucht hat, habe ich jetzt über Nacht nur mehr 4% Verlust. Alles in allem OK soweit.

    • 3G ist wieder abschaltbar bei mir unter mobiles Netz iOs6

      • …Dauersurfen über 3G…
        Macht sinn das Handy ganz aus zu schalten wenn der Akku geschon werden soll. Aber dann ist es nutzlos.

      • Richtig. Nachdem 3G beim iPhone 4 s nicht ausschaltest war, funktionierte es schon mit dem letztem Update.

        Nun lässt sich 3 g bei t-mobile Kunden nicht mehr abschalten! Nur lte kann aus oder eingeschaltet werden.
        Bei O2 und Vodafone kann zwischen 3G und Edge gewählt werden.

  • Nicht schlecht,hält ja knapp halb so lange wie das s3 :-) gut gemacht apple

  • Ist das echt so schlimm mit den Kratzern ? Ich habe bei youtube ein Video gesehen wo einer Kratzer auf auf sein iphone 5 gemacht hat und als er mit dem Finger drüber wischte war er wieder weg. Kann das sein ?

  • Wenn der Akku % im minutentakt verliert liegt das NICHT am Akku sondern ist ein Softwasreproblem.
    Ich hatte das am 4er und bei mir war es der VPN Tunnel den ich dienstlich nutze. Ich habe einen Exchangeserver im Dienst und das iPhone hat versucht sobald der Tunnel stand darauf zuzugreifen. Leider hat es manchmal nicht bemerkt wenn der Tunnel abbrach und hat dann STÄNDIG versucht auf Kontakte, Kalender etc. auf dem nicht mehr erreichbaren Exchangeserver zuzugreifen …. da war dann nach 90 min. der Akku eben leer
    Ich denke solche Hintergrundprozesse sind zu min. 95% an den Akkuproblemen Schuld, und nicht der Akku

  • Also – ich vermute eher ein Problem im IOS, das den Akku-Verbrauch hochtreibt (Allerdings beim 4S). Lässt man das Handy liegen ist es recht genügsam – bei mir 7 % in 12 Stunden – nutzt man es aber – sei es nur um bei Facebook nachzuschauen, kann man das ganze mitlaufen sehen – bei mir in einer halben Stunde 23 % – insofern kann man sich ja ausmahlen wann der Akku leer ist.

    • Das sehe ich genauso!!
      Ich hab noch das 4S und meine Frau noch das 4, beide iOS 6 GM, wenn wir es beide gleich viel nutzen, ist mein Akku um Längen früher Platt als Ihrer!!

  • Wie immer Stiftung Warentest ist nach wie vor nichts Wert….

  • Die Kamera ist zu 0% anders als im iPhone 4S! Nur durch den schnelleren Prozessor, ist die ‚Kamera‘ schneller und kann mit Dunkelheit besser umgehen.
    Finde es echt traurig, das momentan von jeder Seite zu hören!! Die sollen sich mal informieren und nicht einfach so urteilen, weil jeder Nachfolger bis jetzt eine bessere Kamera hatte…!

    • Das iPhone 5 hat ne andere, verbesserte Linse.
      Die Linse ist eines der wichtigsten Bauteile einer Kamera. Das macht schon einen Unterschied und du brauchst nicht traurig sein.

  • Dafür hat man beim 3 auch ein Tablet zum telefonieren,im Ernst, wer will das? ich nicht. Das S3 hat bei der größe einer Dachpfanne natürlich doppelt soviel Platz wie ein iPhone5 , der Akku des S3 ist nicht besser aber doppelt so groß.

  • Mein 4er hat bei gleicher Nutzung 1,5 Tage gehalten. Das 5er ist Abends reif für die Steckdose.
    Und es wird häufig sehr warm auf der Rückseite.

    Lars

    • Danke für den Hinweis. Klingt so, als wäre das 5er Akkuseitig wie das 3GS, wo ich trotz Zusatzakku immer mit einem Auge nach der nachsten Lademöglichkeit geschielt hatte. Und wenn man einen Taschenwärmer brauchte, einfach Navigon starten.
      Seit dem Wechsel aufs 4S bin ich akkumäßig entspannt, hält auch bei mir bei normaler Nutzung ca. 1,5 Tage, kein Unterschied durch iOS6 bemerkbar.

      • Mein 3GS ist nur dann schnell leer, wenn W-LAN aktiviert ist, noch schneller leer, wenn W-LAN nicht gut erreichbar ist. Schalte ich W-LAN ab – und nur dann an, wenn ich es wirklich auch mal benötige, hält der Akku mit dem iPhone 3GS mehrere Tage. Daher denke ich, das Phänomen könnte auch auf die neue Gerätegeneration zutreffen?
        PS: Beim iPad 2 hingegen scheint W-LAN On bzw. OFF kaum eine Auswirkung auf den Akkuverbrauch zu haben, dafür aber die die aktivierte Mobilfunkfunktion, selbst dann, wenn diese lediglich nur an ist ohne aktiv durch den Benutzer verwendet zu werden.

  • Laut benutzungsanzeige komme ich immer auf ca. 5-6 Std. Akku je nach Nutzung. Also liebes Stiftung Warentest Team. irgendwAs lief da schief

  • Ich nutze mein 4s intensiv. Die Akkuleistung ist für meinen Arbeitstag nicht immer ausreichend. Die Dockingstation am Rechner nutze ich zum Aufladen. In der Freizeit, beim Radfahren, Geocaching oder Wandern kommt immer mein Akkupack von just|mobile zum Einsatz. Ohne zusätzliche Stromquellen ist meiner Erfahrung nach das iPhone überfordert. Hier hat Apple noch viel Luft nach oben.

  • Freunde:) Ihr wollt immer mehr Prozessorleistung, immer mehr Arbeitsspeicher, immer noch bessere und grössere Displays! Is doch logisch, dass somit auch mehr Energie verbrutzelt wird. Die Wahrnehmung des Energie-Verbrauchs ist doch sehr subjektiv. Es soll schon Leute gegeben haben, die ihr iPhone mehrere Stunden am Stück nicht einmal berührt haben. Somit verlängert sich die Akkulaufzeit enorm. Im Umkehrschluss ist natürlich auch klar, wenn jemand ständig am Zocken ist, im Internet surft – was auch immer – das Gerät einfach intensiv nutzt, der Akku regelrecht leergesaugt wird. Was in den ersten Tagen nach der Lieferung völlig normal ist.
    Nachdem die erste Euphorie des Neugeräts abgeklungen ist und der Akku ein paar mal geladen wurde, wird es sich auf einem guten Niveau einpendeln.

    • „Freunde:) Ihr wollt immer mehr Prozessorleistung, immer mehr Arbeitsspeicher, immer noch bessere und grössere Displays!“

      Nicht wir wollen das… Apple will, dass wir es wollen!! :-(

    • Wußte gar nichts von unserer „Freundschaft“. Und eigentlich suche ich mir meine Freunde für gewöhnlich selber aus.

  • Der Akku ist sichtlich schlechter als im 4s. Bei 4s hatte ich einen mobilen Akku dazu gekauft, weil es immer wieder am Tag leer wurde, und das obwohl ich im Büro bin und das Phone nur selten aktiv genutzt habe. mit dem 5 ist es schlechter geworden.
    Da habe ich immer ein Kabel dabei, weil der Akku bis Abend oder über Nacht bis morgen, fast leer ist.
    Der Akku ist eine Frechheit und die Werbung dazu völlig falsch und irreführend.

    • naja, der Akku ist sicher nicht schlechter als beim 4S. Der wird schon besser sein, nur ist das Problem, dass der 5er eben mehr Strom verbraucht (größeres Display, höhere Auflösung, mehr CPU/Grafikleistung, usw). Der verbaute Akku hält damit vllt nicht so lange, aber von einem schlechteren Akku zu reden ist einfach falsch.

  • Gleiche Nutzung wie mein 4s, leicht bessere Akkulaufzeit und das alles trotz größerem Display und LTE.

    Habe abends noch ca. 40% – beim 4s waren es ca. 30% .. allerdings war das auch ein Jahr alt.

  • Mir faellt auf das wirklich mobiles Surfen den Akku Leer saugt. 1,5 Stunde Bahnfahrt mit Safari, Facebook und mail und der Akku ist unter 60%.
    Gehe ich auf Flugbetrieb und nutze nur Video, Musik und iBook sieht das gleich viel besser aus.

  • Die Akkulaufzeit ist so schlecht wie nie.
    das iPhone 5 braucht nur neben mir zu liegen, ich kann fast dabei zuschauen wie der Akku ausläuft. Wenn ich mit dem Ding arbeite muss ich mit einem Auge immer wieder zum Akku schielen, dafür geht aber das Aufladen dank neuem Anschluss gleich mal um ein vielfaches schneller als früher. Hilft nur leider nicht wenn ich in der Bahn sitze :S

    • Ehrlich gesagt kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der alte Dock-Connector die Ladegeschwindigkeit limitiert hat. Woher hast du die Information, dass das iPhone mit dem neuen Anschluss schneller lädt?

  • Also der akku meines iPhone 5 geht sehr schnell leer wenn ich online bin bzw generell habe ich das gefühl oder bin mir sicher das iphone 5 geht schneller leer als mein vorriges iphone 4S !!!!

  • Lustig wie unterschiedlich das ist
    Mein 5er Hält um LÄNGEN besser durch als mein 4s
    5: Abends noch 60-70 % Restakku obwohl neu und mehr genutzt … rumspieleffekt
    4s: 30% -x … ist ja auch schon 1 Jahr alt der Akku
    Ich bin sehr zufrieden mit dem 5er
    und ich habe es NICHT neu eingerichtet sondern das Backup vom 4s genommen

  • der akku ist und bleibt der schwachpunkt. in allen iphones.

    und wenn dann noch kostenlose software drauf läuft, die ständig nach hause funkt, dann wird´s wirklich gruselig…

  • Dieses Akku-Gedöns höre ich seit 2007. langweilig. Natürlich sind unsere iPhones neu und haben noch nicht die volle Leistung erreicht.

    Ansonsten finde ich es erstaunlich dass sogar die Stiftung Warentest das iPhone 5 nun in nahezu allen Punkten überschwänglich lobt. Das hätte ich von diesen Dauernörglern und Noobs echt nicht erwartet.

  • Den reißerischen Einleitungssatz hätte man sich auch getrost sparen können. Ohne die Stiftung Warentest sehe der Verbraucherschutz sehr, sehr anders aus. Nicht zuletzt profitieren von der Arbeit der Stiftung auch Smartphone-Nutzer.

  • Was wollt ihr denn? Das iPhone 5 ist doch sehr gut weggekommen!
    Mehr als eine Kurzvorstellung was das freilich nicht.

    Die Herstellerangaben zur Akkulaufzeit sind doch immer schöngerechnet. Und immer „Bis zu …“. Die angegebenen Laufzeiten habe ich mit KEINEM Handy in den letzten 20 Jahren erreicht. Insofern gebe ich auf diese Angabe überhaupt nichts mehr.

  • Ich habe das 4er und werde auch noch dabei bleiben.
    Mein Akku hält eine knappe Woche. Muss aber auch dazu sagen,dass ich es nur ca‘ 1 Stunde am Tag nutze. Bin damit absolut zufrieden…. :)

  • Ortungsdienste und 3G waren schon seit iOS 4 auf dem 3Gs vorzügliche Heizungen. Das hat sich in der Folge nicht geändert.
    Größere Datentransfers über WiFi ebenso – damit hat sich sogar ein Kollege sein 3Gs seinerzeit zerstört. Gerät lief nur noch wenn es zuvor eine Weile heruntergekühlt war.

    • Bei 3GS reicht schon, wenn Wi-Fi lediglich nur an ist, dass es teils schon nach ’nem halben Tag leer ist. Ob es dann mittags oder abends leer ist scheint vor allem vom W-LAN-Netz abhängig zu sein, vermutlich, wie hoch die Sende- und Empfangsleistung des Handys geschraubt werden muss.

  • Das iPhone 5 hat ein großes Akku Problem!

    Der Akku des iPhone 5 (z.B. meiner) verliert pro Minute einen Prozent bereits nur im Home Screen, auch im standby ca 5%-10% pro Stunde…
    (https://discussions.apple.com/message/19850499#19850499)

    ebenso manche 4s mit iOS6 (https://discussions.apple.com/message/19855054?tstart=0#19855054?tstart=0).

    Zudem verbraucht iOS6 trotz aktiviertem Wlan im Standby eine Menge Mobile Datenvolumen was zusätzlich zum Akku verbrauch beisteuert (aber noch eher ein Problem des Datenverbrauchs ist. Bei meinem iPhone 5 sind es 60MB pro Tag)…
    (http://9to5mac.com/2012/10/01/.....izon-only/)

  • Habe das erste iPhone 5 schon getauscht, da ich auch nach einer Woche auf gerade mal 16-19 Std von 100%-abschalten kam. Darin waren nur 5 min telefonieren und weniger als 1 Stunde Nutzung (keine Musik, kein Video). Fand auch der nette Apple Mitarbeiter einen Witz…
    Jetzt bin ich vielleicht bei 24 Std., nutze es aber mehr. Alles in allem aber nicht wirklich zufriedenstellend.

  • Habe ich das hier richtig gelesen, das sich beim iphone 5, 3g wieder nicht abschalten lässt?

  • Meines Erachtens ist das Hauptproblem der geringen Akkuleistung unter iOS6, dass standardmäßig bei Safari die Ortung eingestellt ist, bzw. die Ortung beim Safari unter iOS6 auch auf den GPS Chip zugreift.
    Seit dem ich in den Apps, in denen ich keine Ortung benötige, diese auch abgeschaltet habe, funktioniert auch der Akku wieder wie unter iOS 5.
    Der GPS Chip saugt laut meinen Erfahrungen unter iOS6 mehr an der Akkuleistung als unter 5.1.1.
    So könnte sich auch der Unterschied zwischen den „Werksangaben“ und der Stiftung Warentest erklären.

  • Schwache Leistung, Jungs! Gleich der erste Satz wird suggestiv eingeleitet – den Rest kann man sich denken: „Alles Lüge“ schreit es da dann nur noch, ohne substantielle Informationen. Nachfragen spart Ihr Euch und rühmt Euch noch damit. Schwach.

    Übrigends ist mein iPhone4 mit iOS6 auch spürbar schneller down als das mit iOS5 der Fall war – natürlich immer mit allen Tracking- & Hintergrunddiensten deaktiviert. Es fühlt sich auch generell langsamer, stockender an.

  • Stiftung Warentest bezieht sich bei der Akkulaufzeit bestimmt nicht auf die Herstellerangaben sondern auf ihren eigenen Test.

    Aber dass ihr euch in der Ehre Angegriffen fühlt, verwundert mich nicht.

    Aber testet es doch selbst einmal inklusive Video et cetera. Kommt ihr dann auf ein erhebliches anderes Ergebnis Könnt ihr gerne Berichten.

    Wenn nicht hab gleich mal wieder selbst disqualifiziert…

  • Es stimmt der Akuu hält nicht, hat er noch nie. Ich hab iPhone 4 und meine Freundin 3gs. Mein Akku ist ständig leer, das war immer so. Ich jurze das iPhone intensive. Wenn man surft oder gps zieht 1% Akku pro Minute! Wlan und und Spiele hält etwas länger 4-7 Stunden. Apple sagt einfach 8-10 Stunden weil Sie sonst ins hintertreffen geraden und alle immer interessiert wie lange die Akkuleistungbist. Aber es tut nie einer kontrollieren! U d der Zähler im iPhone ist gur fie Katz, der zählt seit der letzten vollständigen Ladung, da das Ding aber ständig leer ist muss man immer irgendwo zwischrn laden, und somit stimmen die Laufzeitangaben nicht. Es muss endlich ein neuer hochleistungsakku her, nur wer erfindet den? Ich dachte mir schon warum machen die auf der Rückseite keine Solarzellen.

  • Das mit dem schlechteren Empfang wenn man es unten anfasst ist Schwachsinn.

    Ich habe bei meinem iPhone 5 den Fieldtest-Modus angemacht und den Rahmen mit beiden Händen vollständig abgedeckt ubd die Zahl hat sich NICHT verändert.

    Würde mich mal interessieren, wie die Deppen das ‚gemessen‘ haben.

  • Sebastian Hirsch

    Liebes ifun-Team,

    dass ihr keine Fans von uns seid, wissen wir ja bereits. An sachlich fundierter Kritik wäre ja nichts auszusetzen. Aber ist es wirklich so sinnvoll bei unserem Akku-Laufzeitergebnis als Kritik ausgerechnet und einzigst auf die Herstellerspezifikationen zu verweisen? ;-)

    Im übrigen werdet ihr ja nicht müde immer wieder explizit zu betonen, dass wir mit Steuermitteln „gefördert“ werden. Warum unterschlagt ihr dabei aber ebenso konsequent relevante Punkte? Nämlich dass nur rund 10% unseres Budgets aus staatlichen Zuschüssen stammen und wir uns ansonsten komplett durch den Verkauf unserer Publikationen finanzieren müssen. Gleichzeitig dürfen wir im Gegensatz zu anderen Verlagen keine Werbeeinnahmen erzielen, damit wir unabhängig bleiben und eine indirekte Einflussnahme durch die getesteten Hersteller und Dienstleister ausgeschlossen ist. Aus diesem Blickwinkel sind die staatlichen Zuschüsse nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, denn normalerweise erzielen Verlage einen Großteil ihrer Einnahmen durch Werbeerlöse.

    Mfg
    Sebastian Hirsch
    Stiftung Warentest

  • Ich hatte das IPhone 3G, 3GS, 4S und jetzt das 5er. In Berbindung mit Vodafone war der Empfang gerade bei mir zu Hause grausam..Von vollem Empfang bis Minuten lang kein Netz. Jetzt mit dem 5er habe zu Hause fast immer Empfang. Bin total begeistert. Ich kann das Testergebnis nicht teilen.
    Meine Frau hat das 4 S mit Telekom, da war der Empfang schon immer stabiler.
    Und ich bin mit einem Akku zufrieden. Man wusste doch vorher, das der Akku kein Kraftwerk ist….

  • Lächerlich. Mir reicht der Akku von meinem iPhone 5 für 1,5-2 Tage (4s – maximal 1 Tag), ich surfe sehr oft, 50% Displayhelligkeit. Jedes Android Top-Handy hielt bei mir maximal 1 Tag, SG Note inkl.

  • Hi, zur Angabe von Standby- oder Surf-Zeiten und noch vielen mehr gibt es eine Batteriemessempfehlung an die sich die Hersteller halten. Das ist die sog. TS09. Dort ist genau spezifiziert unter welchen Rahmenbedingungen eine Akkumessung zur Ermittelung u.a. der Standyzeit durchzuführen ist. Dies geht allerdings nur unter Laborbedingungen. Also vergesst den Versuch es selber nachzuvollziehen.

  • Ich bin ein iphone Hardcore User: Push Mail immer an, Surfen, Musik usw.
    Kein iphone, weder das 3GS, noch das 4 oder 4S hatten so wenig Akkuverbrauch wie das iphone 5. jedenfalls bei meinem Nutzungsprofil ergeben sich Verbesserungen von 30 bis 50 Prozent!
    natürlich habe ich nicht benötigte Features abgeschaltet…

  • Beim iPhone 5 wurde im Vergleich zum 4s ein um nur 10mAh stärkerer Akku verbaut. Wenn ich mich recht erinnere, dürften die Werte bei etwa 1420mAh liegen. Zehn Milliamperestunden mehr bei größerem Display? Das bedeutet nichts anderes als noch weniger Laufleistung!

    Ich hatte zwei Wochen lang das Galaxy S3 mit 2100mAh, da merkt man wirklich einen enormen Unterschied. Dafür war der Rest beim Galaxy eben nicht so prickelnd, weshalb ich jetzt wieder beim iPhone 4S gelandet bin.

  • mein iphone5 hält die von apple versprochenen Zeiten! Ich weiß nicht was bei manchen falsch läuft aber irgendwas läuft falsch bei denen!

  • Hey also ich kann mark nur Beipflegen , habe kürzlich von android zu IOS gewechselt. Meine Freundin hat das S4 und wir beide sind relativ viel am rum gurken mit denn beiden handys,also mann merkt schon Denn unterschied das ihr handy mehr saft hat. Aber ich komme auch auf lockere 8 std dauersurfen,aber was hier einige vergessen und das verstehe ich nicht ist : Die akku ladezeit,es ist unschlagbar das iphone ist bei mir in einer guten stunde vollstädniog geladen wärend das handy (Galaxy s4) von meiner freundin fast 3-4 stund rumnuckelt! akku probleme hab ich keine !!

  • Also meine Meinung zum Akku des iPhone 5:
    Ich war sehr überrascht, die Akkus von Apple sind bekannt dafür, dass sie nicht lange halten, aber wie gesagt:Ich war überrascht.
    Es hielt ziemlich lange und kann gut mit den Akkus von anderen Firmen wie Samsung.
    Mein Fazit:Ich bin sehr zufrieden und finde, dass der Akku gut, aber nicht mehr als gut ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven