iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 929 Artikel
«we are now taking action»

Nokia gegen Apple: Patent-Klagen in Deutschland eingereicht

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Wenn ihr euch beim Lesen der jetzt veröffentlichten Nokia-Pressemitteilung an die jahrelangen Auseinandersetzungen zwischen Apple und Motorola erinnern solltet, dann dürfen wir euch in guter Gesellschaft begrüßen.

Nachdem es das ehemalige Handy-Schwergewicht 2012 schaffte, Apples iCloud Push E-Mails in Deutschland vorübergehend verbieten zu lassen, will sich nun auch Nokia im Patent-Krieg mit Cupertino versuchen und hat dafür mehrere Klagen vor den Landgerichten in Düsseldorf, Mannheim und München eingereicht. Weitere Klageschriften sollen folgen.

Laut Nokia soll sich Apple weigern, das bereits 2011 erzielte Lizenz-Abkommen auszubauen und würde in seinen Geräten auf Nokia-Erfindungen setzten, ohne den Konzern dafür entsprechend zu kompensieren.

Ilkka Rahnasto, bei Nokia als Chef der hauseigenen Patent-Abteilung aktiv, kommentiert:

„Through our sustained investment in research and development, Nokia has created or contributed to many of the fundamental technologies used in today’s mobile devices, including Apple products. After several years of negotiations trying to reach agreement to cover Apple’s use of these patents, we are now taking action to defend our rights.“

Apple reagiert mit Beschwerde

Laut Apple sieht die Sachlage natürlich ganz anders aus. Cupertino geht davon aus, dass Nokia die weggebrochenen Umsätze des eingestellten Handy-Geschäftes nun durch unrechtmäßige Patent-Forderungen auszugleichen versucht und sich über Umwege aus den bislang gültigen Lizenzabkommen herauszuwinden versucht. Lesenswerte Hintergründe hierzu, hat der Patentrechts-Beobachter Florian Müller zusammengefasst.

In seiner aktuell eingereichen Beschwerde in Kalifornien schreibt Apple:

„With its cell phone business dying, Nokia began to seek out willing conspirators and to commence its illegal patent transfer scheme in full force; that scheme has continued in full effect to the present. The driving force behind Nokia’s strategy was to diffuse its patent portfolio and place it in the hands of PAEs. Acacia and Conversant were its chief conspirators.“

Danke Ehssan!

Donnerstag, 22. Dez 2016, 8:03 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Meine Meinung: Mittlerweile denke ich, dass es das Beste ist, die hart arbeitenden Menschen, die die Produktionskette am Laufen halten, besser zu entlohnen. Im hier und jetzt.
    Jeder der eine gute Idee hat, kann sie ruhig an den meist bietenden verkaufen. Jedoch sollten Ideen mit ihrer Nachhaltigkeit belohnt werden. Also, dass sie funktionieren. Und dann die eigenen Geräte weiter entwickeln. Und damit Geld verdienen. Mit den verkauften Produkten. Böses Patent-Mittelalter herrscht da noch, so scheint es mir.

    • Und damit Geld verdienen. Mit den verkauften Geräten.

      • Hallo iFun-Team,
        Ich wünsche Euch eine Stressfreie WeihnachtsZeit oder schönen Stress mit viel Ausgleich. *Räusper* Bei mir stürzt manchmal die App ab. Entweder nach einer Push oder wenn ich eine neue Meldung öffne.
        Ansonsten lese ich gerne auf iFun und iPhoneticker. Jeden Tag seit vielen Jahren. Macht weiter so.

      • Danke. Wir haben schon seit zwei Monaten ein Update in der Mache, dass die Darstellungsfehler in den Kommentaren adressiert, 3D Touch und ein neues Widget integriert – aktuell haben wir Probleme damit dieses bis zur Download-Freigabe durchzubringen. Sobald die aktualisierte App verfügbar ist, sollte auch der von dir geschilderte Bug behoben sein.

      • Auch von mir schon mal „Frohe Weihnachten“ liebes iFun-Team! Benutze auch täglich eure App und finde eure Arbeit richtig klasse! Allerdings habe ich seit ein paar Wochen auf meinem iPad (3. Generation) sehr häufig das Problem, dass von einer News nur das Banner oben und die Werbung unten geladen werden. Der eigentliche Text erscheint aber nicht. Meistens muss ich 2-3 mal auf eine Nachricht tippen, damit diese geladen wird. Auch eine Neuinstallation verschafft keine Abhilfe. Irgendwelche Ideen wie ich das beheben kann?

  • Na ja Apples Begründung ist auch schon sehr halbseiden. Tatsache ist doch dass Apple selber sehr viel patentiert und sich dadurch Schutz in Anspruch nimmt, warum soll das Nokia nicht zugestanden werden?

  • Nokia hat absolut Recht mit seiner Forderung nach Kompensationszahlungen aufgrund von illegaler Verwendung von Nokia-Patenten in iPhones.
    Apple kann gewiss nicht erklären, woher sonst zum Beispiel die angewandte Praxis des Zusammenschraubens der Telefone mit aus Fischknochen gefertigten Schraubendrehern am Lagerfeuer bei Rentierwurst und Wildlachs stammen soll. Dies ist ebenso eindeutig ein Nokia-Patent wie die Verwendung von Mückenabwehrsprays in den Fertigungshallen.
    Da scheint wohl eine ernstzunehmende Welle von Klagen auf Apple zuzukommen…

    • Das würde sich für Apple nicht lohnen. Außerdem wäre das ja ein Eingeständnis.

    • Diese Vorgehensweise wird leider viel zu oft angewendet.
      Hier zeigt es sich eben, dass Apple häufig auf fahrende Züge aufspringt und somit grundlegende Patente nicht selbst hält, sondern lizensieren muss. So ist es eben, wenn man keine Innovationskraft mehr zeigt und nur bestehendes ausbaut.

      • Das ist ja Unsinn. Wenn man in einen bestehenden Markt geht muss man halt Patente kaufen. Würde mit Nokia genauso passieren wenn sie sich jetzt dazu entscheiden würden Notebooks zu verkaufen

      • Naja, apple hat es ja in den letzten Jahren auch immer wieder geschafft Patente für bereits bei der Konkurrenz bestehende Features einzureichen, sogar zu erlangen (z.B. Slide to unlock), die dann teilweise erst nach Jahren entzogen wurden.
        An die Push Sperre duch Moto kann ich mich auch noch sehr gut erinnern… auch daran, dass Apple seine User einfach im Regen stehen ließ. Es gab keine Mail zu dem Thema, keine Mitteilung… es war einfach „aus“.
        und in den Foren wurde verzweifelt nach Lösungen gesucht, bis dann bekannt wurde, warum es nicht mehr geht… und dann ging es ewigkeiten nicht, weil Apple weder an einer alternativen Lösung für die User interessiert war, noch an Lizenzzahlungen…
        Erst als die ganze Sache dann durch die Gerichte gepeitscht wurde, konnte man eins der Features mit denen das iPhone groß beworben wurde wieder nutzen.

        ich habe zwar diese Patentkriege echt satt, da es immer zu lasten der User geht, aber Apple muss sich hier echt an die eigene Nase fassen…
        In den letzten 20 Jahren hat kein Unternehmen mehr „Vermeidungspolitik“ betrieben als Apple… Egal ob es sich um Linzensierungen oder Steuern handelt.
        Immer war die Parole: Wir veruchen soweit zu gehen wie wir können und erst wenn die Gerichte aktiv werden, äussern wir uns… bewerfen die anderen mit Dreck… und warten dann auf die Urteile.. gehen in Berufung, verkünden unser entsetzen… bewerfen wieder alle mit Dreck… und schuld haben dann am Ende eh alle anderen.

    • Serviervorschlag

      Aber offensichtlich noch ein großes Portfolio an Patenten besitzt. Darum geht es im Grunde immer bei Aufkäufen von Unternehmen.

    • Apple würde ja einfach nur Nokias Kernkompetenzen erwerben.
      Und so weiße, von Ive designte Gummistiefel hätten doch was. :D

  • @Chris

    Wenn du selbst ein Smartphone herstellen willst, dann wirst du am meisten an Nokia abdrücken müssen.
    Nokia hat die meisten Patente im Smartphonemarkt.

    Wenn Apple zahlen muss, ja dann müssen die halt zahlen.

    @sven
    Du hättest Microsoft in den 90er erleben sollen, da ist Apple ein Waisenkind dagegen.

  • Apple beschwert sich darüber, das Nokia über Patenttrolle Geld einheimsen will? Haben die ihre Zusammenarbeit mit Cliff Island LLC vergessen? Da war das gleiche Trauerspiel: Apple überträgt Patente an diesen Troll und dieser verklagt andere Hersteller.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20929 Artikel in den vergangenen 3611 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven