iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 131 Artikel
   

Neuer iPhone 5 Konkurrent ohne LTE: Googles Nexus 4 hofft auf schnellere Updates

78 Kommentare 78

Die Vorstellung der neuen Nexus-Familie, konkurrierte Gestern erst gegen Microsofts Windows 8 Event, zwischendurch gegen Hurricane Sandy und anschließend mit Apples Pressemitteilung über die Umstrukturierung in der Firmenspitze, um die Aufmerksamkeit der Pressebeobachter.

Unterm Strich dürfte die Präsentation der neuen Android-Geräte – neben dem Smartphone „Nexus 4“ lieferte Google mit dem „Nexus 10“ und dem „Nexus 7“ auch zwei neue Android-Tablets ab – hier einen unspektakulären dritten Platz für sich verbuchen.

Das Nexus 4, Googles neues In-House-Flaggschiff mit 4,7 Zoll-Display, wurde in Zusammenarbeit mit LG entwickelt und – dies fällt beim Blick auf die Geräte-Spezifikationen als erstes ins Auge – verzichtet auf die Kompatibilität zum LTE-Netz. HSPA+ muss interessierten Nutzern reichen. Viel laden kann man auf das Nexus 4 sowieso nicht. Die Geräte werden in je einer 8GB und einer 16GB-Version angeboten – Speicherausstattungen mit 32GB und 64GB hat Google nicht im Programm.

Abstriche, die Google mit einen verbesserten Software-Support relativieren wird. Das Versprechen zwischen den Zeilen: Käufer die das Nexus 4 erwerben, eines der wenigen Android-Geräte die in den USA ohne Provider-Verpflichtungen, SIM-Lock und zwei Jahres Vertrag zu haben sind, müssen sich bei den anstehenden Android-Updates (Stichwort: Update-Dilemma) nicht mehr hinten anstellen, sondern werden ohne Umwege direkt von Google bedient. Bei Apple gang und gäbe, bei Google, gleich nach dem günstigen Verkaufspreis von 299€ für die 8GB-Version, eines der schlagenden Verkaufsargumente.


(Direkt-Link)

Das Nexus 4 wird ab dem 13. November in Deutschland verfügbar sein, mit Android 4.2, der neuesten, leider aber auch wenig populären Android-Version, einsegeln.

Youtube blockt Nexus-Werbung
Im Focus der Werbeclips zum iPhone-Konkurrenten – das offizielle Produkt-Video ist hierzulande von der GEMA geblockt – steht Googles Siri-Alternative „Google Now“. Eine Funktion die der Suchmaschinenriese schon Anfang August für die iOS-Plattform angekündigt hat, das Update der Such-App aber immer noch nicht ausliefern konnte.

Es verfügt über einen Quad-Core-Prozessor, der es superschnell macht und ein hochauflösendes Display mit 4,7 Zoll (320 ppi), perfekt geeignet zum Anschauen von Fotos und YouTube-Videos. Dank der kabellosen Ladetechnik könnt ihr das Smartphone einfach auf einer Ladeoberfläche ablegen, um es ganz ohne Kabel aufzuladen. Während das Nexus 4 unglaublich viel Power unter der Haube hat, bietet es auch noch die neueste Version von Jelly Bean, Android 4.2 – die bisher einfachste und cleverste Version von Android.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Okt 2012 um 10:03 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    78 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    78 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31131 Artikel in den vergangenen 5209 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven