iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
Ab 7 Euro. Ab August.

Neue Prepaid-Tarife bei o2: Ungenutztes Datenvolumen mitnehmen

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Der Mobilfunkanbieter o2 stellt sein Prepaid-Angebot zum 7. August um und verspricht potentiellen Kunden, mit den neuen Tarifen besser auf die Bedürfnisse von Smartphone-Nutzern eingehen zu wollen.

prepaid-small

Eine Besonderheit der neuen Tarife ist der Umgang mit nicht beanspruchten Daten. Ungenutztes Datenvolumen kann einfach in den nächsten Monat mitgenommen werden.

Mit den neuen Prepaid-Smartphone-Paketen können Kunden unbeschwert surfen ohne Vertragsbindung bei voller Kostenkontrolle und immer in der Gewissheit bereits bezahltes Datenvolumen voll ausschöpfen zu können.

Zu viel Volumen zu buchen ist gar nicht möglich, denn ungenutztes Datenvolumen kann einfach in den nächsten Monat mitgenommen werden:

o2-tarif

  • Bereits für 6,99 Euro pro Monat bietet O2 das Smartphone-Paket Smart S an mit inkludierten 50 MB sowie 50 Frei-Einheiten in alle Netze, die flexibel als Minuten oder SMS genutzt werden können.
  • Für 9,99 sieht das Smart M Paket 250 MB und 200 Frei-Einheiten vor.
  • Für Vielsurfer gibt es dieses Paket auch als Smart L mit 500 MB für 14,99 Euro und als Smart XL mit 1 GB für 19,99 Euro – beide mit bis zu 21,1 MBit/s High-Speed Geschwindigkeit.

Alle Smart Pakete haben eine Flatrate zu anderen O2 Mobilfunkkunden inklusive für ein unbeschwertes Telefonier-Erlebnis mit Familie und Freunden.

Donnerstag, 24. Jul 2014, 13:22 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • komisch, dass O2 nen eindeutigen volumentarif als flatrate bezeichnen darf…

    • Vor allem Flatrate bis 50 MB ist ne geile Flatrate (im Smart S).

      • Warum nicht Flatrate? Nach 50MB geht es halt gedrosselt weiter.

      • Wenn man nicht von vorher Volumen „angespart“ hat …

      • Als ob von 50 MB auch nur 1 KB übrig bleibt…

      • Sag‘ mal „blutkehle“, was ist an meinem Post unverständlich? Wenn man mehr als das monatliche Volumen + gesparte Volumen surft, dann geht es eben gedrosselt weiter. Ist das so schwer zu verstehen? Wie soll ich es noch einfacher erklären?

      • Glaube eher, du verstehst nicht, was ich sagen wollte. Vielleicht liest du es noch mal und verstehst es dann… einfacher konnte ich es jetzt auch nicht ausdrücken.

      • Ach,so hast du es gemeint. Da treffen wohl Welten aufeinander. ;)
        .
        Ich hätte mit 50MB nicht unbedingt Probleme, wenn ich etwas aufpasse (habe 500MB, aber verbrauche durchschnittlich nur 70MB ohne aufzupassen).
        .
        Der größte Fehler ist aber das Netz. E- war zwar schlechter als O2, aber O2 wurde beinahe so schlecht wie E-, als der Telekom-Exklusivvertrag bezüglich Apple & iPhone fiel.

    • Naja im Grunde ist es eine Flatrate. Denn nach dem aufbrauchen des MB-„Guthabens“ kannst du ja weitersurfen, wenn auch langsamer.

      • seh ich genauso, wie alle anderen, die auf meinen post geantwortet haben.
        bloß darf die telekom mit dem begriff nicht werben, o2 aber schon?

    • Dieses Urteil gilt nur bei Festnetztarifen

  • Das ist doch mal eine erfreuliche Entwicklung. Hoffentlich ziehen da die anderen Provider auch mit. Das würde auch sicherlich der allgemeinen Netzauslastung dienen, wenn sich das Sparen lohnt.

    • Warum? Ob ich das Netz heute belaste oder morgen, wenn ich mein Volumen ausnutze, ob diesen Monat 500 MB und nächsten Monat 1500 MB, die Belastung bleibt die gleiche

      • Es ist tendenziell eher schlimmer, weil nicht mehr so leicht kalkulierbar.

      • Naja
        wenn das nicht genutzte Volumen verfällt, dann stellt das Volumen eben den monatlichen worst case für den Provider dar.
        Wenn man Restvolumen mitnehmen kann, dann wird es auch tatsächlich (irgendwann) verbraucht, dh es wird insgesamt mehr Volumen verbraucht und es kann zu deutlich höheren peaks kommen, zB wenn alle aus dem Urlaub kommen und noch fett Volumen übrig haben.

      • Es wird definitiv nicht besser. Was ungenutzt verpufft kann nix mehr auslasten. Alles Andere kann jederzeit Netz auslasten. In der Summe wird es zwar keine zusätzlichen Spitzen geben aber insgesamt mehr Traffic. Denn bei mir schwankt es von 700MB-1500MB da ich manchmal halt viel Internet Radio höre und manchmal halt nur von USB. So wäre dieses Angebot genau das was mir zugute kommen würde.

  • Wenn jetzt noch der Empfang, in meiner Gegend besser wäre würde ich sogar mein postpaid Tarif kündigen und auf prepaid umsteigen.
    Aber so wird das nichts, bezahle lieber etwas mehr und hab wenigsten gutes Netz

  • Hoffe auch dass der Rest da mal endlich nachzieht, irgendwann muss es doch mal zu ner echten Flatrate in Sachen Internet kommen. Das ist der nächste Schritt dahin.

  • Schön was O2 da vor hat, leider lässt das Netz zu wünschen übrig!
    Ich bin jetzt 7 Jahre dort und sehe immer noch keinen Fortschritt.
    Zudem: Warum bekommt man 1 GB mit 21,6 MBit für 19,99€ und wenn ich 29,99€ bezahle nur die Hälfte und das auch nur mit 7,2 MBit.
    Da wurde wohl wieder nicht nachgedacht.
    Die sollten lieber an ihrer Technik arbeiten und vor allem daran das man so langsam mal ein besseres Netz anbieten sollte. Schonmal einer versucht mit E im Display zu surfen?
    Das ist mit 0 gleich zu stellen!

  • Was für eine freundliche Geste: Ungenutztes aber bezahltes Datenvolumen „darf“ man behalten. In Wahrheit war es schon immer eine blanke Frechheit, dass Daten „verfielen“ während in PrePaid Angeboten bezahlte Gesprächsminuten keinerlei Verfallsdatum anhafteten. Dass diese Praxis jemals von den diversen Regulierern toleriert wurde war für mich immer eine Beleg dafür wie zahnlos die Wettbewerbsaufsicht in diesem quasi-Monopol funktioniert.

  • In den Netzt spart man selbstverständlich an Volumen da kaum was über die Leitung geht …. Die können solche Pakete anbieten da eh keiner an solche Ausnutzung kommt mit dem ständigen E im Display

  • Wer bezahlt eigentlich solche Preise für so wenig volumen? Ich bezahl da fröhlich weiter meine 4€ im Monat für 500MB und 100min sowie SMS. Verstehe da die Leute einfach echt nicht die sich da solche Verträge ans bein binden um bei einem „echten“ Mobilfunkbetreiber zu sein oder das Handy „günstig“ zu bekommen.

  • „Datenvolumen mitnehmen“… Bei maximal 500MB bleibt am Ende des Monats wohl nicht viel zum Mitnehmen…

    • Immer noch besser als nichts. Wenn man mal drei Wochen lang im Ausland ist, und das Datenvolumen nicht nutzen könnte, ist man froh, wenn man im nächsten Monat mehr braucht, dass man es halt.

      • Mit Hinblick auf’s Ausland – und da besorge ich mir auch immer eine Karte vor Ort – hast Du auf jeden Fall Recht! Da hätte man ordentlich Datenvolumen, nach der Rückkehr!

  • Was mich interessieren würde, wie lange kann man das mitnehmen? Angenommen ich lasse jeden Monat 100MB ungenutzt, hab ich dann nach 10 Monaten 1GB zusätzlich??

    • Nein. Du kannst maximal das für deinen Tarif vorgesehene Datenvolumen mitnehmen. Also hast du 250 MB und nutzt die nicht stehen dir im Folgemonat diese 250 MB plus die 250 MB des neuen Monats zur Verfügung. Mehr geht dann aber nicht, also keine 750 MB oder 1000 MB.
      Aber mal ganz ehrlich, also 250 MB saugt mein Iphone schon so ohne das ich etwas lade oder aktiv surfe über pushnachrichten, Email, Kalender, iCloud usw.
      Bezweifele das da überhaupt jemand etwas in den Folgemonat mitnehmen wird. :-)

  • Und ganz nebenbei: 32KBit/s im reduzierten Tempo ist die Hälfte von dem, was bisher hier üblich war.

    • Hi, o2 drosselt schon immer (soweit ich mich richtig erinnere) auf 32kbit/s. Das ist ja die eigentliche Sauerei, weil da geht dann wirklich nichts mehr g’scheit. Da motzt sogar die Spritpreis-App dass der Server nicht antwortet… Andere Anbieter sind mit 64kbit/s gedrosselt sogar schnell genug für nen einfachen Musikstream. Gruß Michael

      • Nein das stimmt nicht. o2 hat bis jetzt im o2 LoopSmart eine Drosselung auf 64 kbits vorgesehen. Lediglich bei den meisten Vertragstarifen wird bei o2 seit langem schon auf 32 kbits gedrosselt. Spielt aber meiner Meinung nach keine Rolle, weil das Netz von o2 zumindest in Berlin eh über 2G und 3G derart ausgelastet ist, dass man selbst für einfache Anwendungen schon keine Netzantwort mehr bekommt.

  • Da, wo ich wohne surft man mit o2 immer mit gedrosselte geschwindigkeit, egal welchen tarif man wählt..

  • Naja, der All-in ist aber kein PrePaid Tarif!? Und warum ist Geschwindigkeit dort dann weniger als im Prepaid? Irgendwie nicht schlüssig!

  • Bei simyo gibts heute 1gb für 5€, Laufzeit 24 monate. Hab es mal fürs ipad bestellt.
    Gutes Angebot oder?!

  • Das ist eine absolute Lachnummer. 6,99 für 50 MB. War 3 Jahre bei O2. Rotzfrech von 10€ 500 MB auf 300. Und nun das???
    Bin nun bei AldiTalk, mittlerweile gutes Netz. Und ich zahle 9,99€ für 1,5 GB inkl. LTE.
    O2 ist nur noch abzocke.

  • Ich musste schmunzeln bei der Werbung für O2 Prepaid „ohne Verfallsdatum“
    Hatte bis vor einem Jahr ne O2 Prepaid Karte, die ich aber nur sehr selten nutzte. Irgendwann stellte ich das Handy an und musste feststellen, dass O2 mich mittlerweile ausgebucht hatte und ich trotz einem Guthaben von 54 Euro nicht mehr telefonieren konnte.

    Deshalb versuchte ich über die Kundenhotline, wenigstens das Geld erstattet zu bekommen. Dieses lehnte O2 ab mit der Aufforderung, erstmal die Sim Karte bei denen einzuschicken, das wäre laut den O2 Loop AGB so vorgesehen.
    Ich las mir daraufhin diese AGB genau durch, konnte aber nirgends diesen Passus finden. Daraufhin setzte ich mich nochmals schriftlich und telefonisch mit der Kundenbetreuung von O2 in Verbindung und verlangte deshalb nochmals das Guthaben zurück. Bis heute ist nichts erstattet worden, dieser Verein wird mich nie wiedersehen!! abzocke hoch 10:-((

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven