iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 469 Artikel
   

iPhone 6 als Geldbörse: Verhandlungen mit VISA laufen

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Zusammen mit dem Marktstart des iPhone 6 könnte Apple im September erstmals eine Bezahlfunktion anbieten, die auf die im eigenen iTunes-Account hinterlegten Kreditkartendaten zugreift. Dies berichtet The Information und beruft sich auf laufende Verhandlungen Apples mit verschiedenen Kreditkartenanbietern, zu denen unter anderem VISA gehören soll.

a7

Dem Bericht nach soll Apple die zur Transaktion benötigten Zahlungsdaten in der mit dem Fingerabdruckscanner Touch ID eingeführten, Secure Enclave des Smartphones speichern. Das isolierte Hardware-Modul ist gegen Zugriffe von Außen geschützt und gilt als sicherster Teilbereich des A7-iPhone-Prozessors.

Anders als die ebenfalls in den Markt eingeführten Dienste von Google und der Telekom soll Apples System dabei nicht auf die Nahbereichskommunikation über den passiven NFC-Funkstandard angewiesen sein, sondern könnte auch auf die Kommunikation über Bluetooth oder Wi-Fi ausweichen.

Apple selbst verfügt derzeit über die Kreditkartendaten von über 800 Millionen registrierten Kunden und hat sich in den vergangenen Monaten bereits mit mehreren hochkarätigen Mitarbeiter-Neuzugängen aus der Zahlungsbranche eingedeckt. Neben Andrew McCarthy, einem „Mobile Payments“-Experten der J.P. Morgan Chase Bank, verstärken auch ehemalige eBay-Mitarbeiter das Zahlungs-Team in Cupertino.

Donnerstag, 24. Jul 2014, 12:20 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Find ich persönlich unnötig und auch unsicher! Da ist man lieber sein Cash in einem Gummiring in jeans am haven. No Doubt!

  • Nicht so clever auf NFC zu verzichten. Hier in Russland kann ich mit meiner Raiffeisen Kreditkarte mit dem integrierten NFC bezahlen. Einfach die Karte an den Kreditkartenleser halten und gut ist. Sehr praktisch. Aber ich bezweifle, dass diese Handgeräte über Bluetooth oder WLAN verfügen.

    • Schon mal was von nachrüsten gehört die neuen 5€ Scheine können die Automaten ja auch ;)

    • abwarten, vielleicht setzt apple jetzt doch auf nfc. ansosnten sind solche terminals auch schnell mit bluetooth nachgerüstet.

    • Lies den vorletzten Absatz nochmal.
      Das iPhone KANN auf BT und WLAN ausweichen, MUSS aber nicht. Es ist eben nicht auf NFC „angewiesen“. Ergo: NFC ist drin, aber auch die Möglichkeit, das anders zu machen. Das ist vielleicht unglücklich formuliert, steht aber so im Text.

      • Ok, gebe Dir recht. Hab’s wohl zu schnell gelesen. War der Meinung, mal gelesen zu haben dass Apple nicht auf NFC setzen will.

  • richtig so! Warum wieder ein neues System (NFC), wenn man doch vorhandene (BT / WLAN) nutzen kann.

    Ob ich das brauche ist aber eine andere Frage…hängt wohl auch stark davon ab, in welchen Shops man das nutzen kann. :-)

  • Wird das Bezahlen auch über das Guthaben aus iTunes Karten funktionieren? Stelle ich mir schwierig vor das mit den Rabattaktionen in Einklang zu bringen.

    Bsp. Ich bekomme die 25€ Karte für 20€, kaufe mit meinem iPhone 6 im Supermarkt ein (angenommen er unterstützt dieses System) und habe so 20% Ersparnis.

    Oder deswegen AUSSCHLIEßLICH Kreditkarten?

  • Sehr clever von apple. So bekommen sie alle einkäufe mit die über diese funktion mit kk getätigt werden. Apple wird die kundenakten reichlich mit infos füllen können.

  • Fast kein Beitrag mehr ohne die Paranoia des Datensammelns
    Langsam vergeht mir die Lust

  • Wie soll das über Bluetooth / WLAN gehen?
    Mal angenommen man will bezahlen: Kasse sieht 3 Handys im Funkbereich wie soll die Kasse auswählen welches das richtige Handy ist? Kann der Typ hinter mir meine Rechnung zahlen?
    Der kurze Funkbereich von NFC ist ein Feature und keine Beschränkung.

  • In USA, China und teilweise Europa ist NFC schon der etablierte Standard, da er auch mit einfachen kontaktlosen Karten funktioniert. Die Kreditkartenunternehmen und die Banken unterstützen dort NFC und deshalb wird Apple die Zahlung mit NFC auf der bestehenden Infrastruktur primär ermöglichen.
    Over the top ein eigenes NFC fähiges Wallet auf etablierter Technologie anzubieten macht total Sinn – anders wie bei Google – die versuchen den klassischen Spielern (VISA, MasterCard und den Banken) mit HCE das Geschäft wegzunehmen.

    • Also ich hab noch vor Monaten gelesen, dass nfc ein „Scheunentor“ in Sachen Sicherheitslücke sei und Apple deswegen auf nfc verzichten würde.

      Bitte nicht falsch verstehen(!), ich bin in keinster weise ein Gegner der nfc Technologie aber man muss sich ja kein Scheunentor ins iOS Haus holen…

  • Ist doch coll auch die Varianten WLAN und BT zu integrieren. So kann das dann auch mit dem alten iPhone 5 funktionieren. Somit hat man gleich 50-100 Mio. User mehr.

  • Ja und? Man kann doch schon lange Dinge von iPhone aus bestellen…
    (amazon & Co.)

  • Ich nutze NFC bezahlen schon seit letztem Jahr mit meinen iPhone 5 meine Hausbank die Volkswagen Bank hat mir eine Schale ähnlich dem früheren Bumper zur Verfügung gestellt und somit kann ich Visacard Zahlungen an allen teilnehmenden Geschäften Nutzen eine super Erfindung die ich nicht mehr missen möchte.

  • Also das Bezahlen mit dem iPhone (besonders in Verbindung mit TouchID) finde ich viel sicherer als EC-Karte oder NFC. Und erst recht als Kreditkarte. NFC und Kreditkarte haben ja kaum eine Sicherhaitsbarriere. Ich brauche die Karte an den Leser zu halten oder bei Kreditkarten nur die Daten ablesen und schon kann ich alles damit bezahlen. Bei EC brauche ich wenigstens noch eine PIN.

    Ich verstehe sowieso nicht, warum man auf so komplizierte Standards wie NFC setzt (die Geräte dafür sind viel zu aufwendig). Einfach ein zum Konto passenden QR-Code, der sich alle 2 Minuten erneuert in ein System, das so ähnlich ist wie Passbook einbauen und man kann den mit jedem anderen Handy oder eine Kamera scannen und gut ist. Das an TouchID oder eine PIN-Eingabe gekoppelt, um die Zahlung zu authorisieren und man braucht wenig Hardware neu erfinden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19469 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven