iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 599 Artikel

Überhitzung wäre wahrscheinlich

Netatmo Türklingel: Anforderungen von HomeKit Secure Video zu hoch

Artikel auf Mastodon teilen.
35 Kommentare 35

Wir haben vergangene Woche schon darüber berichtet, dass Netatmo die Unterstützung von HomeKit Secure Video für seine Video-Türklingel nicht wie ursprünglich in der Produktbeschreibung angekündigt nachliefern wird. Jetzt hat sich der Hersteller ausführlich zu der Thematik geäußert. Die Integration der erweiterten HomeKit-Unterstützung scheitert demnach an den damit verbundenen technischen Voraussetzungen.

Netatmo Homekit Tuerklingel App

Knackpunkt sind Netatmo zufolge die gehobenen Anforderungen an die Hardware in diesem Zusammenhang. So setzt Apple beispielsweise voraus, dass eine mit HomeKit Secure Video kompatible Kamera das Bildmaterial permanent mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnet und vorhält, weil es auf diese Weise möglich ist, Videoaufnahmen rückwirkend schon ein paar Sekunden bevor eine Person vom Sensor der Kamera erfasst wird zu starten.

Direktes Sonnenlicht und 30 Bilder pro Sekunde sind zu viel

Diese Anforderung hat allerdings zur Folge, dass die Kamera dauerhaft mit einer vergleichsweise hohen Leistung aktiv ist. Netatmo hat die Standby-Leistung seiner Videotürklingel aber umgekehrt möglichst weit reduziert, um einer Überhitzung vorzubeugen. In der Tat sind auch bereits Zusammenhang mit entsprechenden Geräten anderer Hersteller Probleme bekannt geworden, die auf Fehlfunktionen aufgrund einer Überhitzung beispielsweise durch direkte Sonneneinstrahlung zurückzuführen sind.

Um dergleichen vorzubeugen, hat Netatmo seine Videotürklingel so optimiert, dass sie im Standardbetrieb lediglich zwei Bilder pro Sekunde aufzeichnet, um dauerhaft Bewegungen oder Menschen im Blickfeld der Kamera erkennen zu können und die Kameraleistung bei Bedarf entsprechend hochzufahren.

Homekit Secure Video Apple Iphone

Standard-HomeKit bleibt – Vorabaufzeichnung kommt

Um die Apple-Anforderungen zu erfüllen, sei ein Dauerbetrieb mit 30 Bildern pro Sekunde erforderlich. Dann könne man allerdings nicht mehr gewährleisten, dass es in bestimmten Situationen nicht zu einer Überhitzung und damit verbunden Ausfällen oder dergleichen kommt. Somit habe man sich entschieden, bei der Netatmo Videotürklingel auf die Unterstützung von HomeKit Secure Video zu verzichten. Das Produkt ist unabhängig davon weiterhin im Standard-Leistungsumfang mit HomeKit kompatibel. HomeKit Secure Video bietet lediglich erweiterte Funktionen wie das Speichern von Videoaufnahmen in iCloud an.

Die oben erwähnte Option zur „Vorabaufzeichnung“ von Ereignissen will Netatmo allerdings unabhängig von HomeKit Secure Video bereitstellen. Die Funktion soll noch in diesem Jahr per Softwareupdate bereitgestellt werden, allerdings könne es damit verbunden temporäre Einschränkungen bei großer Hitzeentwicklung geben, also beispielsweise im Sommer oder wenn die Kamera im direkten Sonnenlicht hängt.

19. Okt 2022 um 11:09 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Dennoch hat Natatmo mit der baldigen Unterstützung von HomeKit Secure Video geworben…

  • Schade, dass Apple keine Türklingel herstellt:
    – front Kamera vom IPhone 8
    – Apple SoC für Processing
    – Lautsprecher und Micro
    – LED Licht
    – Annäherungs Sensor
    – Touch für Klingel

    –> Also nur IPhone 8 in Gehäuse und Spezial Springboard für Doorbell bauen

  • Die Anforderungen waren ja schon vorher bekannt. Warum nicht einfach die Hardware vernünftig designen, dass sie keine Hitzeprobleme bekommt? Spricht nicht gerade für Netamos Ingenieure und den Ruf als Hersteller verlässlicher Hardware.

    • Dachte ich mir auch… 2 Bilder pro Sekunde vor einer „Situation“ is echt mau.

    • klingt nicht grade nach einem
      ausgereiftem produkt ja…

    • Ich vermute das hier die Marketing Abteilung schneller geschrieben hat als die Ingenieure Zeit hatten alles zu testen ;-)
      Auf der einen Seite gebe ich Dir Recht, vor einer Ankündigung muss das Pflichtenheft und die damit verbundenen Anforderungen stehen, auf der anderen Seite finde ich es aber gut das Netatmo hier Rückgrat beweist und nicht einfach die Anforderungen erfüllt und somit technischer Probleme beim Betrieb vorbeugt und nicht billigend in Kauf nimmt …

      • Nun ja, wie machen das wohl andere Hersteller, welche HomeKit Secure unterstützen? Wahrscheinlich pure Magie

      • Ich finds ne absolute Frechheit, war damals mit ein Kaufgrund für mich (vor 2 Jahren) und der Support hat mir auf jede halbjährliche Anfrage zum Stand der Dinge immer geantwortet das daran gearbeitet wird und ich mir keine Sorgen machen brauche…..und jetzt das?? Wird definitiv mein letztes Produkt von Netatmo gewesen sein…fühle mich komplett veralbert

      • Na ist doch ein super Service, wenn man solch penetranten Kunden immer Rückmeldung zum aktuellen Sachstand gibt

      • Na ja , Chris, jetzt steht fest, dass es nicht kommt, und deswegen brauchst du dir auch weiterhin keine Sorgen zu machen. Was willst auch mit Sorgen, du hast doch immerhin eine Video-Doorbell.

        Sorry, wenn das jetzt zynisch rüberkommt, aber sowas muss noch viel häufiger passieren, damit es endlich mal alle kapieren, dass man nicht immer alles sofort haben muss. Wartet ab, bis Hersteller ihre Versprechen erfüllen und kauft dann. Denn es wird immer offensichtlicher, dass Hersteller, die Funktionen versprechen, euch alle nur brutal auslachen (und damit uns alle).
        Also sorry, aber kein Mitleid für dich.

    • Ist vielleicht Bauart bedingt. Die normale Netatmo Aussenkamera kann es ja. Wobei ich generell trotzdem draufgemachter hab dass die Kamera schattig platziert ist. Ist mir einfach lieber so

  • Das Netatmo Zeug ist einfach nur schlecht. Die Kameras haben wir nach 6 Monaten wieder deinstalliert. Die Klingel ist in Ordnung, aber auch hier ist die Bildqualität doch eher Mau. Auch die Nachtsicht überzeugt nicht. Mal sehen, anscheinend ist bei Aqara was im Busch bezüglich Türklingel.

    • Kann ich nur bestätigen. Wir hatten zwei Netatmo Welcome und eine Wetterstation. Alle drei Geräte haben nach zwei Jahren Dauerbetrieb den Geist aufgegeben. Wenn man das Gehäuse der Geräte angefasst hat, welches als Kühlkörper genutzt wird, liegt der Schluss nahe, dass der Ausfall wegen Überhitzung geschah.

      Kein Wunder also, dass Netatmo diese Probleme bei der Klingel auch nicht in den Griff bekommt.

    • Das kann ich nicht bestätigen. Bei mir und meinem Umfeld sind insgesamt 9 Netatmo-Cams installiert. Alle laufen absolut problemlos. Bei manchen geht irgendwann die SD-Karte kaputt, aber dafür kann Netatmo nix. Einfach ne neue rein und fertig.

      • Die Bildqualität ist dennoch für die Tonne. Im Ernstfall wäre doch vor allem nachts darauf nicht einmal etwas zu erkennen. Ich habe auf Smart Apfel dazu einen schönen Beitrag mal verfasst indirekt im Vergleich mit der AQARA Kamera (die Wetter geschützt im Außenbereich hervorragend funktioniert). Da steht die Netatmo aber blöd da

      • Und eine (Pberwachungs)Kamera, die ohne W-LAN nicht einmal mehr Lokal aufnimmt (schließlich besitzt sie eine SD Karte) ist doch absolut nutzlos.

  • LOL… wie wenn man dies nicht schon von Anfang an wusste… meine Logitech doorbell macht genau das Perfekt.. bei früheren Klingeln war die Reaktionsgeschwindigkeit so lahm, dass ich nur Aufnahmen zb. Von Postboten bekommen habe, als er schon wieder weg gegangen ist.
    Kann die Logitech wirklich empfehlen. Leider immer noch nur über einen Versender aus USA erhältlich. Aber davon gibt es ja genug

    • Kann ich nur bestätigen. Über Amazon.com bestellt, innerhalb 1 Woche geliefert. Installation ohne Probleme und läuft 1a. Verstehe nicht warum sie die nicht in DE anbieten…

    • Funktioniert denn alles soweit auch hier in DE mit der Klingel von Logitech? Hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt sie mir mal aus Übersee zu bestellen.

      • Ja funktioniert alles wie beworben! Doku ist natürlich nur auf englisch. Aber die Installation ist kein Hexenwerk.

    • Hast du die Logitech auch mit einem vorhanden Gong verbunden?
      Die Netatmo hatte ein kleines Teil dabei welches beim Gong dazwischen geschaltet wurde.

      • Ich denke jeder, der eine HomeKit Klingel nutzt, möchte seinen/einen/jeden HomePod als „Gong“ nutzen und nicht so ein Kästchen irgendwo anschließen.

      • Eben nicht. Da kommt ja auch die Stromversorgung her in meinem Fall.

      • Dafür gibts von Netatmo Netzteile, was den Betrieb ohne irgendwelche Gongs ermöglicht. Wer ordentlich baut, sollte ja Lehrrohre gelegt haben.

      • Und bei der Logi wird das nicht anders sein. Ein passendes Netzteil ist ja fix im Notfall sogar selbst zusammengebaut. Wenn bei dir der Strom erst durch den Gong läuft, um zur Kamera zu gelangen, was hindert daran die Kabel einfach zu verbinden ?

      • Guter Punkt. Nutze die Homepods und die Benachrichtigung auf dem iPhone. War froh, den hässlichen Kasten abbauen zu können. Aber man kann den Gong auch weiter nutzen. Wie man den anschließt ist auch in der Anleitung beschrieben, kann ich aber nichts zu sagen.

  • Hat sich schon mal jemand mit dem Stromverbrauch von Kameras, die den Anforderungen von Home>Kit Secure Video genügen, beschäftigt. Wenn solche Kameras bei den geforderten 30 Bildern pro Sekunde derart heiß werden können, dann muss ja auch der Stromverbrauch relativ groß sein, und dies permanent. Ich für meinen Teil verzichte da lieber auf dieses Feature.
    Insgesamt sollte man sich schon immer mal Gedanken zum Stromverbrauch permanent aktiver HomeKit-Komponenten und Multiroom-Lautsprecher und dergleichen machen.

  • Seit 2 Wochen ist rechts die LED AUF dauerhaft Rot umgesprungen. Türklingel klingelt bekomme aber keine Benachrichtigung. Hat jemand die gleichen Probleme?

  • Habe seit 2 Wochen folgendes Problem mit der Türklingel von Netatmo. Die rechte LED Leuchtet dauerhaft Rot. Beim klingeln bekomme ich keine Benachrichtigung. Das Phänomen ist von heut auf morgen aufgetaucht.
    Support angeschrieben, keine Reaktion. Hat vielleicht jemand noch das Problem ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37599 Artikel in den vergangenen 6116 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven