iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 865 Artikel

Nach Eingriff der BaFin

Neo-Banking: Klarna startet Kosma, N26 mit Neukundenverbot

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Was den schwedischen Finanzdienstleister Klarna angeht hatten wir eigentlich damit gerechnet, die nächste Klarna-Schlagzeile zur Übernahme der Kundenkarten-App Stocard formulieren zu müssen. Jetzt kommt Klarna den Übernahmegerüchten mit der Vorstellung einer neuen Eigenmarke zuvor. Das umstrittene Banking-Startup N26 kämpft derweil mit Problemen auf dem italienischen Markt.

Klarna startet Kosma

Mit Klarna Kosma hat der Zahlungsabwicklungs- und Raten-Dienst Klarna heute eine neue Marke vorgestellt, die sich zukünftig auf „das rapide Wachstum der Open-Banking-Plattform“ konzentrieren soll und sich als Geschäftskunden-Angebot versteht.

Kosma App

„Klarna Kosma“ zielt als neu gegründete Geschäftseinheit auf Finanzdienstleistungsunternehmen ab, denen man den Zugriff auf die in Eigenregie entwickelten Open-Banking-Zugänge anbieten will und damit den Direktzugriff zu mehr Banken als jeder andere Fintech-Dienst offeriert.

Anders formuliert: Die Fleißarbeit, mit der Klarna das eigene Angebot mit so gut wie jeder Bank verheiratet hat, wird nun als Dienstleistung für andere Banking-Anbieter offeriert, was wiederum zahlreiche Neugründungen interessanter Finanzdienstleistungen und Apps nach sich ziehen könnte.

Klarna selbst hat den Open-Banking-Bereich bereits 2014 betreten. Damals kauften die Schweden den deutschen Bank-to-Bank-Zahlungsdienst SOFORT.

N26 mit Neukundenverbot

Nachdem die deutsche Finanzaufsicht BaFin die Neo-Bank N26 bereits im November 2021 an die Leine genommen und Wachstumsbeschränkungen angeordnet hat, haben nun auch die Behörden in Italien ein Neukundenverbot ausgesprochen.

Ursache sind Versäumnisse der Neo-Bank bei der Geldwäschebekämpfung. Nach Angaben des Fintech-Blogs financefwd habe N26 das Neukundenverbot bestätigt. Neue Kunden werden aktuell nicht zugelassen, sondern landen auf einer Warteliste.

Warteliste

Mit Warteliste: Die italienische N26-Seite

31. Mrz 2022 um 14:55 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Tja, ein Revolut heulen einige weil da ihr Konto gesperrt wird wegen Prüfung (Know Your Customer) wobei ich da eher annehme das hat mit dem rum schieben von tausenden Euros zu tun um Milen zu generieren.

      und andere wie N26 sind da wohl zu locker.

      Ich bin mit Revolut als Zweitkonto für Ausgaben zu Frieden. Genauso wie früher bei N26.
      Aber als Hauptkonto ein Fintech wäre mir zu unsicher, vor allem wenn Probleme auftauchen.

      • Ich war ziemlich happy mit N26, geht ja auch eher weniger darum, dass mein Geld geklaut wird, sondern, dass die einfach jeden als Kunden nehmen, egal ob windig oder seriös. Also im Endeffekt wie gewisse Schweizer Großbanken :)

        Bin am Ende nur gewechselt weil mir die schlechte bzw komplizierte Integration in andere Banking Apps tierisch auf den Keks ging.

    • Seit Jahren 0 Probleme. Und das mit dem Gratis-Account.

      Viele von denen, die über ihre Bank lästern haben entweder sehr seltsame Anforderungen oder sind finanziell ständig am Limit.

      • Denke ich auch. Otto Normal sollte hier keine Probleme haben.

      • Da kann ich leider genau das Gegenteil behaupten. Ich war jahrelang N26-Kunde und auch Metal-Kunde. Der absolut unprofessionelle Kundendienst und laxe Sicherheitsbestimmungen sind ein absolutes no-go.

  • Ich habe mich von N26 getrennt. Als Zweitkonto ganz ok aber als Hauptkonto hat mir das Vertrauen gefehlt. Generell finde ich die Funktionen toll aber es wurden regelmäßig willkürlich Regeln verändert. Und das ging für mich gar nicht.

      • Naja, mir wäre da auch nichts bekannt. Höchstens den Wegall der Spaces in der kostenlosen Variante bzw. Leute die davor (ab einem gewissen Datum) das Konto hatten bekamen immerhin 2 kostenlose Spaces dauerhaft.

        König in willkürlichen negativen Änderungen ist auf jeden Fall Bunq.

  • Es kommen verlässlich in regelmäßigen Abständen solche Skandal-Nachrichten über N26 und ich bin erstaunt, dass diese Bumsbank manche hier immer noch in den Himmel loben? Als Spielkonto okay, aber als Hauptkonto?

    Und gratis ist ja nun auch kein Argument mehr, es bieten sehr viele Online-Banken das kostenlose Gehaltskonto an, sogar einige Volksbanken und Sparkassen, wer das unbedingt möchte.

    • Jo. Aber wer will schon mit den Apps der Volksbanken und Sparkassen aus der vorigen Jahrtausend hantieren ?

      Und was für Deutschland gilt, gilt nicht unbedingt für andere Länder. Schon mal versucht, in Österreich ein Gratis-Konto zu finden ?

      • So schlecht ist die Sparkasse mit der neuen App jetzt nicht. Burkhard in App!e Pay und am Bankautomat. Mehr brauche ich nicht.

      • Also die Sparkassen-App ist ja mal hochaktuell, gewinnt auch regelmäßig 1. Plätze in Vergleichstests.
        Wer solche Argumente bringt, der hat sich in meinen Augen mal so gar nicht mit dem beschäftigt, was er da so von sich gibt.
        Unqualifizierte Beiträge nennt man sowas wohl im Fachjargon…

      • Wieviele verschiedene Banking-Apps haben Sie bisher SELBST getestet ? Bei mir waren es 7.

      • Ich bin auch zufrieden mit der Sparkasse und habe ne menge anderer Banken durch.

      • Für meinen persönlichen Geschmack passen die Kriterien und Gewichtungen bei Stiftung Warentest Tests nicht. Ich erinnere daran, dass das iPad einmal Punkte abgezogen bekam, weil keine gedruckte Anleitung bei lag.

        Wenn alte Leute Tests machen, kommen Produkte für alte Leute auf die vorderen Plätze.

        Daher kann ich schon verstehen, warum die Sparkassen auf Platz 1 landet.

        Ich will mich zB mit meiner E-Mail anmelden und nicht mit einem kryptischen Anmeldename, der teilweise sogar Leerzeichen haben darf.

      • Die App von der Commerzbank wird ja oft gelobt. Und die bieten all’s Zahlungsoptionen an: Apple Pay, Google Pay, GarminPay, SwatchPay

    • Skandalnachrichten sind es nur, weil es sich insbesondere hier bei iFun so ließt.

    • Was habt ihr eigentlich immer mit dem „Apps hantieren“? Wenn ich zig oder hunderte tausend Euro einer Bank anvertraue, dann geht es mir darum dass ich ein gewisses Vertrauen habe und nicht was die für Spielereien in der App haben. Abgesehen davon hab ich noch bei keiner „herkömmlichen“ Bank was vermisst. Konnte alles bezahlen und meinen Kontostand sehen sowie die Umsatzhistorie. Wenn ich mehr ins Detail gehen will, setz ich mich halt an den Rechner.

  • Ich möchte vor eBay-Kleinanzeigen Geschäften warnen, wenn das Geld auf ein N26 Konto gehen soll. Die Verkäufer antworten in bestem Deutsch und äußerst zügig. Fotos sehen so aus wie aus dem eigenen Wohnzimmer und sobald die Kohle überweisen ist, ist Funkstille.
    Von der Polizei heißt es bei einer Online-Anzeige bei einer ersten Reaktion nach vier Wochen (ich hatte eigentlich nach wenigen Minuten eine Antwort erwartet und einer Sondereinheit, die meinem Geld hinterherdüst) hieß es dann nur, dass sich Betrüger sehr häufig bei N26 tummeln und die Aussichten, den Betrug aufzudecken, ziemlich aussichtslos sind.

  • Bin von Anfang an dabei und absolut zufrieden. Bleibe mit meinem Hauptkonto bei N26.

  • Bin seit vielen Jahren N26 Kunde mit Hauptkonto und bisher keine Probleme. Und ich werde auch bleiben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37865 Artikel in den vergangenen 6161 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven