iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 203 Artikel
"Zone Cleaning" und "No-Go-Linien"

Neato-Saugroboter „Botvac D7“ und „Botvac D3“ mit neuen Funktionen

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Der Roboter-Staubsauger Botvac D7 Connected von Neato kann jetzt gezielt vordefinierte Bereiche reinigen. Per Update integriert der Hersteller mit „Zone Cleaning“ die Möglichkeit, benutzerdefinierte Reinigungszonen erstellen. Darüber hinaus wird das Modell Botvac D3 Connected um eine Option zum Erstellen von „No-Go-Linien“ erweitert.

Neato Botvac D7 Zoned Cleaning

Die Neato-App wurde begleitend dazu heute aktualisiert. Für den neuen Funktionsumfang ist zudem auch ein Firmware-Update der Neato-Saugroboter erforderlich. Die neue Zone-Cleaning-Funktion bietet Besitzern des Botvac D7 laut Hersteller dann folgende Möglichkeiten:

  • Zonen erstellen, die für die Reinigung im Alltag am sinnvollsten sind – sei es ein ganzer Raum oder nur ein Problemgebiet.
  • Benutzerdefinierte Zonennamen erstellen.
  • Mehrere, überlappende Zonen in einem einzigen Grundriss erstellen.
  • No-Go-Linien zu jeder Zone hinzufügen, um verbotene Bereiche in jedem Bereich oder Raum des Hauses zu markieren.
  • Die Zonenreinigung auf mehreren Grundrissen und auf jedem Stockwerk einrichten.

Preislich rangiert der Botvac D7 Connected im oberen Bereich. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 899 Euro, bei Amazon ist das Gerät gerade ab 699 Euro erhältlich. Der Botvac D3 Connected kostet beim Hersteller 499 Euro und lässt sich bei Amazon ab 429 Euro bestellen.

Neue Xiaomi-Sauger ebenfalls mit virtuellen Barrieren [Update]

Das Reinigen von vordefinierten Zonen gehört bei den ebenfalls auf die zuverlässige Laser-Navigation setzenden Saugrobotern von Xiaomi bereits seit geraumer Zeit zum Standard. Seit Oktober liefert der Hersteller per Update auch die Möglichkeit nach, No-Go-Linien und -Zonen zu definieren. Bislang steht die neue Funktion allerdings nur für die neueren Roborock-Modelle zur Verfügung, ob die alten Xiaomi-Mi-Robots ebenfalls entsprechend nachgerüstet werden, bleibt abzuwarten. Voraussetzung ist, die Speicherung der Karten in den Roboter-Einstellungen zu aktivieren. (Danke Castor)

Dienstag, 04. Dez 2018, 15:50 Uhr — chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bisher steht die 4.3.1 für den D7 noch nicht zur Verfügung, aber da nun zumindest schon mal das iOS-Update da ist, scheints diesmal tatsächlich soweit zu sein (die Pressemeldung ging zum Black Friday schon mal raus).

  • Habe das Update installiert – finde aber die NoGo Linien für den D3 Connected nicht

  • Mein Roborock S50 hat das Update bekommen, ohne das ich irgendwas machen musste

  • Grundsätzlich gut, aber absolute Frechheit, dass der Connected (Flagship vor 1-2 Jahren) keine Updates mehr kriegt.

    • Ja schade. Aber alle wollen eben neue Modelle verkaufen und beschneiden die alten Mittels Software. Apple macht das ja nicht anderst

    • Oder aber es sind einfach Hardware Limitierungen die das Ausrollen neuer Features verhindern. Und wenn die vorhandenen Funktionen das machen was sie sollen gibt es auch gar keinen Grund irgendwelche Updates zu bringen.

      • Jein. Aber Support bei Version 2.0 einzustellen nach 1 1/2 Jahren ist auch irgendwie ein wenig unschön. Zumal es zwischenzeitlich mal angekündigt wurde und der D3 als „niedriger“ platziert wurde.
        Der Connected ist ja selbst aktuell noch teurer als der D3.
        Hätte man zumindest eine Upgrade-Aktion für 2-300€ fahren können oder so.

  • Man muss in der iOS App „Karte Speichern“ aktivieren, dann kann man erst die Virtual Walls und no-Go Zonen definieren.

  • Mein Europa CE Roborock hat das entsprechende Update bereits seit einigen Wochen.

    • Und zufrieden? Überlege mir den zuzulegen

      • Jeden Pfennig wert!
        Würde den sofort wieder kaufen.

      • Kann ich nur bestätigen. Habe ihn auch und ich würde ihn auch jeden Moment wieder kaufen. Geiles Preis- /Leistungsverhältnis und eine top Leistung. Softwaretechnisch super umgesetzt- sogar jetzt in deutscher Sprache und deutscher Sprache -, 2000 pah Saugleistung und Filter auswaschbar und aus konstruktiver Sicht gut durchdacht.

  • Neato D7 Connected habe ich die Tage beim MediaMarkt für €499.- gekauft. Das Teil ist absolut spitze. Er hat sehr intelligente Funktionen, wenn er sich verheddert wieder frei zu kommen.
    Der Betrieb per App funktioniert auch super. Ich hatte bisher den Samsung Navibot. Neato ist aber definitiv besser. Die Laservermessung hat enorme Vorteile wie ich finde.

  • Wann kommt der erste Saugrobotor mit HomeKit? Und nein ich meine keinen zum selber umrüsten.

    • Ich weiss gar nicht, ob Apple die Kategorie „Roboter“ offiziell als HomeKit fähig unterstützt …., mit iOS 11 wurden ja neue Kategorien hinzugefügt. Gut ist, dass  die Richtlinien aufgeweicht hat. Hersteller können vollständige HomeKit Fähigkeit durch Software nachreichen. Zuvor mussten Hersteller immer Spezialchips in ihre Hardware einbauen.

  • Das Update für die Neato‘s kommt von heute an bis zum Wochenende. Hab dazu gerade eine Mail bekommen.

  • Ich geh mal davon aus, dass auch bei anderen D7 Besitzern gerade gar nichts geht, da der Neato Server down ist?!

    • Ja, das Problem hatte ich auch. Erster Einsatz mit Kartierung… mittendrin hört er auf und ich kriege zwei Stunden die Krise bis ich gemerkt hatte, dass es der Server war…

  • Der D5 hat vor circa 2 Wochen das NoGo Linien Update bekommen. Dazu kam auch noch ein Turbomodus.

  • Es wäre ziemlich cool, wenn es mal langsam einen guten Sauger mit HomeKit und OHNE (Asia-/USA-Seeveranbindung) gebe.
    Einfach via homepod sagen, dass er die Küche saugen soll und zeitgleich mit dem Ausgehen der Beleuchtung der HomeKit Lampen im Awaymodus die ganze Wohnung saugen. Idealerweise noch ein deutscher oder zumindest europäischer Hersteller. Würd hierfür sogar draufzahlen

  • Dumme Frage: Die sind doch mehr oder weniger Baugleich zu den Vorwerk Modellen, oder nicht? Hab den Kobold VR200, da er gefühlt der einzige ist der mit hohen Türschwellen klarkommt (2,5cm +). Können die Neato das auch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24203 Artikel in den vergangenen 4123 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven