iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 097 Artikel

Von der BARMER beauftrag

Nach Führerschein und Perso: Verimi digitalisiert Gesundheitskarte

Artikel auf Mastodon teilen.
46 Kommentare 46

Als wir kürzlich über den Vorstoß des auf digitale Identitäten spezialisierten Unternehmens Verimi berichtet haben, nach dem Personalausweis nun auch eine digitale Ausgabe des Führerscheins auf dem iPhone sichern zu können, fielen die spontanen Leserreaktionen durchwachsen aus.

Verimi ist dabei Fakten zu schaffen

Ohnehin noch von der Pleite des ehemaligen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer enttäuscht, fragte viele ifun.de-Leser zurecht, wozu ein digitaler Führerschein dienen soll, der bei der nächsten Verkehrskontrolle (wegen noch fehlender Standards) nicht als gleichwertig zur Plastikkarte akzeptiert wird.

Hier ist es wirklich hilfreich noch mal einen Blick auf die Verimi-Gesellschafter zu werfen. Wer die Liste der 21 deutschen Firmen die an Verimi beteiligt sind gründlich sichtet, der findet neben zahlreichen DAX-Unternehmen auch die Bundesdruckerei, Telekommmunikations-Dienstleister, Volkswagen, die Bahn und Daimler.

Wallet Fuehrerschein

An den fehlenden Standards, die den Austausch der eigenen Geldbörse durch die Verimi-App derzeit noch verhindern, wird gerade direkt vor unseren Augen gearbeitet. Die Verimi-App und ihre in vielen wichtigen Branchen tonangebenden Gesellschafter schaffen gerade Fakten, die nur noch in eine Bundestags-Drucksache gegossen werden müssen. Die Industrie kümmert sich gerade um die Digitalisierung, die Politik muss letztlich nur noch abnicken.

Und wenn alles gut geht können demnächst nicht nur Führerschein und Personalausweis sondern auch gleich die digitale Gesundheitskarte abgesegnet werden – der langfristige Wechsel hin zu digitalen Gesundheitskarte ist ab 2023 ja ohnehin vorgesehen.

Von der BARMER beauftrag

Die Barmer Ersatzkasse hat ihrerseits Verimi und T-Systems damit beauftragt die Erstellung der digitalen Gesundheitskarte zu übernehmen und sorgt damit dafür, dass das Verimi ID-Wallet demnächst auch Gesundheitskarten aufnehmen wird.

Barmer Verimi T Systems

In einem ersten Schritt soll die Barmer-App selbst um eine digitale Gesundheitskarte erweitert werden:

Telekom und Verimi integrieren die Wallet in die BARMER App. Der hinterlegte elektronische Personalausweis und biometrische Verfahren wie Face ID sorgen für eindeutige Identifikation. Versicherte nutzen so hochsicher etwa die elektronische Patientenakte oder elektronische Rezepte. Telekom und Verimi wollen ihre Lösung weiteren Versicherern anbieten. Grundsätzlich ist die Technologie für nahezu alle Bereiche des gesellschaftlichen Online-Lebens geeignet.

Laden im App Store
‎Verimi ID-Wallet
‎Verimi ID-Wallet
Entwickler: Verimi
Preis: Kostenlos
Laden

29. Jun 2022 um 14:33 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • warum wird eine 3rd party app benötigt ? von Apple selber bereitgestelltes Wallet wäre eine bessere und einheitliche Lösung

      • Der kann dann ja eine Android App nutzen.
        Das Apple System ist ja schon dahingehend interessant das zB bei digitaler Altersverifikation statt dem genauen Geburtstag nur das Alter oder „über 21“ übertragen wird. Datenschutz at it’s best.

      • Ver-äppelung-at-it’s-best

        Wer will schon in China produzierte Ware und Software, die auf ausländischen Servern liegt und durch NSA kontrolliert wird, seine persönlichen Daten speichern?
        ah! Richtig! Appel Fanboys ;)

    • …und wichtiger noch warum es denn offiziell noch nicht anerkannt wird, bei Führerschein nur die Klasse B integriert ist, usw.! Das ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Bevor ich da jetzt wieder Aufwand betreibe und dann feststelle es ist alles für die Katz, da warte ich lieber noch bis das offiziell anerkannt ist. Bis dahin tun es auch meine bisherigen Karten. Und wenn man die mal nicht dabei hat, dann kostet es halt nen 10er. LG aus Bremen

    • Noch was, was Apple monopolisieren soll, wie den AppStore? Ernsthaft?

    • Ja vor allem wenn ich mir bei der Drittanbieterapp die beteiligten Firmen ansehe, fragt man schon nach Zweck und Hintergrund der App.
      Mit dem runterladen und nutzen von solchen Apps warte ich bis es soweit ist und auch sinnvoll. War bisher immer die richtige Entscheidung, siehe Luca und Corona warn

  • Ist doch alles offiziell nicht anerkannt und verwendbar. Eine Fingerübung!

  • Wartet es doch ab. Zumindest ist der Scheuer weg. Das allein erhöht schon mal die Erfolgsaussichten. ;-)

  • Schön dass sie so flott sind. Jetzt nur noch nen Auftrag vom Bund besorgen und es kann los gehen mit der Digitalisierung. Eventuell mal bei Smudo nachfragen, der ist ja recht gut im Aufträge an Land ziehen ;)

  • Geht das alles auch einfach mal von der Gestaltung und experience her in geil?
    Man gucke sich nur die Integration der driver’s licenses durch Apple letztes Jahr in die wallet App an.

    Da hat man leider direkt schon wieder keinen Bock drauf (und dazu kommt dann noch, dass die digitale Variante nicht mal offiziell anerkannt wird/ist). Wie immer: schade und einfach nur traurig.

    #neuland #digitalisierungOlé

  • Solange das nicht effektiv im Alltag anwendbar und anerkannt wird = rausgeschmissenes Geld

  • Luftnummer. Perso und Führerschein können Sie nicht. Weder elektronisch anerkannt, noch „Wallet“-seitig anerkannt. Gesundheitskarte nur mit kooperierenden Kassen, wie es ausschaut. Naja.

  • Hmm. Möchte ich bei einer Kontrolle wirklich mein entsperrtes iPhone aus der Hand geben? Mit allen wesentlichen Karten, die dann genauso offen daliegen? Ich weiß ja nicht… Da warte ich doch erstmal ab.

    • Niemand darf dein Handy durchsuchen, wenn es darum geht Deine Fahrerlaubnis zu überprüfen.

      • Nun, bei einer Verkehrskontrolle nehmen die doch gewöhnlich deine Papiere für eine Prüfung mit zu ihrem Fahrzeug. Wenn du denen dein iPhone vor die Nase hältst, wollen die das sicher auch mitnehmen. Das werden sicher lustige Diskussionen.

      • Und niemand kann die Polizei davon abhalten.
        In der Regel sitzt man alleine bei einer Kontrolle im Auto – die Polizei immer im Duo, damit später keine Aussage angezweifelt wird.
        Ich würde mir Bodycams durchgehend wünschen.
        Jede Kontrolle sollte ein digitales Protokoll erzeugen, dass ich als Bürger einsehen kann – incl der Videos.

      • Habe ne Dashcam in Auto die ich dann zum Fenster drehe ganz einfach. Bereits mehrfach bei Kontrollen gemacht.

  • spätestens wenn bei der ersten arztpraxis verlangt wird, dass man die karte in deren komisches uraltes steinzeitfaxdingsbungsgerät reinsteckt, ist der spaß auch schon wieder vorbei

  • Wie soll das denn dann bspw mit dem eRezept funktionieren? Dafür brauch ich doch die Gematik-App, ein NFC-fähiges Smartphone – und eben als weiteren Token eine NFC-fähige physische Gesundheitskarte.

  • Bringt halt absolut 0 das es nichts offizielles ist und damit nicht anerkannt wird…

  • Und wie liest der Arzt dann die Gesundheitskarte in der Praxis ein?

  • Und wie stecke ich die eGK ins Lesegerät ?
    Im Prinzip unnötig Daten an die private Wirtschaft abgegeben ohne jeglichen nutzen.

  • Wie schiebe ich mein iPhone in den Kartenleser beim Arzt?

  • Ist bestimmt ne gute Idee noch mehr Daten freiwillig an private Firmen zu geben
    Das hat ja in der Vergangenheit immer super geklappt und wir wissen ja alle, das die immer ehrlich sind und super damit umgehen (sieht z.B Luca App)

  • Brauch ich dann für jeden im Altenheim ein eigenes Handy? Nervt schon, dass man jedes Quartal mit den Karten zu den Ärzten rennen muss. Jetzt muss ich auch noch 50 Handys mitschleppen. Dann können die wenigstens auch gleich die ERezepte aufspielen und ich kann damit in die Apotheke rennen…

  • Was haben meine persönlichen Daten auf deren Server zu suchen? Kann nur abraten von der App.

  • Der ERezept Versuch der Barmer war ja auch schon ein totaler Reinfall.

  • Also ich glaube nicht, dass das in den nächsten 5 Jahren funktionieren wird.

  • Ich finde es sehr verwunderlich, dass hier die meisten Kommentare negativ sind. Es ist schon etwas Wahres dran, dass wir Deutschen innovationsfeindlich sind. Ich traue der Telekom und der Bundesdruckerei in Punkto Datenschutz mehr zu als einem ausländischem Anbieter wie z.B. Apple. Wer Angst um seine Daten hat sollte kein Smartphone und kein Internet verwenden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37097 Artikel in den vergangenen 6027 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven