iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 808 Artikel
20 statt 40 Mio. für das erste Quartal

Nach „enttäuschendem“ Jahresabschluss: Apple halbiert iPhone X-Produktion

Artikel auf Google Plus teilen.
181 Kommentare 181

Die Bestandsaufnahme der Branchenbeobachter könnten nicht unterschiedlicher ausfallen. Während die Marktforscher von Canalys erst kürzlich behaupteten, dass das iPhone X mit 29 Millionen verkauften Einheiten im vierten Quartal 2017 den Titel des meistverkauften Smartphones für sich beanspruchen kann, zeichnet Nikkei ein eher düsteres Bild.

Face Id Iphone X

Nach einem enttäuschenden Weihnachtsgeschäft soll Apple die Produktion des iPhone X jetzt um 50 Prozent reduzieren. Statt 40 Millionen Einheiten, die zwischen Januar und März die Werke der Fertiger verlassen sollten, soll die Order Cupertinos auf 20 Millionen reduziert worden sein.

The U.S. tech giant notified suppliers that it had decided to cut the first-quarter production target to around 20 million units, in light of slower-than-expected sales in the year-end holiday shopping season in key markets such as Europe, the U.S. and China.

Nikkei beruft sich auf Informationen aus Zulieferer-Kreisen und führt an, dass vor allem Apples Komponenten-Fertiger unter den korrigierten Bestellungen „leiden“ werden. Sony wird weniger Kamera-Module verkaufen, Kyocera weniger Platinen, Samsung weniger OLED-Bildschirme und TDK weniger Akkus.

Auftragsvolumen des iPhone 8 bleibt gleich

Die Produktion des iPhone 8 und des iPhone 8 Plus muss hingegen nicht korrigiert werden. Hier erwartet Nikkei weiterhin ein Produktionsziel von 30 Millionen Geräten.

Selbst wenn das Januar-Quartal Schwächer als erwartet ausfallen sollte: Momentan richtet sich die Aufmerksamkeit der Branchenbeobachter auf den ersten Februar. Am Donnerstag wird Apple seine Umsatzzahlen für das Weihnachtsquartal bekanntgeben und dann erstmals offiziell über den Einfluss des iPhone X auf das eigene Smartphone-Geschäft berichten.

Dienstag, 30. Jan 2018, 8:15 Uhr — Nicolas
181 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • War ja zu erwarten. Ich kenne keinen, der ein iPhoneX gekauft hat. Alle im Bekanntenkreis, mich eingeschlossen haben das iPhone8 mit 256GB…

    • Und am Ende siegt doch die Vernunft der Kunden, klasse!

    • Das mag daran liegen, das sich ein Mensch in der Regel in einem wirtschaftlich homogenen Umfeld bewegt.

    • Tja es gibt aber eben Leute diebessicher gekauft haben.

    • Ich habe mein iPhone 7 behalten, war bis jetzt eh das perfekte iPhone

    • @ Olli: Bei mir im Bekanntenkreis haben einige das das iPhone X mit 256GB. Also so ein Flop kann es ja nicht sein.

    • Schön für dich, ich und zwei weitere Arbeitskollegen haben sich gegen das 8er und fürs X entschieden. Alle hellauf begeistert und die richtige Entscheidung getroffen. Selbst mein Bruder hat es. Es kommt also nicht wirklich drauf an was in DEINEM Bekanntenkreis gekauft wird, wohl eher was auf der Welt passiert…

      • Und auf der Welt passiert offensichtlich eher das was in SEINEM Bekanntenkreis passiert. Keiner der für sein Geld arbeitet und ein einigermaßen gesundes Verhältnis zum Geld sowie zu Unterhaltungselektronik mit einer Halbwertszeit von 12 Monaten hat, kann sich guten Gewissens ein iPhone X kaufen – auch wenn er den Höchststeuersatz samt Reichensteuer bezahlt. Selbstverständlich kann jeder machen was er will, aber ich frage mich ernsthaft was dafür die Motivation ist. Das Ding kann eigentlich produktiv nichts besser als seine Vorgänger, es ist lediglich vom Erscheinungsbild her eine neue Generation.

    • Naja hängt wohl vom Bekanntenkreis ab, bei mir ist es genau umgekehrt. Alle haben sich das iPhoneX gekauft, keiner wollte das alte 8er haben…

    • Ich habe das 8+ genommen, 256. Gefällt mir persönlich besser.

    • Hucklebehrryfinn

      Ich habe auch das X und bin äußerst zufrieden damit. Habe es allerdings über die Vertragsverlängerung günstig bekommen.
      zum normalpreis hätte ich es mir auch nicht unbedingt kaufen wollen. ausserdem hatte mich nach meinem iphone 6s plus das 7 ind 8 nicht so brennend heiß interessiert. :)
      Bei Apple fühle ich mich schon vernünftig genug.
      ich sehe in dem Preis nicht alleine das Gerät, sondern auch den Updateservice, den ich bei vielen Androidgeräten vermisse.
      Das iOS kommt mir immer noch runder vor als andere mobile OS.

  • Tja…irgendwann lassen sich die Kunden halt nicht mehr melken wie bekloppt. Und bei über 1000 € ist dann auch mal gut.

    • Leider sehen das nur noch viel zu wenige so und kaufen es trotz den überzogenen Preisen.

      • Ich habe noch nicht ein iPhone X in freier Wildbahn gesehen. Ja noch nicht einmal in irgendeiner Ladentheke.

      • Apple hat aber scheinbar was anderes erwartet. Finde ich irgendwie gut, wenn sie damit wirklich gegen die Wand fahren sollten. Vielleicht kommen sie wieder zur Besinnung und bringen den Nachfolger dieses Jahr zu einem günstigeren Preis. War beim allerersten iPhone ja auch so…

      • mein ganzer Bekanntenkreis, inkl. meiner selbst, hat ein iPhone X – ich weiß ja nicht wo ihr lebt

      • Dafür ist es Preisstabil
        … und nicht wie bei Samsung, erst zum Start 999,- Euro, dann nach drei Monate 799,- € & nach 6 Monate 699,- €.

      • @timo, in München, total armselige Gegend hier…

      • Komm zu mir dann siehst du eins :-)

      • Vermutlich wird das im Hartz 4 Umfeld auch eher nicht sehr stark vertreten sein.

      • In meinem Bekanntenkreis hat praktisch jeder ein iPhone. Aber nur ich hab‘ ein iPhone X. Und das ist gut so. Ich halte die Leute gerne auf technischem Abstand. LOL

      • Du bist der Held vom Erdbeerfeld

      • Und was ist genau daran jetzt der Vorteil?

      •  ut paucis dicam

        Ich kann den Mehrwert gegenüber einem 8Plus nicht erkennen. Zugegeben die Größe vom X finde ich gut. Aber dann hört es auch schon auf. Das Glas?, die Gesichtserkennung?, der „randlose“ Bildschirm mit Notch? Kann mich alles nicht überzeugen.
        Das 8Plus ist genauso ausgestattet, bis auf ein winziges Detail im Teleobjektiv, eine Stelle hinter dem Komma. Ob das der Burner ist? Jedenfalls gebe ich nicht deshalb 400 € mehr dafür aus. (256GB Ausführung). Ich mag außerdem den Homebutton und den Fingerprint.

      • Wo wohnst du googmann? in Afrika??

      •  ut paucis dicam

        Einfach nur „Toll“.

      • Du solltest die eine Fahrkarte kaufen und in die Stadt fahren.

    • Ist euch bewusst über was für zahlen wir reden??

      Ca. 29.000.000 Stück nur iPhone X + 8er +7er + 6er und SE. Das sind Stückzahlen, davon träumen andere Hersteller.

      • Das mag sein. Der Haken an der Sache ist, das von sehr viel mehr verkauften X-Einheiten geträumt wurde…

    • Sehe ich ebenso und ich hätte das X gerne gehabt. Aber bei 1300 €? Ich finanziere meine Handys seit jeher über O2 My Handy mit 0% auf 2 Jahre, aber bei einer fast doppelt so hohen, monatlichen Rate sage ich auch: Ihr könnt mich mal Apple.

      • Du finanzierst dein Handy über einen teuren Tarif.

        Ich habe den free M Professional mit 6 GB für 15€ und zwei free S Professional mit je 1,5 GB für 10€ jeweils.

        Statt Hardware Rabatte lieber Rabatte auf den Vertrag und Handy bei Bedarf gekauft.

        Könnte noch kein Angebot finden, bei dem sich ein Handy über den Provider gelohnt hätte.

      • Den gibts auch nicht. Kaufe meine Smartphones auch seit Jahren bei Bedarf, dazu das 1&1 Special bei Vodafone (400 FE + 2 GB) für 6,99€/Monat. Kommt mehrere hundert Euro günstiger als ein über den Provider finanziertes Gerät.

      • Ich habe mir ein iPhone 8 mit Vertrag geholt (vorher hatte ich prepaid), da ich wenig telefoniere und in der Regel in wlan Netzen unterwegs bin… aber bei dem Angebot musste ich zuschlagen! iPhone 8, 64GB, gerätepreis 11€, monatlich 32€, Telekom Netz! Und jetzt sag du mir das sich handy‘s mit Verträgen nicht lohnen ;)

      • Moment warum denkst du das er es über den Vertrag finanziert? My Handy funktioniert auch ohne Vertrag …. also ohne Mobilfunkvertrag!!

      • Zauna:

        Weil Geräte bei O2 immer teurer sind als bei Apple

        Basti:

        Kommt doch auf den Tarif an. Welche Leistungen der bietet. Wahrscheinlich hättest Du den ohne Handy woanders für 7,99 bekommen oder so…

        Aber soll Ausnahmen geben.

      • @Denner: die gibt es immer wieder rund um den Black Friday oder so. Ich hab da 2016 ein iPhone 7 für 50 € Zuzahlung und All-Net-Flat (au0er SMS) mit 4GB frei für monatlich 35 € auf 24 Monate geschnappt. Das war schon extrem gut. (Beim Mediamarkt Online)

      •  ut paucis dicam

        Bei welchem Anbieter bitte?

    • Ich fand’s super von Apple für mich persönlich. Endlich ist meinem Zwang immer das neuste iPhone haben zu müssen ein Ende gesetzt worden. Hab das Gefühl dass das auch anderen so ging. Der Bericht geht ja in die selbe Richtung… Danke Apple 400-500€ gespart :)

      • Charles Dickens

        Genauso ging’s mir auch. Erst habe ich mich über diesen Preis geärgert, um kurze Zeit später sogar etwas wie Tiefenentspannung gespürt zu habe. Das war so absurd teuer, dass sogar ich nicht mehr mitgegangen bin. Und da ich sowieso gerade dabei war, dieses ständige immer-das-Neueste-haben-Wollen in Frage zu stellen, habe ich mich auch noch gegen das 8er entscheiden und bin beim 7plus geblieben. Im Sommer werde ich den Akku tauschen und damit soll es gut sein. Also auch von mir ein: Danke Apple!

    • Apple entwickelt in letzter Zeit häufig am Markt vorbei, wie z.B. die völlig unterschätzte Nachfrage beim iPhone SE. Ähnliches Bild bei Macs: Selbst ein 0815 iMac kostet richtig Schotter, vom iMac Pro ganz zu schweigen. Die müssen mal wieder geerdet werden, und das schafft der Markt anscheinend gerade. Gut so!

  • Meines Erachtens das beste iPhone seit sehr langer Zeit, wenn man den Preis unbeachtet lässt. Aber ich vermute genau das scheint das Problem zu sein.

    • Ja, sehe ich ebenso. Hatte es vor kurzem das erste Mal in der Hand und war sehr beeindruckt. Der Preis ist dennoch überzogen.

      • Nur ein Interessehalber. Wovon bitte warst Du beeindruckt? Würde mich wirklich Interessieren.
        Ich hatte das Teil ebenso in der Hand (von einem Mitarbeiter) und konnte nichts aussergewöhnliches entdecken – aus meiner Sicht wohlgemerkt.

    • Ich hatte das 8 Plus bis kurzem und bin mit dem X ebenso zufrieden!

      Die Größe und das Gewicht, waren beim 8 Plus echt überzogen!

      Das X hat nur eben.. ein paar Probleme: die Verarbeitung und das Display.

      – die Verarbeitung ist derbe schlecht! Scharfe Kanten und die Mobilfunkstreifen stehen aus dem Rahmen ab. Es ist mittlerweile mein drittes X.

      – das Display ist unschärfer als das vom 8 Plus.

      Ansonsten ist es wunderbar!

    • So sehe ich es auch! Absolutes TOP-Smartphone! Bin sehr zufrieden damit! Lediglich der Preis…dank günstiger Vertragsvariante lohnt es sich für mich geschäftlich. Rein private Nutzung würde ich wohl eher mein 7er behalten bis der X-Preis akzeptabel ist.

    • …noch was: Das X überzeugt nicht nur vom Handling und technischen Werten, etc. sondern endlich auch mal vom Akku, der hält locker gefühlte 30% länger als beim 7er. Beim 7er (und früheren Versionen) wurde ich bei 35% schon unruhig, heute beim X bleibe ich völlig gelassen! :-) Sind einige Stunden, die ich täglich mehr nutzen kann…und ich nutze es viel!

  • Das würde mich angesichts des Preises nicht wundern. Ich habe letztes Jahr auch auf den Wechsel vom 6S verzichtet

  • Richtig so dass scheiß Teil ist einfach viel zu teuer. Ich hoffe das hat Signalwirkung

  • Richtig so! Wenn Apple sich nicht endlich mal dem aktuellen Stand der Technologie und den Wünschen der Kunden anpasst, werden die irgendwann nach und nach untergehen wie damals Schlecker gegen DM. Da hätte auch im Leben niemand gedacht, dass diese Ära jemals enden könnte

    • Man kann Schlecker nicht annähernd mit Apple vergleichen…

      • Dann nimm Nokia als Referenz! Die waren mal das teuerste Unternemen mit zig Milliarden Cash bis Apple kam und der User etwas anderes bevorzugt hat! Wo sind sie heute

    • Technische Wünsche? Apple ist innovativer als die Konkurrenz. Und mutiger ( siehe FaceID u.A.). Das es dir nicht gefällt, Fine. Es aber mit einem abgehängten Unternehmen wie Schlecker zu vergleichen ist unwissender Hate.

    • LOOOOOOL Schlecker Filialen waren immer gut besucht ! UBD AUF WAS SOLL APPLE denn eingehen welche Kundenwünsche… ein super duper iPhone ? 3,5 Zoll Display,2 Klinkenbuchsen, eine Teleskopantenne, und einen 45ah Bleiakku.. ja … die gute alte Zeit …

    • Oh, die Untergangsfabel. Sie würde auch vor 20 Jahren schon erzählt. :)

  • Ich denke das größte Problem ist einfach der Preis,
    Viele sind einfach nicht bereit über 1000€ für ein Gerät auszugeben.

  • Zurecht, das iPhone X spricht weniger Leute an als das iPhone 8 (Plus). Dieser horrende Preis bei magerer Ausstattung und misslungenem Design. Geschieht euch recht!!!

    • Magerer Ausstattung xD. Ein Prozessor der alles platt macht. Eine Kamera die mit der des Pixel 2 alles platt macht. Ein Full-Display Design. Ein Frontkamerasystem, dass laut Experten, Jahre vor der Konkurrenz liegt. Wahnsinnig magere Ausstattung. Aber lass mich raten in 3,2,1 kommt:
      „Aber das hat nur 3 GB RAM und das OnePlus 5T 6 GB“
      Gut das X überrennt das 5T dennoch aber was ist schon echte Alltagsleistung gegen irgendwelche Werte auf Papier.

    • Ganz ehrlich .. ich glaube, das kannst du nicht wirklich beurteilen, wenn du es nicht in über mindestens eine Woche selbst in der Hand und in Gebrauch hattest. Ja, es ist überzogen teuer und ja, es ist gut, dass Apple mit dieser Strategie auf die Schnauze fällt. ABER: Das iPhone X ist das beste iPhone, was ich je in der Hand gehalten hab. Das Entsprerren und Einkaufen über FaceID ist überragend. Der Akku hält ewig. iOS läuft zuverlässig, Performance ist super, Größe für mich perfekt, erstaunliches Display, tolle Farben, geile Fotos. Am Produkt an sich habe ich rein gar nichts auszusetzen. Das Ding macht einfach Spaß. Wenn du nach einer Woche dann ein 6s o.ä. in der Hand hältst, empfindest du die Bedienung – TouchID z.B. – als Rückschritt bzw. Oldschool.

      • Genau so ist es.

      • Sascha, wieso sollte Apple damit auf die Schnauze gefallen sein?
        Eine Anpassung an den Bedarf ist doch ok…Das wird den Zulieferern bitterer aufstoßen, als dem Autraggeber ;)

      • Genau so ist es! Ich dachte nicht, dass ich noch einmal das „Apple-Feeling“ bei einem Telefon haben würde!

    • Lach soll ich dir eins kaufen digger ? Du hast weder das 8Plus noch das X bestimmt … besitze und benutze täglich das X und du weißt was du hast !

    • Wie mein Andorid-Fanboi (und Apple-Haser) Arbeitskollege immer zu mir sagt, so oft wie ich das iPhone nutze am Tag, wäre auch ein Preis von 3000€ durchaus angemessen.
      :-)

  • Wäre wünschenswert für uns Kunden – an eine Strategie- Änderung glaube ich aber nicht

  • Es war sicher zu teuer aber ich glaube die reduzieren die Produktion nur, da es ab September nicht mehr verkauft werden soll. Anders als die jähre zuvor wird es das X nicht vergünstigt weitere jähre geben sondern komplett durch das neue X 2018 ersetzt.

  • Tja, es kann halt einfach nicht zaubern (bei dem Preis habe ich glaube ich unterbewusst etwas in der Richtung erwartet).

    Ich nutze es gerne, aber ich habe das Gefühl von weiteren Geschwindigkeitsverbesserungen etc. nicht mehr zu profitieren. Ein Spiel das nicht auf Cartoon Grafik setzt und das Ding ausreizt zu finden ist auch nicht leicht.

    Face ID erleichtert mir den Alltag, aber ganz ehrlich: Wär mein 6 Plus nicht zerbrochen hätte ich das gute zwei Jahre weiter genutzt und wäre absolut glücklich. Man muss zur Zeit weder die neusten Geräte haben noch das X.

  • Ich dachte das X war so teuer weil Produktionskapazitäten beschränkt waren und man durch den Preis die Nachfrage regulieren wollte. Scheinbar war Apple hier zu optimistisch.
    Aber wen wundert es? Im Prinzip kann man wenn man das Gerät richtig nutzt nur zum 1349,- Modell greifen und der Preis ist selbst für Apple Freaks zu teuer oder nur im Vertrag erträglich – weil man den Gesamtbetrag nicht sieht.

  • Und dank miserabler und reißerischer Überschrift liest wieder keiner den Text.
    Heise hat es auch nicht besser gemacht.

    • Eieiei. Immer Deine wunderbaren Sinnloskommentare. Bist Du gar ein Apple Mitarbeiter? Oder bist Du uns allen aufgrund Deines iPhone X um längen voraus und uns allen überlegen?

      • 1. ich besitze gar kein iPhone X. bei 1000€ ist meine Grenze erreicht.
        2. Steht im Text, dass eine Agentur sagt die Verkäufe waren enttäuschend. Die andere Agentur sagt genau das Gegenteil. Jedoch sagt die Überschrift nur eines. Eine Überschrift die nicht mal im Ansatz oder nur zur Hälfte sagt was man im Text zu erwarten hat ist in diesem Fall eines: ClickBait.
        3. Nein. Ich arbeite nicht bei Apple. Ich habe lange Zeit Elektronik (nicht nur Apple) verkauft. Dies tu ich aber nicht mehr, da es mich woanders hingezogen hat.
        4. Geht mir tierisch auf den Keks dass sich im Internet eine reine Mecker-Kultur etabliert. Nicht nur was Apple betrifft. Generell ist das so. Und das kommt oft daher dass Artikel bewusst reißerisch sind, Redaktionen sich in unterschiedlichen Meldungen unterschiedlich positionieren oder die Leute es einfach nicht hinbekommen Texte zu lesen – vom Verstehen will ich noch gar nicht sprechen…

      • Revosbackback: 1. Die Agenturen sagen eben nicht genau das Gegenteil. Der Artikel, der nicht in der Überschrift behandelt wurde, war schon einmal Thema hier. Deshalb wurde das nur noch einmal angesprochen. Im Quartal mit dem Verkaufsstart und Weihnachten, dem traditionell verkaufsstärksten, wurden 29 Millionen X verkauft. Würdest du dann für das nächste Quartal, in dem du sicherlich weniger verkaufst, noch mehr Geräte produzieren?
        2. in „enttäuschend“ wurde in der Überschrift extra in Anführungszeichen gesetzt. Von jemandem, der anderen mangelndes Textverständnis vorwirft, hätte ich erwartet, dass er das deuten kann.
        3. mecker doch nicht über die Leute, die nur meckern. Sei doch produktiv und fang selber an.

      • Endlich mal eine qualifizierte Gegenaussage. Das meine ich ernst.

        Ich muss spezifizieren. Das enttäuschend steht in „“. Färbt aber doch.

        Und die Kommentatoren im Internet lesen heutzutage seltenst ohne Färbung wenn es einen kleinen Ankerpunkt dafür gibt.

      • So deutet wohl jeder die Überschrift anders.
        Die allgemeine Meckerkultur zieht sich aber nicht durch das ganze Internet.
        Bei allgemeinen Nachrichten lese ich gar keine Kommentare mehr.
        Hier ist der Ton auch schon sehr weit herunter gekommen. Das hat vermutlich mehrere Gründe.
        Zum einen sind viele Apple User sehr enttäuscht. Andere sehen das hier als Fanforum und greifen jeden, der Kritik äußert an. Das schaukelt sich dann hoch.

  • Wäre da nicht das Problem das jährlich immer um schlechte Verkaufszahlen geschrieben wird bis Apple offizielle Zahlen vorlegt. Trotzdem jann ich mir schon vorstellen dass das X aufgrunf des Preises nnatürlich nicht alle holen. Ob Apple damit gerechnet hat? Aber Logo! Deshalb gab es doch das 8er.

  • Bin mit meinem X sehr zufrieden. Es ist jeden € wert. Komischerweise sagten mir viele Verkäufer, daß bei denen das X das meist verkaufteste Modell ist und das iphone 8 nicht gefragt ist. Diese Käufer greifen lieber beim iphone 7 zu…..

    • OK, ist jeden Euro Wert sagst Du – soll so sein ist ja Dein gutes Recht und das ist gut so.
      Mich würde interessieren was den Mehrwert/Aufpreis zu einem 8 oder 8+ rechtfertigt, aus Deiner Sicht?

      • es gibt genug Gründe und jeder ist anders preissensitiv.
        – Displayqualität
        – Fast randloses Display
        – Design
        – Will das Beste haben
        – FaceID
        – kleines/leichtes Telefon bei großem Display

      • Kater Karlo hat es für mich auf den Punkt gebracht. Hinzu kommt, das X ist dicker. Ein Handschmeichler, wie es das 3 GS damals war. Der fantastische Look eines 4/4S kommt hinzu, das X ist eine gelungene Komposition mit den modernsten Mitteln an Bord. Bin sehr fasziniert von meinem X.

  • Dem kann ich mich nur anschließen: für die kleine Speichergröße, einem OLED Bildschirm, bei dem die meisten nicht nachvollziehen können dürften, warum der so außergewöhnlich sein soll, ohne TouchID, einem gewöhnungsbedürftigem Notch und einer Bildgröße, die kaum Mehrwert bietet, ist das iPhone X wahnsinnig teuer. Vielen damit wohl auch zu teuer.

  • Auch der obere Rand Mega hässlich … aber das Design es mittlerweile auch grobe Fehlschläge erfolgen war zuerst beim Akku Puckel case zu sehen…
    Schade

  • Sehe ich auch so viel zu teuer
    Und wenn man jetzt noch hört das sie das Teil einstampfen werden ( iPhone x) werden viele davor zurück schrecken sich ein x zu kaufen
    Es wäre besser mehr Sorgfalt bei der Software walten zu lassen
    Denke das Thema Handy ist eh ausgereizt was will mann denn noch alles machen?

  • Immer noch eine beträchtliche Anzahl von Menschen, die soviel für das X ausgeben.
    Der Markt ist sondiert und die Gesamtzahl verkaufter iPhones gigantisch. Ich glaube, die werden das ganz entspannt verfolgen. Wenn ein SE im X-Style kommt, werden die Zahlen noch höher gehen. Unfassbar…seit 10 Jahren geht das in dem Tempo…
    Bleibt spannend zu beobachten:)

  • Die Nachrichten passen doch gut zusammen. Das 1. Geschäftsquartal ist bei Apple traditionell das Verkaufsstärkste (neue Modelle, Weihnachten). Wenn man in dem Quartal 29 Millionen Einheiten verkauft hat, klingen 20 Millionen für das nächste Quartal doch recht plausibel.
    Apples Einkaufsplanung sitzt vermutlich auf dem selben Flur, wie die Marketingabteilung. Und der ist nun mal weit entfernt von der Realität.
    Oder Apple sichert sich sehr optimistisch die Kapazitäten, um einen dauerhaften Engpass zu vermeiden und reduziert dann nachträglich. Diese Nachricht kommt ja fast jedes Jahr.

  • Es ist einfach so, dass der Preis das revolutionäre dahinter nicht verspricht.
    Ich habe sowohl iPhone 7+8 als auch das X länger testen dürfen.
    Ein Entsperren mit FaceID ist den Unterschiedsbetrag schlicht nicht wert. Und seien wir mal ehrlich, welcher Erwachsener, der einen IQ über 90 hat benutzt diese komischen animierten Gesichter mit FaceID öfter als einmal.
    Ansonsten kann es ja eben nicht viel mehr als ein 7er oder 8er. Mein Bruder hat sich aufgrund des Preises auch letztlich für das 8er entschieden.

  • So widersprüchlich sind die Berichte doch gar nicht. Kann ja gut sein, dass Apple 29 Mio von den Dingern verkauft hat.
    Das sagt ja nichts über die eigentlichen Erwartungen aus, die nun wohl nach unten korrigiert wurden. Ist ja auch kein Wunder bei dem miesen Preis-Leistungsverhältnis.

  • Bei dem Preis wundert das doch nicht wirklich!

  • Was die einen hässlich finden, gefällt anderen sehr gut, mir zum Beispiel! Das iPhone 8 kam für mich nicht in Frage, weil kaum Mehrwert zu meinem alten 7er. Ja, der Preis: Entweder ist man bereit das Geld dafür auszugeben oder nicht. Mir war es das wert. Und ich freue mich jeden Tag über das schöne edle iPhone X und lasse es mir auch nicht madig machen. Face ID ist genial und die anderen iPhones sehen gegen das X altbacken aus.

    • Außerdem bietet es mal wieder etwas Exklusivität, wie beim ersten iPhone…

      • Oh mein Gott, du bist so extrem exklusiv!

      • Ach, was ist denn da so exklusiv? Es ist teuer, aber sicherlich nicht exklusiv. Im Übrigen typischer Fanboy, der meint, sich über ein Telefon definieren zu müssen. Wie armselig bist du Vollpfosten eigentlich.

      • Kein Grund beleidigend zu werden. Ich kann Alex Kommentar auch nachvollziehen. Es waren schöne Zeiten beim ersten iPhone (und auch meinem ersten iPhone), als noch nicht jeder damit rumgelaufen ist bzw. eine „Meinung“ dazu hatte.

      • Das Handy, Daniel, ist exklusiv, nicht er. So schwer zu trennen ist das doch nicht. Wer bezieht denn sein Selbstwertgefühl aus einem 1300€-Device????

    • Das iPhone X bietet, wenn Du es ehrlich betrachten würdest auch keinen Mehrwert zum 7er.
      Ich persönlich finde es pervers, dass Du dachtest, Du müsstest ein (vermutlich) voll funktionsfähiges Telefon ersetzen. Aber gut!
      Aber deiner Aussage entnehme ich, dass Du vermutlich jedes Jahr Dein iPhone upgradest, das bedeutet auch, dass Du seit diversen Jahren das Ding per Finger entsperrst. Da ist der einzige Mehrwert von 5er zum 6er zum 7er zum 8er zum Xer schlicht NUR FaceID. Sonst kann es nicht mehr.
      Dafür einen Aufschlag von 500 Euro zu bezahlen ist meiner Meinung nach völlig überzogen.
      Davon abgekapselt empfinde ich einen persönlichen Ekel bei Menschen, die ohne jegliches Nachdenken immer das Neueste besitzen müssen, ohne dass das Alte auch nur annähernd verbraucht ist.
      Nach meinem 3GS habe ich das 6er gekauft und werde vermutlich erst wieder bei 11 oder 12 ein neues iPhone (falls es Apple noch gibt) kaufen müssen.

  • Kommt mir vor wie bei Sky – Jeder schimpft aber die Gewinne werden immer höher.

  • Was heisst teuer?
    Ich leiste mir täglich mindestens 2 Kaffee‘s a 5sFr und dass mindestens 300 Tage im Jahr (selber rechnen) und soll ein Telefon dass Mega Aussieht, toll funktioniert, keinen hässlich Button mehr hat und den Bildschirm für clevere Anwendungen bis in die Ecken hochzieht keine 1200 sFr zahlen?
    Insbesondere da ich das Teil gefühlt mindestens 20 mal am Tag brauche und mindestens drei Jahre in Benutzung haben werde?
    Keine Ahnung was da Teuer sein soll.
    Das ist bloss meine Wahrnehmung.

    • Mal abgesehen, dass du hier Äpfel mit Birnen vergleichst – nur weil du so viel Geld für Kaffe ausgibst (und mal ganz nebenbei: hast du keine Kaffeemaschine zu Hause / im Büro, dass du immer unterwegs überteuerten Kaffe kaufen musst?), heisst das nicht, dass das iPhone X deswegen nicht teuer ist.

      • jeder ist anders preissensitiv und was man sich leisten will/kann.

        Und nun zahlt man in einigen Geschäften deutlich mehr für die Location als für den Kaffee. Außerdem ist es die Schweiz.

        Jeder hat andere Prioritäten und was für dich teuer ist, finden andere völlig ok.

  • Dass das X nicht für jedermann ist, war doch klar, hat das jemand anders erwartet? Das nicht jeder so viel Geld in Smartphones investiert ist doch auch klar. Ich denke das Akku Gate kommt auch auf Apples Bilanz oben mit drauf und einige werden deswegen wohl auch Konkurrenz Produkte gekauft haben. Meine Frau und ich haben je ein iPhone X gekauft und sind nach wie vor sehr zufrieden damit. Das muss jetzt aber auch auf jeden Fall mindesten 4 Jahre halten. Ich kann und will nicht alle zwei Jahre so viel Geld für Smartphones ausgeben. Wir fanden das iPhone X sehr reizvoll obwohl es leider sehr teuer war. Endlich gab es mal wieder etwas neues von Apple. Da schaltet man auch manchmal die Vernunft aus. Auf jeden Fall benutze ich es jetzt wieder viel mehr als mein altes iPhone 6. Ob das jetzt gut ist….?

  • Ich bin vom iPhone 7+ zum iPhone X gewechselt – aus einem einzigen Grund : Die Größe!

    Mir war das Plus Modell viel zu unhandlich geworden, das normale 7er war mir etwas zu klein.

    Das X hingegen lässt sich gut bedienen, für mich ein Grund, dieses Gerät anzuschaffen.

  • Die Produktion wird jedes Jahr nach dem Weihnachtsgeschäft gedrosselt. Das ist nichts Neues.

    • Es steht nicht, dass die Produktion gegenüber der Zeit um Weihnachten gedrosselt wurde. Es steht, dass die Produktion gegenüber der geplanten Produktion für den aktuellen Zeitraum gedrosselt wird.

  • Das iPhone X ist und bleibt überteuert. Alle Leute, die jetzt meinen, dass das Teil so super innovativ ist, sollen weiter daran festhalten.

    Ich persönlich hätte mir das X vielleicht geholt, wenn es nicht so überteuert gewesen wäre.

    Ich glaube aktuell, dass das jetzt kommende Lineup im Herbst vielversprechend werden könnte, aber lassen wir uns mal überraschen.

  • Und ich hab mir das 7er geholt, weil die Unterschiede einfach zu gering sind, dafür die Preisunterschiede umso höher

  • Ich liebe mein iPhone X seit dem ersten Tag als ich es im Nov. in Betrieb genommen hab. Würde es jederzeit wieder kaufen!

  • Ich habe ein X und bin zufrieden für die nächsten 4-5 Jahre

  • Jede Ära geht Mal zu Ende. Der Erfolg macht die Menschen/Unternehmen satt und dann kommt sie hungrige Mitbewarb. Mann muss immer auf dem Boden bleiben und auf seine Kunden hören.

  • Also bei der Hardware die da verbaut wurde und bei diesem Preis müsste Apple hier einfach 4 Jahre Garantie dazu geben. Wer kauft sich ansonsten so ein Telefon in diesem Preissegment, wenn man damit rechnen muss, dass es spätestens nach 1 1/2 Jahren die ersten Macken hat. Und, nach 2 Jahren zu überzogenen Preisen reparieren muss, oder es einfach wieder zu langsam geworden ist…Dieser Wahn immer neu neu neu und keine Nachhaltigkeit mehr, ist verrückt…wir sind und werden immer mehr zur Wegwerfgesellschaft.

  • Weihnachtsgeschäft? ne klar, ich verschenke auch ein über 1000eur Telefon. selbst mit vertrag und 4-500 Zuzahlung… überteuert, naja. Apple halt. Früher hatte auch keiner einen Apple Rechner…heute ist er Salonfähiger geworden. Finde den Preis auch zu hoch… dennoch die Größte Variante. und weitgehend happy

  • Der Aufpreis rechtfertigt nicht den Vorteil gegenüber anderen Geräten von Apple. Bei wachsender Ungleichheit in der Einkommensverteilung, war es sicherlich nicht die beste Pricing-Stategie, vierstellig zu werden. Für Millionen potentieller Kunden ist das ein Netto-Monatsgehalt, was einen wichtigen individuellen psychologischen Marker darstellt…

  • Überrascht bin ich nicht. Bei dem Preis!! Dafür bietet es zu wenig sinnvolles neues. Deswegen hatte ich mich für ein iPhone 8+ entschieden und bin happy.

  • Jeder hier der das IPhone X schlecht redet sollte sich erst mal eines kaufen. Es ist mit Abstand das Beste was Apple gebaut hat.

  • Teuer hin oder her, jeder entscheidet letztendlich selbst für sich. Beim Kauf eines Autos, schauen die meisten zuerst auf das Logo, welches den Kühlergrill ziert :-) Also, warum diese Aufregung?
    Der eine nimmt den Opel und der andere den BMW! Jeder wie er mag und kann!
    Das X ist schon ein tolles Gerät in die richtige Richtung. Sehr handlich, tolles Display & Face-ID funktioniert super. Zudem ist die Laufzeit wesentlich besser als vom 8-er. Ich habe aus beruflichen Gründen noch beide Geräte im Einsatz und werde später das X auch weiterhin behalten. Das X hält mehr als 2 Tage bei hoher Nutzung durch und ist vom Händling um einiges besser. Bin schon gespannt auf das XI :-)))

  • Der Preis ist für mich absolut nebensächlich. Ich wollte ein iPhone 8 Plus, weil ich davor noch kein Plus-Modell hatte. Das X ist mir zu schmal, dafür dann aber auch zu lang.

  • Zum Apple-Preis hätte ich mir das X auch nicht geholt. Aber ein Kollege hat eins mit 64 GB über die Vertragsverlängerung gekauft und an mich für 800,- weitergegeben . Da ich für mein 7er noch 500,- bekam, halten sich die Kosten in Grenzen. Habe das X wegen der besseren Kamera und dem großen 18:9 OLED-Display genommen und nicht wegen Face-ID. Bin sehr zufrieden.

    • Die Kamera und das OLED Display würden mich reizen. Aber der fehlende Fingerabdrucksensor und das runde Display stören mich.
      Ein rechteckiges Oled und die Dualkamera im Kompakten Gehäuse, dann wäre ich bereit, den Preis zu zahlen.

  • Wenn man bedenkt, dass Apple beim iPhone X die geringste Gewinn-Marge besitzt, wird Apple dies wohl sogar verkraften können ;-)

  • Verstehe nicht, warum hier plötzlich alle über das iPhone X herziehen. Wer es sich nicht leisten kann, soll es sich halt nicht kaufen. Und wenn ich mir überlege, wieviel mich das Handy am Tag bei zweijähriger Nutzung kostet, komme ich auf ca. 1,60€ / Tag. Da ist der Wiederverkaufswert noch nicht einmal mit eingerechnet. Und da muss ich sagen, dass es mir das absolut wert ist!

  • Ich finde die ganzen Rechtfertigungsaussagen hier süß, von den Leuten, die kein Geld haben, sich ein X zu kaufen.

    Sind bestimmt alles Opel Fahrer, die sich in einem Mercedes Forum auch rechtfertigen, warum eine S Klasse scheid Se ist und warum der Astra die vernünftige Entscheidung war.

    Beide haben Automatik, beide haben 4 RÄDER, beide haben eine Bremse und einen Motor, also warum das 5 fache ausgeben.

    • +1 … Ich habe ein X und ich möchte es gegen nichts eintauschen. Wieviel Geld man für so etwas ausgeben möchte muss jeder selbst entscheiden. Mir war es das Wert. Das ist das erste Iphone seit langem bei dem ich mir vorstellen könnte es 2 Jahre zu benutzen.

    • Ich finde die ganzen rechtfertigungsaussagen hier süß, von den leuten, die sich das x gekauft haben zu diesem horrenden preis und es sich schönreden müssen, da es den aufpreis niemals gerecht wird. Aber immerhin können sie damit angeben dass sie das teuerste smartphone der welt besitzen. Gratulation

      • Das teuerste Smartphone der Welt? Nicht mal annähernd… Zum Angeben bräuchte man z.B. das Eclipse – Desiring Arcadia – Onyx Alligator von Goldvish. Preis: um die 93.000 EUR
        Aber du kannst gerne weiter dummes Zeug von dir geben und dich hier zum Horst machen. Gratulation

      • Muss dich enttäuschen, ich nutze seit 4 Jahren, glaube ich, mein iPhone 5s.

        Weil das Upgrade zum SE den Bock nicht fett gemacht hatte und mir alle anderen Modelle zu groß sind.

        Ich darf aber sicherlich trotzdem hier meine Meinung zu den ganzen enttäuschten nicht X Benutzern posten, oder?

  • Ich bin täglich 13-14h incl. Wegzeiten in Sachen Arbeit unterwegs, da mein Smartphone in dieser Zeit das einzige Gerät ist was mich überall hin begleitet, möchte ich das technisch Beste haben.
    Alleine die Kamera weist deutlich sichtbare Qualitätsverbesserungen gegenüber dem iPhone 7plus auf, das ich vorher hatte. Photos macht man heute fast nur noch mit dem Smartphone, siehe meistbenutzte Kamera Statistik bei diversen Photoplattformen.
    Ich habe die 950€, die mich das X256GB bei der Telekom mit Vertrag gekosten haben, nicht bereut.
    Bildschirmgröße wie beim plus Modell, aber handlicher, beste Kamera im Apple Universum, tolles Display.
    Nachteile: Akku hält nicht so lange wie beim 7plus, muss jetzt alle 2 Tage an die Steckdose statt alle 3 Tage.
    Naja…und die Tatsache dass es bei Kälte nicht blitzt…aber dieses Feature haben ja auch die 8ter..

    • Ich sehe das ähnlich wie du, ich möchte auch das (für mich) beste stück Technik haben. Das Geld wäre vorhanden, seit dem iPhone 6 Kaufe ich aber nur noch alle 2 Jahre ein neues iPhone.
      Der Nachfolger vom iPhone X wird meins. Anfangs war ich etwas skeptisch was FaceID angeht und hätte (nach der Vorstellung) zum iPhone 8 tendiert. Das was ich bis jetzt in der Freien Wildbahn an iPhone X gesehen habe ist das aber durchaus ausgereift.

  • Ich habe es und liebe es. Habe es mir gekauft, da es fast nicht größer als das 6S ist, jedoch die tolle Kamera hat. Das Display ist natürlich auch brilliant. Und die Batterie ist wesentlich besser als beim 6S das ich vorher hatte.
    Etliche meiner Freunde haben das X und sind auch zufrieden.

    Weiß auch nicht, warum alle meckern. Man muss es ja nicht kaufen, gibt ja genug Alternativen. Klar ist das 8er auch ein tolles iPhone. Oder das SE. Kommt halt immer auf die Ansprüche an.

  • Ich war seinerzeit einer der ersten vielleicht 100-200 Leute in Deutschland, die ein iPhone 1 von AT&T hatten, und die es, George Hotz sei dank, auch mit hiesigen SIMs nutzen konnten. Mir war von Tag 1 an völlig klar, dass das iPhone eine Zeitenwende bedeutet und alles, was bis dahin am Markt etabliert war (Nokia z.B.) verschwinden würde, wenn von denen keine gleichwertige Alternative kommt.

    Mit dieser Ansicht war ich damals noch ziemlich alleine… ;) Die anderen Handyverrückten rannten, so wie ich vorher auch, weiterhin mit ihren PocketPCs oder, die ganz verrückten, mit sowas wie einem SPV (erinnert sich noch wer? :D ) und dessen Nachfolgern rum.

    Als Apple 2013 ausgerechnet kurz nach Snowden mit einem Fingerabdrucksensor auf den Markt kam, fand ich das damals für mich nicht akzeptabel und wechselte ins Android-Lager, wo ich dann bis Ende letzten Jahres auch blieb.

    Das iPhone X ist dasjenige Gerät, durch welches ich wieder ins iPhone-Lager zurückgewechselt bin. Die „normalen“ iPhones mit ihren inzw. extrem altbacken wirkenden breiten Rahmen über und unter dem Display fixen mich so überhaupt nicht an. Auch zu Android-Zeiten war ein möglichst großes Display-Gehäuse-Verhältnis für mich immer schon wichtig, das S8 daher für mich auch das mit Abstand geilste Android ever. Fette Rahmen, die dann womöglich nicht mal kapazitive Tasten enthalten, sondern auf dem Screen weiterer Platz durch OSKs verschwendet wird, gehen gar nicht mehr.

    Klar sind 1149,- eine Menge Holz, und das Ding muss man sich nicht nur leisten wollen, sondern auch können. Aber das ist ja nun mit allen Sachen so, die ein wenig teurer sind. Andere Leute geben für andere Dinge mehr aus als ich. Ich muss z.B. keinen Benz fahren und rauche nicht. Dafür hab ich halt ein iPhone X (meine Frau auch; die wechselt immer mit mir zusammen die Plattform :) ) und immer aktuelle und ziemlich große und teure TV-Geräte. So hat halt jeder andere Prioritäten… ;)

  • Der beste Beitrag heute von „Denner“.

  • Hab mich auch für das 8 Plus entschieden. War teuer genug. Bin mit dem Teil ansonsten sehr zufrieden. Das X brauch ich nicht, zumal mir Face-Id überhaupt nicht zusagt

  • Ich hätte das iPhone X gekauft, wenn es einen Fingerabdrucksensor im Display gehabt hätte, mir ist das einfach nicht praktisch genug, gerade wenn es neben mir auf dem Schreibtisch liegt, möchte ich das Smartphone nicht immer zum entsperren in die Hand nehmen oder den Code eingeben, um nur mal schnell eine Nachricht zu beantworten. Also habe ich das 8 Plus gekauft und hoffe das Apple das dieses Jahr es schafft einen Fingerabdrucksensor im Display zu integrieren, sonst kauf ich mir ein anderes Gerät von einem anderen Hersteller.

    • Meine Tochter hat das X jetzt eine Woche und haut so sprüche raus wie

      Fu ck den Scanner, braucht kein Mensch

      Was ähnlich tolles hatte ich bei einem Nokia Test mit dem Nokia 8, da konnte man ein Heim WLAN einstellen, wo es dann keinen Fingerabdruck mehr gebraucht hat.

      Aber das merkt man erst, wenn man wieder iphone TouchID benutzen muss, weil Apple so etwas nicht bietet (weil zu unsicher).

  • Sorry aber jeder der hier meckert hat das X nie mehrere Tage genutzt. Ja es ist überzogen teuer, aber sowohl Verarbeitung als Benutzung (Gesten, FaceID) sind über alle Zweifel erhaben und für mich ist es neben den AirPods und der Watch das beste Stück Hardware seit Jahren!

  • Wenn die Diskussion hier nicht so vorhersehbar gewesen wäre, könnte man sich ja noch amüsieren. So lohnt es noch nicht einmal das Popcorn.

  • Bei dem iPhone 7 ist damals schon Anfang Dezember (2016) die Produktion herunter gefahren worden.
    Eigentlich ist es ganz normal das spätestens nach dem Dezember die Produktion etwas gedrosselt wird, das passiert jedes Jahr.

  • Wie sich die Fanboys hier aufplustern und versuchen, ihren Fehlkauf mit schwachsinnigen Argumenten zu rechtfertigen, herrlich.
    Aber seid froh, ihr habt exklusiv einen Apple-Flop in den Händen!

  • Ich hätte mir das iPhone X auch geholt, jedoch hat mich der schmalere Display dazu bewegt das iPhone 7 Plus zu behalten. Ich habe mich einfach an die Größe gewöhnt.

    Aber sollte dieses Jahr ein größeres iPhone X kommen, werde ich mir dieses sehr wahrscheinlich holen.
    Ich denke da sind einige dabei die ähnlich denken. Ich würde es nicht nur am Preis fest machen.

  • Wissen tun wir hier rein garnichts. Wir haben gerade die Information eines oder mehrer Analysten gelesen. Die heißen Analysten weil sie analysieren. Wenn Sie was wüssten hießen sie Wissende. Was wir wahrnehmen und was tatsächlich ist ist unser Eindruck und der ist individuell geprägt. Wir alle unterliegen dem Confidence Conflict. Also warten wir die Zahlen ab und machen uns mal klar das wir alle nur einen begrenzten und durch unsere Persönlichkeit geprägten Blick auf einen Teil des großen Ganzen haben. Amen.

  • Kenne auch nur wenige, die sich das X gekauft haben. Ich bin mit meinem sehr zufrieden und werde es im Herbst zu einem guten Preis wieder los. Hoffe auf Xplus.

  • Diese ganzen Diskussionen hier sind völlig sinnlos.
    Jeder findet immer gerade das am Besten, was er gerade hat.
    Ausnahmen bestätigen die Regel!

    Die Appleuser finden Apple gut – die Androiden finden ihre Teile besser…

    Fast alle die ein X haben finden es toll, diejenigen die es nicht gekauft haben natürlich meistens nicht.
    Logisch, sonst hätten sie ja eins…

    Letztendlich ist das X einfach (zu) teuer, aber trotzdem ein geiles Gerät!

    So jetzt könnt ihr euch alle freikotzen!

  • Habe mir das iPhone 8Plus geholt und ich liebe es. Nur neulich habe bei einem Kunden das iPhone X gesehen und war leicht angetan. Nun kämpfe ich mit dem Gedanken mir eins zu kaufen. Wenn es auch noch tatsächlich vom Markt genommen wird, gibt es einem erst recht ein gewissen Reiz, ein Gerät zu besitzen was es nicht mehr gibt.
    Soll ich mir eins holen??

    Ja [ ] Nein [ ]

    • Ja.

      Ich habe seit dem 3Gs alle iPhones durch, seit 4 Wochen mit dem 6er immer die Plus Variante und habe nur wegen der Größe zum 10er gewechselt.
      Habe es seit dem Releasetag und muss gestehen das es sich zum besten iPhone das ich je hatte gemacht hat. Akku hält doppelt so lang als am 7 Plus, Größe gut, Qualität spitze, Preis angemessen … wenn man von Appleniveau ausgeht ….

  • FaceID ist schneller und besser als TouchID!

    Ich liebe das X.

  • Ich gebe zu ich habe lange gehadert um mir das iPhone X mit 256 GB zu kaufen. Meine Wahl war entweder das iPhone 8 Plus oder das iPhone X. Nun habe ich es und muss sagen, es ist ein ganz tolles Gerät geworden. Mir wäre zwar lieber das dir Rückseite aus Metall wäre, aber mit einem guten Case klappt es doch auch ganz gut. Ich kann das iPhone X nur wärmstens empfehlen. Sicher hätte auch ich nichts gegen einen günstigeren Preis. Aber wie heißt es doch immer. Es war schön immer teurer einen guten Geschmack zu haben. Auf etwas darf man ja auch stolz sein.

  • Wenn sie mit dem X kläglich scheitern wäre es mehr als verdient. Zumal es ja erwiesen fast annähernd gleichwertig mit dem iPhone 8 ist. Preis ist überzogen. Aber es gibt ja nicht objektive Beratungsresistente, die allen weiß machen wollen, man müsste das „zu teuer X“haben.

  • Flop hin, Flop her .Mir gefällt es einfach nicht, und das wird sich auch nicht ändern, Man hatte ja zum Glück die Wahl. Und auch wenn es altbacken ist, es ist immer noch Tipi Topi, also entschied ich mich fürs 8+ Wem schon nahezu randloses Display, dann Samsung .. die haben das mM perfekt umgesetzt. Wenn also das x die Zukunft ist bei Apple, entscheide ich mir künftig auch privat für ein Galaxy oder Note. Ich muss ja nicht jeden Scheiss mitmachen, den mir Apple vorsetzt.

  • Ich habe das X ohne Vertrag gekauft und nutze es mit Aldi PrePaid. So mache ich das seit dem 3GS.
    Im Bekanntenkreis gibts mehrere X, 8Plus, 7, SE. Jeder hat da seine anderen Schwerpunkte.
    Ich empfehle das X uneingeschränkt weiter. In 2 Jahren könnte es das X3 werden

  • Bin erstaunt darüber, dass man das X bei Ebay schon zwischen 800-900€ bekommt. Das erste iPhone das nich so preisstabil bleibt????

  • solange es genügend ich nenn sie mal vorsichtig „Schwachköpfe“ gibt, die sich von den Präsentationen beeindrucken lassen und deshalb ein überteuertes Produkt kaufen, weil man sich mit „unbedingt haben wollen“ infizieren lies, wird Apple auch an der Preispolitik festhalten.

    und wenn ich den Kaufpreis eines iPhone X 10x am Sparbuch liegen habe – kann man einfach nicht so beschränkt sein, für ein Gerät über 1000 Euro hinzublättern, nur weil „features“ wie FaceID und ein randloses Display verbaut wurden…
    850 Flocken für die anderen Generationen ist schon happig – aber über einen Tausender? die bei Apple haben einen an der Waffel…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23808 Artikel in den vergangenen 4063 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven