iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 076 Artikel
Komplett neue Benutzeroberfläche

MyFRITZ!App 2: AVM verteilt runderneuerte iOS-Applikation

40 Kommentare 40

226 Tage nach dem Start des öffentlichen Beta-Tests hat der Berliner Netzwerk-Ausstatter AVM heute die neue MyFRITZ!App für iOS-Anwender vor- und im App Store zum Download bereitgestellt.

Die generalüberholte Version 2.0 der MyFRITZ!App wurde bereits im vergangenen Juli für Android freigegeben und benachrichtigt Anwender unter anderem über die Anmeldung neuer Geräte im Heimnetz.

AVM MyFRITZApp IOS 520

Dem heutigen Debüt der neuen MyFRITZ!App war erst kürzlich die Freigabe von der ebenfalls neuen FRITZ!App Fon vorangegangen, die auf dem iPhone erstmals eine CallKit-Unterstützung anbietet. Bei CallKit handelt es sich um eine von Apple bereitgestellte System-Schnittstelle, die Drittanbieter-Applikationen mit VoIP-Funktionalität auf Augenhöhe mit der Standard-Telefon-Funktion des iPhones hebt und diese zu vollwertigen Telefon-Alternativen macht.

MyFRITZ!App 2 wurde komplett überarbeitet und tritt unter anderem mit einem neuen Design an, das sich laut AVM intuitiver bedienen lassen soll:

So können Anwender von zuhause und unterwegs einfach und komfortabel Nachrichten auf dem Anrufbeantworter abhören, Smart-Home-Geräte steuern oder auf angeschlossene USB-Speicher zurückgreifen. Außerdem informiert die App via Mitteilung in Echtzeit über entgangene Anrufe, neue Sprachnachrichten und Ereignisse im Heimnetz. Für die Einrichtung der App genügt eine WLAN-Verbindung mit einer FRITZ!Box. Die MyFRITZ!App 2 steht ab sofort im App Store von Apple zum Download bereit. MyFRITZ! lässt sich auch mit Android oder Webbrowser nutzen.

Die Features im Überblick:

  • Runderneuertes, intuitives Design der Benutzeroberfläche
  • Sicherer Zugriff von zuhause und unterwegs auf die FRITZ!Box
  • Mitteilungen in Echtzeit über Ereignisse im Heimnetz
  • Zugang zu Anrufliste und Anrufbeantworter der FRITZ!Box
  • Komfortable Steuerung von Smart-Home-Geräten
Laden im App Store
‎MyFRITZ!App
‎MyFRITZ!App
Entwickler: AVM GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 24. Apr 2019, 16:03 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ups, dauert wohl noch – bei mir wird noch die alte Version aufgerufen und kein Update angezeigt, iphone 7 mit iOS 12.2

  • Ich hätte gern eine Möglichkeit die Kindersicherung per App einzustellen bzw. zu verstellen. Da habe ich für iOS bisher keine App gefunden. Auch am Netzwerk Einstellungen vornehmen wäre schön. (Gastzugang an und ausstellen z.B.)

  • Mit der alten Version konnte man im Startbildschirm ! die Komfortfunktionen ein und ausschalten, wie z. B. Rufumleitung und Wecker. Geht nicht mehr.
    Ziel aus meiner Sicht deutlich verfehlt. Aus meiner Sicht verschlimmbessert. Schade, Chance vertan.

  • Super, gleich geladen und….
    App schon 2x abgestürzt und mein Smart Homegerät von Fritz ist nicht mehr sichtbar oder erkannt worden

  • In der Vorgängerversion konnte man mehrere myFritz-Zugänge verwalten (sprich URL zum Fernzugang eingeben)..
    Finde ich in der Neuen nicht..
    Feature oder Bug..?

    • Oben links auf das Zahnrad klicken.

      • URLs läßt diese Version der App doch gar nicht mehr zu..
        Das ist das Problem..

      • @Fritzl

        Ist der Mist so gewollt von AVM oder Zufälligerweise entstanden ?

      • url direkt geht glaube ich erst mal nicht. Bin Betatester. Aber, wenn dir Fritz.Box MyFritz Zzgang hat, werden sie direkt danach übernommen.
        Auch das Wechseln zwischen mehreren FBs ist gant einfach

      • @HotFire
        Don‘t know..aber so ist es absoluter Mist und wenn’s wirklich nicht mehr implementiert.. -für mich- ein Rückschritt..
        Hoffe ja auf ein ,Versehen‘ seitens AVM..
        PS/ Die Jungs waren auch schon mal besser..

      • Wenn die MyFRITZ! Freigabeurl aber nicht funktioniert und nur über eine feste IP erreicht werden kann (UM Business) dann nutzt das nichts. App somit unbrauchbar geworden für mich Feedback bei AVM eingereicht mal schauen was kommt…

  • Was kann das jetzt eigentlich mehr?

  • Oje, die Kommentare verheißen nichts Gutes.
    Die alte App-Version hat mich viel Zeit und Nerven gekostet, sie zum Laufen zu bringen. Zertifikat, Einstellungen am Router, dies und das und mach und tu. Irgendwann funktionierte es dann. Hoffentlich geht das jetzt nicht wieder von vorne los.

  • WLAN Gastzugang lässt sich unter Komfort nun nicht mehr ein- und ausschalten… Shice!

  • Habe die schon seit etwa 8 Monaten als Beta Tester, die neue App ist leider auch nicht wirklich toll und auf Kritik/Empfehlungen reagiert AVM leider auch Null.

    • Habe z.B. vor 6 Monaten vorgeschlagen die sollten das Auswahlmenü unten individuell anpassbar machen. Zwei der fünf Reiter interessieren mich z.B. überhaupt nicht und ich hätte gerne viel mehr Informationen zu sehen.

  • AVM iOS IMMER SCHROTT

    da url (z. B. DynDNS usw.) nicht mehr möglich, jetzt also Zwang zum myfritz.net ??

    • Hat myfritz.net irgendwelche Nachteile? mir gefällt der Service super und frage mich, warum andere sich darüber beschweren.
      Btw. sobald VPN eingerichtet ist klappt doch eh immer fritz.box

  • Wenn die Box nicht erreichbar ist, schmiert die Anwendung nach einer gewissen Zeit ab.
    Die App versucht die letzt eingestellt Box zu erreichen, leider kann man das nicht abbrechen und somit ist man in der Schleife „Aufruf- Abbruch“. Bessere QC wäre angebracht, oder bin ich der einzige der mehrere Boxen verwaltet?
    Schade.

  • Ich habe den Zugriff von außen noch nie hinbekommen. Ich kann auf so ziemlich alles von außen in meinem Netzwerk zugreifen, aber die FB bleibt mir ein Rätsel :-(

  • Seltsam, was hier ‚Speziallisten‘ am Werk sind….
    App macht was sie soll, nicht mehr und nicht weniger.

    • Die App macht einen Sch…. Sie ist einfach ein heftiger Fail. Vor allem wie beschrieben, wenn man mehrere FB ( in meinem Fall 20) hat kann man die neue App vergessen.
      Nach dem Update war sie nicht nutzbar hing immer sofort. Dann deinstalliert und neu geladen. Anschließend sind alle bisherigen Boxen weg. Okay, dann halt neu eingeben. Pustekuchen, das geht nicht mehr per MyFRITZ!
      Wow!

  • WLAN Aus-Ein-Schalten unter Komfort gibt es nicht mehr. Jetzt muss man laut AVM (Telefonat 26.4.19) unter „Heimnetz“ – „Benutzeroberfläche der FRITZ!Box“ einloggen, worauf eine nicht private Seite aufgeht…
    dann muss man sich durch das Fritz!Box-Menu hangeln und Aus-Ein-Schalten. Was nutzt dann ein Update, wenn Funktionen schlechter nutzbar sind! Mal sehen

  • Ist es nun nicht mehr möglich, die Dauer der Telefongespräche zu sehen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28076 Artikel in den vergangenen 4730 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven