iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 754 Artikel
Lightning-Anschluss bleibt frei

Mophie Juice Pack Access: Akku-Hülle für die neuen iPhone-Modelle

8 Kommentare 8

Apple will angeblich ja ein eigenes Akku-Case für das iPhone XS anbieten, offiziell ließ der Hersteller diesbezüglich allerdings noch nichts verlauten. Dafür ist nach Ugreen nun auch der bekannte Zubehöranbieter Mophie mit einem passenden Produkt zur Stelle.

Mophie Juice Pack Access

Das neue Juice Pack Access soll zum Preis von 119,05 Euro passend für das iPhone XS und den Vorgänger iPhone X sowie in Versionen für die Modelle iPhone XS Max und das iPhone XR in wenigen Wochen in den Handel kommen. Im Moment listet der Hersteller die Hülle nur in Schwarz im hauseigenen Onlineshop, allerdings sind auch weitere Farbvarianten angekündigt und zum Verkaufsstart wohl auch verfügbar.

Mophie gibt die Kapazität der Hülle mit 2000 mAh bei der Version für das iPhone XS und 2.200 mAh bei den anderen Varianten an. Die Akkulaufzeit der Geräte soll sich dadurch um 25 bzw. 31 Stunden verlängern. Wenn es darum geht, den Akku aufzutanken, zeigt sich das Zubehör flexibel. Das Juice Pack kann sowohl über USB-C als auch auf einer Qi-Ladestation befüllt werden. Falls ein iPhone eingelegt ist, wird zunächst dessen Akku und dann erst der Zusatzakku gefüllt.

Der Hersteller betont, dass der Lightning-Anschluss der Geräte frei und damit verfügbar bleibt, beispielsweise um die von Apple mitgelieferten Ohrhörer anzuschließen.

Mophie Juice Pack Access Farben

Mittwoch, 09. Jan 2019, 18:28 Uhr — chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wäre interessant, wie viel beim iPhone von den 2000 mAh ankommt. Qi ist ja nicht grade verlustfrei.

    • Dir ist aber bewusst, dass der Akku über Qi bzw. USB-C aufgeladen wird und somit die 2000 mAh auch beim iPhone ankommen?

      Das iPhone selbst wird wahrscheinlich über Lightning geladen.

  • Bisschen sehr teuer und sehr fettes Teil. Ein externer Akku is definitiv günstiger und wenn ich bedenke, dass ich 3 Tage mit dem XR ohne nachladen auskomme…

  • Für die Hälfte des Preises sofort gekauft. Ist um einen intensiven Tag abzudecken genial. Aber derlei gibts im Jahr halt nur 2-3 bei mir.

  • Schade, dass Apple nicht die Technik von der“Ladelektronik“ der alten Smart-Battery Cases freigibt.

    Zwei Akkusymbole beim Sperrbildschirm und eben automatisches Nutzen des externen Akkus, bis dieser verbraucht ist, um dann den internen zu verwenden.

    Bei den ganzen anderen Huckepack-Akkupacks, muss man den externen Akku mit einem Knopf einschalten und er verschwendet dauert zus. Energie für die Erhaltungsladung des iPhone Akkus. Effizienz solcher Lösungen ist somit geringer.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24754 Artikel in den vergangenen 4217 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven