iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 125 Artikel
Wichtigster Tag in der Apple-Geschichte?

Schon 12 Jahre her: Steve Jobs stellt das iPhone vor

55 Kommentare 55

Heute vor zwölf Jahren hat Steve Jobs das iPhone vorgestellt. Auch wenn der Jahrestag nicht rund ist, wollen wir die Gelegenheit dazu nutzen, einmal mehr auf die eindrucksvolle Präsentation des Geräts durch den damaligen Apple-Chef zurück zu blicken.

2 IPhones Pro Person

Sommer 2007: 2 iPhones auf einem Hotelbett in New York

Steve Jobs hatte am 9. Januar 2007 die Bühne der damals noch im Jahresrhythmus in San Francisco stattfindenden Apple-Messe Macworld für die wohl wichtigste Produktankündigung seiner Laufbahn genutzt. Das iPhone wurde ein halbes Jahr vor seinem Verkaufsstart von Apple vorgestellt, die lange Vorlaufzeit war wohl nötig, weil sich das Projekt mit Blick auf die aufwändigen Zulassungsprozesse und die Kooperation neuen Technologie- und Mobilfunkpartnern kaum bis zuletzt geheim halten hätte lassen. In den USA ging das Gerät dann Ende Juni in den Verkauf, in Deutschland ist das iPhone seit November 2007 erhältlich.

Mit Blick auf seinen Funktionsumfang gab sich das erste iPhone noch vergleichsweise bescheiden. Die Zahl der installierten Apps war von Apple vorgegeben und limitiert, dafür kam das Gerät auch noch mit bescheidenen 4 GB Speicher aus. Heute verfügen die aktuellen iPhone-Modelle über mindestens 64 GB Speicher, maximal bietet Apple beim iPhone XS stolze 512 GB an – das ist mehr, als die Basisausstattung der meisten aktuellen Macs.

2007: Steve Jobs stellt das iPhone vor

Mittwoch, 09. Jan 2019, 16:01 Uhr — chris
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aus dem Bauch heraus hätte ich auf 15 Jahre getippt.

  • Andreas Konrad Müller
  • Ich habe es noch und es funktioniert :)

  • Das war die erste Delle im Universum.

    Manche haben sich davon nicht mehr erholt.

  • Es konnte so wenig und doch merkte man, dass es die Zukunft war.
    Wenn ich darüber nachdenke, wie ich damals auf das Ding gewartet habe. Ich bin dafür extra zur Telekom gewechselt. Viele Jahre habe ich dann jedes Mal die Vorstellung verfolgt und versucht zu den ersten Bestellern zu gehören. Schade, dass dieser Zauber verflogen ist.
    Heute schaue ich die Vorstellung nicht mehr und bin immer noch glücklich mit meinem iPhone 8, dass ich auch erst 4 Monate nach Verkaufsstart bestellt habe.

    • Also das iPhone 8 ist ja auch noch ein super phone!
      Ich hab von 7er auf das Xr upgeraded und bin extrem happy.

      Das 8er hält locker noch 3-4 Jahre

      • Für mich das beste iPhone nach der Einstellung des SE. Ich hoffe auch, dass es noch lange hält.

      • Das XR ist ein super Gerät, allerdings sehe ich noch nicht einmal ein den „günstigeren“ Preis zu zahlen, für ein schlechteres Display als bisher und dazu noch das fehlende 3D Touch.

        Im Alltag mag die geringere Auflösung nicht auffallen, aber im direkten Vergleich zum 7 Plus fällt die eben deutlich aus, trotz des höheren Preises.

    • @ Hotte: Aber das ist normal das der Zauber verfliegt. Man kann nicht jedes Jahr so Kracher-Innovationen raus bringen. Das ist unmöglich.

      Die nächste Kracher-Innovation kommt schon i-wann …

      • Ja, von Samsung mit dem Klapphandy. Da bin ich wirklich mal darauf gespannt

      • Ich nicht, egal von welchem Hersteller. Wie soll das aussehen ausser fett und hässlich? Und der Mehrnutzen? Nunja…

      • Ein Klapphandy hatte ich schon mal :)
        Aber im Ernst, ein Klappdisplay ist technisch eine bemerkenswerte Sache. Aber für mich wäre das nichts. Ich hätte genug realistische Ideen, die mich Begeistern würden.
        Dann werde ich jetzt mal auf die nächste große Innovation warten. Ich hoffe es ist ein Gerät, dass mit mit dem Steve Jobs Durchschnittsdaumen wieder bedienen kann ;)

  • Hab meins damals in den US über eBay gekauft. 6 Stunden für den Jb und den Unlock gebraucht.

  • Leute, ich habe noch das 1. iPhone verschweißt zu Hause.
    Was denkt ihr, was ich dafür kriegen könnte?

  • Nur 12 Jahre hat es gedauert die Menscheit so tiefgreifend zu verändern!
    Wenn es beim Umweltschutz mal ähnlich schnell ginge (siehe Autoindustrie).

  • Mir war sofort klar dass das groß wird. Ach hatte ich damals blos Apple Aktien statt iPods und iPhones und Co. gekauft.

  • Damals war ich noch ein Nokia Fan. Kamera technisch kam das iPhone nicht an das N95 mit 5MP CarlZeiss ran.
    Funktionell hat mich der Touchscreen erst beim 3GS gepackt. Ab dann bin ich beim iPhone hängen geblieben und habe bis heute nicht bereut.
    Mal unabhängig davon was Apple sich mittlerweile erlaubt an Preisen oder der ein oder anderen Verfehlungen.

    • Hahaha, ich bin auch direkt von Nokia auf das iPhone 3GS gewechselt :-)

    • Naja, der Preis der ersten iPhones war auch nicht von schlechten Eltern. 600€ zzgl. eines vollkommen überteuerten Vertrages, da kommt man heute selbst mit den aktuellen günstiger weg, vom technischen Fortschritt mal ganz zu schweigen…

      • Wie komme ich auf 600€? 400€ waren es, und 1000€ ohne Vertrag.

      • 399,00€ um genau zu sein. T-Mobile exklusiv 89,00€/Monat Flat

      • 399,00 € und meine Frau hat mich im uebervollten Laden gefragt, ob ich eine Vollklatsche haette, fuer ein handy soviel auszugeben. beim rausgehen kam dann – laut, so dass alle es hören konnten: „und jetzt zum Schuhgeschäft!!“

  • Erschreckend finde ich, dass da 12 Jahre steht. Gefühlt gestern stand da 10. Wie die Zeit rennt, unglaublich.

  • Wie jedes Jahr, ein Jahr mehr.
    Mist, bei mir ja auch. :)

  • „Are you getting it? These are NOT three separate devices… this is one device!“ Unnachahmlich.

  • Unglaublich! Ich weiß noch, wie ich damals mit offenem Mund vor dem Monitor saß, als Steve Jobs das erste mal die „Slide to unlock“ Geste gezeigt hat! :)

  • Mal eine frage nebenbei, trotz aktuellen iOS Update habe ich auf dem iPhone XS WLAN und LTE. Bin ich der einzige der diese Probleme noch hat?

  • Das waren noch Zeiten!

    Ich hatte damals (so Herbst 2007) mir und meinem Bruder zwei iPhone classic 8GB für zusammen knapp 800€ über eBay aus den USA besorgt.
    Nachdem die Lieferung da war noch Jailbreak und Bootloader Unlock drauf und noch Wochen vor dem Deutschlandstart mit einer klarmobil-SIM telefoniert und ordentlich angegeben.

    Ich habe das Ding geliebt. Das iPhone war wie ein Stück SciFi. Kein Vergleich zu dem Schrott den ich davor gekauft hatte.

  • Der Typ hatte eine Ausstrahlung und eine Art an sich, die seines gleichen sucht.
    Schade das er nicht mehr ist.
    Könnte mir die Vorstellung noch 100 mal anschauen :D

  • Na ja, früher mußten sich die Programmierer auch noch mühe geben, eine App möglichst klein zu halten. Heute wird man mit Apps zugeballert die das zigfache der Größe haben.

  • Definitiv der letzte Anstoß zur totalen Verblödung eines Großteils der Menschheit. Ich selber schließe mich da nicht aus. Die Jungs von Apple konnten nichts dafür, sie wussten nicht, dass sie die optimale Zuführungsplattform für Schwachsinnsinformationen erschaffen hatten. Und wir wußten es auch nicht. Heute schaue ich mir die Jugend und die meisten ab 50 abwärts an und habe echte Schuldgefühle.Verblödung durch massiven Smartphonekonsum wohin das Auge blickt. Kaun einer kann sich noch 2 Minuten auf eine Sache konzentrieren weil sich viele pausenlos Informationsdrogenmüll reinziehen. Tja, je mehr Macht man hat desto mehr Verantwortung hat man auch. Leider fühlt sich keiner verantwortlich diesem Treiben Grenzen zu setzen (z.B. Einführung von Smartphoneverboten bis zu einem bestimmten Alter).

    • Du sprichst mir absolut aus der Seele, das ist schon wirklich mehr als erschreckend. Am schlimmsten empfinde ich es in öffentlichen Verkehrsmitteln, auf dem Bahnsteig und in der Bahn fummelt mittlerweile mindestens jeder 2. am Smartphone herum. Es gibt mittlerweile mehrere Todesfälle weil die Leute aufs Smartphone starren während sie eine Straße überqueren – das ist doch völlig krank. Noch schlimmer ist die Nutzung im Auto während der Fahrt, da sollten die Strafen drastisch erhöht werden.

      • Prinzipiell habt ihr schon recht, aber in der Bahn, beim warten auf den Bus oder in ähnlichen Situationen haben die Menschen sich schon immer die Zeit vertrieben… sei es mit der Zeitung, nem Buch, Gameboy oder ähnlichem…

    • So ein Unsinn! Die Jugend hat natürlich gewachsene Technikkompetenz. Es sind Silversurfer wie Donald Trump (72), die Twitter ruiniert haben. Totales Handyverbot für Leute über 50 und die Welt ist gerettet!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25125 Artikel in den vergangenen 4280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven