iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Monument-Statistiken: Der App Store macht noch Millionäre

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Die Entwickler der Puzzle-Applikation Monument Valley – hier in den News – haben eine der umfangreichsten App Store-Statistiken der letzten Jahre vorgelegt und dröseln uns die Verkaufszahlen ihres hochgelobten und mittlerweile auch von Apple preisgekrönten Spiels auf.

play

Monument Valley, ausgezeichnet als eine besten Apps 2014, konnte seit ihrem App Store-Start knapp 6 Millionen US-Dollar umsetzen. Bereits am Launch-Tag wechselten $145.000 den Besitzer. Insgesamt hat sich das nett gezeichnete, nicht ganz so anspruchsvolle Denkspiel rund 2,5 Millionen mal verkauft – 1,7 Millionen mal im App Store, knapp 300.000 mal im Google Play Store.

50% der Spieler haben den Titel durchgespielt. Installiert ist das Game mit den offensichtlichen M.C Escher-Anleihen auf etwa 10 Millionen Geräten. Die Entwickler schätzen ihre Programmierkosten für das Original-Spiel auf $852.000 – insgesamt hat das Team 55 Wochen an der Erstellung des Spiels gearbeitet.

App Icon
Monument Valley
ustwo Games Ltd
1,99 €
638.77MB

stats

Freitag, 16. Jan 2015, 9:57 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ihr habt ja auch ordentlich Werbung für gemacht, hoffe für euch das ihr ein Stück des Kuchens ab bekommt.

  • Monument Valley…

    Ja das hab ich mir auch gekauft und bereue jeden Cent..

    In 30min Durchgespielt und der Schwierigkeitsgrad ist knapp über Moorhuhn. 2x die Architektur drehen und fertig.

  • Ist finde Monoment Valley super. Ich habe das Spiel und die Erweiterungen gekauft. Insgesamt hatten in meiner Familie drei Leute viel Spielspaß. Die ersten Level waren einfach. Bei den höheren Leveln dauerte die Lösung schon etwas länger.

    Der Preis ist fair. Mir ist diese Art von Puzzle/Spiel lieber als die ganzen Freemium Titel bei denen man dann entweder Zeitschranken hat oder diese für Euro gegen In Game Währung (Schlumpfbeeren, Diamanten etc.) aufheben soll. Premium Titel sind für meinen Geschmack die faireren Spiele und deswegen unterstütze ich diese auch.

  • Es ist vielleicht vom Schwierigkeitsgrad nicht so hoch, allerdings das hübscheste Spiel das ich unter iOS bisher gesehen habe.

  • Sind das nicht die, die letztens noch wegen 105% Raubkopie-Mörderrate rum gejammert haben?

  • Spiel und Erweiterung waren mir nicht zu teuer. Schwierigkeit fand ich OK. Level waren mir zu wenig weil es so viel Spaß gemacht hat. Bitte mehr davon.

  • Es fällt mir schwer nachzuvollziehen, daß die „Forgotton Shores“ mehr als die Hälfte an Zeit und Geld gekosten haben, als die ersten Produktion. Krass…!

  • Ich hasse dieses Spiel, habs geladen und in 20 Minuten durchgespielt, Preis Leistung ist nicht gegeben bei den paar wenigen Leveln.

  • Mich würde die Entwicklungskosten nach Plattform interessieren. Die Verkäufe sind bei Android ja deutlich kleiner, ob sie da den Breakeven erreicht haben?

  • ich kann es auch nicht verstehen dass man für ein Spiel das gerade mal 20 Minuten dauert, 4,- Euro bezahlen kann und das auch auf einem mini Display. Bei Steam oder PS-Store kriege ich hochwertigere Spiele wo ich etliche Stunden spielen kann für gerade mal 10,- Euro.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven