iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 391 Artikel

Das neue HaloLock-Portfolio im Video

Mit „Wo ist?“ oder mit Akku: Neue MagSafe-Wallets von ESR

Artikel auf Mastodon teilen.
33 Kommentare 33

Unter der Bezeichnung HaloLock präsentierte der Zubehör-Anbieter ESR vor über zwei Jahren eine magnetische Kreditkarten-Börse für die MagSafe-Rückseite aktueller iPhone-Modelle.

Halolock

ESR HaloLock Wallet

Die selbsthaftende Kreditkartentasche aus Kunstleder konnte bis zu drei Karten aufnehmen und bot sich zudem noch als iPhone-Ständer an, der beim Videoschauen oder beim Führen von FaceTime-Gesprächen zur Hand ging. Das ESR HaloLock Wallet ist in unterschiedlichen Farben verfügbar, trägt nicht zu dick auf und besitzt ein solides Scharnier.

Produkthinweis
ESR Magnetisches Wallet (HaloLock), kompatibel mit MagSafe Wallet, für iPhone Wallet mit Ständer, für iPhone... 23,39 EUR 33,99 EUR

ESR HaloLock Wallet Grip

Von der großen Nachfrage nach den MagSafe-Wallets motiviert, launchte ESR dann ein neues Modell mit Fingerschlaufe, das ebenfalls drei Karten aufnehmen und das iPhone aufstellen konnte, aber sichtbar kompakter ausfiel und sich zudem auch als Smartphone-Griff anbot, der beim Halten des Gerätes die Funktion übernahm, die ansonsten von gesondertem Zubehör wie den PopSockets übernommen wurde.

Kürzlich hat ESR die Produktlinie der mit MagSafe kompatiblen HaloLock-Wallets dann durch zwei Neuvorstellungen zur umfangreichen Produktfamilie ausgebaut. Hinzugekommen sind eine GEO-Variante mit vller Kompatibilität für Apples Suchnetzwerk „Wo ist?“ und eine Ausführung mit integriertem Akku.

Produkthinweis
ESR für Magsafe Wallet, Magnetisches Wallet mit 3 Kartenhalter, veganes Leder, für sicheren Halt an der... 16,19 EUR

ESR HaloLock Wallet Powerbank

Die Variante mit integriertem Akku nimmt maximal zwei Kreditkarten auf und besitzt eine zusätzliche Powerbank mit einer Kapazität von 5.000 mAh. Die drahtlose Ladeleistung beträgt hier 7,5 Watt, die kabelgebundene per USB-C beträgt 12 Watt.

Produkthinweis
ESR HaloLock 5000 mAh Wireless Powerbank Wallet mit USB-C Kabel, kompatibel mit MagSafe Batterie Pack, Kabelloses... 47,99 EUR

ESR HaloLock Wallet Geo

Neuestes Pferd im Stall ist die HaloLock Wallet Geo, die im März im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne in den Markt eingeführt wurde. Das Geo-Modell lässt sich wie die AirTags mit der „Wo ist?“-Applikation koppeln und kann im Fall eines Verlustes jederzeit wieder lokalisiert werden. ESR nutzt dabei Apples „Wo ist?“-Netzwerk.

Produkthinweis
ESR HaloLock Geo Wallet Stand, kompatibel mit MagSafe Wallet mit Find My-Funktionalität, Wallet Tracker mit... 42,99 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Jul 2023 um 10:12 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ein originales Wallet von Apple MIT dauerhaften find my wäre super

  • Ich hab das Geo Wallet aus dem Kickstarter Programm und es haftet wesentlich besser an den Hüllen als die Originale und ich habe immer einen Halter und Ständer dabei! Für mich super!!

  • Hat jemand eine Empfehlung für ein möglichst schlankes MagSafe-Wallet? Also ohne so einen Aufsteller. Muss nur eine bis max zwei Karten aufnehmen.

  • Dr.Koothrappali
  • Verstehe ich das richtig, das dort (Geo) nur 3 Karten reinpassen, und ich nirgends Geldscheine einfügen kann?

  • Hab eins von AliExpress. Find ich aber nicht mehr.
    3 Karten + ca 300€ Bargeld.

  • cookingapplebetter

    Karten und iPhone, no way. Verliere ich eins, verliere ich alle. Auch wenn man AirTags hat und Wo ist. Weiterhin getrennt und dann ist der Schmerz nur halb so groß, bei Verlust.

  • Was passiert mit dem Magnetstreifen auf den Karten bei so einem starken Magnet? Wie sind eure Erfahrungen?

    • Nichts.

      Seit dem iPhone 5 nutze ich magnetische Hüllen unterschiedlichster Hersteller und keine hat irgendwelche Beschädigungen an den Magnetstreifen verursacht. Inzwischen haben aber offenbar nur noch die Karten von Banken einen Magnetstreifen. Führerschein, Perso und Krankenkassenkarte sind inzwischen streifenlos.

      Die Magnete der Hüllen waren alle stark genug, das iPhone magnetisch auch mit dem Halter am Armaturenbrett zu verbinden, ohne dass das iPhone bei Schlaglöchern runter fiel.

    • Die Magnetstreifen sind damit hinüber. Wie tbaer aber schon richtig schreibt, der Magnetstreifen wird nahezu gar nicht mehr genutzt. Selbst die Bankkarten haben den Magetstreifen nur noch als Backup bei sehr alten Bezahlterminals. Aber da reicht es schon, wenn du dein iPhone drauf legst, muss noch nicht einmal so ein wallet sein.

      Einziges in vielen Hotels werden die Zugangskarten noch mit Magnetstreifen programmiert. D durfte ich schon häufig wieder an die Rezeption gehen, da ich das iPhone in der gleichen Hosentasche wie die Zimmerkarte hatte.

    • Parkautomaten funktionieren nicht /meckern oft, wenn man das Ticket am Magneten hatte.

  • Von ESR dann aber sicher wieder ohne Nahbereichs-Suche. Diese behält sich Apple ja leider nur für die eigenen AirTags vor.

  • MachLangsamJung

    Diese Teile erinnern mich immer stark an die Herrenhandtaschen mit Handgelenksriemen für den gesetzten Herrn.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37391 Artikel in den vergangenen 6079 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven