iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Mit Warteschlange: BlackBerry Messenger erreicht das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
67 Kommentare 67

Endlich? Wie groß die Vorfreude auf den seit Monaten angekündigten, zwischenzeitlich verschobenen und heute freigegebenen BlackBerry Messenger (AppStore-Link) für das iPhone wirklich war, können wir nur schwer abschätzen. Im unmittelbaren Freundes- und Verwandtenkreis dürfte die Verfügbarkeit des ersten wirklich namenhaften SMS- und E-Mail Konkurrenten jedoch niemanden mehr von der Couch holen.

warten

Dennoch. Der BlackBerry Messenger hat es auf das iPhone geschafft und verdient sich eine Erwähnung. Eine Erwähnung, die jedoch auf die Schilderung eines kurzen Ersteindrucks verzichten muss. Denn: Der BlackBerry Messenger setzt momentan auf eine Warteliste. Gleich Lostippen? Nein! Interessierte Nutzer melden sich bitte mit ihrer E-Mail Adresse an, warten auf eine Bestätigung und darauf, dass die sterbenden Business-Smartphone-Hersteller ihre Server skalieren.

Gibt es Gewinner? Eine gute Frage. Die Ironie selbst, darf sich gerne auf die eigene Schulter klopfen. Blackberry wirft das einstige Alleinstellungsmerkmal, den schnellen Nachrichtenaustausch über die eigene Infrastruktur, als Dreingabe auf die Plattformen ehemaliger Konkurrenten…

messenger-bb

Noch nehmen wir Wetteinsätze entgegen. Kann sich Blackberry langfristig gegen WhatsApp und iMessage durchsetzen? Wenn nicht, wozu überhaupt die Anstrengungen? Derzeit fehlen nicht nur die Server-Kapazitäten zum Testen des neuen Dienstes, sondern auch ganz viele schlaue Antworten.

Mit BBM bleibt Ihre Privatsphäre geschützt. Sie behalten die Kontrolle: Sie legen fest, wie Sie Ihre Informationen freigeben – BBM verwendet PINs anstatt Telefonnummern oder E-Mail-Adressen, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Dadurch behalten Sie immer die Kontrolle darüber, wer mit Ihnen den Kontakt aufnehmen kann. Sie legen Ihre Kontakte fest – Durch gegenseitiges Einverständnis behalten Sie die Kontrolle darüber, wer Ihnen eine Nachricht senden kann.

Montag, 21. Okt 2013, 22:09 Uhr — Nicolas
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mal schauen, ich kenne auch keine Bekannten, die ein BlackBerry besitzen.

  • So, und jetzt bitte iMessage af Android und Windows mobile.
    Bitte bitte mit Schlagsahne oben drauf.
    Und jetzt mache Sie schon.

  • hey wer war der kommentar löscher? meinungsfreiheit? wozu dann überhaupt kommentare? ihr seid mir ja nen verein :D

  • Guter Versuch, jedoch wird es bei mir im Bekanntenkreis bestimmt nicht genutzt, da keiner ein Blackberry besitzt

  • Es nutzt doch eh fast jeder Whatsapp. :-)

  • Ein letztes Aufbäumen…. Gefühlt 3 Jahre zu spät!

  • Als ehemaliger BB-Nutzer freue mich total auf den vollständigen Rollout. Kann’s kaum erwarten. Hoffentlich mit dem gleichen Funktionsumfang

  • Blackberry soll ich lachen oder weinen?

  • Schon traurig.. Habe noch 4 ausgemusterte B B s in der Vitrine. Was für Zeiten. Damals (also vor ein paar Jahren) DAS Symbol für Status und state of the art Technology, Sicherheit und Kommunikation. Vermisse immer noch diese Email-Maschinen und hard keys.

    • Tja – für manche Leute ist es scheinbar ein unüberwindliches Hindernis, Sätze mit mehr als vier Worten komplett zu erfassen… Er hat geschrieben: DAMALS ..(..).. DAS Symbol für Status. Was so auch der Fall ist. Auch wenn es hauptsächlich für Kunden infrage kam, die kaum Smileys und keine Games als Hauptkriterium im Blick hatten. Kaum mehr vorstellbar, oder?!

    • „Vermisse immer noch diese Email-Maschinen und hard keys.“

      Dann kauf dir doch einen – Blackberry Q10.

    • Du bist ja niedlich – kannst zwar schreiben aber meinen Text haste nicht verstanden. I. Ü. geht es nicht um Status sondern um tools die gerade ausreichend überlegen sind, Dir und Deinen Komparsen € o. $. aus der Tasche zubziehen.

  • iMessage für Android und WindowsPhone und gut ist. Jedenfalls was mich als iPhone-User angeht. ;-)

  • Na ja ihr Kinder, es gibt eben Unternehmen, die noch immer auf Blackberry für ihre Mitarbeiter setzen, weil es sicher, sehr sicher ist.
    Also wenn ihr niemanden kennt, der einen Backberry hat, solltet ihr mal jemanden fragen, der im Berufsleben steht ;-)
    Privat benutz vermutlich kein Mensch einen Blackberry.

    • Was für einen Müll du erzählst. :-)
      Wenco Mitarbeiter nutzen auch Blackberrys und? Die sind alle am fluchen, weil das ständig abschmiert. Was hat der Smartphonehersteller mit Beruf zu tun? :-)

    • „… privat benutzt vermutlich kein Mensch ein BB“
      Ich war vor kurzem in Indonesien. Da ist Blackberry sowas wie heilig. Jeder hat entweder oder will ein Blackberry.
      Bei 200 Mio. Einwohner nicht ganz unerheblich. Ich glaube deshalb gibt es überhaupt BB noch. :D

      • Ok, das wusste ich nicht. Danke für die Info. Nach Yundinesuen komme ich leider nicht so oft :-)

        Und meine (mir vom Arbeitgeber aufgezwungenen Blackberrys sind zwar scheiße, aber abgeschmiert ist noch keine es von beiden)

  • Ach Wolfgangster, es muss auch solche wie dich geben die so erfolgreich und busy sind ;-) Ich für meinen Teil konnten den Gurken und dem Wichtiggetue der Besitzer kaum Aufmersamkeit schenken. Das Ergebnis sehen wir, arrogant und am Markt vorbei ! Ich kann mich noch erinner wie die Blackberry Elite damals über mein iPhone 2G gelacht hat – die Stimmen sind sehr stumm geworden. Visionen und Potential kann eben nicht jeder sofort erkennen ;-)

  • Na ja, sind wir mal ehrlich: gäbe es kein IPhone, wäre BB die einzige Alternative und wohl auch nicht so down.
    Glaube, einige hier, mich eingeschlossen, hätten ohne IPhone eher ein BB, als was andoidiges oder WinPhone.

  • Banausen :o)
    BBM ist einfach sicherer und besser als sein schlechter Clon WhatsApp. Und viele Mitarbeiter von BlackBerry (damals RIM) haben schon über das erste iPhone nicht mehr gelacht…
    @KaroX Nix schmiert da ab. Dummes Geschwätz.

  • braucht man das wirklich noch in 2013?

  • hmm…wusste garnicht, das hier Beiträge gelöscht werden!

  • London brannte und. Niemand konnte die Nachrichten lesen die mit BB gesendet worden sind!
    Noch Fragen über die Sicherheit ? Aber dennoch Jähre zu spät für BB ! Leider ….

  • ich kenne spgar einige jugendliche die privat ein blackberry besitzen darunter auch einige die vom iPhone (okay meistens von älteren/3GS)
    und gute hardwarekey tastaturen gibt es sonst eigebtlich nirgendswo mehr
    mag bei android dank guter on screen tastaturen kein problem sein aber fie iOs Tastatur ist ja leider doch eine ziemliche veraltete Katastrophe
    die sind alle sehr zufrieden sich nur manchmal üer eiinige apps insbesondere die schlechte integrierung whatsapps ärgern
    ich persönlich werde es mal ausprobieren auch ohne viele kontakte
    iMessage finde ich wiederum sinnlos und wird es bestimmt übertreffen
    whatsapp wird von BBM wohl kaum ersetzt werden

    • Also ich mag die iOS-Tastatur immer noch lieber als das geswipe auf den Androiden und ich kann mit der iPhone-Tatstur sehr schnell schreiben. Aber dennoch geht nichts über eine Hardware-Tastatur. Und dan ist die von BB einfach unübertroffen.

  • Man konnte sich aber schon vor 2 Monaten für den BBM4all via Newsletter anmelden. Ich habe dies schon von Anfang an getan und musste in keiner Warteschlange ich konnte gestern einfach losschreiben……

  • @cockroach
    Na logo. Blackberry haben doch gleich der Polizei alle Schlüssel geschickt als es in der Presse aufkam. Sehr vertrauenswürdige Sicherheit…

  • Threema. Sicher, schnell, Schweizer Qualität.

  • Warteschlange? Wir haben hier auch so einen Club für Juppies und pubertierende Kids auf Heels die das Taschengeld ihrer geschiedenen Eltern gern mal in nen VIP-Platz inkl. Dom-Perignon investieren. Der Club hat seine besten Zeiten hinter sich aber auch halb leer immer ne Warteschlange. Wird hier nicht anders sein… nur ohne Teenies.

  • Mal sehen ob das mit meinem Firmen-Account funktioniert. Dann könnt ich den blöden Firmen-BB endlich in der Schublade verstauben lassen…

  • leider zu spät aber dafür sicher. gut ding braucht weile :)

  • OMG, Ihr Plattform-Jünger,
    ich freue mich auf BBM und werde so viel Freunde wie möglich davon überzeugen, endlich WhatsApp zu verlassen und auf BBM umzusteigen.

  • In unserem Unternehmen hat fast jeder, vom Sachbearbeiter bis zum Vorstand, ein BB. Auch alle ehemaligen Konzernunternehmen haben heute noch BB. Ich persönlich empfinde das Schreiben von langen E-Mails mit dem BB auch viel angenehmer, als mit dem Touchscreen meines iPhones – auch wenn ich es nicht mehr missen möchte. Schlussendlich muss man sagen, dass ein BB für Unternehmenszwecke immer noch am ehesten geeignet ist. Leider wird dies mittelfristig nicht reichen, um BBM am Leben zu erhalten.

  • Eigentlich echt ganz geil! Auf jeden Fall für die, die in Ihrer Firma BB benutzen. So muss ich zum Beispiel nicht immer notgedrungen BB und iPhone nebeneinander haben. Intern kommunizieren wir recht viel über BB Messenger, so dass es wirklich eine Erleichterung wäre.

  • Vor 1-2 Jahren wäre es genial gewesen da die Kollegen in meiner Ex-Firma alle (noch!) BBs nutzen und vor allem den Chat.

    Jetzt – welch Überraschung – wird m.W. bald auf Android/Samsung umgestellt, daher „leicht“ zu spät für mich.

    Warteliste hatte ich übrigens keine.

  • Ich hatte was über die Sicherheit das BlackBerry geschrieben, der Beitrag wurde gelöscht.

  • hat schon jemand „zugang“? wie lang brauchen die RIMs?

  • Hier ist auch noch keine Email angekommen. Nicht dass die Ihren eigenen Start auch noch verschlafen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven