iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 851 Artikel
Apple nennt offizielle Zahlen

Mehr als die Hälfte aller Nutzer haben iOS 12 installiert

Artikel auf Google Plus teilen.
63 Kommentare 63

Knapp vier Wochen nach der Freigabe nennt Apple erstmals offizielle Zahlen zur Verbreitung von iOS 12. Das neue Betriebssystem wurde demnach mittlerweile auf der Hälfte aller sich im Umlauf befindlichen iOS-Geräte installiert.

Den von Apple vor zwei Tagen erfassten Zahlen zufolge arbeiten noch 39 Prozent aller Nutzer mit iOS 11, die restlichen 11 Prozent nutzen ältere Betriebssysteme.

Ios 12 Verbreitung 50 Prozent

Interessant ist eine zweite Statistik, in der Apple nur Geräte berücksichtigt, die seit September 2014 vorgestellt wurden. Hier haben bereits 53 Prozent aller Nutzer iOS 12 installiert und lediglich 7 Prozent arbeiten noch mit Betriebssystemen vor iOS 11. Geräte wie das iPhone 5s oder das iPad mini 2, mit denen iOS 12 zwar noch kompatibel wären, deren Besitzer wohl aber oft aufgrund von Bedenken die Performance betreffend an älteren Systemen festhalten, bleiben hier außen vor.

Apple hat iOS 12 am 17. September 2018 freigegeben. Leistungsverbesserungen für alle unterstützten Geräte waren ein wichtiger Teil der Ankündigung des Updates, Apple hatte diesbezüglich explizit auch ältere Geräte wie das iPhone 5s und das iPad Air erwähnt.

Freitag, 12. Okt 2018, 7:00 Uhr — chris
63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Richtige Zahlen wären irgendwie auch mal Interessant und nicht nur immer Prozente. Denn dann könnten wir uns alle ein Bild mal machen, wie viele Geräte tatsächlich verwendet werden.

    Denn von den mittlerweile über 1 Milliarden verkaufen 1 Devices sind sicherlich nicht mehr alle aktiv.

    • in diesem fall ist die prozentzahl durchaus die bessere variante. finde ich

      • Apple hat 100 aktive iPhones, davon nutzen 7 iOS 10 oder älter. 40 iPhones nutzen iOS 11 und nur 53 nutzen iOS 12. Eigentlich sollte Apple die Produktion der iPhones einstellen und somit auch iOS.

        Das sagen die Prozentzahlen aus?

        Siehst nun wie Aussage Kräftig das Ganze ist?

      • @Hermann Eugen Dir ist also wichtig ob Apple iOS einstellt oder nicht? Sorry das war aber ein sehr schlechtes Beispiel. Für den Qutasch braucht man keine realen Zahlen

      • Ich würde zu viel Zeit benötigen um dir das zu erklären @helper, wenn du nicht verstehst warum % angaben nicht viel nützen, wenn es interessant wäre wie viele von den über 1 Milliarden Geräten noch aktiv sind, dann ist dir nicht zu helfen.

      • @Hermann Eugen
        Kompletter Schwachsinn.

      • Gast
        Wenn man denn Sinn hinter der Aussage nicht versteht, dann ist es wirklich Schwachsinn. Erwarte ich von dir und den meisten hier anwesenden aber auch nicht. Freitag Mittag ist ja nun bald, entsprechend wundert es mich nicht, dass immer mehr eurer Kommentare kommen. Schule ist nun aus und Ihr Kiddies die das Geld von den Eltern ausgeben und keinen Bezug zum Geld haben, habt nun wieder mehr Freizeit.

      • @Hermann Eugen Solche Leute wie du fliegen bei uns sofort bei den Vorstellungsgesprächen raus. Es gibt einfach genug Leute die du.mm daher quatschen können. Deine Argumentation war auch komplett für die Tonne. Nicht einmal hast du verstanden das es hier einfach NICHT um Umsatzzahlen geht. Egal wie sehr du deine sinnlosen Stückzahlen herbei wünscht.

      • helper

        Ist deine Mami eigentlich zuhause? Denn ich haette mal wieder Zeit und Bock.

      • @Hermann Eugen

        So, mit deinem „Mama“ „Zeit und Bock“-Kommentar hast du dich nun endgültig selber disqualifiziert.

        Schade, dass die Moderation hier keinen Überblick mehr hat, um so einen Bullshit wie das, was du von dir gibst, zu löschen.

        Frage mich gerade, wer von uns beiden (oder von uns dreien) hier das Kiddy ist, das Schule aus hat und seinen Druck im Internet ablässt.

    • Ich steuere inzwischen drei nicht mehr benutzte iOS Geräte bei.

    • Genau das möchte aber Apple nicht. Sonst wären ja die Stückzahlen der Apple Watch etc. ersichtlich. Das ist strategisch.

  • Habe seit iOS 12 das Problem mit erhöhtem Verbrauch von Datenvolumen. Der iTunes Mediendienst schlägt voll rein. Seit 1.10.18 1,7 GB.

    Gibt es da aktuell eine Lösung oder jemand der ein Ähnliches Problem hat???

  • By the way… hab mit iOS12 das Problem, dass „Hey Siri“ nicht funktioniert und das Display bei entsperrung mit Code keine Funktion mehr hat… (iPhone Xs Max) :-(

  • Meiner Erfahrung als IT Supporter in meinem gesamten Bekanntenkreis nach gibt es eigentlich nur einen Grund warum Leute keine Updates installieren: Sie wollen es durchaus, ihr Gerät ist aber (zu) voll und sie könnnen es schlicht nicht installieren.
    Sie müssten Löschen (wer macht das?) oder am PC anschließen (och nöö, muss das sein? Geht doch auch so noch, oder?).
    Selbst der Hinweis, dass das Gerät mit Müll voll ist und der beim Update am PC weggeräumt wird und damit insgesamt wieder mehr Platz ist motiviert die wenigsten.

    • Das Argument kann ich nachvollziehen! Ich kenne auch 2-3, bei denen das so ist. Die Aussagen sind entsprechend.

    • Genauso ist es, erst am Wochenende von meiner Tochter den iPod Touch mal auf iOS 12 installiert. Dieser hat nur 16GB Speicher und war fast voll. Hab zum Glück den Trick mit iTunes und den Filmen noch im Kopf gehabt, somit wurden 2GB wieder frei geschaufelt und das Update konnte man dann installieren.

    • Kann ich bestätigen. Kenne keinen, der Probleme mit Updates hatte, aber viele, die schlichtweg keinen Speicherplatz haben (v. a. zu viele Fotos / Videos).

      Backups? Kennt keiner. „Was? Man kann es auf dem Computer sichern???“ „Was? Ich muss nichts verlieren, wenn ich mein iPhone wechsel???“ …

    • Hab letztens einen Kommentar gelesen, da meinte einer er hatte bis jetzt kein Bedarf an einen Backup, da sein iPhone ja 256GB Speicher hat… Naja, hat wohl nicht ganz den Sinn eines Backups verstanden. Hat dann aber auch relativ schnell erfahren dürfen, das seine Daten an die er nicht mehr ran gekommen ist wegen eines Bootloops nun weg sind.

  • Cool 53 iPhones haben iOS 12, 40 iPhonse haben iOS 11 und 7 iPhones nutzen iOS 10 oder älter.

    Prozentzahlen sind nichts Wert, genau so wenig wie irgendwelchen Umsatzzahlen.
    Stückzahlen sowie Reingewinn. Das sind die einzigen Werte die etwas bringen, alles andere ist nur blenderrei.

    • Und was bring es mir nun, wenn ich weiss, dass die 53% genau 534’678’012 Geräte sind? Selbes mit Umsatz und Gewinn. BTW, da du dich ja offensichtlich für ein Wirtschaftsgenie hälst, wirst du doch einen Geschäftsbericht interpretieren können und selbst herausfinden, wieviel Gewinn ein Unternehmen macht.

      • Kann er ja eben nicht. Als weit entfernt von ein Wirtschaftsgenie und näher an ein Wutbürger.

      • Scooge
        Ob ein Unternehmen Wirtschaftlich ist, erkennt man nicht an den Umsatzzahlen. Bestes Beispiel ist Tesla, riesen Umsatz aber trotzdem Rote zahlen und dieser Konzern soll angeblich ja von einen Wirtschaftsgenie geführt werden… Eher mit einen ITler der einfach zu viel Kohle hat aber eben nicht von einen Wirtschaftsgenie.

        Mit diesen Prozentangaben, können diverse Leute (unter anderen Ihr) schön geblendet werden.

      • @Hermann Eugen Elon Musk war noch nie ein Wirtschaftsgenie. Von daher ist auch hier deine Argumentation für die Tonne. Du sprichst sachen an die gar nichts belegen und wiedersprichst sogleich deine Behauptung. Einfach nur du.mm Quatschen ohne jegliche Substanz.

      • Du bist halt meiin Vorbild heklper

    • Es geht hier nicht um Umsatz/Gewinn, sondern um das Betriebssystem. Interessant wäre hier im Vergleich, wieviele aktiv genutzte Android Geräte vom aktuellsten Betriebssystem profitieren können.
      Neues Betriebssystem = höhere Sicherheit und neue Features

      • Und genau daher wäre es interessant eine reale Zahl zu haben, mit bisschen suchen kommt raus das 1.3 Milliarden verkaufte iPhones existieren. 100% bei iOS 12 würde aber nicht gleich bedeuten das es 1,3 Milliarden iPhones noch genutzt werden.

      • @Hermann Eugen Ist doch auch logisch da nicht alle verkauften Geräte iOS12 bekommen. Darüber eine Diskussion zu entfachen ist nicht nur Zeitverschwendung. Die Stückzahlen sind einfach nicht relevant. Alle iOS 12 Updatbare fähigen Geräte sind im Prozensatz. Und jetzt google dir mal einen Job.

  • Wenn ein jailbreak für iOS 12 kommt, steigt die Zahl sicher erneut.

  • Habe „leider“ auch aktualisiert und habe jetzt auf gleich zwei iPhone 6 das gleiche Problem: massiver Batterieverbrauch. Hält bei gleicher Verwendung und ohne neu hinzugefügter Apps keinen Tag lang.

      • Hier genau die gegenteilige Erfahrung, bei meinen „alten“ IPhones 6Plus und 6S Plus hatte sich schon unter IOS 12 Beta der Batterieverbrauch deutlich verbessert.
        Mit den neuen XS Max ist die Akku-Laufzeit super gut, hatte seit dem Abends noch nie unter 30%

      • Hast du bei iOS 11 auch gesagt und wirst du auch bei iOS 13 dann auch sagen. Da habt Ihr immer haufen Schrottige Apps auf den iPhone und seit meitens in Facebook und Co unterwegs und wundert euch, dass kein Akku hält…

        Fahrt vermutlich auch auf der Autobahn immer Vollgas und wundert euch das Ihr keine 1000km weit kommt….

      • Heiko, was macht das für einen Sinn? Oder nutzen erst seit iOS 12 alle mit Akkuproblemen Facebook und Co?
        Man kann sehr wohl sagen, dass der Akku (und sei es mit Facebook-Nutzung) unter iOS 11 länger/kürzer hielt als unter iOS 12. Ich könnte auch entgegen, anscheinend nutzen andere ihr teures Smartphone dann wenigstens sinnvoller als du.

  • Wir bei euch, wenn der timer käuft dieser noch im Sperrbildschirm angezeigt?

  • Wer hat noch das selbe „Problem“, dass bei den Einstellungen -> Töne unter empfangen und senden von Mails als Standardton „keine“ steht?! Also standardmäßig sind beide Töne deaktiviert und müssen selbst ausgewählt werden.
    Mit iOS 12.0.1 hat sich daran auch nichts geändert.

  • Als Update-Skeptiker und iPhone SE- Besitzer beteuer ich das Update nicht im geringsten.

    • Als jemanden, den es einfach nicht interessiert und mit einem iPhone SE habe ich keinerlei Probleme mit dem neuen Update und kann keine nennenswerte, umstellungsnötige Umstände feststellen.

      • Häh? :-D Mein Post sollte heißen: als iphone SE User kann man getrost updaten. Ich habe von 9.3.5 auf 12 geupdatet und die Performance ist top. iOS 12 weist wegen den Kurzbefehlen einen Mehrwert auf.

      • Ups, dann nehme ich es zurück. Habe es so verstanden, dass du keine Gründe dafür siehst, ein Update zu machen. Sorry, haha

  • Mein 6s und auch mein uraltes 5s laufen jedenfalls um einiges schneller als mit iOS 11.
    Darum brauche ich mir dieses Jahr kein neues zu kaufen, und bleibe bei meinen tollen 6s.

  • Kann jemand mit mir die Erfahrung teilen, dass die Portraits in Räumen schlechter geworden sind mit iOS12?

  • IMO war iOS 6 das letzte Vernünftige Update. Danach wurde es von Jahr zu Jahr langsamer, buggy und mit Funktionen vollgestopft, die ich nicht nutzte, so dass ich die Updates immer weiter hinausgezögert hatte, bis ich vermutete, es sei wenigstens nicht mehr buggy und ich gezwungen wurde. iOS 9 hatte ich komplett übersprungen, wie auch iOS 11.

    Aber das neue iOS 12 hab ich jetzt seid 1 Woche drauf und bin hellauf begeistert. Mein altes iPhone 6 ist so schnell wie nie zuvor, mir sind bisher keine Bugs aufgefallen (außer dass ich WLAN nicht über’s Control Center komplett deaktivieren kann, aber das soll wohl so sein), auch hab ich nicht gemerkt, dass mein Akku kürzer hält – im Gegenteil. Ich hab das Update aber auch über iTunes eingespielt, direkt über iOS 10 rüber.

    Also an alle, die noch skeptisch sind und überlegen: Meine Erfahrung ist äußerst positiv und ich behaupte daher, iOS 12 ist das beste Update seit langem … just FYI.

    • Vielleicht macht sich das Update auf IOS12 auch nur so deutlich bei uralten Büchsen bemerkbar? Das wäre eine Erklärung!

    • Also mit neuen Geräten und viel Glück hatte man eigentlich so gut wie nie Probleme mit Updates. Klar, es gab hier und da mal Zwischenfälle mit Empfangsproblemen, Kameraproblemen usw., aber i.d.R. konnte ich selten Probleme feststellen, vor allem, wenn ich ein paar Tage mit dem Update gewartet habe. Gleiches bei Bekannten.

      Ich weiß aber noch, was es für ein Drama mit iOS 7 und dem iPhone 4 gab. Das war völlig nachvollziehbar, weil es einfach unbrauchbar langsam war, während iOS 7 auf dem iPhone 4s relativ gut und ab dem iPhone 5 aufwärts (sehr?) gut lief. Das war wirklich ärgerlich. Aber iOS 11 und 12 laufen auf dem iPhone SE bei mir perfekt, ich konnte wirklich keine Geschwindigkeitsminderung feststellen. Mal schauen, ob es bei iOS 13 auch noch so sein wird (SE bekommt es ja noch, oder?).

      • @Gast
        Völlig richtig, was du sagst, aber IOS 12 ist ja gerade nur zur Fehlerbehebung bzw. Performanceverbesserung gedacht, was sich hier scheinbar bei älteren Geräten deutlicher bemerkbarer macht!

  • Warum geht es aber nicht automatisch? Es wurde wieder ein Fenster angezeigt indem gefragt wird ob aktualisiert werde soll.

    Dachte ich muss mich mit dem einschalten von automatischen Softwareupdates nicht mehr drum kümmern!?

  • ICH verwende mit meinem iPad Pro 10.5 (512 GB Speicher, Wifi+Cellular) nach wie vor die Originalversion IOS 10.3.2. Und dabei wird es auch bleiben, solange Apple VPN-Adblocker weiterhin aus dem AppStore verbannt.

    Daß ich bei dieser Konstellation auch bei meinem iPad bleiben werde, versteht sich von selbst.

    Apple hatte seinerzeit den Kaspersky-Ableger FutureMind (AdBlockForIOS) vor die Alternative gestellt, entweder den VPN-Teil aus AdBlockForIOS zu entfernen, oder aber aus dem AppStore zu fliegen.

    Nun stelle ich Apple vor die Alternative, entweder diese Art von Politik ad Acta zu legen, oder aber auf mindestens einen Neukäufer (mich) zu verzichten.

    Ganz einfach.

  • Es arbeiten wohl eher die Geräte mit iOS, und nicht die Nutzer. :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23851 Artikel in den vergangenen 4069 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven