iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

MAGENTA MOBIL: Neue Telekom-Tarife starten offiziell

Artikel auf Google Plus teilen.
131 Kommentare 131

Die Telekom hat heute ihr überarbeitetes Tarifportfolio vorgestellt, dass sich weitgehend mit unseren bisherigen Informationen deckt. Die vereinfachte Tarif-Familie startet unter dem Namen MAGENTA MOBIL in den Markt und lässt sich wie üblich mit und ohne (Top-)Smartphone buchen.

mamo-claim

Die Magenta Tarife kommen mit einer Flat-Telefonie in alle Mobilfunknetze und ins Festnetz, verfügen über eine SMS-Flat in alle Mobilfunknetze und ins Festnetz und berechnen MMS in alle Mobilfunknetze mit 0,39€.

SpeedOn nur noch mit 250MB

Deutlich verschlechtert hat sich die SpeedOn-Option. Anstatt das verbrauchte Datenvolumen mit einer Einmalzahlung wieder „zu nullen“, lassen sich in den MAGENTA-Tarifen nur noch kleine Datenpakete á 250MB für je rund fünf Euro buchen:

  • SpeedOn 250 MB (nach Verbrauch des Highspeed-Volumens) 4,95 € je Buchung

An der Mindestlaufzeit von 24 Monate und am einmaligen Bereitstellungspreis von 29,95€ hat die Telekom nicht geschraubt.

Ohne Smartphone

ohne-smartphone

Mit Top-Smartphone

mit

Momentan warten wir noch auf die offiziellen Preislisten der Telekom. Bis dahin können wir euch an dieser Stelle jedoch schon mal mit einem Blick auf das Kleingedruckte des TarifesMagenta Mobil M versorgen:

Monatlicher Grundpreis 39,95 € (ohne Handy), 49,95 € (mit Handy) und 59,95 € (mit Top-Handy); bei Online-Abschluss eines Neuvertrages wird der monatliche Grundpreis des jeweiligen Tarifes für die ersten 12 Monate um 10% reduziert. Bereitstellungspreis 29,95 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Im monatlichen Grundpreis sind eine Telefon- und eine SMS-Flatrate in alle dt. Netze enthalten. Ab einem Datenvolumen von 1,5 GB wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) beschränkt.

Freitag, 05. Sep 2014, 9:04 Uhr — Nicolas
131 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Fortschritt wird überbewertet, Rückschritt ist natürlich viel cooler. Welches Argument hätte ich meinen Tarif zu wechseln?

    • Hast Recht. Ich finde die Tarife auch eher als Rückschritt. Vorallem die 250MB SpeedOn sind ein Witz.
      Dann doch lieber Congstar 3GB für 20€

      • Zum Glück gibt es noch genügend Menschen auf dem Markt, den Service noch etwas bedeutet. Hätten wir überall nur noch Selfservice,.. nein lieber nicht.

    • Ich frage mich bei diesen Tarifen, wer da überhaupt Interesse hat.
      Es gibt natürlich nicht ‚den einen‘ Supertarif im deutschen Tarifdschungel, aber Magenta ist immer der teuerste Tarif.

      • Wenn ich das richtig sehe ist der Tarif „M“ mit Handy teurer geworden. Ja das habe ich gesehen das Daten Volumen ist bei mir von 300mb auf 1,5gb hoch gegangen.
        Meine Frau hat das gleiche Paket mit 750mb das würde mir auch reichen. Schade.

      • LTE hat jetzt eine 3x schnellere Bandbreite.

    • Super, bei mir ist LTE nicht verfügbar!
      Sollen sich die Tarife wo hin stecken und
      hoffen daß O2 rauskommt!

  • Eigentlich wollte meine Frau Ende des Jahres von Vodafone aus wechseln. Ich glaube das hat sich gerade erledigt. Die Tarife sind ja ein Witz… Es wird immer besser. Gibt es denn schon Info zu „Magenta 1“? Sollte da nicht etwas i.V.m. Festnetztarifen kommen?

  • „Genullt“ würde mit der Speed on Option schon bei den complete Comfort Tarifen nicht mehr. Das war nur bei den complete mobil so. Allerdings war in den größeren Tarifen dann 500 mb statt 250 mb zu haben.

    • Das wollte ich auch gerade sagen. Hab mich damals schon geärgert nur noch 500MB zubuchen zu können. 5€ für 250MB ist allerdings sehr viel Geld…

    • bei meinem complete mobile for friends (den ich so jetzt seit bald 6 Jahren habe und nicht vorhabe zu wechseln) bekomme ich bisher für 4,95 € wieder ein volles GB.

  • Alter Falter!
    Geht ja gar nicht!
    Geht bei 49,90€ im Monat los!

    Übrigens, die Preise stehen doch schon auf der Homepage!

    • Die Preislisten und das Kleingedruckte zu den verfügbaren Optionen etc. aber noch nicht

      • Ah!
        Hab mich schon gewundert, warum auf das auf der Homepage erst bei 49,90€ los geht. :)

    • Ganz ehrlich mal. Wo geht n das bei 49,95€ los?
      Magenta S =30€ plus iPhone =40€ wenn das iPhone dann billiger sein soll halt 50€.

      Wenn du glaubst du könntest ein 700€ teures Gerät für 0€ kriegen ( oder seien wir mal realistisch unter 100€) dann hast du das ganze bisher nur von der Kundenseite gesehen. Adidas gibt dir nix für lau, Bayer gibt dir kein Aspirin für lau, Sky gibt dir die BuLi nicht für lau. Fang lieber mal an Geld zu verdienen.

  • Keine Ahnung, was ihr für Tarife habt, aber für mich wird es günstiger. Bin jetzt seit zwei Jahren bei der Telekom. Habe jetzt nur 1 GB Datenvolumen und zahle irgendwas mit 46 Euro (ohne Handy). Mit dem neuen wären es dann 40 und 1,5 GB. Bringt mir also nur Vorteile.

  • Bleibt bei alten Verträgen SpeedOn bei 500mb?

  • Man darf bei den Tarifen aber nicht vergessen, dass jetzt die Gerätepreise günstiger geworden sind. Man muss jetzt nicht mehr mehrere Hundert Euro am Anfang des Vertrags hinlegen.

  • Wenn man die Option mit „Top-Smartphone“ nimmt… ist das dann hier auch so wie in den Business-Tarifen, dass man alle 12 Monate ein neues bekommen kann? Muss man das alte dann wieder zurück geben und wie hoch sind die Einmalzahlungen?

    • Nein dafür gibt es extra die Premium Tarife wo es ein Smartphone alle 12 Monate gibt, siehe HP von T-Mobile! Die Premium Tarif sind auch bereits angepasst.

      • Danke für die Info. Leider gehen die erst beim L los, der mir viel zu groß ist. Soviel Datenvolumen verbrauch ich niemals. Tja, schade. Dann wird halt weiterhin das Gerät bei Apple direkt gekauft. Aber rein aus Interesse, muss man das alte dabei zurück geben? Weil wenn nicht, wären die Tarife ziemlich günstig.

  • seit Birdie bin ich bei t-mobile, diese Ära ist ja wohl jetzt zu ende, jetzt reichts!

  • Ich zahle für allnet und 3gb > 24,95€! Keine Vertragslaufzeit ! :D

    • Anbieter?
      Bin nach diesen Tarifen ebenfalls auf der Suche nach Alternativen im t-mobile Netz.

      • Lebara.de ! Top! Zwar kein LTE und SMS flat > braucht man ja auch nicht!

      • Ich denke mal bei congstar wird man sich sonen Tarif zusammenstellen können. Lte hat man da auch (ich zumindest) aber halt nur bis 8mbits. Ich verstehe nicht warum die Telekom die 100mbits nicht für prepaid freigibt. Können meinetwegen auch ne speed Option hinzufügen aber hat nicht anbieten ist blöd. Ich hab keine Lust auf nen 50eur Vertrag von dem ich die meisten Sachen nicht brauche. Wenn ich im Ausland bin, hab ich sowieso ne lokale SIM, was den Vertrag für die zeit unnötig macht. Ich bin gerade bei 12,90EUR monatlich bei congstar für 1GB Internet. Keine weiteren Kosten. Telefonie und sms laufen ausschließlich übers Internet.

    • Im Netz der Telekom mit je nach Auswahl zwischen 16 und 100 Mbit?
      Bezweifle ich ja..

  • Mal fix durchgerechnet.

    Mit TopSmartphone wird der Magenta S im Vergleich zum Comfort S aktuell insgesammt 10€ Teurer pro Jahr (inkl. IP5s) da die Subventionen günstiger werden. Dafür hat man Telefonflat zusätzlich. Loht sich aber nur wenn man regelmäßig alle zwei Jahre ein neues Smartphone holt. Mal auf die Preise fürs neue iP warten…

  • Dann eben nur noch ohne „Top Smartphone.“ Das wir dann selbst gekauft.

  • Kann man sich beim Wechsel zur Telekom eine Mobilnummer auswählen? Ich konnte das bei O2. Ich möchte jetzt eine neue Nummer.

  • Und Hotspot Zugang gibt es in den Tarifen auch nicht mehr?

  • Sehe ich das richtig dass der Aufpreis für subventionierte Handys nicht mehr wie bisher 10 Euro ist, sondern schlappe 18 €. Das sieht so aus als ob die Telekom keine subventionierten Handys mehr verkaufen möchte

    • Die unterscheiden nun wohl in zweierlei Hinsicht bei subventionierten Smartphones. Tarife mit Smartphone wie zum Beispiel iPhone 4s circa 10 Euro Aufpreis, Tarife mit top Smartphone (ein aktuelles Smartphone wie zum Beispiel Samsung Galaxy S5 ) kostet dann circa 18 €. Also lohnt es sich nicht mehr ein aktuelles Smartphone über die T-Mobile also subventioniertes Handy zu erwerben oder sehe ich das falsch?

      • exakt. Ob es sich lohnt muss man wohl noch einzeln ausrechnen je nach Modell, aber für mich war es das jetzt mit der Telekom. Da bin ich billiger dran wenn ich einfach nur bei Congstar 2 Verträge mit Datenvolumen abschliesse und die Minuten selber zahle statt irgendwelche überflüssigen Flats und monatliche Kosten für die MultiSIM die man einmalig eh schon kaufen muss…

      • Die Differenz der Zuzahlung zwischen Smartphone und Topsmartphone Tarifen wird in der Regel immer über 240€ betragen. Im Grunde ist es nur die Wahl ob man mehr sofort bezahlt oder lieber mehr monatlich abzahlt.

      • Das ist nicht richtig, du kannst ein aktuelles Smartphone auch mit de 10€ Zuzahlung haben, zahlst dann was ,ehr

  • Hast du zuviel Zeit? Du solltest ganz aufhören zu lesen und dich um nen Job kümmern ;)

  • Sind ja ein Schnapper die Tarife… Junge, als Nordeuropäer seh ich mal wieder bestätigt, was Deutschland für ein Entwicklungsland auf dem Gebiet ist…

    • NEUland. Hat unsere Bundesangie doch letztens erst erklärt. Entwicklungsland hiesse ja das wir schon Erfahrungen damit haben, aber die Tarife hier erinnern eher an die ersten Versuche der Mobilfunkanbieter…

  • BruderBleistift

    Bei den MagentaEINS Tarifen hat man bei allen Tarifen im Mobilfunknetz nur 500MB inklusive … Damit hat sich das auch erledigt.

    • hm? Da solltest du aber besser nochmal nachlesen ^^ wäre das so würden sich die Tarife ja quasi nur noch in der Übertragungsgseschwindigkeit ab M aufwärts unterscheiden…

      • Nee nee… Der Kollege hat schon recht.
        Magenta1 sind die neuen Kombitarife.
        Mobil+Fest+TV in einem.
        Unterschieden wird dann beim Datenvolumen und -geschwindigkeit im Festnetz und bei der Anzahl der TV-Sender. Aber in allen drei Stufen gilt 500MB mobiles Highspeed-Internet

      • Ich hab das EINS im Kommentar komplett überlesen. Aber in der News ging es ja auch garnicht um diese anderen Tarife ;)

    • Quatsch, wie kommst du denn da drauf? Je nach Tarif auch entsprechend mehr Volumen.

  • Ich bin gerade auch am rechnen. Habe noch einen alten Complete Mobil L ForFriends mit Handy (1GB, Multi-Sim, Hot-Spot, bis 21mbit, bei Speed-On wird „genullt“ also plus 1GB, Visual VoiceMail) für 49,95€ + 9,95€ Spotify.
    Bin am überlegen in den Magenta M ForFriends(wenn möglich) zu wechseln:
    Wären dann wenn ich „nur“ Smartphone nehme: 39,95€ + 10€ Smartphone + 4,95€ (Multi-Sim) = 54,90€ / Monat.
    Ausgehend vom aktuellen Zuzahlpreis zum 32GB iPhone 5S mit 349,95€ wären das für was iPhone 349,95€ + 24x 10,00€ = 589,95 € anstatt 799,00€ bei Apple. Macht in der Summe 209,05€ Ersparnis gegenüber Apple.
    Oder hab ich einen Denk- bzw. Rechenfehler?

    • Eine Ersparnis gegenüber Apple wirst du mit einem Vertrag so nie hinbekommen wäre ja auch noch schöner.
      Du musst eher so rechnen:
      24×54,90+349€ = 1666€ – 799€ fürs iPhone bei Apple 867€/24 Monate ~ 36€ pro Monat nur für die Vertragsleistung. Und da ist dann die Frage, ob es dass irgendwo günstiger aber gleich gut gäbe.

      • Danke!
        Wäre nach deiner Rechnung dann so gesehen immerhin ~4€ günstiger als den Vertrag schlicht „ohne Smartphone“ für 39,95/Monat zu nehmen.

        An sich sagt mit der Magenta M durchaus zu. 1,5GB reichen mir perfekt für iPhone und iPad mit der Multi-Sim. Wenn ich bspw. zu Congstar geh müsst ich sowohl einen Vertrag für das iPhone als auch einen fürs iPad machen und käme in der Summe sicherlich nicht günstiger als die ~ 36€ raus.

      • Euer gerechnet versteh ich nicht.

        MagentaMobil M for Friends mit Smartphone kostet 42,46€ monatlich. Mit Multisim sind das 47,41€ monatlich.

        24x 47,41€ + 349,95€ für das iPhone mit 32gb macht auf 2 Jahre gerechnet dann zusammen 1487,79€. Für den Vertrag zahlt man monatlich also ca. 28,70€.

    • generell richtig, was man aber bedenken sollte: das 5S wird sicherlich billiger nach dem 9.September. Außerdem ist fraglich ob die rosanen das 5S nicht auch noch als Top-Smartphone betrachten. (ist in den for Friends Tarifen Spotify dann enthalten? Ansonsten musst du 21 Monate die 9,95€ auch nochmal drauf rechnen) und halt weniger Datenvolumen wenn du vorher mit speed-on quasi 2Gb verballert hast

      • Spotify wäre in den ForFriends Magenta M inklusive (entweder Spotify oder +1,5GB also 3GB gesamt. Bräucht ich aber nicht).
        Das 5S hab ich nur als Beispiel genommen. Denke (und hoffe), dass das iPhone 6 ähnlich oder gleich vom Preis sein wird.

        Der einzige Unterschied zwischen dem „Top-Smartphne“ und „Smartphone“ sind die 10€ mehr bzw. weniger und der einmalige Preis für das Handy. Bei „Top“ kostet das 5S 149,95 und bei „nicht-Top“ 349,95€. In der Summe wäre „nicht-Top“ aber immernoch günstiger.
        Da zwar im „Top“ 200,00€ günstiger aber 24×10,00€ mehr = 240,00€ mehr. In der Summe also 40,00€ teurer!

    • Du hast einen Rechenfehler – beim iphone ist die Zuzahlung monatlich 20 Euro.
      Bin auch am Überlegen und rechnen, ob es sich mit Handy lohnt.
      Wenn du dir z. B. sowieso jedes Jahr 1 Iphone holst würde sich evtl. sogar ein Premium-Tarif lohnen. Mal abwarten, was da noch kommt.

      • Ne. Man ist ja nicht gezwungen den „Top-Tarif“ zu nehmen. Dadurch ist nur die Anschaffung günstiger. Auf zwei Jahre gerechnet jedoch teurer!

  • Wer lässt sich denn so verarschen?

    • Erstmal umfassend informieren bevor Du so etwas niveauloses von Dir gibst.
      Magenta1 ist der Weg der Telekom. Die alleinigen Mobiltarife mag man hinsichtlich des Preises etwas zu teuer finden, mit einem Festnetzanschluss bzw. die Magenta1 Paketpreise sieht die Welt schon ganz anders aus!
      Und die Telekom hatte nie das Ziel der günstigste Anbieter zu sein, sondern der Beste.

  • Die Telekomiker wollen halt gerne mehr Geld verdienen. Ist doch seit ein paar Jahren so, dass die neuen Tarife mehr gekostet haben und weniger Leistung hatten

  • Mein Vertrag läuft im November aus.
    Die neuen Tarife „Mit Top Smartphone“. Kommt in solch einem Tarif noch eine Einmalzahlung hinzu, oder wie versteht sich die Bezeichnung „Mit Top Smartphone“?

    • es wird wahrscheinlich darauf hinauslaufen das du genauso wie bisher für das iPhone 6 nochmal 2-300 drauflegen darfst, aber das nur auswählen kannst wenn du dir die 8€ extra aufschwatzen lässt….

      • nein es wird bei Top Smartphone Tarifen einfach nur ein geringer zuzahlungspreis sein. Die kannst jedes Gerät in beiden Tarifen erhalten.

      • Das ist nicht korrekt. Mir wurde bereits 2x an der Hotline gesagt, dass es das iPhone6 NUR im Top-Smartphone Tarif gibt.

  • Jetzt gibts auch Combi Cards mit Smartphone/Tablet. Und wenn man die 10€ pro Monat auswählt und einen größeren Betrag für das Gerät anzahlt sind die subventionierten Kosten wie bisher und damit auf die Vertragslaufzeit günstiger als die 20€ Top-Smartphone Option (überprüft an iPhone 5S)

  • Ja, hast du, da das Iphone 5s „natürlich“ ein Top-Smartphone ist und du statt 10€ – 18€ drauf legen musst…. Summa sumarum 781,95 ;)

    • Man muss NICHT den Tarif „Top-Smartphone“ nehmen. Bei „Top-Smartphone“ ist lediglich der Anschaffungspreis des Geräts geringer. Jedes Smartphone kann man auch im normalen „Smartphone“ Tarif nehmen.

      • Korrekt, und auf die 2 Jahre gesehen ist das dann auch deutlich günstiger. Also immer genau ausrechnen und sich nicht vom geringen Smartphone-Preis bei der Top-Option blenden lassen.

  • Multisim scheint es auch nurnoch für L Plus zu geben.. Da ist mein alter XL ja günstiger…

  • Sind die Tarife mit Smartfone nicht besser geworden? Wenn man mal den „S“ außen vorlässt, der war ja noch nie zu gebrauchen.

    • Also ich finde es ehrlich gesagt anders herum nun besser. Ich möchte gerne eine Allnet-Flat, aber brauchte nur max. 500MB da ich eh fast überall WLAN habe. An manchen Monaten kommte ich gerade mal auf 100MB. Nun würde mir also der MagentaMobil S reichen. Bei den ForFriends Tarifen beträgt der Unterschied von „mit Smartphone“ und „mit Top-Smartphone“ auf 2 Jahre gerechnet auch nur insgesamt 4€. Bei Top-Smartphone ist die Einmalzahlung aber 200€ weniger. Für mich ist also MagentaMobil S mit Top-Smartphone der besten Tarif. Wenn die Gerätepreise identisch bleiben zahle ich dann auf 2 Jahre gerechnet zusammen 1219€ mit 32gb iPhone. 24x 42,46€ + 199,95€ für iPhone mit 32gb.

      Für 150€ zusätzlich könnte ich dann MagentaMobil M mit 1,5gb monatlich nehmen, aber das brauche ich nicht.

  • War gerne Kunde der Tekekom aber das kann ich mir schlicht nicht mehr leisten.

  • Eine deutliche Verschlechterung ist eigentlich nur, dass der Onlinerabatt von 24 Monate auf 12 Monate gekürzt wurde.
    Hot-Spot und SpeedOn kann man ignorieren, da man von Haus aus mehr Datenvolumen hat…
    Sollte Telekom wieder die 10€ Rabatt einführen (was mit der Zeit kommen wird) steht man beim Magenta M bei 44,95€ im Vergleich dazu gab es den Complete M (750 MB) für 42,46€.

    Von daher, ein wenig warten und die neuen Tarife sich einpendeln lassen, dann passt es doch wieder.
    Das die Telekom nicht zum Low-Budget Anbieter mutiert und Deutschland in Sachen Mobilfunk deutlich hinterher hinkt ist nichts neues und auch nicht zu erwarten gewesen!

  • 1. sind die Tarife ein Angebot der Telekom, dass niemand annehmen muss. Wem das Ganze zu teuer ist: andere Mütter haben auch schöne Töchter… ;-)
    2. sollten wir vielleicht alle mal unser Konsumverhalten überdenken: anstatt jedes Jahr das neueste Handy auf Pump über den Mobilfunkvertrag finanziert zu kaufen, vielleicht einfach mal das Smartphone länger als 1 Jahr benutzen oder Telefon und Vertrag als zwei getrennte Produkte betrachten. So kann sich doch jeder sein iPhone bei Apple kaufen und sucht sich anschließend einen preiswerten Vertrag dazu. Und wer sich nicht jedes Jahr zwischen 700 bis 1000 Euro für ein Telefon leisten kann oder will, lässt halt mal eine Gerätegeneration aus…

  • …und wieso konnte die Telekom bei ihren Rückholerabrufen nicht _sagen_, dass neue Tarife kommen, die meinen Anforderungen entsprechen und dass ich mich bitte bis knappe 2 Wochen vor Vertragsende gedulden soll?

    Stattdessen haben die mir Konditionen angeboten, mit denen ich mich – seeehr vorsichtig ausgedrückt – so verarscht fühlte, dass ich am 17.8. oder so stattdessen Allnet Allnet 1,5GB im Telekomnetz für 30€ bei Sparhandy abgeschlossen habe.

    Ich war bereit, bei der Telekom mehr zu bezahlen als bei sonstigen Anbietern üblich. Das hat die Telekom leichtfertig verspielt. Indem sie ihre Kunden offensichtlich für zu blöd hält, das Preis-Leistungs-Verhältnis wirtschaftlich zu bewerten. Und indem sie sich bei erkennbar durchaus verlängerungswilligen Kunden wochenlang nicht melden und den Kunden aber auch keinen Ansprechpartner nennen, für den Fall, dass der Kunde die Zeit wegrennen sieht.

    So einfach verliert man einen nicht kleinen Verlängerungsvertrag (iPhone6) und einen künftigen iPhone4S-Vertrag. Stattdessen werde ich das 6er im AppleStore Hannover *hibbel* kaufen, der große Vertrag ist bei Sparhandy und mein Mann kriegt für das zu erbende iPhone4S Alditalk für 8€ monatlich….

    Dumm gelaufen, Telekom. Sehr dumm gelaufen.

    • @ Grete Waiser

      genauso sehe ich das auch, bei mir haben die auch verspielt .
      Ich bin Telekomiker Kunde seit über 10 Jahren und Iphone User der ersten Stunde in den Complete Verträgen.
      Mein Vertrag läuft am 10.11 aus und ich bekomme keine vernünftigen Konditionen für eine Vertragsverlängerung was die Zuzahlung auf das Iphone 6 betrifft.
      Das wars dann Telekom, jetzt ist Schluss.
      Ich werde dann lieber 3 Monate warten bis sich der Markt und der Hype beruhigt hat und schließe dann beim Drittanbieter einen D1 Vertrag zu günstigeren Zuzahlungskonditionen ab.
      Zur Not geht auch vorerst dann mal Alditalk und Co.

      Ich sehe ja echt nicht ein das ich als Bestandskunde keine Vergünstigung was die Zuzahlung betrifft bekommen soll.

  • „Fehler 404“ Is die Seite der T-Mobile Website etwa überlastet ??
    Und das jetzt schon … noch ohne iPhone6 Vorbestell-möglichkeit. :-D

  • Die nächste Frage ist auch, was ist ein Top-Smartphone??? Das iPhone 6 ist bestimmt ein solches, oder?? Gibts es die Tarife für junge Leute bereits???

    • Das bezieht sich nur auf das Verhältnis einmalige Zuzahlung/monatliche Zuzahlung

      Ohne „Top-Smartphone“ zahlst du einmalig mehr zu, dafür monatlich weniger, mit „Top-Smartphone“ halt umgekehrt. Unter’m Strich kommt wahrscheinlich bei beiden das Gleiche raus.

      • richtig, der Unterschied beträgt genau 28€ ! Bei MagentaMobil L mit dem 16gb iPhone etwas mehr, weil weniger als 1€ als Einmalzahlung geht halt nicht.

        Bei „for Friends“ Tarifen ist der Unterschied sogar nur 4€ auf 2 Jahre gerechnet. Da zahle ich dann halt monatlich mehr, aber spare mir 200€ bei der Einmalzahlung.

        MagentaMobil S mit Top-Smartphone wird wohl mein nächster Tarif.

  • Hm, die T-Mobile Homepage ist gnadenlos überlastet, das macht keinen Spaß sich da die neuen Tarife anzugucken..
    Also warten bis heute Abend oder morgen. :D

  • Da kann ich nur sagen, adios Telekom. Nach knapp 10 Jahren wirds doch mal zeit zu Wechseln.

  • Ich verstehe die Entsetzensschreie irgendwie nicht, oder ich rechne falsch?! Die Telekom war noch nie ein Billiganbieter, sondern eher im „Premiumsegment“ beheimatet. Aber: sie bietet (zumindest hier in meiner Gegend) das mit Abstand beste Netz. Wenn ich für mich durchrechne, was mich z. B. der Tarif Magenta Mobil L inklusive Handy im Vergleich zu Handykauf bei Apple plus preiswertem Anbieter kostet, steht die Telekom jetzt gar nicht so schlecht da.

    Hier meine Rechnung:
    iPhone 5S 64GB bei Apple: 899 Euro
    Congstar Allnet Flat L: 29,99 Euro/Monat = 719,76 Euro/24 Monate

    719,76 Euro plus 899 Euro = 1618,76 Euro/24 Monaten

    1618,76 Euro/24 = 67,45 Euro tatsächliche Kosten für Vertrag und Handy im Monat bei einem preiswerten Anbieter.

    Magenta Mobil M inkl. Handy: 49,95 Euro/Monat x 24= 1198,80 Euro
    plus einmalige Zuzahlung für iPhone 5S 64GB: 449,95 Euro

    1198,80 + 449,95 = 1648,75 Euro/24 Monate

    macht also 68,70 Euro an tatsächlichen monatlichen Kosten für Vertrag und Telefon.

    Mit Congstar spare ich also 1,25 Euro/Monat und immerhin 30 Euro auf 2 Jahre. Das ist natürlich Geld, rechtfertigt aber nicht diesen Shitstorm. Um über einen günstigen Mobilfunkvertrag zu sparen, muss der also wirklich verdammt günstig sein und darf ja kaum mehr als 10Euro/Monat kosten – bei vergleichbaren Leistungen…

    • Zudem hast du bei Congstar offiziell kein LTE mit 100mbit sondern nur 3G mit 7,2mbit.

      • inoffiziell geht das auch nicht mehr ;-)

      • Ich habe den Eindruck, dass viele reflexartig losschreien, sobald der Begriff „Telekom“ fällt. Erinnert mich irgendwie an die pawlowschen Hunde…
        In meiner Rechnung oben muss ich mich in soweit korrigieren, dass ich die Tarife Magenta Mobil M und Allnet Flat L verglichen habe. Irgendwo habe ich versehentlich Magenta Mobil L geschrieben.

    • Danke für die Rechnung!

      Wobei noch zu beachten ist, bei Congstar ist KEIN LTE verfügbar.

    • Und für mich im Junge Leute Tarif sogar 3 GB LTE :-)

      • Ich bin jetzt jedenfalls von Complete Mobil M ohne Handy auf Magenta Mobil L ohne Handy umgestiegen. Da habe ich jetzt für 10 Euro/Monat mehr das vierfache Datenvolumen – ohne, dass sich die Vertragslaufzeit geändert hat. Für die, die es interessiert: die Multi-SIM fürs iPad kostet nach wie vor 4,95Euro/Monat und auch die „all inklusive“- Auslandsoption für 5 Euro/Monat läuft bei mir nach Vertragsumstellung weiter.

    • Wenn du jetzt noch berücksichtigen würdest das Neukunden (Online verlängerer auch?) im ersten Jahr nur 44,95€/mtl zahlen macht das bei dem iPhone mit 64gb in 2 Jahren insgesamt 1588,75€.

      Pro Monat dann also 66,20€, gegenüber Congstar sparst jetzt also sogar 1,25€ ;)

      • Das gilt nur für Neukunden, die online ihren Vertrag abschließen. Bestandskunden mit Vertragsverlängerung bekommen das nicht. Ich habe aber absichtlich alle möglichen Vergünstigungen raus gelassen. Tarife sind so schon nur bedingt vergleichbar, da die inkludierten Leistungen immer irgendwo unterschiedlich sind.

  • Ist das richtig so, dass die Friends Tarife exakt gleich viel kosten, wie die normalen Magenta? Momentan ist es so, dass man bei den Friends Tarifen lediglich eine Verdoppelung des Volumens, 50% auf den Smartphone-Preis, oder eine spotify-flat bekommt.

  • FRAGE:

    Gibt es denn eine Alternative im Discounterbereich MIT LTE?

  • Zu den Tarifen selbst = zur Zeit iPhone 5s mit 64 GB und zusätzlicher Multi-SIM für mein iPda im Tarif Complete Comfort M. Hier sieht die Rechnung wie folgt aus: 24 x EURO 49,95 + 24 x EURO 4,95 (Multi-SIM) + EUR 399,95 (Zuzahlung iPhone 5s). Macht zusammen EURO 1.717,55.

    Im neuen Tarif MagentaMobil M sieht die Rechnung wie folgt aus: 24 x EURO 59,95 + 24 x EURO 4,95 (Multi-SIM) + EURO 249,95 (Zuzahlung iPhone 5s). Macht hier zusammen EURO 1.807,55. Das ist dann ein Mehrpreis von EURO 90,00 in 24 Monaten.

    MagentaMobil M mit Smartphone (nicht Top-Smartphone) = 24 x EURO 49,95 + 24 x EURO 4,95 (Multi-SIM) + EURO 449,95 (Zuzahlung iPhone 5s). Macht zusammen EURO 1.767,55.

    Ohne Smartphone würde die Rechnung so aussehen: 24 x EURO 39,95 + 24 x EURO 4,95 = EURO 1.077,60 + EURO 899,00 (iPhone 5s direkt von Apple). Macht zusammen EURO 1.976,60. Das macht dann gegenüber meiner vorherigen Rechnung EURO 169,05mehr.

    Zusammenfassung über 24 Monate Vertragslaufzeit:

    Zur Zeit EURO 1.717,55 (diesen Wert habe ich für die Berechnung des Mehrpreises angesetzt)
    Mit Top-Smartphone MagntaMobil M EURO 1.807,55 (Mehrpreis EURO 90,00)
    Mit Smartphone MagentaMobil M EURO 1.767,55 (Mehrpreis EURO 50,00)
    Ohne Smartphone (wird von Apple geholt) MagentaMobil M EURO 1.976,60 (Mehrpreis EURO 259,05)

    Hier kann man ersehen, dass in den neuen Tarifen man einen Mehrpreis von EURO 50,00 bis EURO 90,00 zahlt.

    Wer natürlich unbedingt die HotSpot-Flat und di SpeedOn Option benötigt, der hat schlechte Karten. Ich selber habe die SpeedOn Option erst 1 x genutzt. Die HotSpot-Flat 3 x (und das auch nur weil ich i Krankenhaus war und dort eben ein HotSpot der Telekom war).

    Jetzt muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er bereit ist für mehr Datenvolumen und eine schnellere Verbindung EURO 50,00 bis EURO 90,00 in 24 Monaten mehr zu bezahlen.

  • Also ich verstehe das gejammere teilweise echt nicht.

    Der alte und neue M Tarif mit Smartphone kosten das gleiche und die Einmalzahlung ist auch gleich. Nur das es jetzt 1500mb anstatt 750mb gibt.

    Die Top-Smartphone Tarife sind einfach nur für die Leute, welche sich 200€ bei der Einmalzahlung sparen wollen, dafür aber monatlich etwas mehr zahlen. Nicht mehr nicht weniger. Der unterschied zwischen Smartphone und Top-Smartphone beträgt bei Neukunden und einem iPhone auf zwei Jahre gerechnet 28€.

  • Bei den Family Tarifen bekommt jede Karte ein eigenes Datenvolumen, oder?

  • Mal ne ganz doofe Frage: Der MagentaMobil L mit Top-Handy kostet 62,95 €in den ersten 12 Monaten, danach 69,95€. Ist der Aufpreis für das Smartphone da schon drin?
    Und Zweitens: Wenn das iPhone 6 da ist, wird die Zuzahlung dann sehr viel höher sein? Oder fällt die durch den monatlichen Mietpreis von 18€ weg?

    • Meine den MagentaMobil L mit Top-Smartphone.

      • In dem Tarif sind die monatlichen Zuzahlungen für das Handy schon drin. Hinzu kommt dann noch die Einmalzahlung für das Handy. Das sind beim iPhone 5S 64 GB aktuell 159,95 Euro.
        Die Höhe der monatliche Zuzahlung wird sich sicher nicht mit Erscheinen des iPhone 6 ändern. Vermutlich wird einfach nur die fällige Einmalzahlung höher sein – wenn überhaupt.

      • Achso. Seltsam. Auf dee Telekom-Seite steht, die Zuzahlung beträgt 1-,

  • Mich regen einige Leute mit Ihrer „Ich will ein top Smartphone und das beste Netz für 20 Euro Metalität“ langsam echt auf!!!

    Ich bin seit über 10 Jahren bei der Telekom, weil sie einfach die beste Infrastruktur hat. Diese kostet halt eben Geld und das sind einige Leute auch bereit zu zahlen.

    Wenn der Rest hier mit seinen 20,- Euro Tarifen ohne LTE bei o2 & co glücklich ist, dann ist das schön. Aber LTE ist einfach bei der Antwortzeit einer Website 1000mal schneller als 3G und das kostet halt nunmal Geld. Mich regt einfach diese Geiz-ist-geil gemeckere auf!!!

    • Kann dich da 100%ig verstehen, aber was viele bemängeln ist halt einfach, dass man auch mit den Complete Tarifen das Telekom LTE Netz benutzen konnte, weniger zahlen musste, und auch ein 5/5S zu ihrer Zeit bekam.

    • Habe die Tage einen Vertrag bei Vodafone für rechnerisch 6,65€/Monat mit 6GB Daten abgeschlossen. LTE mit 225 (möglichen) Mbit. Zwar keine Telefon Flat (Telefonieren geht mit dem Vertrag auch), aber für mich als Wenigtelefonierer kein Problem. Es geht auch wesentlich günstiger!! Ich bin definitiv nicht bereit für ganze 500 MB im monat 29,95 € zu zahlen. Ich bin zwar nicht arm dran, aber Geld verbrennen muss ich auch nicht…

  • Allen darf ich empfehlen sich mit dem Thema MagentaEins zu befassen

    Wer das verstanden hat wird die Telekom lieben

    • Leider disqualifiziert sich die Telekom bei mir als Festnetz- bzw Internetanbieter, da sie bei uns Internet nur mit max. 2Mbit/sec im Download anbietet. Das ist alles mögliche, nur nicht mehr zeitgemäß. Gott sei Dank geht demnächst ein Mitbewerber an den Start, der bis zu 50 Mbit/sec im Download verspricht. Ich hoffe, dieses Versprechen wird auch eingehalten. Auf dem Land (gerade mal ca. 20km vor den Toren Kölns) investiert die Telekom leider keinen Cent in ein vernünftiges Internet mehr, wie es scheint. Schnelles Internet will die Telekom hier anscheinend nur noch via Funk verkaufen, was für mich aufgrund der Volumenbeschränkungen auch nicht in Frage kommt.

  • Ich dachte man kann nur 250MB an Volumen aufstocken? SO steht es zumindest bei den jeweiligen Tarifen drin.
    Wenn man allerdings bei den Zuchbuchoptionen bei T-Mobile schaut, unter „Mehr Datenvolumen“ kann man 1, 2 oder 5GB aufstocken innerhalb der Magenta Mobil Tarife.

    Ist das jetzt ein Fehler oder wie soll ich das verstehen?

  • Verstehe ich das richtig?? Ein iPhone 5S 16GB kostet im MagentaMobil S 24×20€ + 99€ = 579€ EXTRA? Die Telekom subventioniert ganze 90 (!!!) Euro während dieser Vertragszeit? Das ist doch Dummfang?!

    • Das verstehst du richtig: im Tarif Magenta Mobil S mit TOP-Handy subventioniert die Telekom das Handy mit 90 Euro, im Tarif Magenta Mobil S mit Handy werden noch mal knapp 40 Euro mehr subventioniert, also ca. 130 Euro.
      Ob das Dummenfang ist, weiß ich nicht. Erstens ist es niemandem verboten, nachzurechnen und sich günstigere Angebote zu suchen bzw. sein Handy gleich bei Apple bar zu bezahlen und sich einen preiswerten Vertrag bei einem anderen Anbieter zu suchen.
      Das „Problem“ vieler Käufer ist, dass sie gerne ein Gerät wollen, dass sie sich eigentlich nicht leisten können und es daher über den Mobilfunkvertrag finanzieren.

      • Zu schnell getippt… deswegen: wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten… :-)

  • Wahnsinn, wie sich die Tarife mit jeder Runde verschlechtern. Mein alter Complete S Tarif hat alles wie der neue S, aber noch 2 MultiSim inklusive, HotSpot Flat und eine Plus 500 Option. Würde bei einem Wechsel mindestens €20 mehr für die gleiche Leistung zahlen.

  • Ich habe mir die neuen Tarife mal angeschaut und musste feststellen, das ich zu meinen jetzigen Tarif XL ein deutlicher Rückschritt hinnehmen müsste. Bei den Tarifen S bis L ist weder eine Hotspot-Flat noch eine Multi-SIM inklusive. Bei den L Plus Tarif müsste ich knapp 17 € mehr im Monat berappen. ne ne da bleibe ich bei meinen.

    • Ich werde mich vielleicht doch entscheiden, meinen Vertrag zu wechseln und zwar in MegentaMobil M. habe zwar 500 MB Volumen weniger und kein LTE und Hotspot mehr, wäre aber im Monat billiger. muss man diese Tarifwechselentgelt immer bezahlen oder entfällt das auch mal? Wer hat Infos.

      • Ein Wechsel in einen Tarif mit einer höheren Grundgebühr ist kostenlos, bei einem Wechsel in einen Tarif mit geringerer Grundgebühr ist ein einmaliger Zuschlag von ca. 50 Euro für den Wechsel zu bezahlen.
        So ein Wechsel geht auch erst nach mindestens 1 Jahr Vertragsdauer. Auf jeden Fall noch mal durchrechnen, ob sich der Wechsel inklusive der -recht hohen- einmaligen Gebühr immer noch lohnt…

  • Die neuen Tarife sind Mist. Dacht eigentlich, dass dat alles mal günstiger wird. Aber nix is.
    Vor allem weil die Hotspot-Flatrate komplett rausgestrichen wurde. Das ist ein gieriger Verein.
    Nach 10 Jahren werde ich nun wohl wechseln. Wohin is noch die Frage.

    • @Peter
      Dies gibt es doch für 9,95 Euro pro Monat extra

      Unterwegs-Paket

      Drei Optionen zum attraktiven Paketpreis

      HotSpot Flat: Unbegrenzt an vielen tausend Telekom HotSpots per WLAN surfen.
      Festnetz-Rufnummer: zusätzliche Rufnummer für bundesweite Erreichbarkeit
      MultiSIM: flexible Nutzung von zwei weiteren Geräten mit Ihrem Tarif. Die MultiSIM muss separat dazugebucht werden.

    • Na dann viel Spaß beim Wechsel und deutlich niedriger Qualität aber nem günstigeren Monatspreis. Die Mitarbeiter des billig Anbieters werden sich über den Vertragsabschluss freuen. Wieder ein Kunde dank dem ich 8€ die Stunde verdiene.

      P.s. Bitte unbedingt dran denken das Kleingedruckte zu lesen und die Definition diverser Anbieter von Telefon Flat nicht zu vergessen.

  • Mal ganz ehrlich…

    Bei den meisten postings von euch wird einem ja schlecht. Ihr wollt also Ferrari fahren aber nur nen twingo bezahlen ?

    IPhone 5s 64 GB für 50cent und allet flat mit 20gb für 10€ ohne Laufzeit und LTE Geschwindigkeit ? Und wahrscheinlich noch nen kundenservice bei dem du keine Wartezeit hast und der dir bei jedem Anruf 10€ schenkt?

    guter Service und beste Erreichbarkeit kostet nun mal eben. Auch vergessen darf man nicht, das hinter einem Unternehmen auch Mitarbeiter stehen die bezahlt werden wollen. Und wir reden hier nicht von nen 8€ dumping lohn. Außerdem muss auch der Ausbau des Netzes bezahlt werden. Mal ganz abgesehen davon das in 3-4 Jahren LTE 150 mbit’s schon Ultra langsam ist und von den Kunden dann das doppelte gefordert wird!

    Andere Anbieter sind günstiger – definitiv. Aber durch die dumping Verträge sinkt auch die Qualität des Telefonates, unzufriedene und schlecht bezahlte Mitarbeiter die ohne zweitjob morgens kein Brot auf dem Teller haben.

    Vielleicht stößt dieser Text mal für die „alles-schlechtredner“ zum denken an. Vielleicht gründet ihr doch selbst ein mobilfunkunternehmen und bietet dann eure Ultra-günstig Tarife an. Dann reden wir weiter …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven