iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 068 Artikel
   

LINE: Zweiter Messenger mit eigenem Mobilfunk-Tarif

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Nach WhatsApp – die Facebook-Tochter bietet schon länger eine eigene SIM-Karte in Kooperation mit E-PLUS an – bringt nun auch der vor allem in Asien populäre Instant Messenger LINE eine eigene SIM-Karte auf den deutschen Markt.

Line Tarif

Die Karte, die von der Drillisch AG ausgegeben wird, kombiniert zwei Smartphone-Tarife mit zusätzlichen „Credits“ für die LINE-App. Die „Credits“ sind die Währung des Service LINE Out, mit dem weltweite Sprach- und Videoanrufe sowohl in Handy- als auch in Festnetze angeboten werden.

Während „LINE SIM ONE“ ab sofort für 9,99 Euro pro Monat angeboten wird kostet „LINE SIM TWO“ 19,99 Euro monatlich zu haben. Beide Tarife haben eine einmonatige Mindestlaufzeit.

  • LINE SIM ONE bietet 120 Frei-Minuten (danach 15 Cent pro Minute) in alle deutschen Netze und 1 GB LTE-Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s. Zudem gibt es 120 LINE-Credits.
  • LINE SIM TWO integriert eine Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie 2 GB LTE mit bis zu 50 Mbit/s und 240 LINE-Credits.
App Icon
LINE
LINE Corporation
Gratis
317.41MB

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Jul 2016 um 08:57 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Eine „faire Datenautomatik“ gibt es nicht. Sobald man die Volumengrenze erreicht hat, kostet es Geld. Ob man will oder nicht, außer man deaktiviert die mobilen Daten was in der heutigen Zeit auch keine Option ist. Verstehe nicht warum der Verbraucherschutz noch nichts unternommen hat. Dann,einer eine SpeedOn-Option wie bei der Telekom, mit der man letztendlich die Wahl hat und sich ggf. auch dagegen entscheiden könnte (die begrenzte Geschwindigkeit reicht zumindest noch für die bekannten Messenger).

  • Haha, wenn ich schon „faire Datenautomatik“ lese… und nach der Abzocke nur 16kB/s – womit nichts geht. Da lohnt eher Aldi Talk Paket 300.

  • Was ist denn eigentlich aus den Messenger Alternativen der Mobilfunkbetreiber geworden? Scheint ja wider Erwarten voll eingeschlagen zu haben.

  • Drillisch bietet mit der WinSIM doch quasi das Angebot von oben für 19,99€ auch nur für 8,99€ an, oder übersehe ich etwas?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37068 Artikel in den vergangenen 6023 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven