iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 493 Artikel
"Areas of interest"

Google Maps: Routen lassen sich um zusätzliche Ziele ergänzen

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Endlich. Nachdem Google seine Karten-Anwendung erst kürzlich um den schnellen Zugriff auf ausgesuchte Sonderziele ergänzte und damit den schnellen Zwischenstopp an Tankstellen oder Supermärkten in Nähe der bereits geplanten Route einführte, hat der Suchmaschinen-Anbieter seine mobile Karten-App nun noch ein Stück weiter optimiert.

Drei

So übernimmt Google Maps nun auch die am Desktop geplanten Routen mit mehreren Zwischenstopps und gestattet Euch die auf dem iPhone geplanten A-B-Verbindung um weitere Haltepunkte zu ergänzen. Google beschreibt den Ausbau von Version 4.21 der Karten-App in einem Satz: Mehrere Ziele zur Route hinzufügen, Wegbeschreibungen abrufen und navigieren.

Areas of interest

Die neuen, leicht orange eingefärbten „Areas of interest“ verraten welche Orte in eurer unmittelbaren Umgebung zu den angesagten und überdurchschnittlich häufig besuchten gehören.

Auch Youtube und Street View mit Updates

Neben der Karten-Anwendung hat Google in der Nacht auch die Youtube-App aktualisiert (Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen) und seinen Street View-Kompagnon in Version 2.3 freigegeben. Dieser belohnt aktive Nutzer, die mindestens 50 360°-Fotos auf das Portal geladen haben, mit einer besonderen Auszeichnung.

App Icon
Google Maps Nav
Google Inc
Gratis
94.78MB

App Icon
Google Street View
Google Inc
Gratis
87.57MB

App Icon
YouTube Videos
Google Inc
Gratis
100.29MB

Dienstag, 26. Jul 2016, 8:12 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Im ersten Moment klingt das Update gar nicht so wichtig, aber auf diese Funktion warte ich schon sehr lange. Danke Google!

  • Werde die Funktion auch nicht oft nutzen, aber kann schon sehr nützlich sein.

  • Entzieht sich meiner Kenntnis wie das gehen soll. Hätte es als neuen Menüpunkt in „…“ erwartet „Zwischenziel einfügen “ oder durch langen Druck auf die Karte, aber da kommt nix. So in meinen Augen absolut unpraktikabel!
    Geht sicherlich schon irgendwie wenn sie es in den Release Notes schreiben, aber offensichtlich zu kompliziert.

  • Leider funktioniert’s aber nicht. Oder ich kann’s nicht
    Finde den Knopf nicht für Zwischenziel.

  • Wie kann man denn ein weiteres Ziel hinzufügen? Ich bekomme es nicht hin :/

    • So geht es bei mir: Zielführung starten, auf Lupe gehen und bei Suche das Zwischenziel suchen und als Zwischenziel einfügen. Möglicherweise gibt es andere Vorgehensweisen.

      • Ja aber das kanns nicht sein! Sonst käme das Bild aus dem Beitrag nicht zustande.
        Aber gut zu wissen, dass ich offensichtlich nicht der einzige bin. Kam mir schon selten dämlich vor ;)

    • Ich bekomme es auch weder auf dem iPhone, noch auf dem iPad hin (mit jeweils Version 4.21.87529). Wäre es konsistent zur Implementierung unter Android, müsste man auf die drei senkrechten Pünktchen rechts neben „Ihr Standort“ tippen, um den Menüpunkt „Zwischenstopp hinzufügen“ zu Gesicht zu bekommen. Ist aber wohl doch noch nicht flächendeckend freigeschaltet. Abwarten!

      • Bekomme es auch nicht hin. Entweder zu blöd oder noch nicht freigeschaltet, mal abwarten, was es ist.^^

  • Google baut seinen Vorsprung mehr und mehr aus. Apple legt meiner Meinung nach völlig falsche Prioritäten bei der Karten App fest. 3D View oder wie das heißt ist ja ganz hübsch wenn man sich zufällig mal in einer unterstützten Stadt aufhält, aber deutlich wichtiger wären Dinge wie die Alternativroutenanzeige in Echtzeit, Zwischenstopps, zu erwartender Verkehrsfluss in zur gewünschten Abfahrtzeit und eine funktionierende Spracheingabe.

    • ios 10 bringt zumindest du zwischenstopps.
      alternativrouten werden mir eigentlich immer angezeigt.
      besonders stark belastete verkehrsabschnitte werden seit ios 9 gekennzeichnet und spracheingabe könnte an den straßennamen hapern, hab es selbst bis dato nie probiert.

      • Alternativrouten werden bei Apple Maps aber nicht in Echtzeit (unterwegs) neu berechnet. Google Maps macht das. Bei Apple Maps entscheidest du dich am Anfang einmal für eine Route und stehst dann im Stau wenn auf der Strecke dann doch noch irgendwas unvorhergesehenes passiert ist. Das meinte Ralf. Und da muss ich ihm mit seinem Kommentar vollkommen Recht geben.

      • Ich nutze Apple Maps sehr häufig und mir wurden während der Fahrt schon des Öfteren „schnellere“ roten vorgeschlagen, die man dann mit einem „OK“ bestätigen muss.

      • Mir geht auch nicht um die Meldung, dass nun eine schnellere Route gefunden wurde sondern um die konstante Anzeige, dass es ähnlich schnell zum Ziel wäre wenn ich nun die nächste Abzweigung z.B. rechts abbiege statt wie geplant geradeaus weiter zu fahren. Das ist bei Google Maps Gold wert wenn man das Navi auch in der eigenen Stadt nutzt. Das macht man natürlich nur wenn die Zieleingabe in ein paar Sekunden erledigt ist und nicht wie bei Apple eine halbe Ewigkeit dauert und dann auch noch falsch verstanden wird.

    • Roboter mit Senf

      Word Bro. Daran geht auch Navigon und Co. zu Grunde, weil sie glauben sie müssten die Kartenansicht möglichst realistisch machen. Das interessiert aber kein Schwein ob da ein Baum steht, oder ein 3D-Haus ist, wenn dafür die Navigation nicht den besten Weg kennt.

  • Für mich wäre bei Apples Karten eine Fahrrad-Funktion wie bei Google Maps essenziell!

  • Ehm bei Google Maps geht das mit einem Zwischenziel schon seit 2 oder 3 Monaten. Schon mehrfach benutzt. Man gibt die Zieladresse ein, lässt sich die Route anzeigen und kann dann auf die Lupe klicken. Dann kommen einige Vorschläge wie Tanken etc, und ganz unten kann man dann nochmal nach allem suchen.

  • Ein Zwischenziel einzufügen ist viel zu umständlich. Nicht sehr benutzerfreundlich. Was haben die sich denn dabei gedacht (rolleyes)?

    • Echt, ich kenne keine Naviapp in der das noch einfacher und vor allem schneller wäre. Der größte Button beim Navigieren ist das Lupensymbol mit dem man Zwischenziele eingeben kann. Draufdrücken und direkt etwas auswählen oder auf das nun angezeigt Mikrofon tippen und Ziel sagen. Wird bei mir geradezu perfekt erkannt. Vor allem muss man keinen Satz sagen mit dem Siri irgend etwas anfangen kann sondern einfach z.B. „Esso Tankstelle in Augsburg“ oder „Ingolstädter Str. 43 in München“. Von Google Maps bin ich echt begeistert. Das geht so problemlos, zuverlässig und ratzfatz.

      Was bei Apple teilweise besser zu sein scheint ist die Eintragung von länger gesperrten Straßen (wegen Baustellen etc.). Ich weiss nicht wie oder wer das einpflegt, aber das funktioniert ganz gut.

  • Über die Lupe geht es, Danke für den Tipp! Aber wie kann man einen Zwischenstopp wie auf dem Screenshot schon bei der Planung einfügen? Der sieht doch aus wie von einer iPhone-App? Also, liebes iFun-Team: wie habt ihr das hinbekommen?

    • Das erscheint, wenn man die Navigation startet – Zwischenstopp einfügt – und die Navigation wieder abbricht. Dann ist man im Startschirm und hat ein Zwischenziel.

  • Was mich an Apple-Maps auf dem iPhone am meisten stört: der fehlende Offlinemodus! Kommt der mir iOS 10?

  • Da steht:
    Google Maps für iOS erhält Update auf Version 4.21 – Erlaubt das Hinzufügen von mehreren Zielen zur Route

    Aber mit der Lupe lässt sich nur ein Zwischen Ziel hinzufügen …

    Wer hat eine Lösung für mehrere Ziele?

    • Möchtest Du hier nur auf die Fehlerhafte Formulierung hinweisen oder erwartest Du wirklich mehrere Endziele in der Navigation? Es kann und wird auf einer Route immer nur ein Ziel geben alles andere können und werden nur zwischen Ziele sein. Solange wir nicht in Paralleluniversen reisen können ;-)

  • Also wenn ich rechts auf die 3 Punkte drücke, dann bekomme ich den Punkt „Zwischenziel einfügen“ angezeigt…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19493 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven