iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Apple verlangt 9 Euro

Lightning-Adapter: Drittanbieter-Angebote teurer als Apple

Artikel auf Google Plus teilen.
69 Kommentare 69

Eine Frage, die vor der iPhone 7-Präsentation heiß diskutiert wurde: Wie wird Apple – sollte eine entsprechende Hardware geplant sein – seinen Lightning-Adapter für kabelgebundene Kopfhörer vermarkten?

Adapt

Cupertino, so schien es damals, hatte drei Varianten. Entweder würde Apple a) gar keinen Stecker anbieten und sich auf die Zubehör-Anbieter verlassen, b) den Stecker mit in die iPhone-Verpackung legen oder c) den Lightning-zu-Klinke-Adapter, zusammen mit den über 20 anderen Adaptern, für einen ordentlichen Hauspreis zwischen 25€ und 45€ im Apple Store anbieten.

Inzwischen steht fest: Apple hat sich für eine Kombination aus Option b) und Option c) entschieden. Überrascht hat jedoch Preis den Apple für seinen Lightning-Adapter verlangt. Mit einem Verkaufspreis von nur 9 Euro gehört der Stecker zu den günstigsten Produkten die sich im Apple Store erwerben lassen und kostet sogar noch 3 Euro weniger als der MagSafe auf MagSafe 2-Konverter, den Apple schmerzfrei und mit ernstem Gesicht noch immer für 12€ anbietet.

Eine Entscheidung, die auch die Zubehör-Industrie überrascht haben dürfte. So laufen bei Amazon derzeit die ersten Lightning-AUX-Adapter für das iPhone 7 ein, bieten sich aber allesamt für Preise zwischen 11 und 15 Euro an. Anders formuliert: Die fast baugleichen Modelle des Lightning-Adapters kosten bei Apple weniger als bei VAPIAO und OKCS.

Produkthinweis
Adapterkabel Lightning zu AUX OKCS® Connector Klinkenstecker 8 Pin Verbindung Connection für iPhone 7, 7 Plus, 6, 6s,... 9,95 EUR
Produkthinweis
VAPIAO Lightning-AUX-Adapter 8 Pin-Lightning auf 3,5 mm AUX-Anschluss für Apple iPhone 7, 7 Plus in Weiß 8,95 EUR

Warten auf günstige Weichen

Hier muss also noch mal nachjustiert werden. Wir behalten den hiesigen Markt definitiv im Blick und warten bereits jetzt auf eine Lightning-Weiche, die etwas günstiger und vielleicht auch etwas flexibler als der Rockstar von Belkin ist.

Montag, 12. Sep 2016, 18:10 Uhr — Nicolas
69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich muss ja sagen, dass ich zuerst gegen den Wegfall war, mittlerweile find ichs eigentlich ganz ok.
    Ich hab nämlich an meinem 6S zwar ne Klinke, die ich aber nicht immer nutzen kann, da die Hülle viele Stecker verhindert, die zu dick sind. Und auf die Hülle will ich auch nicht verzichten ;)

    • Selbst ist der Mann und mit nem Messer schnell nachbearbeitet

      • Selbst ist der Mann und drückt die sinnlose Hülle in die Tonne ;-)

      • SO nämlich

      • @ Fred

        Viele Displaybruchkandidaten wissen nicht, dass sie sich die teure Displayreparatur sparen können, wenn sie über eine eigene Mikrowelle verfügen! Im Prinzip übelst einfach: Den Timer auf 27 Sekunden stellen und abwarten, bis das Glas bzw. das iPhone mit der Spiderapp ausreichend erhitzt wird, tja, und nach dem Mikrowellen-induzierten Zusammenschmelzen dann wieder eine plane Fläche ergibt.

        Dank des Wilson-Effektes verbessert sich damit sogar die Energiehaltekapazität der Batterie!! Achja, bitte 900 Watt wählen, bei geringer Wattage entsprechend längere Laufzeiten, damit der gewünschte Effekt eintritt.

        Das Display könnte hinterher ganz leicht wellig aussehen. Dafür aber ist es gratis!

    • Eben. mit einem scharfen Messer/ Schere die Öffnungen einfach vorsichtig etwas vergrößern. Gerade bei allen Kunststoff-Hüllen ein Kinderspiel.

    • Man sieht das Fanboy-typische Verhalten an Bernardo ganz gut.
      Vor drei Monaten:
      Nein, Klinke weg! Geht garnicht! Tschüss Apple!

      Vor 10 Tagen:
      Klinke weg?! Glaub ich erst wenn ich es sehe! Das macht Apple nicht! Denen laufen ja alle Kunden weg!

      Heute:
      Eigentlich war ich ja dagegen! Jetzt find ichs aber ok! Die 3-Euro-Hülle für mein 900-Euro-Smartphone hat mich schon immer wegen der Klinke gestört! Ich brauche dringend ein neues 900-Euro-Smartphone damit meine 3-Euro-Hülle wieder passt!

      Keine Sorge Bernardo! So wie Dir geht es Millionen Apple-Hörigen weltweit!

      • Man sieht da typische Apple-Hasser Verhalten bei Jan ganz gut. Mir ist völlig bums, wer wie den Wegfall der Klinkenbuchse findet. Es ist mir aber nicht egal, wie hier zwischenmenschlich miteinander umgegangen wird. Was hast du denn heute geraucht?

      • Wer sagt denn, dass ich Apple-Hasser bin.
        Nein ganz und garnicht. Hab mehrere Produkte.
        Ich bin aber, anders als viele hier, in der Lage zu differenzieren und nicht wie ein Fähnlein im Apple-Wind irgendwann, wieder alles toll zu finden was von Apple kommt. Diesen Zyklus sieht man wirklich oft hier.
        Wenn Dir das allerdings zwischenmenschlich schon zu rüde war, dann bitte ich Dich und Bernardo selbstverständlich um Entschuldigung!

      • unterstellungen, die sich auf vermutungen stützen, sind so viel wert wie die letzte wasserstandsmeldung.

      • @ Jan

        Ich bin genau, bzw. fast genau deiner Meinung. Das hast du alles sehr eloquent und überzeugend dargelegt – und viele uns damit auf deine Seite gezogen. Einziger Verbesserungsvorschlag:

        Bitte streich „Milliionen“ und ersetze es durch „eine Milliarde“. DANKE, Herzi-Bussi!!

  • Wie erkennt das iPhone7 eigentlich ob es die Musik über Lightning abspielen soll oder über die eigenen Lautsprecher. Da ich mir für die Navigation im Auto eine ähnliche Lösung wie den im Video gezeigten Adapter zulegen werde bin ich skeptisch ob das reibungslos funktionieren wird.

  • Ich habe eine recht dicke Otter Hülle und da hat bisher noch jeder Stecker gepasst.
    Also Augen auf beim Hüllenkauf!

    • Naja die kleinen Kabel von den Apple-Kopfhörern passen ja, aber nicht die etwas dickeren Stecker. Dafür ist die Hülle optisch auch ganz ok. Dieses Otter-Teil ist schon ne Geschmacksfrage ;)
      Die Logoaussparung und Klappabdeckungen der Anschlüsse sind jedenfalls nicht so meins.

      • Na mit der Otterbox Symmetry gibt’s auch gute und schicke Otterboxen ohne Logoausparung und ohne Klappen ;-)

  • Was mich schon immer an diesen Adaptern gestört hat, ist das doch recht einfallslose Design. Für Apple, die einen Ruf für ihre Hingabe auf Details haben, empfinde ich das schon als nachlässig. Vllt. sollte Apple dafür auch mal einen Spezialisten einstellen.

    • das sind spezialisten. und die haben ihren job doch prima erledigt. passt gut von der optik, finde ich.

      • Ja schauen ganz nett aus, halten aber nix aus. Knickschutz? Nicht existent. Schmutzbeständig? Nope. Haltbarkeit? Zumindest beim Ladekabel ist ein Aufplatzen vorprogrammiert, wenn man dieses mitnimmt bzw. das iPhone lädt während man es benutzt.

      • Ich finde auch, dass die sehr schön geworden sind. Apple hat mit Jonny Ive halt den besten Designer der Welt. Wer da sagt, dass die Adapter nicht schön sind, der spinnt doch.

  • hätten sie schon damals beim macbook machen sollen, einen usb zu usb-c adapter beilegen, dann wäre der aufschrei nicht ganz so groß gewesen .. :)

  • Ist wie mit den Apple Watch Ladekabel, da ist das von Apple auch günstiger wie die von Drittanbieter.

    1m von Apple kostet 35€
    1m von OKCS kostet 40€

    • Das ist aber schon ein heftig hinkender Vegleich. Bauähnliche MFI-zertifizierte Kabel kriegt man schon für unter 10€.

      • Für die Apple Watch?

        Da wäre ich nun über einen Link mal Dankbar, den ich habe noch keinen Apple Watch Ladekabel gesehen welches unter dem Apple Preis liegt.

      • Ja kommt wohl doch kein Link mehr zu den Angeblich unter 10€ Apple Watch Ladekabel. Wundert mich aber auch nicht, den das Ladekabel gibt es nicht so günstig.

    • @Apple
      @Stephan A.
      Wow, ihr Helden. Ihr habt ja wichtiges beizutragen.

      Zu eurer Information: „wie“ gehört zu vielen Dialekten bzw. Regiolekten. Bei beruflichen Gesprächen ist sowas sicherlich zu verbessern, in Kommentaren bzw. in der Umgangssprache ist es aber durchaus in Ordnung, abhängig von der Herkunft bzw. Region des Sprechers / Schreibers.

      Also hört auf, eure Minderwertigkeitskomplexe durch „höhö, du hast wie und als verwechselt XDD du kannst kein deutsch!!1“-Kommentare auszugleichen.

      Kindisch und lächerlich sowas.

      • Ich musste das jetzt mal loswerden, weil ich ständig irgendwelche selbsternannten Linguisten im Internet sehe, die den Zwang haben, vermeindliche Fehler korrigieren zu müssen.

      • vermeintliche …

  • Interessant wirds doch erst beim gleichzeitigen Laden und Einsatz der Kopfhörer. Aber da hat Apple ja geschickt drahtlos vorgesorgt….

  • Ich werde die Klinke nicht vermissen…

  • Nutze sie auch fast nie, was mir aber letztens aufgefallen ist. Videos hab ich mit meinem billig BT Stereo Headset nicht syncron bekommen. Ist dieses Problem auch mit hochwertigeren Headset vorhanden?

  • Ich würde gerne wissen ob in dem Adapter ein hochwertiger DAC verbaut wurde als in den iPhones.

    • Mit Sicherheit nicht. Begründung: kein Platz, kein Strom, kein Geld. All das braucht man für ‚audiophile‘ Qualität. Aber fürher oder später wird sich jemand finden der das mal misst und vergleicht. Aber mit Sicherheit nicht hier.

    • Der DAC sitzt nach wie vor im Gerät. Sonst würde ja aus den Lautprechern kein Ton kommen. Der Adapter signalisiert, dass das Analogsignal auf Lightning ausgegeben wird.

      • Die Vermutung, dass der Adapter nicht über DAC und Kopfhörer-Verstärker verfügt, hatte ich auch schon (allein wegen des geringen Preises des Adapters) Ich konnte mir aber nicht vorstellen, dass Apple eine digitale Schnittstelle, in Abhängigkeit vom angedockten Stecker, quasi fallweise vergewaltigt und analoge Signale mit variablem Pegel darüber ausgibt.
        Und das alles nur um eine analoge Schnittstelle abzulösen.

  • Wenn ich das in den letzten Tagen richtig gelesen habe, ist die Audioqualität, soweit möglich, über Klinke schlechter, da die Musik analog wiedergegeben wird im Gegensatz über den Lightning Anschluss, der digital ist?!
    Funktioniert ein Lightning Kopfhörer auch am iPhone 6 und 6S?
    Ich denke zwar nicht, dass ich einen großen Qualitätsunterschied hören würde aber vielleicht ist der Lightning Anschluss stabiler…
    Habe bei meinen urbeats2 schon zwei mal die inneren Adern im Kabel, direkt über der Klinke gebrochen… mit Klinke bin ich durch.
    Bei Bluetooth stört mich das ständige aufladen der Kopfhörer und der schwankende Empfang.
    Unterwegs knackt die Musik öfter und hat 1-2 Sekunden Ausfall… hatte fast das Gefühl es könnte an Ampelanlagen oder Bürogebäude liegen?

  • Was mich aber ein wenig wundert, ich habe das iPhone 7 Plus in JET Black bestellt, warum gibt es da nicht einen schwarzen Adapter, oder gleich schwarze Kopfhörer dazu, würde doch viel besser zum Gesamtpaket passen als die weißen Kopfhörer?

  • Mal ein Tipp, den ich hier noch nicht gelesen habe: Airport Express für Anlagen besorgen, an denen man vorher Musik hören und Laden gleichzeitig wollte.
    Dann gibt mir mit Air Play die Musik wieder.
    Damit bleibt nur noch das Problem Kopfhörer und Laden gleichzeitig. Hab mir zwei Airport Express Geräte besorgt und bin damit gut versorgt.

  • He he, solche „Converter“ hätte ich früher für die AUX-Buchse im Kfz gebraucht. Musste auf die blöden Y-Stecker von Amazon und co zugreifen. Jetzt gibts die von Apple selber! Nur wie ladet man das iPhone gleichzeitig? Mit dem Adapter den es bald für paar Euros geben wird…ohne Mfi Zertifikat :-)

    • Ich hatte damals ein Lightning auf 30Pol (Apple) und ein 30Pol auf USB/Cinch (Amazon) im mein iPad Mini im Auto direkt an die 5 Kanal an zu schliessen die man in der Lautstärke regeln konnte. Somit wurde das iPad immer geladen und war gleichzeitig per Cinch am Verstärker.

  • Weg mit den Kabeln. Ca 130€ mehr ausgeben und man hat Wireless. So will Apple das.

  • Und alle Anbieter verkaufen den gleichen 4$ China scheiß ohne jegliche Zertifizierungen. VAPIAO ist sogar so dreist und will für eine 4$ iPhone Hülle 29,99€ haben. Man oh man….

  • Und wan. Kommt der Lightning-auf-Klinke-Adapter?!? Oder muss ich dann zwei Kopfhörer einpacken wenn ich am Mac auch hören möchte?

  • Ich vermisse den Kopfhörereingang nicht.Hab ich eigentlich noch nie.
    Hab ich glaub ich schon seit 4 Generationen nicht mehr benutzt.
    Ist mir viel zu nervig das Kabelgerödel.
    Bei meiner Freundin als wie (kl. Scherz) das gleiche.
    Haben beide Stereoheadsets und mit dem aufladen hält sich auch in Grenzen.
    Und für Partys oder Outdoor Stereo Bluetooth Boxen (UE Roll 2x).

  • was solls. ich kauf kein iphone 7.
    kaufe nur noch altgeräte bis max. 2013 .

    eigentlich erbärmlich für apple.
    aber so ists nun mal.

    erstickt an eurem geld und eurer arroganz.

  • Für mich bedeutet es aber immer noch ein Armutszeugnis, dass Apple es nicht mehr ermöglicht, mit dem originalen Zubehör !, Musik zu hören und das Gerät zu laden.

  • Ist der Adapter eigentlich auch bei IPhone 6 verwendbar um damit Musik zu hören?

  • Der Adapter ist bei jedem iPhone 7 schon mit dabei!
    Also die 9€ fallen garnicht zusätzlich an!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven