iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Kurz notiert: Hemlis ist tot, Remote-App aktualisiert

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Hemlis ist tot
Der Projekt Hemlis, der am 10. Juli 2013 von uns vorgestellte, vollverschlüsselte Messenger, mit dem der Pirate Bay-Gründer Peter Sunde langfristig eine sichere Alternative zu WhatsApp anbieten wollte, ist tot. Dies geht aus einem Eintrag auf der offiziellen Webseite HemlisMessenger hervor.

hemlis

Die Gründe für den wohl endgültigen Entwicklungsstopp sind vielschichtig.

Zum einen sind die finanziellen Reserven der Hemlis-Macher erschöpft, zum anderen erwiesen sich die Infrastruktur-Anforderungen, die im Konkurrenzkampf mit dem Facebook-Messenger, Line und WhatsApp heute ins Pflichtenheft neuer Chat-Apps gehören, als zu umfangreich für das überschaubar kleine Team. Hinzu kamen private Tragödien (ein toter Vater) und Mutterschutz-Auszeiten, die das Projekt letztendlich zum Erliegen brachten. Schade.

While we have been working with Hemlis has several new and old messenger been released and updated. None has yet though even managed to make even a small scratch in the surface of the big. They have just grown bigger. Each new attempt have made us understand that our goal of creating a mass market messenger just based on the fact that it is private, secure and beautiful, is not nearly enough.

Remote aktualisiert
Neben den Updates für Apples Büro-Software-Paket – Pages, Numbers und Keynote stehen sowohl für den Mac als auch für iOS mit neuen Versionsnummern und zahlreichen Fehlerbehebungen zum Download bereit – wurde auch die Remote-Anwendung Cupertinos aktualisiert.

Die iTunes-Fernbedienung zeigt nun endliche wieder die Cover der laufenden Musik an und versteht sich auf die Zusammenarbeit mit der aktuellsten iTunes-Version.

App Icon
iTunes Remote
Apple Distribution
Gratis
39.08MB
Mittwoch, 22. Apr 2015, 18:06 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hemlis? Der sagenumwobene Hemlis Messenger? Noch nie von gehört.

  • das mit Hemlis ist wirklich schade. Ich gehöre zur Gruppe der Beta Tester und muss sagen es waren viele tolle und neue Ideen die die Entwickler da eingebracht haben.

  • Noch nie etwas von Hemlis gehört, schade!
    Hier wird ja auch nur regelmäßig über WhatsApp berichtet – über diese vollverschlüsselte Alternative leider zuletzt vor zwei Jahren.

  • „Der Projekt Hemlis, der … …wollte, ist tot.“
    Als der Projekt ist gestorben. Sagt man so im Deutschen?

    • Damit hat sich Nicolas diesmal selbst übertroffen!

    • Wo soll der Fehler sein? Das Projekt, der Messenger…
      Tot sein können im Deutschen ja nicht nur Lebewesen…
      Eine Leitung beim Telefon ist ja auch manchmal tot. Oder leben Kabel jetzt neuerdings?
      Dass dein Satz falsch ist, is klar. Aber wenn du noch ein „o“ hinter das „als“ packst, ergiebt er wenigstens Sinn.

  • Hemlis tot. Super. Dann habe ich als Baker wohl Geld in den Sand gesetzt. Großspurige Schwätzer waren das.

  • zur Remote App:

    Der Apple TV wäre eine geniale Musik-Büchse, wenn man das AirPlay Ziel mittels der App umstellen könnte. Aber nein, man muss dafür den verdammten Fernseher einschalten….

    Gruß Pepper

  • Habe Hemlis damals unterstützt. Das Geld kann ich jetzt abschreiben. :-(

  • Fällt das nicht unter den Tatbestand Betrug? Ich sammle Geld ein, schreibe ein zwei Tweets im Jahr, poste einen Screenshot und in Wirklichkeit verballere ich die eingesammelte Kohle?

  • Solche schwarze Schafe haben jedenfalls erreicht dass Kickstarter Projekte keinen einzgen Cent mehr von mir sieht. Aus Fehlern lernt man und ich werde kein Geld mehr in Dinge investieren die nicht existieren.

  • Mal eine Frage knapp am Thema vorbei: Die oben im Beitrag erwähnten Updates für Apples Büro-Software-Paket haben bei Numbers nicht funktioniert. Ist einfach hängengeblieben. Nun läuft weder ein Download noch kann ich die App in der alten Version nutzen. Das Icon ist einfach nur dunkel und es heißt „Warten …“. Neustart des iPhones hat nichts gebracht. Wie löst man dieses Problem? Danke für Tipps.

  • Leider habe ich das selbe Problem. Page wurde als Update mit anderen Apps angezeigt. Jede App wurde geladen und installiert. Nun lädt Page seit gestern und beendet nicht den Prozess. Beenden des Vorgangs leider auch nicht. Es bleibt einfach seit gestern auf 15 vor stehen. Weder im Store noch separat kann die App gelöscht werden. Neustart, keine Veränderung. App ändert sich nicht. (Dunkler als sonst) verbinden mit iTunes bringt auch keine Verbesserung. Synchronisation wird nicht beendet bzw fängt sie nicht an. Sehr merkwürdig. Speicher des iPhone 6 ist mehr als ausreichend und iTunes ist die aktuelle Version. Hat sonst noch jemand das Problem?

  • Manchmal muss man sterben, um gehört zu werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven