iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 813 Artikel

Vor 3 Monaten gestartet

Kostenpflichtige Podcast-Abos: Apple nennt keine konkreten Zahlen

16 Kommentare 16

Gut drei Monate nach der Einführung von Apples kostenpflichtigen Podcast-Abonnements müssen wir immer noch darüber spekulieren, ob beziehungsweise in welchem Umfang das neue Bezahlangebot Erfolg hat. Apple lässt sich hier weiterhin nur sehr spärlich in die Karten blicken und hat uns bislang nu mit einer Rangliste jener Kanäle und Sendungen versorgt, die weltweit in den ersten drei Monaten, also vom 15. Juni bis zum 15. September, am erfolgreichsten waren.

Pocast Charts 1500 700x675

Wir hatten bereits vergangene Woche auf die Rangliste verwiesen, mittlerweile hat Apple Deutschland diese bestätigt und um Stellungnahmen und Zusatzinfos ergänzt. So sind die unten gelisteten Top-Abonnements nach der Gesamtzahl der abonnierten Hörer weltweit während der letzten drei Monate sortiert, gemessen wurden dabei sowohl die Anzahl der Hörer als auch die Anzahl der einzelnen Geräte, die mehr als 0 Sekunden einer Episode abgespielt haben.

  1. Wondery+ von Wondery
  2. Luminary von Luminary
  3. Sword and Scale +PLUS Light von Incongruity
  4. TenderfootPlus+ von Tenderfoot TV
  5. PushNik von Pushkin Industries
  6. QCODE+ von QCODE
  7. Imperative Premium Series von Imperative Entertainment
  8. Podimo Deutschland von Podimo 🌟
  9. U Up? von Betches Media
  10. The Handoff von CNN

Es ist in jedem Fall bemerkenswert, dass sich mit Podimo ein deutschsprachiges Angebot auf dem achten Platz dieser weltweiten Rangliste findet. Bleibt zu hoffen, dass Podimo sich damit verbunden auch über außergewöhnlichen Zuspruch freuen darf und nicht aufgrund weltweit verhaltener Nutzerzahlen derart prominent platziert ist.

Das Feedback hier ist mit Blick auf die Bereitschaft zum Abonnement von kostenpflichtigen Podcasts über Apple eher verhalten. Während weiterhin das Gros der Nutzer auf Gratisangebote setzt, versuchen jene Hörer, die bereit sind für solche Inhalte zu bezahlen, nach Möglichkeit die Produzenten direkt zu unterstützen. Apple sieht das anders und beschreibt den Schritt zum Bezahl-Podcast als Teil eines neuen Kapitels im Podcasting:

Apple Podcasts Subscriptions und Channels sind erst vor wenigen Monaten gestartet und bereits jetzt genießen Hörer auf der ganzen Welt spektakuläre neue Shows und exklusive Vorteile von einer Vielzahl unglaublicher Schöpfer wie Wondery, Luminary und jetzt auch Marvel Entertainment“. Gemeinsam schreiben wir das nächste Kapitel des Podcasting – wir helfen Hunderten von Millionen Hörern dabei, Inspiration, Verbindung und Freude zu finden, während wir gleichzeitig robuste und nachhaltige Geschäfte mit Musikschaffenden auf der ganzen Welt aufbauen.
-Oliver Schusser, Apples Vizepräsident für Apple Music und Beats

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Okt 2021 um 16:41 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    16 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30813 Artikel in den vergangenen 5159 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven