iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 906 Artikel

Apples Rechnung geht nicht auf

Konsolenspiele auf dem iPhone: Die Zahlen enttäuschen

Artikel auf Mastodon teilen.
50 Kommentare 50

Stichwort: Resident Evil. Rund ein Jahr nach Apples Ankündigung, bekannte Konsolenspiele wie Assassin’s Creed, Resident Evil 4 und Death Stranding auf das iPhone zu bringen, zeichnen erste Analysen der Spiele-Offensive ein ernüchterndes Bild.

Resident Evil 4 Mobile

Es finden sich nur wenig Käufer

Apples Strategie, die eigenen Mobilgeräte als ernstzunehmende Alternativen zu den gängigen Konsolen am Markt zu platzieren, bleibt offenbar weit hinter den Erwartungen zurück. Nur wenige Spieler sind bereit zweistellige Eurosummen in neue iPhone-Spiele zu investieren, und auch die reinen Download-Zahlen der Freemium-Titel enttäuschen.

Schätzungen des Fachdienstes Appfigures zufolge haben weniger als 3.000 Menschen weltweit die 50 Euro teure Vollversion des Spiels Assassin’s Creed Mirage gekauft. Der Titel, der sich ausschließlich auf dem iPhone 15 Pro und dem iPhone 15 Pro Max spielen lässt, wurde am 6. Juni veröffentlicht und insgesamt nur rund 123.000 Mal heruntergeladen. Inzwischen soll die App auf weniger als 3.000 Downloads am Tag kommen – deutlich weniger als die im App Store zu Hauf vertretenen Freemium-Titel.

Assassins Creed Mirage

Auch andere AAA-Titel wie Resident Evil und Death Stranding, die Apple nicht nur im Rahmen der eigenen Kampagnen beworben hat, sondern deren Portierung auf das iPhone auch mit finanziert haben soll, konnten sich bislang nicht durchsetzen.

Resident Evil 4 soll es bislang nur zu einem geschätzten Umsatz von 208.000 US-Dollar gebracht haben, der Umsatz von Resident Evil Village soll bislang sogar unter 100.000 US-Dollar liegen. Die gleichen Titel konnten zu ihren Konsolen-Debüts Umsätze in Höhe von mehreren Millionen Dollar einstreichen.

Nur für die neuesten Geräte

Warum die Nachfrage nach den AAA-Titeln auf dem iPhone so verhalten ausfällt, ist unklar, scheint aber auf mehrere Ursachen zurückzuführen zu sein: zum einen schrecken die vergleichsweise hohen Preise ab, zum anderen sorgen die Hardware-Anforderungen dafür, dass die Zielgruppe, die die Spiele überhaupt laden und installieren kann, sehr überschaubar ausfällt.

Und wer sich die neueste iPhone-Generation leisten kann, besitzt wahrscheinlich auch eine zusätzliche Konsole, die eher in den Genuss neuer Spiele kommt, als das eigene Telefon, auf dem für gewöhnlich eher die Casual-Games dominieren.

Laden im App Store
‎Assassin's Creed Mirage
‎Assassin's Creed Mirage
Entwickler: Ubisoft
Preis: Kostenlos+
Laden
Laden im App Store
‎DEATH STRANDING DIRECTOR'S CUT
‎DEATH STRANDING DIRECTOR'S CUT
Entwickler: 505 Games (US), Inc.
Preis: 39,99 €
Laden
Laden im App Store
‎Resident Evil 4
‎Resident Evil 4
Entwickler: CAPCOM
Preis: Kostenlos+
Laden

02. Jul 2024 um 14:34 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Die Demo läuft bei mir aufm iPad Pro mit m4 nicht mal an ,es hängt schon vorm Start und endet im blackscreen .wenn das noch andere haben dann brauchen die sich nicht wundern !!
    Grusse Resident Evil 7 gekauft und das Spiel läuft richtig gut

  • DieFarbeSchwarz
  • AC Mirage macht auf dem iPad M4 echt Spass. Natürlich mit Controller. Aber endlich unterwegs mit passabler Qualität zocken!

    Antworten moderated
  • Zudem auch alles ältere spiele ,die meisten haben sie auf Konsole durch und sehen nicht ein dafür noch mal den vollen Preis zu zahlen

  • Warum sollte man ein Konsolenspiel auf einem winzigen Bildschirm spielen wollen und dafür auch noch viel Geld hinlegen?
    Außerdem macht es Remoteplay möglich ggf. das Spiel zu spielen. Ich sehe schon: Apple wird Apps, welche Remotzugriff erlauben aus dem Store verbannen :-)

    • Kannst den kleinen Bildschirm wie eine Konsole an einen großen Bildschirm hängen. :)

      • Crack Federvieh

        Zu aufwändig. AppleTV mit Controller verkaufen und das iPhone das Spiel berechnen lassen oder für die breite Verfügbarkeit einfach AirPlay und das iPhone fungiert alleine als Konsole, die das Spiel nur berechnet und überträgt. Und selbst dann, wer hat schon Bock den Controller jedes Mal zu connecten. Jede noch so kleine Hürde, lässt Leute abspringen.

      • Genau Solist das natürlich Massenmarkttauglich! iPhone 15 Pro Max plus Controller plus Appletv haben ja auch alle Sorry da spare ich mir das unnötige Apple TV und hole mir ne Konsole

  • Hmm… ich als Totaler Resident Evil fan, hatte beide Spiele schon auf der PS5 und habe erst seit Kurzem ein iPhone 15. dank PS-Remote Play (was selbst bei schwacher Netzabdeckung hervorragend läuft) kam ich nicht in die Versuchung es Nativ auf dem iPhone zu spielen. Generell finde ich die Möglichkeit aber toll und hoffe das, dass Angebot besser und größer wird und man die Sache jetzt nicht auf Grund der noch verhaltenen Zahlen nurnoch Stiefmütterlich weiter verfolgt.

  • Warum die geringe Anzahl von Käufen so ausfällt ist unklar?
    Die Spiele gibt’s auf Konsole gebraucht für weniger Geld zu kaufen und kann auch noch das Spiel weiterverkaufen.
    Zudem besseres Gameplay auf Konsole oder PC im Vergleich zum iPhone.
    Und vorallem hat Apple mit ihrem Abowahn doch erst die Kaufpreise für Apps so kaputt gemacht und überall lauert die Gefahr, dass trotz Einmalkauf enteignet wird und zum Abo gezwungen wird. Hier prädestiniert, da es schon Battlepass, Seasonpass und diverse Ingame-Währungen gibt.

    Vernünftige Spiele auf dem iPhone und iPad wären ja mal schön, aber solange Spiele nur ein Shop mit lästigem Beiwerk sind wird es keine echten iOS Spiele geben, sondern nur sehr teure Portierungen zu utopischen Preisen für schlechtere Leistung als Alibi Beweihräucherung…

    Antworten moderated
    • John Applespeed
      Antworten moderated
    • Den mit Abstand größten Umsätze auf den Mobilgeräten machen ironischer Weise allerdings ausgerechnet die Freemium Spiele mit Ingame Shops.
      Es ist allerdings richtig, dass es schwierig ist bereits Jahre alte Titel für hohe zweistellige Preise zu vermarkten (das macht Feral besser, deren iOS Umsetzungen als reine Premium Apps für 10 bis 15€ durchaus Abnehmer finden). Und die Schnittmenge der Leute, die sowohl bereit sind den Premium Preis zu zahlen, wie auch Ingame Shops zu nutzen, dürfte noch geringer sein. Entweder man konzentriert sich auf die kleine Menge der Vollpreistitel Spieler, oder auf die große Schwemme der Freemiumspieler. Beides zusammen funktioniert nicht.

      • Warum ist das so mit den Freemium Spielen? Weil es bisher keine alternative gab. Es gab keine AAA Spiele auf iOS.

  • Wie genau wollen die denn die Download Zahlen schätzen?

  • Also mir persönlich kommt es nicht in den Sinn, solche Spiele auf einem Smartphone zu spielen. Liegt vielleicht an meiner inneren Haltung, das Smartphone-Spiele eher was für Zwischendurch und entsprechend kurzweilig sein sollen. Entsprechend würde ich solche Titel eher auf dem PC oder Konsole spielen.

  • Ich habe mir AC Mirage fürs IPad gekauft, nicht fürs IPhone… Und da habe ich es durchgespielt, lief alles reibungslos, auch mit Beta. Hab mir gestern bei Release auch Resident Evil geholt ums anzutesten.

    Antworten moderated
  • Dead Stranding macht mir auf meinem iPad m4 echt Laune. Leider war AC Mirage aber ein großer Reinfall (alle paar Minuten stürzt es ab, merkt sich die Spracheinstellung nicht), habe mir das Geld wieder zurückgeben lassen müssen.
    Denke aber, die Spiele kommen zu Spät zum Mac/iPad. Die meisten haben die Games dann einfach schon für eine andere Konsole/PC gekauft. Dennoch hoffe ich, in Zukunft mehr auf dem iPad angeboten zu bekommen. Ich habe nämlich meinen Mac, durch das iPad komplett ersetzt.

  • Antworten moderated
  • Die News ist schon eine Woche halt.

    Weitere News: Deutschland trifft am Sonntag auf Dänemark.

  • Auf dem Handy mit Lupe damit man an was sieht. Träumt weiter.

  • Abgesehen vom kleinen Display ist mir der Akku zu wertvoll um es fürs Spielen zu verschwenden. Zocken und gleichzeitig am Stromkabel ist auch nicht das wahre

  • Machen diese Spiele auf dem IPhone oder iPad eigentlich Spaß? Mir wäre der Bildschirm zu klein und diese digitalen Tastenfelder sind nicht ansatzweise mit einem Controller vergleichbar. Weder von der Bediengeschwindigkeit noch von der Präzision.

    Antworten moderated
    • Ich spiele AC Mirage auf dem iPad 13″ und es macht echt ziemlich spass! Selbst auf hohen Einstellungen läuft es butterweich. Selbstverständlich spiele ich mit Controller, Touch-Steuerung gehört sich da nicht, und leider muss man den Controller vor Spielstart aktiv haben weil sich sonst das Spiel wieder auf Touch-Steuerung umstellt, aber naja… :D

      Antworten moderated
  • Das sind halt auch keine Spiele für ein Smartphone. Zumal das alles auch schon ältere Titel sind. Also wen wollen sie damit hinter dem Ofen vor locken? Die richtigen Zocker haben diese Games längst durch.

    • Genau. Und gebraucht weiterverkauft oder eingetauscht und so andere Zocker ebenfalls glücklich gemacht und alle miteinander haben den vorhandenen TV genutzt, die vorhandene Konsole/PC und das ganze hat über physische Controller einen Heidenspaß gemacht. So geht Gaming. Apple kann kein Gaming.

      Antworten moderated
  • AC Mirage lief bis zum ersten Patch einfach nur schlecht und jetzt ist es ein Fall von „geht so“ auf dem M4. Also kein Wunder wenn die Bewertungen und Verkäufe mies sind

    Antworten moderated
  • John Applespeed

    Dazu muss ich kein Analyst sein, das konnte ich auch vorher absehen. So ein Spiel daddel ich nicht aufm iPhone höchstens vielleicht aufm Mac.
    Aber was sind Apple Kunden ? – genau, eher überdurchschnittlich vermögend und was haben die dann? – mindestens eine dedizierte Spielekonsole. Da kauft man sich das Spiel dann .
    Das Modell geht eben nicht auf

    Antworten moderated
  • Total praktisch wenn die dicken Finger dann noch den Bildschirm auf dem iPhone

  • Nachdem man Jahre darauf gewartet hat hat jeder inzwischen ne Portable Konsole die weit mehr kann und weit weniger kostet.

    Außerdem wer würde bitte wenn er bereits ein iPhone hat zu einem neuen wechseln nur um mehr daddeln zu können? Und wenn es auf dem das man hat nicht geht gehts halt nicht.

  • Die sollen einen neuen Apple TV bringen mit m Prozessor. Dann wäre es eine alternative wenn auch noch der Game pass gehen würde

  • Welche Features bietet denn Apple?

    Free/GSync?
    DLSS/FSR?

    Von daher unbrauchbar, AMD und NVIDIA sind schon viel weiter und Apple kann keines der Features ansatzweise bieten.

  • Alice O'Melleth

    Ich will Monster Hunter Freedom Unite wieder auf dem iPhone spielen können. Das war der Hammer

  • Apple hätte etwas exklusives gebraucht, nicht Spiele die es überall und deutlich günstiger gibt. Anscheinend hat man die Kunden völlig falsch eingeschätzt? Auf dem iPhone zu spielen macht absolut keinen Sinn, dis Finger verdecken das meiste.

    Antworten moderated
  • Ich zahl doch nicht den vollen Preis für ein mobile Game wenn ich es direkt auf der PS5 spielen und zum iPad einfach streamen kann. Gut so dass es keiner kauft. Das Spiel sollte kostenlos sein für alle die es bereits auf einer anderen Plattform gekauft haben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37906 Artikel in den vergangenen 6168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven