iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 697 Artikel

Auch für iPad und Mac erhältlich

„Resident Evil 4“ verfügbar: Neueste iPhone-Pro-Modelle Voraussetzung

Artikel auf Mastodon teilen.
42 Kommentare 42

Capcom bietet das Survival-Adventure Resident Evil 4 jetzt für das iPhone, das iPad und den Mac optimiert an. Der Titel kann im App Store kostenlos geladen und zu einem begrenzten Teil auch gespielt werden. Bei Gefallen muss man für die Vollversion 29,99 Euro investieren. Ergänzend bieten die Entwickler auch separate DLC-Packs und Waffen-Upgrades gegen In-App-Gebühren an.

Beim Preis für das Hauptspiel sind Capcom zufolge bereits 50 Prozent Einführungsrabatt eingerechnet. Zudem erhält man im Rahmen einer zeitlich begrenzten Einführungsaktion auch kostenlose Zusatzinhalte. Beachtet, dass die In-App-Käufe bei diesem Spiel nicht über die Familienfreigabe geteilt werden können.

Resident Evil 4 Mobile

Nur für die neuen Pro-iPhones

Einleitend wollen wir hier gleich nochmal auf die anspruchsvollen Systemvoraussetzungen für das Spiel hinweisen. Wie bereits bei dem im Oktober veröffentlichten Capcom-Spiel Resident Evil Village wird auch für den neuen Titel „Resident Evil 4“ eines der neuen iPhone-Top-Modelle vorausgesetzt. Der erforderliche A17-Pro-Prozessor ist bislang lediglich im iPhone 15 Pro und im iPhone 15 Pro Max verbaut. Etwas flexibler sind die Verwendungsmöglichkeiten auf dem iPad und dem Mac. Hier genügen ein mit einem M1-Prozessor ausgestattetes Modell des Apple-Tablets oder ein Mac mit M1-Prozessor an Bord.

Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf der Umsetzung des Spiel für das iPhone. Die Capcom-Entwickler haben ja bereits im Rahmen der Vorstellung der aktuellen iPhone-Modelle die besondere Leistung des A17-Pro-Prozessors auch im Gaming-Bereich gelobt.

Legendärer Survival-Horror

Die Handlung von „Resident Evil 4“ wird von den Entwicklern in die virtuelle Stadt Raccoon City gelegt. Sechs Jahre nach einer biologischen Katastrophe muss der Agent Leon S. Kennedy als einer der Überlebenden des Vorfalls die entführte Tochter des Präsidenten finden und retten und trifft dabei auf einen Ort voller eigentümlicher Bewohner.

Laden im App Store
‎Resident Evil 4
‎Resident Evil 4
Entwickler: CAPCOM
Preis: Kostenlos+
Laden
20. Dez 2023 um 07:25 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gabs nicht schon mal eine Version von RE4 für iOS? Meine mich erinnern zu können das schon mal auf dem iPhone 4 oder so (?) gespielt zu haben :)

  • 30€ kostet die Vollversion (und das ist der reduzierte Einführungspreis!) und dann soll man noch per In-App-Kauf Sachen kaufen?

    • Joa, so stellt man sich das vor. Ich bin nicht mal in der Nähe von „Interessanter Deal“.

      • Euch ist schon klar dass das ein neues AAA Game ist und kein übliches 50 Cent Casual Game? Das ist eines der besten Action Spiele aller Zeiten. Perlen vor die Säue.

      • @Hans: Ja genau deswegen: Warum In-App Dreck?

      • Weil das seit 15 Jahren üblich bei AAA sind? Hier outen sich welche das die vom momentanen Zeitgeist keine Ahnung haben.

    • Ich. Habe es mir jetzt nicht angesehen. Auf dem Konsolen und PC Markt ist es schon lange üblich, das Spiele veröffentlicht werden und man dann noch Zusatzinhakte kaufen kann. Wie „schalte dir zusätzliche Klamotten frei“ oder „schalte dir besondere Waffen/besonderes Waffenlackierungen“ oder halt „kaufe unser erweiterte Zusatzgeschichte“ frei.
      i.d.R. bekommt man beim Kauf ein vollwertiges Hauptspiel und das wird Erweitert.
      Das wird natürlich heiß diskutiert. In der Anfangszeit haben die Entwickler auch abgewartet ob ein Spiel Erfolg hat und dann auf Wunsch noch ein paar Zusatzlevel gebaut. Heute wird das schon von Anfang an eingeplant. Das führt zu den Diskusionen.
      Letztlich ist es wie eine Schutzhülle für dein Handy. Warum wird es extra nicht gleich mit verkauft? Nun, nicht jeder will es und irgendwann muss man ein Spiel für fertig erklären. Sonst wird es nie veröffentlicht. Aber ja, es geht am Ende nur um die Einnahmenmaximierung. DLC ist billiger als der Teil 2 oder hier Teil 5 zu entwickeln.

    • Du sollst überhaupt nichts, niemand zwingt dich. (Warum kapieren das so viele Menschen nicht?)

      • Naja, wenn nur das halbe Spiel mit den 30€ freigeschaltet wird, kann man da ruhig von zwang sprechen. Dann doch lieber nen vollen Preis und gut ist. Warum sind hier nur so viele unterwegs, die diesen blödsinn abfeiern?

      • Das beste ist sich am Rand zu platzieren, nicht zu zocken und am Kapitalmarkt zu beteiligen.
        Die einzige Art und Weise, wie man von Gen-Z doch noch profitieren kann :D

      • Oh man, wann kapieren das die Leute, dass man hier viel Geld hinlegt und man um das komplette Spiel zu bekommen, nochmals In-App Käufe tätigen soll… Das ist einfach unverschämt. Gerade weil es kein 0815 1€ Spiel ist.

      • Dann gibt es Leite die meckern das die es nicht ohne Kosten anspielen können. Peinlich peinlich die Gesellschaft hier.

      • Es ist aber nicht das „halbe“ Spiel, sondern es handelt sich um zusatzinhalte. Es scheint aber zu schwer zu sein sich umfassend zu informieren.

      • Dick labert nur dünnes und ist stets uninformiert.

      • Es ist aber eben nicht nur das halbe Spiel und die In-App Käufe sind optionale Waffen.

        Und der DLC eine Zusatzstory, aber sorry so etwas gibt es schon länger.

        u.a. GTA, Final Fantasy, Animal Crossing, Tomb Raider, Call of Duty, Die Sims u.v.m

    • Oh ja… bitte alles für Umsonst. Und dann vielleicht noch beschweren, dass sooo viel Werbung, Pay to win oder einfach nur Schrott auf den Markt kommt und vernünftige Titel fehlen. 30€ ist nicht viel Geld für ein wirklich erstklassigen Titel der stundenlang Spass macht. Für Assasins Creed Valhalla. Auf der PS5 habe ich mit allen DLCs wohl etwas mehr als 100€ bezahlt aber fast 500 Stunden gespielt jnd viel Spass gehabt. So what?

      • 60€ ist der reguläre Preis. Und da soll man dann den ganzen Inn-App-Schrott noch kaufen um eine wirkliche Vollversion zu haben? Nein danke. Dann kauf ich es nicht.
        Ich kann es ja verstehen, dass ein Billigspiel das so macht, aber 60€ (die 30€ sind Einführungspreis) und dann sowas?
        Und wer sagt, dass ich das Spiel kostenlos will? Mich nervt einfach der Mist mit dem In-App Kauf.

      • Wie sonst kannst du Leite zum anspielen bewegen. Der Preis geht für solch ein Titel völlig in Ordnung. Logischerweise In-App.

      • Ja… auch Assasins Creed Valhalla hat einen Store im Spiel. Dort kannst du Gegenstände, Ausrüstung, kosmetische Artikel kaufen und theoretisch eine Menge Geld loswerden. ABER: anders als bei billigen Pay-to-Win-Titeln ist der ganze Kram nicht einmal ansatzweise notwendig um weiterzukommen oder das Spiel zu meistern. Und DLCs sind Erweiterungen mit neuen Inhalten. Auch die musst du nicht erwerben. Für AC Valhalla gab es auch einige Erweiterungen die Geld gekostet haben – so um die 30 €. Es wurden damit neue Gebiete freigeschaltet und neue Inhalte. War vollkommen OK und angemessen.

        Oder Cyberpunk – das DLC „Phantom Liberty“ hat auch Geld gekostet, hat sich aber mehr als gelohnt. Man muss es aber nicht haben um die eigentliche Story zu einem Ende zu bringen.

  • Electrocker2000

    Ja gabs tatsächlich. War aber eine stark abgesteckte Version. Ich meine sogar es war auch eher ein „Rail Shooter“

  • Nach dem Starten des Spiels, auf dem iPhone 14 Pro Max wird man gebeten, 11,9 GB downzuloaden.
    Leider kann man im Querformat die dafür erforderlichen Buttons nicht drücken, um den Download zu beginnen?????

    ….. und schon hast der Spaß ein Ende, bevor er überhaupt begonnen hat.

  • Läuft ganz gut, nur das Iphone 15 Pro glüht nach paar Minuten schon ordentlich

  • Sorry, hatte mich verschrieben. Ich habe selbstverständlich, dass 15 pro Max ….. das heißt also Mindestvoraussetzung erfüllt!

    Wer könnte also helfen, wie ich nach dem Starten des Spiels weiterkomme?

  • Die Handlung spielt entgegen der News NICHT in Racoon City, sondern in einem europäischen Dorf.

  • Eins der besten Game von capcom finde ich gut das nach denn Jahren grad der Teil raus kömmt

  • Gestern probiert. Hing beim Start mit schwarzen Bildschirm. Gelöscht. Habe das 15 Pro Max

    Jetzt funzt das Ganze, aber nur noch mit dem Button B zum runterladen. Bei X funzt nichts.

    Trotzdem hängt da Spiel beim Download. Nach ein paar Minuten gelöscht. Fertig.

    Der Bildschirm lässt vom Spiel kaum was übrig wegen der ganzen controls. Dann die Hänger. Jetzt lese ich was sie alles haben wollen Euro technisch.

    Dann dass es heiß wird beim spielen.
    Ist das ein Alpha Test?? Nein danke.

  • Auf dem iPhone 15Pro braucht man eine Lupe um die Dialoge für Download, Lizenzbestimmungen, Einstellungen etc. überhaupt lesen zu können.

    Auch im Spiel sind die Einstellungsdialoge so winzig, dass sie kaum lesbar sind. Das wirkt so, als wäre das für den TV-Bildschirm optimiert, nicht aber für das iPhone.

    Übersehe ich etwas oder wer denkt sich so einen Bedienung aus?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37697 Artikel in den vergangenen 6133 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven