iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 493 Artikel
Yahoo-Studie

Jeder 6. greift häufiger zum Smartphone als zum Rechner

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Der Internet-Konzern Yahoo hat 6.000 Smartphone-Nutzer aus Deutschland, den USA, Großbritannien und Frankreich nach ihrem Mobilgeräte-Einsatz befragt und die so gesammelten Antworten mit Analytics-Daten des Statistik-Anbieter Flurry abgeglichen.

Research Yahoo

Eva Herzog, Head of Research bei Yahoo Deutschland

Dabei herausgekommen ist die Yahoo-Studie The Shift to Smartphone Dominance und die Kernaussage, dass der Anteil an Nutzern, die mehr Online-Ausflüge mit dem Smartphone als mit Tablet, PC und Mac unternehmen, stetig wächst.

Junge Frauen mit Kindern nutzen ihre Smartphones dabei am häufigsten:

Sie leiten eine neue Ära in der Nutzung von mobilen Geräten ein: Junge Frauen mit Kindern machen mit 31 Prozent den größten Teil der sogenannten Smartphone-dominanten User aus: Das sind jene Nutzer, die den größten Teil ihrer digitalen Zeit auf Mobilgeräten verbringen, nämlich 70 Prozent. Zum Vergleich: Der durchschnittliche Smartphone-Nutzer verbringt nur knapp die Hälfte seiner Zeit am Mobilgerät (46 Prozent).

Laut der Yahoo-Studie wird die Mehrheit der Deutschen in den nächsten drei Jahren ein Smartphone besitzen, dies entspricht einem Anstieg um 15,4 Prozent auf 64,9 Prozent. Zahlen, die uns mit Blick auf diese Bitkom-Studie aus dem vergangenen Sommer etwas überraschen. Der Branchenverband informierte bereits damals, dass 76 Prozent aller Bundesbürger ab 14 Jahren ein Smartphone nutzen, während dieser Wert 2015 noch bei 55 Prozent lag.

Aber weiter im Text:

2016 nutzten 18 Prozent der deutschen Smartphone-User ihr mobiles Endgerät häufiger als den stationären Computer. Die Deutschen legten damit im Vergleich zum Vorjahr sechs Prozent zu und erreichen damit den globalen Durchschnitt von 2015. Von diesen sogenannten Smartphone-Dominanten, also jenen, die ihre digitale Zeit hauptsächlich auf Mobilgeräten verbringen, sind 21 Prozent Frauen, aber nur 15 Prozent Männer.

Donnerstag, 02. Feb 2017, 13:00 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aber trotzdem könnte ich nicht für die anderen paar mal ohne einen richtigen PC/Laptop auskommen!
    Manche Sache sind einfacher bzw auf dem Smartphone/IPad nicht ohne weiteren zu machen.

  • Ist die Frau echt oder haben die einen Pappaufsteller fotografiert?

  • Fake News?

    Oder besser
    1,- EUR ins Prasenschwein:
    Traue keiner … (hier bitte beliebigen Text einsetzen), die Du nicht selbst gefälscht hast.

  • „Von diesen Smartphone Dominanten… sind 21 Prozent Frauen, aber nur 15 Prozent Männer.“ Und die restlichen 64 Prozent? Ich glaube, hier meinen die etwas anderes, als sie schreiben…

    Ok, Spass beiseite. Die Zahlen kommen mir noch sehr niedrig vor. Ich glaube, wenn man die Internetnutzung am Arbeitsplatz mal wegdenkt und die Leute nach ihrer privaten Nutzung fragt, schlägt das Pendel noch deutlicher Richtung Smartphone aus.

    Mich würde mal interessieren, was Pornhub und Co. dazu sagen. Deren Statistiken zu mobilen Zugriffen, dürften auch recht aussagekräftig sein.

  • Hab kürzlich auch zweimal zu dem Thema Bauklötzchen staunen dürfen weil für mich Tel/Tablet nur eine Ergänzung sind und ohne „richtigen“ Rechner nicht auskommen könnte.
    Erst als mir meine Holde gesteckt hat, dass sie ihr wirklich schickes Asus Zen-Ultrabook mit Touchgedöhns und Schnickschnack das ganze letzte Jahr nicht ein einziges Mal gestartet hatte, ihr reiche Telefon und iPad vollkommen. Da war noch nicht mal der aktuelle Internet/Wlan-Anschluss eingestellt, der im Winter 2015 geschaltet wurde, konnte es kaum glauben.
    Das zweite mal auf Weihnachtsbesuch bei meinen Eltern, die mein Angebot ihren iMac mal updatetechnisch auf Vordermann zu bringen damit abzuwehren versuchten, dass der sowieso nur noch sporadisch genutzt wird und Tablet einfach bequemer ist als im Bürozimmer sitzen zu müssen.

    • Finde ich nicht wirklich verwunderlich, stell doch mal eine Liste auf was du von deinen Tätigkeiten am Rechner alles am Tablett oder Smartphone machen könntest?

      Nicht wo du es besser findet oder lieber machst, sondern wirklich was du am Tablet machen könntest.

      • Alles was über das schnelle einfache Arbeiten/Ausführen hinausgeht!
        ZB: Lange Mails,Briefe schreiben. Ausführliche Recherche(mit mehreren offenen tabs + copy&paste). Backup von Bilder und dergleichen…
        und dazu kommt je nach Beruf oder Hobby noch Programme die es nur aufm PC gibt, weil sie Power und evtl ne Maus bräuchten!

        Je nachdem reicht es evtl vielen Leute nur ein IPad oder Smartphone zu haben, aber spätestens zB bei der Steuererklärung bräuchte man häufig nen PC(Vlt ändert sich das ja irgendwann noch).

      • Mal ehrlich, Smartphones und Tablets sind doch zu fast nichts zu gebrauchen. Es reicht für mich für unterwegs, das wars dann aber auch. Viele websites sind mobil nur abgespeckt oder nicht nutzbar, weil irgendwelche nicht wegklickbaren banner oder Umleitungen, die es in der Desktopversion nicht gibt die Nutzung verhindern.

        In meiner Freizeit schaue ich viele YouTube Videos oder Twitch Streams. Was will ich damit auf dem kleinen Display, wenn ich das ganze auch auf nem ordentlichen Display und guten Lautsprechern ansehen kann.
        Wie soll ich auf einem Smartphone oder Tablet nen großen Download starten? Ein Game von Steam, ein Softwarepaket, Bilder, Videos oder Dokumente herunterladen? Bis das fertig geladen hat, ist der Akku leer oder der kleine Flash Speicher voll. Am PC hab ich meine 8 TB HDD und meine PCI-E SSD und fertig. Ich habe anständige Software, mit der ich das ganze nutzen oder bearbeiten kann und ich habe eine Tastatur und kein winziges Touch-Feld. Zudem habe ich LEISTUNG. Etwas in dem Smartphones immer weit hinterherhinken werden, was alleine schon aus dem notwendigen Stromverbrauch resultiert. Ein Smartphone braucht unter vollast vielleicht 5 Watt. Am PC braucht alleine ein i7 schon 80-90 Watt.

        Wer in einem Smartphone oder Tablet einen Ersatz für einen Rechner sieht, hat absolut keinerlei Ahnung von Technik bzw. weiß schlicht und einfach nichts mit einem PC anzufangen.

        Gut, ich bin auch der Meinung, dass viele Leute einfach keinen PC brauchen, da die Möglichkeiten damit einfach absoluter overkill für Leute sind, die daran kein interesse haben. Da ist ein Smartphone oder Tablet die bessere Wahl. Aber ein Ersatz? Ne, das ist einfach die Falsche Wortwahl. Diese Leute brauchen keinen Ersatz für einen PC, sondern eine extrem vereinfachte, abgespeckte alternative.

  • Hätte osx ind der hosentasche platz, sähe diese statistik wieder ganz anders aus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21493 Artikel in den vergangenen 3701 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven