iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 498 Artikel
Zweizeiler:

iPhone-Schmuggel, mobiler Pornokonsum, User Interface-Doku

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

iPhone-Schmuggel: Zwar ist das iPhone mittlerweile auch offiziell in China verfügbar, der Schmuggel von Grauimporten und gestohlenen iPhone-Modellen lässt sich an der chinesischen Grenze jedoch nach wie vor beobachten.

schmuggel-500

Das asiatische Nachrichten-Portal Sina News berichtet aktuell von einem Fall, der die populärste der momentan eingesetzten Schmuggel-Methoden exemplarisch abbildet: Den Transport am Körper.

Insgesamt 94 iPhone-Modelle konnten bei einem Reisenden am Hafen von Futian (Shenzhen) sichergestellt werden. Die Geräte waren mit Klarsichtfolie und Tape am Körper befestigt – die Einfuhr der unverzollten Geräte fiel auf, da sich der Mann „merkwürdig steif“ bewegte und sein Reisegepäck auf nur zwei Plastiktüten beschränkte.

pixel

  • Mobiler Pornokonsum

Das Erotik-Portal Pornhub hat sich durch seine Statistiken des letzten Jahres gewühlt und sich die Videoaufrufe – immerhin 78,9 Milliarden bzw. 11 pro Erdbewohner – genauer angesehen.

Das Ergebnis: Deutschland liegt auf Rang 5 der Länderliste. Android-Nutzer besuchen das Porno-Portal häufiger (49,9% aller Mobilbesucher) als iOS-Nutzer (40,2% aller Mobilbesucher).

pornhub

  • User Interface Video

Dave Wiskus betrachtet die Geschichte der Benutzeroberfläche und bietet einen nachvollziehbar-umfangreichen Überblick auf das Interaction- und das Interface-Design von Keyboard und Maus bis hin zum Multitouch-Display des iPhones.

Every day, people all over the world are clicking, tapping, typing, and touching and dragging things on glass screens. Our ability to use all this fancy technology with ease didn’t happen overnight. So how did we end up here?

(Direkt-Link)

Montag, 12. Jan 2015, 15:51 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 11 pro Erdbewohner?! Wenn man bedenkt, dass das ein Durchschnittswert ist, dann ist es erstaunlich viel :D

  • Die Android-Nutzer und deren Pornosucht. Tssss furchtbar xD

    • Naja im Anbetracht der deutlich größeren Anzahl an Android-Nutzern würde ich mal sagen, dass müsste eher pornosüchtige iOS-User heißen.

      • Es ist doch schon in Prozent ausgedrückt. Also hat die größere Anzahl an Nutzern keinen Einfluss.

        Das ist ja der Sinn hinter Prozentualen Angaben.
        1/100=1%
        10/1000=1%

      • Aber es sind Prozent aller mobilnutzer. Wenn dann 50% der anfragen von 80% der Geräte kommt, dann ist das weniger als wenn 40% der Anfragen von 20% der Geräte kommt.

      • @Gil: Ääh, Statistiken sind nicht so dein Thema, oder? Die Prozent-Angaben beziehen sich doch darauf, wieviel Prozent der insgesamten MOBILUSER welches System benutzen. Da es aber sehr viel mehr Android-User gibt, ist es sehr wohl richtig, das der Prozentsatz der Android-User, die nen Porno bei pornhub gucken (also anders herum) GERINGER ist, als bei iPhone-Usern! Vereinfachtes Beispiel: es werden insgesamt von allen Mobiltelefonen 100.000 Pornos abgerufen, das macht ca 50.000 (49,9%) von Androids und ca. 40.000 (40,2%) von iPhones. Absolut gesehen natürlich mehr von Androiden. Gibt es jetzt aber 1.000.000 Android-Geräte und nur 500.000 iPhones da draussen, so heisst das wiederum, dass 5% der (50.000 von 1.000.000) der Android-User Pornos gucken, aber 8% (40.000 von 500.000) der iPhone-User!! Ist schon korrekt, die iPhone-User sind prozentual Porno-geiler… :-)

      • Das bezieht dich aber auf alle Views, nicht auf das Verhältnis der verkauften Geräte

      • Wir haben die besseren Display

      • Also manche hier sollten sich noch einmal mit dem Lesen von Diagrammen und Statistiken vertraut machen. Ich denke dass es ziemlich wichtig ist, soetwas zu können.
        Mit der Zusatzinformation, dass es deutlich mehr Androidnutzer gibt als Leute mit iOS lässt sich ganz klar die Aussage treffen, dass iOS-Nutzer häufiger Pornos konsumieren als die Nutzer von Android.
        Falls jemand damit Verständnisprobleme haben sollte, lasst es euch von einem Bekannten erklären. Könnte für andere Statistiken im Leben noch ganz hilfreich sein.

      • Nein.
        Ihr habt alle nur teilweise recht.
        Android hat den höchsten Marktanteil. Aber Apple hat den größten Kuchen bei der Onlinenutzung.
        Wenn es hier etwa 50-50 ist bedeutet es dass Apple Nutzer die online gehen eindeutig weniger auf dieser Seite sind als es im Vergleich zur normalen Onlinenutzung sein müssten.

      • Erstens finde ich es unerhört, dass Apple iOS nicht auf dem ersten Platz liegt – ist doch egal, bei was… ;-) Zweitens führt Pornographie zu Onanie und davon wird man bekanntlich blind – und dann ist eh Schluss mit Android, iOS & Co.! :)

  • PaulAppleMaster

    Find ich lustig, kann mal sehen das iPhones so beliebt sind, dass sie sogar geschmuggelt werden XD

  • Der Mann tut mir Leid. Dafür, dass er erwischt wurde kriegt er sicherlich noch Ärger von den Hintermännern. Ein Verlust von 94*700 bis 94*1000 ist sicherlich nicht ohne.

  • Apple-User haben eben den besseren Sex. Die brauchen weniger Pornhub ….:-)

  • Ich habe iOS und Android…
    wie ist es nun, laut Statistik, um mein Sex-Leben bestellt?

  • Marvel´s iPhoneman ;)
    Der neue Superheld im Kampf gegen die „bösen“ Androiden!

  • Was ist denn nur mit den Blackberry-Leuten los ??? :-) :-) :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19498 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven