iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 406 Artikel

iPhone 12 mini und iPhone 12 betroffen

iPhone defekt? Apple-Tauschgeräte sollen seltener werden

31 Kommentare 31

Wer bei Apple schon mal mit einem defekten iPhone vorstellig geworden ist, kennt das Prozedere, das nach vorheriger Terminabsprache in den Deutschland-Filialen des Konzerns durchlaufen werden musste: Nach Schilderung des Defekts und anschließender Inaugenscheinnahme durch den freundlichen Apple-Mitarbeiter, griff dieser in der überwiegenden Anzahl der Fälle in das Regal mit den Austauschgeräten und zauberte hier ein baugleiches, oft generalüberholtes iPhone-Modell hervor, das gegen das Defekte eingetauscht wurde.

Iphone Reparatur Apple
Abgesehen von kleineren Eingriffen, die direkt vom Service-Mitarbeiter vor Ort durchgeführt werden konnten (einer der Klassiker hier: das Entfernen von Fusseln aus der Lightning-Buchse, die das Laden am Kabel unterbunden haben), gingen Reparatur-Kunden so fast immer mit einem „neuen“ Gerät nach Hause. Dies wird sich zukünftig ändern.

Vorerst nur für iPhone 12 mini und iPhone 12

So hat Apple damit begonnen die Belegschaft über eine Umstellung der Service-Abläufe zu informieren. Statt grundsätzlich zum Austauschgerät zu greifen, soll in den Filialgeschäften langfristig mehr repariert werden. Kunden sollen das eigenen Gerät so nach dem Eingriff direkt wieder mitnehmen können und sparen sich so das Einspielen eines Geräte-Backups.

Nach Informationen des Bloggers Joe Rossignol, der sich seinerseits auf ein internes Mitarbeiter-Memo des Konzerns beruft, soll Apple schon in der kommenden Woche verstärkt Reparatur-Eingriffe am Geräte des Kunden setzen. Vor allem defekte iPhone-Rückseiten sollen sich so schnell reparieren und direkt im Laden tauschen lassen. Initial wird Apple die Reparaturen nur für iPhone 12 mini und iPhone 12 anbieten und scheint die Pro-Modelle aktuell noch von der Initiative auszunehmen. Apple begründet den Schritt mit der Öko-Bilanz des Unternehmens, die von einer Zunahme der In-House-Reparaturen profitieren soll.

18. Feb 2021 um 14:17 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Hallo, ich muss sagen ich habe dieses Verhalten schon vor über einem Jahr (zumindest im Bezug auf den Berliner Apple Store am Ku’damm) bemerkt….

    Bereits seit Problemen damals mit meinem iPhone X, als auch bei meinem XS wo es immer wieder defekte an dem Lautsprecher in der Hörmuschel gab wurden meine Geräte nie direkt ausgetauscht I.ä. sondern es wurde jedesmal (insgesamt immerhin 5x!) ein neues Display eingebaut und (leider) nie zu der AustauschVariante gegriffen!

    Bis zum iPhoneX war das Austauschgerät (wenn es mal einen Defekt gab) stets die Vorgehensweise im Apple Store, seit dem iPhoneX kann ich dies so leider nicht mehr bestätigen. Aber gut, auch das ist ja aus Unternehmenssicht absolut nachvollziehbar…..

    • Hi,

      habe auch immer Probleme mit dem Lautsprecher. Sound rauscht/klirrt/verzerrt.

      Mit einer Zahnbürste und Isopropanol Alkohol 99,9% kannst du das beheben. Klappt wirklich. Hat mein iPhone XS gerettet.

      Siehe auch:
      https://youtu.be/KOkVWYbtdu8

      • Danke! Meine linke Box von unten funktioniert auch nicht mehr richtig. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

      • Hallo, ich hoffe dir ist bewusst, dass in deinem iPhone unten links kein Box ist. Da ist nur ein Mikrofon ;)

    • Du scheinst ja sehr viel Pech zu haben.

    • Macht ja auch Sinn.
      Darum ist Apple wohl auch interessiert daran seine Geräte so zu konstruieren, dass sie reparierbar werden.
      Die Airpods werden daher weiter wohl getauscht werden, da das Reparieren im Vergleich zum Materialwert zu viel Zeit kostet.

    • hatte ich auch mit dem iphone x. antwort des apple-store mitarbeiters: hältst du das gerät zum telefonieren ans ohr? also du solltest besser kopfhörer benutzen. wir können da nichts machen, wenn der lautsprecher sich zusetzt. ich so: im ernst? er so: ja, wir können es höchstens mit druckluft auspusten, aber dann wird es wahrscheinlich immer noch scheppern. als ich ungläubig geguckt hab, ist er weggangen und kam dann wieder: ja, wir könnten dein display tauschen, da ist ja eh ein kratzer drin (nach dem dritten tag ohne ahnung wie), dann machen wir das gegen 29 euro und auf apple care…du hast ja einen schaden pro jahr. habs dann zähneknirschend so gemacht

    • Ein Austausch hätte den Fehler auch genauso für eine kurze Zeit nur geholfen. Wenn das Gitter durch die Nutzung verschmutzt wird durch Hautpartikel, Ohrschmalz etc. wieder verstopft, dann wirst du wirst du immer wieder das Problem haben. Geh davon aus, dass du aus dem Hörer eine Überteuerung hörst stimmt’s ?

      • nach dem tausch hat’s bis jetzt funktioniert. aber ich finde das ist dann schon ein bisschen ein design fehler

      • …Überteuerung…. treffend, bei den Preisen von apple!!!! ha! trotzdem – ich finde, apple baut die besseren phones

  • Schade, hab über die Schiene mal ein Speicherupgrade bekommen, weil das exakt gleiche Austauschgerät nicht vorrätig war.

  • Ich denke dieses Verhalten wurde auch mehrfach „missbraucht“. Finde den Schritt gut, Reparieren ist wirklich ökologischer +1

  • Es wurde ja teilweise damit sogar auf Kleinanzeigen geworben.
    Garantie noch 2 Monate, holt euch ein neues. Oder neue Geräte mit 2Monaten Restgarantie.

  • Oje, dass Apple sich damit einfach nur Kohle sparen will und das Umwelt Blabla von Apple schlichtweg nur Kundenverarsche ist (siehe Thema Ladegeräte), verdrängt die hier versammelte Klientel mal wieder geschickt. Immer wieder komisch, dass sogar der US amerikanische Fanboy die für Kunden häufig negativen Entwicklungen bei Apple durchaus sieht und anspricht, während der deutsche Fanboy Apple meist unbedingt einen Heiligenschein verpassen will. Früher wurden Apples horrende Preise unter anderem durch den besonderen Service gerechtfertigt. Inhalt der Verpackungen und Service werden immer weniger, Preise gingen in den letzten Jahren hoch aber irgendwie scheinen das die Experten hier in den Kommentaren nicht zu merken.

    • Wieso „Kundenverarsche“? Ich würde sagen, dass du wohl eine zu überzogene Erwartungshaltung bei einem Termin bei Apple hast.
      Reparaturen sind doch üblich bei andern Anbietern.

    • Ws du denn für einer?!? Wenn dein Fahrrad defekt ist, willst du dann auch ein neues von deinem Händler haben? Was zu reparieren ist ist nun einmal zu reparieren!

  • Dieses Prozedere ist schon am Apple Store Jungfernstieg seit sicher 4 Jahren üblich.
    Ich habe selbst als Mitarbeiter an der Genius Bar die Anweisung bekommen, dass nicht sofort ein Austauschgerät herausgegeben werden sollte.
    Teilweise kann das der Mitarbeiter gar nicht mehr selbst entscheiden, da das Reparatursystem selbst vorgibt, ob und wann ein Gerät ausgetauscht wird.

  • Es gibt halt leider immer Betrüger die kurz vor Ablauf der Garantie nochmal das iPhone tauschen wollen – oft wird es zuvor noch entsprechend manipuliert. Sind meistens auch immer die gleichen Typen.

  • Sorry jungs von iFun.
    Aber der Blogger erzählt Mist.
    Ein „Gehäuse“ wird nie ausgetauscht!
    Grundsätzlich ist es zwar möglich.
    Aber der Aufwand ist extrem.
    Zeit und Material.
    Zeit locker ne Stunde. Jedes Teil muss aus und wieder ein gebaut werden.
    Material muss die Hälfte neu verwendet werden da es nicht für eine Wiederverwendung gedacht ist.
    Sowas macht kein Store oder Service Partner.
    Das ist unrentabel in vielerlei Hinsicht.
    Höchstens in den Repatur Centren.
    Aber davon hat der Kunde im Laden nix.

    • Nein der Blogger erzählt keinen Mist.

      Deine Vermutung ist falsch. Wie das ganze aussehen wird, wirst du demnächst erfahren.

      • Nein ist richtig wie William oben geschrieben hat. So auch die internen Anweisungen. Gehäuse schaden werden auch in Zukunft getauscht

      • @Andree:

        Nein ist es nicht.

        Es geht ja eben darum, dass bei einem Schaden zB bei der Rückseite nicht mehr das gesamte Gerät getauscht werden soll. Sondern dies zukünftig anders gehandhabt werden soll.

  • Was ist das eigentlich für ein selten schlecht recherchierter Artikel???

    Es wird grundsätzlich doch immer repariert was zu reparieren ist – Kamera, Lautsprecher, Vibrationsmotor, Display… da wurde nie das Gerät getauscht sondern immer repariert.

  • Apple Care + abschließen und das Gerät online per Vorabaustausch „reparieren“. Seit Jahren keine Probleme mit Reparaturen mehr.

  • Grundsätzlich finde ich das gut. Jedoch muss ich sagen, dass meine Geräte makellos und kratzerfrei sind, da immer eine Schutzhülle dran ist. Das heißt, wenn ich z. B. an meinem silbernen iPhone 12 Pro (sehr kratzeranfällig) nach der Reparatur ein Kratzer am Gehäuse sehen sollte würde ich das sofort reklamieren.

    PS: Ja, ich weiß, dass das iPhone ein Gebrauchsgegenstand ist. Ist mir aber egal. Wenn ich’s kratzerfrei abgebe, will ich es auch so zurückbekommen.

    • Oh ja… bei wirklich offensichtlichen und extrem sichtbaren Kratzern kann ich dich verstehen, aber wenn es wirklich nur minimale Mikrokratzer sind die sich nur erkennen lassen wenn das Gerät in einer Lichtquelle hin- und hergedreht wird, musst du damit leben – die sind unvermeidbar! Das ist dann nun einmal so!

  • Blödsinn, Apple hat bereits bei iPhone 3G das Display getauscht.

  • Wer schon mal im berliner Apple Store vorstellig war weiß es sehr genau, „Freundlich“ und „Austauschgerät“, das sind nicht die Begriffe, die die Serviceleistung dieses Premiumprodukt Verkäufers beschreiben. Ich frage mich ernsthaft, womit diese hohe Preise heute noch rechtfertigt werden. Hard- und Software in schlechtester Qualität die ich seit etwa 18 Jahren erlebe. Serviceleistungen oft grottenschlecht.

    • Oh ja…aaarmer Igorrr…. noch so einer, der glaubt das guter Service immer „AUSTAUSCH, SOFORT!“ bedeuten muss. Du hast ein RECHT auf Kulanz oder was?!?! Es wird repariert, was repariert werden kann und das ist richtig so. NIEMAND zwingt dich übrigens ein iPhone zu kaufen. Dann lass es einfach.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29406 Artikel in den vergangenen 4933 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven