iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 468 Artikel
   

iPhone-Bank „Number26“ führt Dispokredite ein

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Die iPhone-Bank Number26 wird ihren Nutzern zum ersten Dezember den Zugriff auf eigene Dispositionskredite anbieten. Zukünftig sollen zudem weitere Spar-­ und Investitions-Produkte folgen. Der Dispokredit soll allen derzeit rund 70.000 Anwender der Banking-App angeboten werden und einen Überziehungsrahmen von bis zu 2.000€ beinhalten.

zinsen

Die Höhe des Dispokredits wird vom Ergebnis des Number26-Kreditscorings abhängen, das sich direkt in der Applikation ermitteln lassen soll.

Kunden können einfach mit nur einem Klick am Smartphone den Überziehungsrahmen beantragen. Dank der modernen Technologie im Hintergrund läuft das komplexe Risk Scoring in Sekundenschnelle ab. Der Kunde kann sofort das Konto überziehen.

Nach Angaben der Bank-Verantwortlichen, die ihre Anwender zur Bareinzahlung seit Oktober an die Supermarktkassen von Real.- und Penny schicken, werden die angefallenen Zinsen jederzeit direkt in der App angezeigt.

Wenn der Kontostand ins Negative rutscht, erhält der Kunde eine Push-­Benachrichtigung. Außerdem kann jeder Kunde das Limit des eigenen Dispos in der App im gegebenen Rahmen nach Bedarf einstellen. Diese Änderungen werden grundsätzlich in derselben Sekunde aktualisiert.

Number26 ist seit Januar in Deutschland und Österreich für iOS verfügbar. Neben dem US­ amerikanischen Fonds Valar Ventures sind unter anderem auch Earlybird Ventures sowie Redalpine Ventures und Axel Springer Plug&Play in Number26 investiert.

Donnerstag, 19. Nov 2015, 10:20 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wäre toll, wenn man mit iTunes-Guthaben sein Konto befüllen könnte. Man spart sich das Anstehen zum Einzahlen an der Supermarktkasse und bekommt ab und an zusätzlich 20% obendrauf! ;-)

  • Richtig gutes Konzept oder gibt es einen Haken?

  • Wenn ich das schon höre … „Der Kunde kann sofort das Konto überziehen!“…..

  • Wie hoch ist der Dispo-Zins? Im Bild steht eff. Zins 8,9% – ist das unabhängig vom Scoring?

  • Wurde aber auch langsam Zeit… Denn genau das, macht ja eine Kreditkarte aus

    • Nein, das ist was anderes. Da hat man einen kostenfreien Verfügungsrahmen, der i. d. R. mit der Monatsabrechnung ausgeglichen wird.

      • MemoAnMichSelbst

        Falsch. Das ist nur in Deutschland so.
        Die Originale Kreditkarte (die Targobank hat die hier in Deutschland zB auch) hat einen Rahmen für den man Zinsen zahlt und um dessen Tilgung man sich selber kümmern muss. Halt eine KREDITkarte. Wir haben hier nur so Pseudokreditkarten.

      • Wo geht’s denn hier um eine KREDITkarte? Es geht um ein Konto!

  • Wie soll das mit dem Dispo funktionieren wenn das Konto ein Schufa freies Konto ist? Wird der Dispo nicht in die Schufa eingetragen?

  • MemoAnMichSelbst

    Ich fände das Ding gut, wenn man auch ne EC Karte bekäm. Leider kann man in Deutschland nicht überall mit EC Karte zahlen.

  • Wie sieht das dann eigentlich aus, aktuell ist es eine Prepaid-Kreditkarte. Wenn aber ein Dispo gewährt wird, müssten die das doch nochmal vom Kunden bestätigen lassen, und dann müsste das Konto doch in der Schufa eingetragen werden?

    • MemoAnMichSelbst

      In die Schufa MUSS garnichts eingetragen werden. Das ist rein freiwillig. Nur WOLLEN Banken in Deutschland das. Und du als Kunde hast da in der Regel nicht die große Wahl. Aber dass eine Bank das MUSS ist Unsinn.

  • Guck dir den Twitter Account an massenhaft Tweets das die Karte noch dieses Jahr erhältlich sein wird

  • leute gibt euch doch mal n wenig mühe und schaut selber auf der Homepage von number26 :-)

    MaestroKarte
    Dezember aber wahrscheinlich mehr 2016 kommt die neue karte – dann gibt es neue Infos darüber
    Diese können dann auch von Bestands/Neu kunden beantragt werden.

    Auszug vom blog (news):
    Du kannst den NUMBER26 Dispo in unter zwei Minuten aktivieren. Mit einem Klick gibst du uns die Einwilligung, in wenigen Sekunden deinen Schufa-Score abzufragen. Über die Regelmäßigkeit und Höhe deiner Konto-Eingänge sowie deine Gehaltsangabe und deine Anstellungsdauer können wir dann einen maximalen Überziehungsrahmen von bis zu 2000 Euro festlegen, den du sofort nutzen kannst. Schneller kann das keine Bank.

    Wenn du deinen Dispo aktiviert hast, kannst du jederzeit ein eigenes Höchstlimit festlegen – dadurch hast du deine Kosten immer unter Kontrolle. Du siehst in der App außerdem tagesaktuell, welche Kosten gerade für die Nutzung des Dispokredits anfallen. Für diese besonderen Services zahlst du nichts extra. Unser Sollzins beträgt faire 8,9 % pro Jahr.

    Wir bitten dich nur noch um Geduld bis zum ersten Dezember, dann geht unser Dispo für alle live. Also rechtzeitig zum Weihnachtsshopping!

    • Weihnachtsgeschenke auf Pump……

      Kein weiterer Kommentar!

      In der Schule sollte in jeder Jahrgangsstufe ein Fach „Finanzen“ unterrichtet werden. Und das in jeder Schulart

  • Welchen Vorteil bietet mir Number26?

    • Das musst du selber für dich wissen & entscheiden
      kommt halt drauf an bist du student arbeiter blabla bekommst du gehalt – was machst / willst du machen mit deinem konto usw…

      schau am besten auf der Homepage nach da steht alles

  • Stellar_Supreme

    Zur Schufa wird niemand gezwungen. Das System funktioniert so, dass derjenige welcher Informationen von der Schufa haben will, auch welche liefern muss. Da Number26 die Schufaeinträge anfragt, muss auch die Schufaklausel durch den Endkunden unterzeichnet werden, weil sich Number26 zur Lieferung von Daten bereit erklärt hat. Ist in Deutschland quasi mit jeder Geschäftsbank, Sparkasse, Volksbank und sonstigen kreditgebenden Vertragspartner so. Reine Guthabenkonten werden nicht gemeldet.

  • Die EC Karte kommt Ende des Jahres. Wurde mir beim letzten Telefongespräch mit Number26 angekündigt. Sehr guter Service wie ich finde.

  • eine EC Kartenfunktion wie bei Fidor wäre sinnvoller…

  • Die App gibt es auch für Android sowie anscheinend auch als Website.
    Die Bezeichnung als iPhone-Bank finde ich daher unpassend.

  • Wir die Höhe des Disporahmens in die Schufa eingetragen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19468 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven