iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 028 Artikel
   

Die von Apple versteckte, magische Giraffe: So lässt sich die „neue iPhone-Auflösung“ im iOS-Simulator testen

48 Kommentare 48

Um die eigentlich interessante Information aus den beiden gestern aufgetauchten Bildern eines verlängerten iPhone-Displays zu extrahieren, muss der interessierte Betrachten ganz genau hinschauen. Die Bildschirmfotos zeigen den iOS-Simulator, Apples Entwickler-Werkzeug mit dem iPhone-Programmierer ihre Apps vor der Veröffentlichung am Rechner ausprobieren können.

Während sich die auf dem iPhone abgelegten Homescreen-Icons unter iOS 5 einfach über das Display strecken und schlicht den Abstand zwischen den vier Homescreen-Reihen und dem Dock vergrößern, lässt sich iOS6 auf die neuen Display-Maße von 1136 x 640 ein und erweitert das iPhone-Display um eine zusätzliche Icon-Reihe.

Die bislang undokumentierte Funktion kann als Indiz für ein verlängertes iPhone-Display der nächsten Geräte-Generation gewertet werden – ein Trick ermöglicht den Test der größeren Bildschirmanzeige auch am eigenen Rechner.

Die magische Giraffe

Zur neuen Größe überreden lässt sich Apples iOS-Simulator mit einer modifizierten Konfigurationsdatei, die die Schlüsselwörter „Giraffe Enabled“ und „Eagle Enabled“ beinhalten muss. Codewörter die sich Cupertino ausgedacht haben muss.

Wollt auch ihr den iPhone-Simulator auf die mutmaßlichen Screen-Größe der nächsten Geräte-Generation aufziehen, schnappt euch Apples Entwickler-Paket Xcode 4.4.1 (4F1003) und besorgt euch eine Kopie der Konfigurations-Datei, die sich hier herunterladen oder von dieser Anleitung abtippen lässt und kopiert die Datei in das Verzeichnis „~/Library/Application Support/iPhone Simulator“.

Anschließend muss zudem die Datei „Info.plist“ im Verzeichnis Retina-Verzeichnis der Xcode.app (diese Anleitung hilft weiter) mit der neuen Display-Größe versehen werden.

Nach einem Neustart des iPhone-Simulators darf dann die eigene iOS-Anwendung auf einem größeren Display ausprobiert und mit der Standard-Höhe heutiger Retina-Displays von 960 Pixeln verglichen werden.

If anything then this can serve as a gentle reminder to never hard-code resolutions in your iOS apps. You should make proper use of autoresizing masks or auto-layout to have our interfaces adapt to different resolutions automatically.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Aug 2012 um 14:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    48 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34028 Artikel in den vergangenen 5515 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven