iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 408 Artikel

Von heute bis zum 27. Juli

iPhone-Akku selbst bezahlt? Apple verteilt 60-Euro-Gutschriften

26 Kommentare 26

In Sachen iPhone-Bremse geht Apple nun auch auf all jene iPhone-Nutzer vor, die sich bereits vor dem Start des preisreduzierten Batterieaustausch-Programms im vergangenen Dezember für den Wechsel des Akkus auf eigene Kosten entschieden hatten.

Drossel Meldung

Inzwischen informiert das iPhone über das Einsetzen der Bremse

Anwender, die zwischen dem 1. Januar 2017 und dem 28. Dezember 2017 für einen Batterieaustausch nach Ablauf der Garantiezeit ihres Geätes bezahlt haben, bekommen von Apple in den kommenden zwei Monaten eine Gutschrift über 60 Euro angeboten.

Die Gutschrift, mit der Apple den Beginn des preisreduzierten Batterieaustausch-Programms effektiv vorverlegt, wird allen Anwendern angeboten, die sich einen neuen Akku in ein iPhone 6 (oder ein neueres Modell) in einer von Apple autorisierten Servicestelle haben einsetzen lassen.

Die betroffenen Kunden erhalten den Betrag über 60 € als elektronische Geldüberweisung oder als Gutschrift auf die Kreditkarte, die für die Bezahlung des Batterieaustauschs benutzt wurde. Qualifizierte Kunden erhalten von Apple zwischen dem 23. Mai 2018 und dem 27. Juli 2018 per E-Mail eine Anweisung dazu, wie sie die Gutschrift erhalten.

Kunden, die bis zum 1. August 2018 keine E-Mail von Apple erhalten haben, sollen sich unter Vorlage ihres Reparaturbeleges bis Ende des Jahres an Apple wenden.

iPhone-Bremse wurde heimlich eingeführt

Apple hatte Ende 2017 angekündigt im laufenden Jahr vergünstigte Akku-Reparaturen für 29 Euro statt 89 Euro anbieten zu wollen und damit auf das Bekanntwerden der iPhone-Bremse und die sich anschließende Kritik zahlreicher iPhone-Anwender reagiert.

So war Apple in den zurückliegenden Jahren dazu übergegangen die Performance älterer iPhone-Modelle bewusst zu drosseln, um ein plötzliches Ausschalten bei schlechter Akku-Gesundheit zu verhindern, hatte die Software-Änderungen jedoch nicht offen kommuniziert, sondern heimlich vorgenommen.

Auf ifun.de haben wir alle Artikel zum Thema unter dem Schlagwort: iPhone-Bremse versammelt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Mai 2018 um 19:21 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    26 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33408 Artikel in den vergangenen 5417 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven