iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 549 Artikel
"komplett zerlegt, geprüft und gereinigt"

iPhone 7 bei ALDI: Discounter verkauft generalüberholte Geräte

58 Kommentare 58

Ausgezeichnet als „Highlight der Woche“ wird der Lebensmittel-Discounter ALDI ab kommendem Donnerstag generalüberholte iPhone 7-Modelle mit 32 GB interner Speicher zum Stückpreis von 289 Euro anbieten.

Aldi Iphone 7

Die Geräte werden nach Angaben der Handelskette „komplett zerlegt, auf Einzelkomponentenbasis geprüft und gereinigt“. Fehlerhafte Komponenten wurden durch Originalteile ersetzt und die Geräte wieder neu zusammengesetzt.

ALDI verkauft die Geräte mit zweijähriger Garantie in den Farbvarianten Schwarz und Gold ab dem 27. Februar. Alle Geräte sind komplett gereinigt, desinfiziert und sicher verpackt, zudem sollen kosmetische Kontrollen laut ALDI garantieren, dass nur minimale Gebrauchsspuren vorhanden sind.

Das iPhone 7 startetet im September 2016 in den Markt – zwei Jahre später startete Apple ein Austauschprogramm und reagierte damit auf Empfangsprobleme, die in China, Hong Kong, Macao, Japan und den Vereinigten Staaten beobachtet wurden.

Freitag, 21. Feb 2020, 18:16 Uhr — Nicolas
58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • top! aus umwelt-perspektive muss gebrauchtware im handel zum regelfall und die norm werden

    • Aber auch nur aus der Perspektive…

      • Wieso nur aus der Umwelt Perspektive? Die Handy sind günstiger, aber noch aktuell (und nutzbar für mindestens drei Jahre). Des Weiteren hat man noch Garantie.

      • Und wer soll die Garantie geben? Apple sicherlich nicht. Aldi? Die sind nur für Gewährleistungsansprüche zuständig.

        Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers und berührt den Händler nicht im geringsten….

      • Gewährleistung funktioniert bei Aldi schon immer absolut ohne jede Diskussion.
        Besser als bei so manchem online Riesen mit amazing „Kundenservice„.

      • @Chris: Das ist so nicht korrekt:
        „Gewährleistung“ ist eine gesetzliche Verpflichtung, leitet sich aus dem Kaufvertrag ab und belastet somit stets den Verkäufer (hier also ALDI).
        „Garantie“ ist eine freiwillig Leistung und kann von einem Hersteller, aber z.B. auch von einem Verkäufer oder Reparaturbetrieb zugesichert werden (Garantiegeber ist hier z.B. MEDION).
        Suche z.B. einfach mal nach „Garantie, Gewährleistung und Produkthaftung“.

      • Aldi gibt 2 Jahre Garantie. Steht im Artikel. Ja, ich weiß, lesen kann so anstrengend sein.

      • Stefan B. aus H.

        Medion gewährt zwei Jahre Garantie.
        Interessant eigentlich nur, wenn die geschrieben hätten, ab wie viel Prozent Leistungskapazität der Akku getauscht wurde.

      • Hier geht glaube ich mal wieder Garantie und Gewährleistung wild durcheinander. Mich würde wundern wenn ALDI wirklich 2 Jahre Garantie bietet, denn Apple regelmäßig immer nur 1 Jahr Garantie, und man kann sich gegen Geld ein Apple Care+-Paket kaufen, was letztlich einfach nur eine Versicherungspolice ist. Die Gewährleistung des Verkäufers (ALDI) ist in Deutschland Gesetz, 2 Jahre, und auch solche refurbished-Geräte zählen als Neuware (ansonsten könnte ALDI auf 1 Jahr Gewährleistung reduzieren). Es gibt also keinen Grund hier ALDI zu bejubeln, 2 Jahre Gewährleistung sind Gesetz, die bekommt man dort auch auf einen elektrischen Fusselroller.

      • @Heinz:
        Grundsätzlich find ichs nicht schlecht, lass ihn es doch kaufen, wenn er möchte. Ich selbst würde auch nicht zu einem „alten“ Gerät greifen und schon gar nicht mit „minimalen Gebrauchsspuren“. Aber wen das nicht stört, für den is das doch optimal. Und so bekommt man wieder nen Apple-User mehr.
        *einer von uns, einer von uns* xD

      • Selbstverständlich kann auch ALDI eine Garantie für diese Produkte geben! Das ist jedem Hersteller, Anbieter oder was auch immer selbst überlassen. Aber natürlich wäre in diesem Falle für einen Garantieanspruch dann auch nicht Apple, sondern ALDI zuständig.

      • Genau, besser als bei Apple selbst. Da könnten sie sich mal eine Scheibe abschneiden. JuiceStore sage ich da mal zu AppleService.

  • NEIN, die werden nicht verramscht. Hatte ich vor ein paar Posts schon mal erwähnt.

    Auch wenn es keine 100€ sind, ist es doch recht wenig für ein iPhone.

    Jaja, ich weiß, alte Technik und so.

    Aber bei allem anderen würde man sich über solch einen Preisverfall erregen. ;-)

  • Generalüberholtes iPhone 7 für 289€

    Lächerliche Preise

    • Richtig. Ist eigentlich nur für Leute denen das Internet fremd ist, dort bekommt man ein neues problemlos für 300€.

      • Das macht es jetzt aber nicht günstiger.

      • Ich habe meins über Amazon von einem britischen Anbieter für 200€ bekommen. Es war ohne Fehl und Tadel. Nur der Akku hatte noch 85% Kapazität, aber damit hatte ich gerechnet. Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät.

      • Dafür hat Mann dann aber den Garantieanspruch für 12Monate gegen Apple ;-). Sind die 11 EUR Mehrkosten definitiv wert ;-)

      • Nur das diese ’neuen‘ alten iPhones sehr oft gar nicht neu sind. Siehe diverse Berichte bei Heise etc.

        Das wichtigste bei dem Angebot finde ich, dass sie garantieren, dass sie nur Originalteile verwenden.

      • Chris, hier halt doppelt so lang gegen Aldi.

      • Frau nicht? ;-)

      • 1jahr Garantie bei Apple VS 2 Jahre Garantie bei Aldi. Und bei Aldi funktioniert die Abwicklung deutlich unkomplizierter. Was für einen Hickhack man mittlerweile bei Apple bei einem Defekt betreiben muss… das war früher mal anders.

      • Wo willst Du noch ein neues iPhone 7 bekommen?

    • Für ein überholtes iPhone ist das Aldi-Angebot kein Schnäppchen. Solche Geräte bekommt man günstiger.

  • Bitte klärt mich auf, aber gibt es denn mittlerweile eigentlich originale Ersatzteile von Apple und komme ich an die als Privatperson auch ran?

  • Wie lange wird denn das iPhone 7 noch mit Updates versorgt? iOS 13 war der letzte für das iPhone 6S. 7 könnte mit iOS 14 Schluss sein. Rentiert sich das wirklich?

    • Theoretisch könnte es länger sein. Das iPad 10 Zoll 2018 hat dieselbe Technik. Das wird Apple wohl niemandem erklären können, dass das iPad was neueres bekommt und das iPhone nicht.

      Eine Garantie ist es nicht. Ein günstiger Einstieg in die Apple-Welt scheint das Gerät aber schon zu sein. Von eBay, reBuy usw mal abgesehen.

    • Ist doch gar nicht gesagt, dass das 6S keine mehr erhält, zumal es auch schon 2GB RAM hat.

  • Ähem seit wann ist Aldi (Medion) offizieller Reseller von Apple, denn nur dann können er original Ersatzteile sein?

  • Im letzten Dezember neu für 297 Euro gekauft, Angebot bei einem großen Netzbetreiber – Shop. Schnäppchen?

  • Oh ja… und immer mit der Gefahr, dass früher oder später die Hauptplatine defekt ist – DIE iPhone7 Krankheit. Plötzlich kann man nicht mehr Telefonieren, da keine Aufioausgabe funktioniert und auch der Lautsprecher im Kontrollzentrum ausgegraut ist. Dann sind 300€ in den Sand gesetzt.
    Garantie und Gewährleistung liegen übrigens bei den Aldi-Teilen nicht bei Apple, sondern woanders. Im Schadensfall heisst es dann warten… oder zahlen.

    • Gewährleistung liegt bei Apple eh nur wenn du es direkt bei Apple kaufst. Ansonsten liegt bei Apple nur die Garantie.

      Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. Gewährleistungsansprüche sind immer gegen den Händler geltend zu machen.

      • Garantie/Gewährleistung:
        – Der einzige Vertragspartner des Kunden ist der Händler. Der muss sowohl für Garantie als auch Gewährleistung sorgen. Ein Hersteller kann den Händler von seiner Verpflichtung durch entsprechende eigene Servicemaßnahmen entbinden (Herstellergarantie)
        – Garantie/Gewährleistung sind nicht freiwillig sondern gesetzlich geregelt: im Konsumbereich erst ein Jahr Garantie, dann 1 Jahr Gewährleistung. In einigen Bereichen gibt es reduzierte Fristen von 6 Monaten. Alle längeren Fristen sind freiwillig.
        – Unterschied Garantie/Gewährleistung: bei Garantie kann der Verkäufer/Hersteller die Instandsetzung nur ablehnen, wenn ein grober Kundenfehler nachgewiesen werden kann (z.B. Wasserschaden bei älteren iPhones). Im Gewährleistungszeitraum muss der Kunde im Zweifelsfall nachweisen, dass der Schaden schon vorher existierte (Beweislastumkehr).

      • @DC Gewährleistung ist gesetzlich geregelt, Garantie nicht. Es ist eine Lüge, dass ein Jahr verpflichtend ist. Das macht Apple freiwillig. Nur die 2 Jahre Gewährleistung mit Beweislastumkehr nach 6 Monaten ist Pflicht.

      • @DC Schade für die Mühe so ausführlich zu schreiben aber so viel Stuss! Garantie gesetzliche Pflicht? Nein. Schaden durch den Kunden? Was hat das noch mit Garantie oder Gewährleistung zu tun? Nichts. Beweislastumkehr gilt für Gewährleistungsansprüche und wechselt nach einem halben Jahr, nicht nach einem. Garantie und Gewährleistung sind nebenbei auch völlig entkoppelt. Das eine hat mit dem anderen nicht das geringste zu tun und löst auch nicht das andere nach irgendwelchen Fristen ab. Ich kann als Kunde selbst entscheiden wo ich meine Ansprüche geltend mache. Es macht Sinn dies in den ersten sechs Monaten beim Händler zu machen. Wenn ich das nicht möchte oder kann und der Hersteller Garantie gibt kann ich aber genausogut direkt zu ihm gehen.

      • §438ff BGB (Kaufrecht) wen es interessiert

      • @DC. ….. du solltest es lassen mit Paragraphen um dich zu „werfen“ die du nicht verstehst ….

    • General hat iPhone 7 Reihe mit Audio Chip Problemen zu kämpfen. Aber es wird durch Sturz verursacht. Nicht wegen normalen Gebrauch.

      • Nein. Auch ganz ohne Sturz! Einmal passiert – einfach so. Nach etwas mehr als einem Jahr. Einer Bekannten ebenso – auch kein Sturz, sondern aus heiterem Himmel. Und Apple sagt 300€ bitte… für ein Tauschgerät. Das iSt eine Unverschämtheit – sieh mal in diversen Foren und such im Supportforum von Apple nach! Es wird einfach unter den Tisch gekehrt. Also Finger weg vom iPhone7

      • Und mein 7er hat 2,5 Jahre gehalten, und nun…?

      • Auch nicht viel.

  • Mein iPhone 7 ist von 04/2016 und läuft noch genauso top wie am ersten Tag, darüber hinaus ein iPhone 4s und ein 3GS ebenso einwandfrei Funkion, nur kann man beiden letzteren aus simsen u. telefonieren nicht mehr viel.
    Dabei sei erwähnt das meine Geräte auch pfleglich behandelt werden.

    Noch nie irgendein Problem, weder kleines noch großes mit meinen iPhones gehabt.

    Einmal Apple immer Apple, voila! :-)

  • das 7er ist total ok. nur die 32 GB sind deutlich zu wenig. In Österreich gab es das iphone 7 neu (32GB) um 370,-. Die 90,- machen nicht mehr viel her. Aber 32 GB ist mir eindeutig zu klein.

  • Wer im Apple Kosmos unterwegs seien will, wem das Display groß genug ist und keinen großen Wert auf smarte Dinge am Phone legt, ist hier genau richtig. Sehr gutes Angebot.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27549 Artikel in den vergangenen 4654 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven