iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

iPhone 5S: 12 Megapixel sollen Dämmerungsfotos auffrischen

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Das vietnamesische Tinhte-Forum glänzte in der Vergangenheit mit Video-Vorstellungen noch unveröffentlichter iOS Test-Betriebssysteme, Bauteil-Bildern und verwackelten Produkt-Schnappschüssen, die etwa bei den Earpods, mehr als einmal ins Schwarze trafen. Von daher verdient sich der Tinhte-Hinweis auf die 12 Megapixel-Kamera der nächsten iPhone-Generation eine kurze Nennung.

Aus Quellen in Fertigungsbetrieben hätte man handfeste Informationen zugetragen bekommen, nach denen das nächste iPhone mit einem 12 Megapixel Kamera-Modul ausgestattet sein soll. Vier mehr als die bisher üblichen 8. Die Foto-Ergebnisse sollen so nicht nur hochauflösender, sondern in schlechten Lichtverhältnissen auch mit einer deutlich besseren Qualität abgeliefert werden.

lumiaiphone

Gerade in den Abendstunden, dies zeigten die direkten Vergleiche mit dem Nokia Lumia 920, bestand bei der Foto-Aufnahme mit dem iPhone 5 noch Optimierungsbedarf. Die kommende Generation soll hier nun nachbessern und so nicht mehr nur auf die softwaregestützte Belichtungs-Verbesserung angewiesen sein.

Dienstag, 16. Apr 2013, 9:28 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bewirkt doch genau das Gegenteil…..

    • Warum macht hier keiner +1? :D
      Ich würd mal über rückseitig belichtete Sensoren nachdenken. Hab das bei einer meiner Nikons und das ist echt erstaunlich.
      Ansonsten, wenn der Sensor nicht größer wird, wird die Qualität auch nicht besser, selbst wenn das Bild 180mb groß ist….

  • Mehr Pixel auf die gleiche Sensorgröße zu pressen bringt überhaupt nichts. (Wenn das der fall ist)
    Apple sollte es mal lieber bei den 8MP belassen und den Sensor vergrößern.

  • Wird ja auch zeit…die Kamera des iPhone sollte nach eigenem Anspruch die beste am Markt sein.

  • War es nicht immer so, dass eine Erhöhung der Pixelanzahl bei gleicher Sensorfläche die nötige Belichtungszeit verlängert, also zu einer Verschlechterung bei wenig Licht führt? Wenn die einzelnen Pixel kleiner werden, fallen auch weniger Lichtquanten auf diese. Ergo länger belichten, was bei Handaufnahmen nicht gerade wünschenswert ist.

    • Such mal bei google nach der Funktionsweise der lumia920-Kamera.

      • Dass es Möglichkeiten gibt, bessere Fotos bei schlechtem Licht zu schießen, ist mir sehr wohl klar. Nach der PureView-Broschüre werden beim Lumia 920 einige nette Sachen eingesetzt (http://i.nokia.com/blob/view/-.....ew-920.pdf) Der ifun-Artikel suggeriert mir aber, dass Apple mit einer höheren Pixelanzahl bessere Fotos bei wenig Licht schießen möchte. Und das ist genau widersprüchlich. Sinn würde zum Beispiel der Zusammenhang einer größeren Blende oder ein paar nette Technologien zu besseren Nachtfotos machen. Nicht aber eine Erhöhung der Pixelanzahl. Das sollte eigentlich die Aussage meines Kommentars sein.

    • Endlich mal einer der Ahnung hat!
      Mit anderen Worten: Solange das Objektiv (also der Durchmesser der Linse) nicht größer wird, solange kann auch nicht mehr Licht auf den Sensor fallen!
      Auch eine höhere Pixelzahl hilft da nichts!
      Vergleich zu einem Haus: Ein 30×30 cm Klofenster lässt einfach weniger Licht in einen Raum als eine 2×2 Meter Terassenscheibe!

      • Kommt darauf an…. Ein Guckloch mit Jessica Alba dahinter wär mir lieber als ein Terassenfenster mit Cindy auf Marzahn im Bikini dahinter.

    • Das kann man so pauschal nicht sagen. Es kommt auf die verwendete Technik an!
      Schau Dir beispielsweise den „EXR“-Sensor von Fuji an (es gibt sicherlich auch noch andere Hersteller dieser Art).
      Bei dieser Technik können mehrere Pixel wahlweise zusammengeschaltet werden für eine höhere Lichtempfindlichkeit, sie können genutzt werden für eine Erhöhung des Dynamikumfangs oder tatsächlich für eine Erhöhung der Auflösung (…was ja bei guten Lichtverhältnissen auch sinnvoll sein kann).

  • naja, kann ja nur besser werden. Ich muss sagen das mich die Kamera im iPhone 5 doch eher enttäuscht hat. Mir gelingen nur selten wirklich scharfe Fotos damit. Auf dem Display sehen sie meist sehr gut aus, will man die 8MP aber mal nutzen und Bilder im größeren Format entwickeln lassen, wird einem schnell klar, das jede einstiegs kompacktkamera deutlich bessere Ergebnisse erzielt.

    Da hab ich meine Erwartungen wohl mal wieder zu hoch angesetzt…

    • Ach weißte, manchen Leuten kann mans ja einfach net recht machen.

      • apple hat die kamera sehr großkotzig beworben bei der präsentation des iPhone 5. Da kann man wohl erwarten, dass diese zumindest „gute“ ergebnisse erzielt. Wenn die quali am ende doch nur für das betrachten auf dem iPhone reicht, dann können die sich auch die 8MP schenken. die sollen einfach der kamera mehr platz schaffen und dafür so nen mist wie den homebutton weglassen. punkt.

    • Kauf Die doch n Kamera mit Telefonfunktion!

  • Vielleicht plant Apple ja auch eine Art „Ultra-Pixel“ wie HTC, indem bei schlechtem Licht dann vier Pixel zu einem zusammengefasst werden. Das würde bei 8 Megapixel ja nur zu 2 MPix großen Bildern führen, was nun doch etwas wenig wäre. Möglicherweise rührt daher die Erweiterung auf 12.

    Wobei ich ehrlich sagen muss, dass das oben gezeigte Beispielbild des One X nun nicht gerade für diese Technologie spricht.

  • Leute, zum fotografieren benutzt man Systemkameras, zum telefonieren, messagen und surfen Handys.
    Ich habe fertig!

    • Laberbacke !

      Ich will aber nicht meine Taschen voll mit Kamera & Handy usw haben, sondern nur ein High-End-Handy das genauso gute Bilder machen kann wie meine Sony HX-5.
      Denn dies habe ich immer dabei, die Kamera nicht.
      Klar reichen Schnappschüsse, aber mir wäre es lieber, ich könnte endlich mal gescheite Bilder machen, mit einem Bildstabilisator der was taugt würde das schon was werden un wahrscheinlich auch reichen.
      12 MP sind zu viel, ich mein mal irgendwo gelesen zu haben das die 6 MP völlig ausreichend sind. Daher sind selbst die 8 MP schon zuviel.
      Naja, ich kenn mich da nicht aus, da die Bilder aber von iPhone zu iPhone immer besser geworden sind, denke ich das die schon wissen was sie machen, sind ja Profis, im gegensatz zu mir kleinem Licht !

  • Vollformatsensor ins iPhone bauen!
    ^^

  • Wenn ich richtige Fotos machen möchte, nehme ich meine DSLR… die iPhone Kamera reicht für Schnappschüsse, das war’s und mehr muss se auch nicht…

  • Es iat schon erstaunlich was Ihr für Sorgen habt.

    Andere Menschen habe nichts zu essen oder sind unheilbar Krank…. Ihr streitet über 8 oder 12 MP

    Kommt mal auf dem Boden zurück!

    • :D

      Wo kommst du denn her? Dann verkauf dein iPhone und spende dein Geld den Armen der Welt. Wenn es um das Leid der Welt ginge, dürften wir auch kein original Nutella kaufen sondern nur den billig kram vom aldi und müssten die Ersparnis spenden. Glaube mit deiner Aussage wirst du in einem Apple-Forum/Ticker nicht viel erreichen. Vielleicht bieten dir da die Foren vom roten Kreuz einen besseren raum…

  • Da fehlt eindeutig das HTC One in den Bsp. Fotos!
    Das macht einfach nur HAMMER Bilder, die übrigens mit dem One X nicht zu vergleichen sind….ganz andere Technik

  • Wer tatsächlich bessere Fotos mit dem iPhone machen will, sollte einmal ein Blick auf „Night Modes“ werfen. Dies ist sicherlich eine der wenigen Apps, wenn nicht sogar die einzige, die tatsächlich überraschend gute Ergebnisse bei sehr schlechten Lichtverhältnissen liefert. Voraussetzung ist jedoch ein iPhone5 und die Verwendung eines Statives oder zumindest ordentlichen Auflage. Aber so ist das nun einmal bei wenig Licht…

  • … und könnte möglicherweise in der 26 KW vorgestellt werden! :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven