iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 913 Artikel
Aus der Hüllen-Produktion

iPhone 2019: Gussformen mit üppigen Kamera-Modulen

95 Kommentare 95

Die während des Osterwochenendes auf dem chinesischen Kurznachrichten-Portal Weibo aufgetauchten Schnappschüsse scheinen die schon früh geäußerte Spekulationen zur diesjährigen iPhone-Generation zu bestätigen.

Vorn

Die beiden Gehäuse-Formen der diesjährigen iPhone-Modelle, die von Drittanbietern in der Schutzhüllen-Produktion eingesetzt werden sollen, zeigen die zwei Geräte mit weitgehend unverändertem Formfaktor und einer zur aktuellen Generation identischen Display-Aussparung auf der Vorderseite, offenbaren gleichzeitig aber massive Änderungen an der Geräte-Rückseite.

Stimmen die Informationen der Hüllen-Produzenten, scheint Apple in diesem Jahr wirklich auf ein neues, rechteckiges Kamera-Modul mit drei Linsen in drei Modellen zu setzen.

Hinten

Dienstag, 23. Apr 2019, 9:38 Uhr — Nicolas
95 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Meine Güte, geht das alles fix….

    • Meeting-Protokoll aufgetaucht:

      Was machen wir denn 2019?

      Alle machen noch 1-2 Objektive rein!

      Super, Meeting beendet, sonst alles so lassen, Preise 20% rauf – und nochmal mit der Adapter-Crew sprechen, tschüssi bis nächstes Jahr!

      • Richtiger Mann vom Fach, Michael?

      • haha :-))

      • …aber Chef: Viele wollen wieder einen kleineren Formfaktor und eine längere Akkulaufzeit.
        Okay….dann machen wir die neuen Modelle flacher, teurer und bieten alternativ ein noch größeres Modell an. Für die Befeuerung der 18 Kameralinsen ist bei einer Gehäusedicke von 3mm leider keine lange Laufzeit drin.
        ….Aber Chef: Bei 3mm verbiegt sich das Ding aber.
        Okay….dann liefern wir sie einfach schon verbogen aus und nennen es Ferttigungstoleranz.

      • Immer diese Kommentarspalten-Clowns mit ihren voneinander abgeschriebenen Flachwitzen! ;)

      • Seit Cook könnten die Meetings glatt so aussehen.

      • Wie ahnungslos, iFan…

      • Deine Argumente dagegen sind aber auch nicht gerade so überzeugend markus…
        Wenn du es besser weißt erleuchte uns alle doch.

      • Du weißt selber, Johannes, dass das keinen Sinn macht.
        Wer sich informiert und verschiedene Quellen bemüht, gewinnt ein anderes, realistischeres Bild als diejenigen, die das eben nicht tun. Lesen bildet!

  • „ein neues, rechteckiges Kamera-Modul“ – meint ihr nicht vielleicht eher quadratisch? Rechteckig mit abgerundeten Ecken war es ja bisher auch schon…

    • Apple springt da nur auf den Zug auf, den Samsung, Huawei & Co. schon anführen. Bin mit der Kamera meines 8 Plus mehr als zufrieden, wegen mir können sie gerne ein viertes Modell mit den älteren Modulen bauen, das dann aber gar keinen Buckel mehr hat. Das wäre mal wieder eine super Design-Entscheidung.

      • 1) das ist kein „auf den Zug springen“ sondern schlicht und ergreifend die Evolution der Smartphones. Die Hersteller entwickeln ja mehr oder weniger parallel und nicht nacheinander

        2) der immer wieder weggewünschte Kamerabuckel wird bleiben, so lange die Geräte weiterhin flach gebaut werden und gleichzeitig ein einigermaßen hochwertiges Linsensystem verbaut wird.

  • Sieht aber „komisch“ aus! Warum ist das Apple-Symbol bei der kleineren Form so weit oben und nicht mittig, warum sehen die Symbole unterschiedlich aus… ????!!!!

  • Sieht nicht nach Original apple formen aus. Viel zu grob, Apfel Logo an unterschiedlichen Positionen, „iPhone“ Schriftart falsch. Da hat sich wahrscheinlich jemand über Ostern anhand der leaks eine cad-Form zusammengeschustert und mal eben ausgefräst.

  • Es wäre nicht das erste Mal, dass Hüllenhersteller danebenliegen.

    Zudem sehen die „Formen“ eher nach ziemlich minderwertigem 3D-Druck aus. Von sowas kann man keine ordentlichen Abgüsse machen.

    • Da hat einer keine Ahnung von 3D Druck. An der iPhone Schrift und den Kamera modulen siehst du ganz genau, dass das nicht gedruckt ist. (Anders verlaufende Layerlinien, bzw keine Layerlinien an der Schrift). Für „minderwertig“ wäre das eine ziemlich fantastische Druckqualität bei der Schrift, lediglich die Oberfläche sieht schlecht aus, und die würde bei einem 3D Druck nicht so aussehen.

  • Was ist bloß mit Jony los? Seine besten Tage sind leider auch schon um. Gefällt mir überhaupt nicht.

  • Dass die Ränder offensichtlich immer noch so Dick bleiben finde ich ernüchternder, als das Kameramodul.

  • Spoileralarm: Es wird das beste iPhone, das Apple je gebaut hat.

  • sieht aber verdammt nach Fake aus. Da hat wohl jemand über Ostern zuviel Zeit gehabt.

  • Beim großen sieht’s sogar ganz gut aus aber beim kleinen ist es viel zu nah am Apfel finde ich

  • Bei Drittanbietern ist kein Apple-Logo auf der Hülle. Und so wie die Gussformen gestaltet sind, enthielten sie dafür eine Aussparung. Auch das ist unüblich.

  • An dieser „Gussform“ stimmt aber einiges nicht. Ein ganz schlechter Fake.

  • Am besten einfach an jeder Ecke ein Kameramodul… dann liegt das iPhone zumindest wieder vernünftig auf… ;-)

  • Wie das Ding von hinten aussieht ist mir egal. Hauptsache der Fingerabdrucksensor kommt unter Display zurück. Face ID nervt im Sommer einfach nur.

    • Kann ich 0 nachvollziehen, besonders im Sommer nicht. Touch-ID ist der anfälligste Fingerabdrucksensor wenn es um Schweiß oder leichte Feuchtigkeit geht, das können leider absolut alle anderen Hersteller besser. Mit Face-ID und nem IP68 zertifizieren Gerät können deine Hände klitschnass sein und du kannst dein Smartphone dennoch bedienen. Naja Geschmacksache, im Sommer hatte ich bei Touch-ID draußen eine Rate von 6-7 von 10 mal dass es ohne Probleme entsperrt hat, bei Face-ID sind es 10 von 10.

      • 1. kann man einen zusätzlichen Finger speichern der nass/feucht ist
        2. kann man mit richtig nassen Händen kein Display benutzen.

  • Wie hässlich dieser schirche „Pickel“ der immer fetter wird ist. Ich hoffe er platzt bald und es wird wieder schön flach -_-

  • Wenn das Gussformen sein sollen, brauchen sie wohl noch etwas feinschliff. Oder wird die Glasrückseite jetzt durch ein stabileres Wellblech ersetzt? Warum bei einer Gussform das Apple Logo so falsch positioniert, überhaupt vorhanden und dann auch noch ausgefräst statt überstehend sein soll wird mir auch nicht so ganz klar.

  • Diese Gopro-Style Linsenabdeckung gefällt mir echt gut! Super ist auch das die dreifach Linsen jetzt wohl doch auch fürs den X Nachfolger und nicht nur für die riesige „Max“ Variante kommen. Gute Neuigkeiten!

  • Tja Leute… die Zeiten eines zu seiner Zeit stylischen iPhone 3GS sind vorüber. Heute sehen die Dinger von allen Herstellern irgendwie gleich aus. Keiner, der sich wagt, mal etwas anderes zu machen…

    • Nunja hast recht aber was soll denn anders werden? Herzformen oder Sterne? Das nöchste sind faltbare Handys und mal sehen wer und was als brauchbares kommt!

      • Quadratische Rechtecke sind recht brauchbar.
        Ernsthafter: Beim Besseren ist immer Luft nach oben. Das ist ein vertrackter Teil der Naturgesetze.

  • Ich bin erst wieder „ohne Notch“ dabei. Absolut uninteressant für mich.

    • Bin ganz bei dir. Ich finde den Notch furchtbar. Erst Kamerabuckel, dann Notch. Alle machen‘s nach. Ich hätte gern mal ein schönes aktuelles Smartphone. Aber gibts ja nicht mehr.

      • ach ihr hättet gerne wieder ein kleineres Display ?
        Die Notch da oben ist geschenkter Platz und wurde nicht weniger dadurch.
        Naja egal … jeder wie er möchte. Gibt ja genug Hersteller die keine Notch haben.

      • Wenn es ohne Notch und mit dem gleichförmigen Rand, den Apple möchte, geht, werdet ihr es von Apple sehen.

  • Irgendwann besteht die ganze Rückseite aus Kameras – oder Apple bietet ein Kamera Add-On. In dem fetten, häßlichen Batterie-Cover könnte man sicher locker eine echte, mechanische Zoom-Linse unterbringen.

  • alexanderhorner

    Diese Firmen sind Fake. Mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit. Apple Logo falsch platziert und die Kameras sind falsch platziert. Bitte zumindest irgendwo anmerken dass es höchstwahrscheinlich Fake ist.

  • Wenn ich den komischen „Bauklotz“ an der Rückseite des iPhone’s sehe, bekomme ich Augenkrebs. Wenn das so hässlich wird, bleibt mein iPhone X noch ein weiters Jahr. Für den Design-Fehlgriff gibts von mir ganz sicher keine 1100 Euro.

  • Erstaunlich, dass diese mal eben ich China zurechtgefrästen Alublöcke nun DER entscheidende Leak für die Welt sein sollen …

  • Ich könnte mir vorstellen es handelt sich dabei um Modelle, an denen zB die Passform von Hüllen getestet werden soll. Deshalb auch das Logo und der Schriftzug, um zu überprüfen ob entsprechende Aussparungen in der Hülle richtig positioniert sind.

  • EverythingApplePro hat schon letzte Woche dazu gesagt dass es Fake ist.

  • Nie im Leben ist das irgendwas für das neue IPhone. Sowas kann doch jeder mit ner halbwegs vernünftigen CNC Fräse hinbekommen.

  • Und was ist mit dem Anschluss? USB-C?

  • Wenn ich das so sehe werde ich wohl noch ganz lange mein SE benutzen, Kamerabuckel und Notch kommen mir nicht ins Haus. Klinkenstecker brauche ich auch, wenn ich sehe was meine Frau für ein Theater hat wenn sie Musikhören möchte und gleichzeitig laden will, so nicht mit mir. Diese Bauklötze von Kamerabuckel wird es wieder bei Apple geben, schön dünn das iPhone machen, statt einen größeren Accu zu nehmen und denn Kamerabuckel endlich mal Geschichte sein lassen. Apple hat sich ja noch nie darum gekümmert was die Kunden wirklich wollen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25913 Artikel in den vergangenen 4402 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven