iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 36 152 Artikel

Künftig wohl über 1.500 Euro

iPhone 15: Nur die Max-Version soll teurer werden

Artikel auf Mastodon teilen.
98 Kommentare 98

Während uns Apple bei der Vorstellung des iPhone 15 am Dienstag sicher auch den durch die neuen EU-Regelungen angestoßenen Wechsel auf USB-C als Innovation verkaufen will, wird neben einer der Apple Watch Ultra nachempfundenen Aktionstaste und Titan als Ersatz für Edelstahl wohl vor allem die neue Kamera des iPhone 15 Max ein Highlight der diesjährigen iPhone-Pro-Modelle sein. Apple setzt hier nach alldem, was bislang bekannt ist, auf eine neue Periskop-Technik, was die Bildqualität teils nennenswert verbessern und das große iPhone 15 zu einem Verkaufsschlager machen soll.

Die neuere und bessere Kameratechnik des iPhone 15 Pro Max wird sich mit ziemlicher Sicherheit aber auch im Preis des Geräts niederschlagen. Schon seit geraumer Zeit sind Gerüchte über eine Preiserhöhung bei den diesjährigen iPhone-Modellen im Umlauf. Die jetzt von den Marktforschern TrendForce veröffentlichte Einschätzung scheint uns jedoch realistischer, als eine generelle Verteuerung aller neuen iPhone-Modelle. Hier ist die Rede ausschließlich von einer Preiserhöhung für das große und mit der neuen Kameratechnik ausgestattete Modell.

Trendforce Iphone 15 Erwartungen

TrendForce geht davon aus, dass die drei kleineren iPhone-Modelle vom Preis her unverändert bleiben und lediglich das iPhone 15 Pro Max um 100 Dollar teurer wird. Der Mehrpreis dürfte komplett auf die neue Kamera zurückzuführen sein, der Basisspeicher soll in der günstigsten Ausführung des iPhone 15 Pro Max weiterhin bei 128 GB bleiben.

iPhone 15 Pro Max künftig über 1.500 Euro

Wenn wir dies auf die deutschen iPhone-Preise übertragen, bleibt es weiterhin bei einem Einstiegspreis von 999 Euro für das iPhone 15 als günstigstes der neuen Modelle. Es ist ohnehin anzunehmen, dass Apple das Überschreiten der 1000-Euro-Schwelle hier so lange wie möglich hinauszögert. Beim iPhone 15 Plus wären wir dann bei 1.149 Euro und für das iPhone 15 Pro müsste man weiterhin mindestens 1.299 Euro hinlegen.

Heftig wird es mit Blick auf das iPhone 15 Pro Max. Bereits jetzt sorgen die von Apple in den USA veranschlagten 1.099 Dollar dafür, dass wir hierzulande einen Preis von 1.449 Euro für die Basisversion des Geräts sehen. Wenn Apple diesen Kurs beibehält, wird das neue Max-Modell wohl künftig auch die Schwelle von 1.500 Euro überschreiten und hierzulande ab 1.549 oder gar 1599 Euro angeboten werden.

08. Sep 2023 um 08:54 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    98 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    98 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 36152 Artikel in den vergangenen 5867 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven