iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 148 Artikel

Apple aktualisiert Preislisten

iPhone 12 und iPhone 12 Pro: Reparaturkosten auf Niveau des Vorjahres

17 Kommentare 17

Mit Blick auf den bevorstehen Verkaufsstart der neuen iPhone-Modelle könnt ihr euch schon mal darüber informieren, welche Kosten anfallen, wenn Apples Garantie nicht greift. Bislang teilt Apple diese Preise allerdings nur für das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 mit, die Reparaturkosten für die später in den Markt startenden Modelle iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max müssen noch ergänzt werden.

Reparatur Iphone 12

Überraschungen bleiben dabei aus. Die Reparaturpauschale für das iPhone 12 Pro liegt mit 576 Euro auf dem gleichen Niveau wie beim Vorgänger iPhone 11 Pro und das iPhone 12 ist mit 463,88 Euro zwar teurer geworden als das iPhone 11 aus dem vergangenen Jahr, arbeitet allerdings auch mit deutlich besserer Bildschirm-Technologie. Während Apple beim iPhone 11 noch auf LCD gesetzt hat, verfügt das neue iPhone 12 jetzt über Apples „Super Retina XDR“-OLED-Display.

Unterm Strich ist der Gerätetausch sogar ein wenig günstiger geworden. Bei Markteinführung des iPhone 11 Pro veranschlagte Apple im vergangenen Jahr noch 590,90 Euro für eine komplett-Reparatur.

Kosten für Display- und Akku-Tausch unverändert

Auch die Kosten für eine Reparatur des iPhone-Bildschirms liegen auf dem gleichen Niveau wie beim hier vergleichbaren iPhone 11 Pro. Sowohl beim iPhone 12 Pro als auch beim iPhone 12 will Apple pauschal 303,06 Euro für einen Display-Tausch. Hier bleibt wie immer anzumerken, dass dieser Preis in der Regel nur gilt, wenn das Gerät keine sonstigen Beschädigungen aufweist. Apple argumentiert damit, dass Gehäuseschäden eine Display-Reparatur unmöglich machen können.

Wer den Akku seines neuen iPhones tauschen lässt, bezahlt unter Berücksichtigung der temporären Mehrwertsteuersenkung das Gleiche wie im vergangenen Jahr. Apple verlangt bei den neuen Modellen – egal ob Pro oder nicht – derzeit 73,11 Euro.

Will man sich über Apples Standard-Garantie hinaus vor derartigen Kosten schützen, kann man den Abschluss der Zusatzversicherung Apple Care+ in Betracht ziehen. Apple bietet hier seit kurzem auch Monatspolicen als Alternative zum Zwei-Jahres-Vertrag an und schützt mit Apple Care+ auch gegen „unabsichtliche Schäden“ wie Herunterfallen. Betreffen diese nur das Display, fällt eine Selbstbeteiligung von 29 Euro an. Bei allen anderen unabsichtlichen Beschädigungen macht der Hersteller 99 Euro geltend.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Okt 2020 um 07:32 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    17 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33148 Artikel in den vergangenen 5374 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven