iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 684 Artikel
Apples Greg Joswiak im Interview

iOS auf Augenhöhe mit Spielekonsolen

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Die Grenzen zwischen Konsolenspielen und mobilen Anwendungen verwischen immer mehr. Dieser Meinung ist zumindest Greg Joswiak. Auf der Fachmesse Game Developers Conference hat sich der bei Apple für das Produktmarketing der Mobilgeräte verantwortliche Manager umfassend zum Thema geäußert.

Im Fokus des Gesprächs mit dem Magazin TechCrunch stand die Veröffentlichung der beiden Neuerscheinungen Fortnite und PUBG für iPhone und iPad. Joswiak bezeichnet dies als Einzug der aktuellen Generation von Konsolenspielen auf iOS-Geräten. Fortnite steht auf iOS-Geräten mit dem Umfang der Konsolenversion bereit und ermöglicht das Echtzeitspiel mit Nutzern auf Konsole oder PC.

iOS biete Entwicklern hohen Komfort und vor allem auch technische Vorteile gegenüber Android. Natürlich seine auch sehr leistungsstarke Android-Geräte auf dem Markt, Apple profitiere aber von seinem ganzheitlichen Ansatz und dem dadurch hohen Prozentsatz an mit aktuellen Systemversionen ausgestatteten iOS-Geräten. So ließen sich Neuerungen wie ARKit schnell für große Nutzerzahlen und damit als attraktive Basis für Entwickler bereitstellen, während Google bei Android mit der dort stets extrem hohen Fragmentierung der Systemversionen zu kämpfen habe. Nur ein vergleichsweise geringer Prozentsatz der Geräte bringe daher die Anforderungen für attraktive technische Neuerungen mit.

Apple-Kunden nehmen Joswiak zufolge Neuerungen begeistert auf und aktualisieren ihre Systeme dementsprechend zeitnah. Daher halte Apple für Entwickler eine attraktive Zielgruppe bereit, von denen 90 Prozent stets mit einer aktuellen Systemversion arbeiten.

Google ist dieses Manko von Android nicht verborgen geblieben. Das Unternehmen sucht in jüngster Zeit verstärkt nach Möglichkeiten, zumindest annähernd vergleichbare Voraussetzungen zu schaffen. Hier spielt auch die Frage der Systemsicherheit eine entscheidende Rolle. Ein aktuelles Beispiel ist die Initiative Android Enterprise Recommended.

Donnerstag, 22. Mrz 2018, 10:51 Uhr — chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Fortnite unterstützt zwar Cross Play mit PS4, Xbox und PC, aber hier muss man sich dann auch nicht der Illusion hingeben, dass man selbst gegen schlechte PC-Spieler auch nur den Hauch einer Chance hätte. Ich habe gestern einmal zum Testen die Portierung von PUBG gespielt und muss aber auf jeden Fall sagen, dass es mich beeindruckt, welchen Spielumfang man mittlerweile auf einem Smartphone abbilden kann. Ich bin versucht, mir ein Gamepad für iPhone X zuzulegen, denn die Onscreen-Steuerung hat es mir dann doch relativ schnell verdorben.

  • Ehrfahrungsbericht eines PUBG Spielers auf XBOX one (nicht One X):

    Häuser und Waffen sind auf dem iOS Game direkt geladen, ist also definitiv super optimiert von der Grafik. Es ist mit Interface und Grafik eine echte mobile Lösung und super für kurze Reisen.

    Es ist natürlich längst nicht so immersiv, auf Grund des kleinen Display und der Tatsache das das auch noch zusätzlich mit Daumen verdeckt ist. Solange iPhones also nicht 1080p Grafik für wenigstens 24zoll Bildschirme schaffen sind sie natürlich NICHT Konkurrenzfähig.

    Nichts desto trotz ist es ein Wunder der Technik, das wir heute die Kraft von mehreren Mars Rovern in der Hand halten können (und für Twitter etc verschwenden).

    Hut ab.

  • Nur schade das Apple seit Jahren kein ans TV angeschlossenes Dock (wie die Switch) mit Game Pad rausgebracht hat, um auch Konsolen Spiele zocken zu können. Der Markt sollte da sein und vor allem Publisher wären glaube ich für eine vierte Option neben den drei großen Playern dankbar, da der Markt zwar wächst, aber mit ihm die Kosten für Spiele.
    Schade das Samsung da im Desktop Bereich vor acht wie es gehen kann.

    • Gibt es doch bereits. Nutze Apple TV 4K + Nimbus Controller. Leider gibt es kaum hochwertige Spiele. Nebenbei sind die meisten Spiele die es auf Apple TV gibt auch für iPad und iPhone kompatibel inklusive speicherdaten.

      • Das bringt doch nix.

        Ich möchte abends von der Arbeit kommen, stelle mein Telefon aufs Dock und kann drahtlos am Schreibtisch ein vollwertiges macOS laufen lassen (brauche also nur Monitor, Tastatur und Maus) und auf dem Sofa schnappe ich mir nen Controller und zocke was. Und am nächsten morgen nehme ich mir das Telefon und gehe damit ins Büro wo ich wieder nur ein Dock, Monitor, Tastatur und Maus stehen hab.

      • iPhone eindocken und am Bildschirm arbeiten (auch mit iOS) wäre wirklich etwas, was ich extrem feiern würde.

      • Gibts bei samsung :-)

      • Dann würden sie keine Macs und weniger Laptops verkaufen.. warum Apple das nicht macht liegt ja auf der Hand. Gut finden würde ich es trotzdem^^

      • Glaube ich gar nicht unbedingt @BrokenSkill, da man ja dann Tastatur, Maus und Bildschirm benötigt, bei einem MacBook hat man alles inkludiert. Und iOS ist auch kein Ersatz für ein Desktop-OS. Aber ich denke ohnehin nicht, dass Apple so etwas bringen wird. Jedoch ist die angekündigte Emulierung von iOS-Apps auf macOS vielleicht ein Schritt in eine ähnliche Richtung.

      • Das ist schon klar, aber statt sich andere Absatzkanäle zu beschneiden, kann das ja auch zB mit speziellen Monitoren gekoppelt werden, die sich als einzige drahtlos mit dem Dock (welches ja auch wieder erworben werden muss) verbinden lassen und auch ein MacOS ließe sich ja ohne Probleme auf einem iPhone laufen lassen.

        Wenn die Zukunft schon mobil und drahtlos ist, wie ja immer wieder betont wird, wäre das der richtige Weg.

  • funklochbindfaden

    Kann man zb. Fortnite tatsächlich mit Pc und Konsolen Spielern vom IPhone aus zusammen spielen ? Dachte das wäre nur von iOS zu iOS…

    Die Annäherung mag zwar stimmen aber da ist wohl fortnite auch nicht gerade das beste Beispiel. Battleground ist ja schon abgespeckt.
    Wenn jetzt jemand in der kommenden Woche far cry 5 ohne Kompromisse mit vollen Umfängen und Grafik auf iOS Portiert, dann kann ich dem zustimmen, aber sonst ist wohl noch nicht die Leistung erreicht.

    • Wenn dich ein PC Spieler zum Spiel/Party einlädt dann soll es gehen. Selber noch nicht probiert

    • Ja Crossplay ist möglich.
      MFI-Controller und Voice-Chat Support wurden von Epic bereits angekündigt und sollen zu einem späteren Zeitpunkt implementiert werden.
      Happy gaming!

    • Ja das funktioniert. Man verbindet ja sein Ps4/xbox Account mit Fortnite auf dem iPhone.

      Die Spiele sind abgespeckt, damit sie auch auf älteren Geräten laufen. Battlegrounds unterstützt sogar noch das iPhone 5s. Ob es darauf flüssig läuft keine Ahnung.

      Farcry 5 ist bestimmt um die 60Gb schwer? Da ist für mache das halbe iPhone/iPad schon voll. Macht da schon weniger Sinn das in vollem Umfang fürs mobile zu bringen.
      Abgesehen davon würde das Spiel in voller Pracht höchstens auf dem IPhone X oder 8 laufen. Beispiel Grid Motorsport: 6Gb groß mit HD-Texturen usw. Bei mir auf dem iPhone X läuft es ganz gut, nur ab und zu Ruckler, aber saugt viel Akku.

      • Wenn FarCry aufs Handy kommen würde wäre es wohl deutlich kleiner als 60Gb

      • Richtig. Aber dann wäre es nicht in vollem Umfang, wie sich Funklochbindfaden wünschen würde.

  • Interessant finde ich das Thema schon. Vor allem im Bereich Streaming ist hier noch viel möglich.
    Stichwort App „R-Play“. Damit kann man schon jetzt seine PS4 Spiele auf ios streamen und das funktioniert ziemlich gut. Leider ist es keine offizielle App von Sony und somit ist die Unterstützung in der Zukunft nicht gewährleistet.
    Noch eine Bremse bei dem Thema: OneScreen Gamepads kann man vergessen, das ist klar aber die MFI-Zertifizierung für Controller geht hier auch noch nicht weit genug.
    Es fehlt zumindest die Unterstützung für R3 und L3 Tasten. Eventuell auch noch andere, welche auf den gängigen Konsolen bereits Standard sind?
    Ein Artikel über das Thema wäre super Ifun.

  • Augenhöhe im Indi Bereich und eventuell an der Switch. Aber nicht in Augenhöhe mit PS4, Xbox und PC.

    • War auch mein Gedanke. Es ist unglaublich, was die kleinen Geräte leisten und der Vorsprung zu Androiden ist enorm. Aber die Augenhöhe mit Konsolen ist wieder eine Aussage, die man dem üblichen Apple-Gelaber zuordnen muss.

    • Ich habe beim Lesen des Titels vor allem an die vergangene Konsolengeneration denken müssen. Dass iPhones inzwischen auf Augenhöhe mit der PS3 / X360 sind, kann ich mir gut vorstellen.

  • Was man auf’m BusinessPhone halt so braucht… schon auf dem Mac hatten mir Baller-Spiele immer gefehlt. Ich hüpfe vor Freude und Begeisterung.

  • Ich hab Pubg auf dem Ipad Pro und ich war wahnsinnig überrascht wie genial die Grafik ausschaut. Fast kein Unterschied zum PC.

  • Also Fortnite geht aufm iPhone X mit Nimbus Controller und auf dem TV via Apple TV4 4K gestreamt. Fast wie auf der PS4 :-))

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23684 Artikel in den vergangenen 4042 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven