iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

iOS 9 kommt: Zeit für ein lokales Backup

Artikel auf Google Plus teilen.
136 Kommentare 136

Morgen Abend, aller Voraussicht nach zwischen 18 Uhr und 19 Uhr, wird Apple die diesjährige iOS-Aktualisierung auf Version 9.0 des mobilen Betriebssystems zum Download freigeben.

Update

Mit der anstehenden Aktualisierung, die Apple selbstbewusst als „fortschrittlichstes mobiles Betriebssystem der Welt“ bezeichnet, haben wir uns in den vergangenen Monaten akribisch auseinandergesetzt und alle wissenswerten Neuerungen unter dem Schlagwort iOS 9 in unseren News einsortiert.

Ein Archiv, dessen Besuch wir euch einen Tag vor der Freigabe von iOS 9 noch mal ans Herz legen und euch gleichzeitg an die Erstellung eines lokalen Backups erinnern wollen.

Zwar werden wohl die meisten iPhone-Nutzer auf Apples iCloud-Sicherungen vertrauen – die Nachts beim Laden eurer Geräte automatisch erstellt werden – gerade vor dem Sprung auf eine neue Versionsnummer bietet sich die Sicherung des aktuellen Geräte-Zustandes aber auch auf der heimischen Maschine an.

backups

Aktuell ist davon auszugehen, dass Apple morgen mit einem massiven Ansturm auf die eigenen Server zu kämpfen haben wird – ein lokales Backup bewahr euch im Fall der Fälle davor, mehrere Stunden auf das Zurückspielen der letzten Geräte-Sicherung warten zu müssen.

Die vergangenen Jahre haben zudem gezeigt: Stellenweise kann es sich lohnen, den Sprung auf eine neues Betriebssystem mit einer Neukonfiguration des eigenen iPhones zu verbinden. Solltet ihr die Freigabe von iOS 9 nutzen wollen im noch mal „ganz von vorn“ anzufangen. Den App-Balast des vergangenen Jahres hinter euch zu lassen und nur die 10 Anwendungen zu installieren, die ihr täglich im Einsatz habt, dann gehört die Backup-Erstellung ohnehin zu einer Pflichtaufgabe.

Das Eintippen der Online-Logins, Dropbox-Kenndaten und E-Mail-Konfigurationen nagt zwar gehörig an den Nerven, der frische Start hat aber auch seine positiven Seiten: Vergessene iOS-Funktionen lassen sich neu entdecken, die Standard-Einstellungen können dem eigenen Geschmack angepasst werden, die vollen Zwischenspeicher älterer Anwendungen werden genullt.

Zurück zum Backup: Für die lokale Sicherung schließt ihr das iPhone an den Rechner an und wartet kurz bis das Gerät in der iTunes-Leiste auftaucht. Klickt das Gerät an und Scrollt euch im Info-Bereich zum Punkt Backups.

Hier setzt ihr einen Haken bei „iPhone Backup verschlüsseln“ (nur so merkt sich die Sicherung auch eure Passwörter, Login- und Gesundheitsdaten), setzt ein Passwort und klickt auf den Knopf „Jetzt sichern“. Hat iTunes die Sicherung mit quittiert, solltet ihr auch die Bilder des Foto-Archivs noch mal auf den Rechner kopieren. Öffnet die Fotos-App auf eurem Mac und sichert einfach alle Schnappschüsse – Fotos sorgt selbstständig dafür, dass hier keine doppelten Bilder importiert werden. Alternativ lassen sich eure Fotos mit der Mac-App Digitale Bilder in einem Verzeichnis eurer Wahl speichern.

Ansonsten? Lehnt euch zurück und freut euch auf morgen. Wir geben bescheid sobald iOS 9 zum Download freigegeben wurde.

Dienstag, 15. Sep 2015, 18:29 Uhr — Nicolas
136 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmmm, wie komme ich noch an ein 8.4.1 um das 9 vorerst zu umgehen?

  • Für mich gibt’s iOS 9 erst am 25.09. mit dem neuen iPhone. Und da wird alles neu gemacht, um Altlasten mal wieder auszusortieren.

    • Das macht aus meiner Sicht den meisten Sinn: Anderenfalls ist es nämlich gähnend langweilig, ein neues iPhone oder iPad in Betrieb zu nehmen, da ja bereits (fast) alle Neuerungen schon bekannt sind.

      Ich werde das erste Mal nicht updaten und erst einmal die einschlägigen Berichte abwarten. Mal sehen ob Apple hält, was sie versprechen: Mehr Power für ältere Geräte. Bereue immer noch den Umstieg von iOS 7 auf iOS 8…

      • Du wirst dich wundern, dass du erstmal kaum Unterschiede bemerken wirst, ich war eher enttäuscht.
        Was mir aufgefallen ist, dass 5s ist ein bissl schneller.

        Am iPad ist es für mich noch enttäuschender… der Splitscreen ist wirklich lächerlich!
        Schaue ich ein Video im Split und wechselt zum surfen, dann bleibt das Video nicht im Vordergrund. :-O
        Vielleicht mache ich auch irgendwas falsch…

      • Schritt von iOS7 auf 8 bereut? Auf welchem Device wenn ich fragen darf? Ich hörte aus dem Bekanntenkreis, dass ein altes iPad unter 7 einiges langsamer war als unter 8.
        und mein 5s läuft seit 8.1 auch viel runder als unter 7. :)

    • Mal ne Frage dazu:
      Angenommen man setzt das iPhone als neues Gerät auf, und installiert dann nur noch die Apps, die man wirklich benötigt.
      Wie bekomme ich dann nur von diesen Apps die alten Daten rein?

      • Allerdings müsstest du alle Apps schon vor dem Backup löschen, dann Backup machen und zack rüber.

      • Kommt doch drauf an, ob die Apps ihre Daten in der Cloud speichern. Beispielsweise Whatsapp zeigt ja wie es geht.

      • @juliann

        Bitte was ?? Wen du die Apps löscht, sind alle Daten weg… Also der Tipp ist ja nun Murks

      • Prüfen, welche Apps über die iCloud synchronisieren. Deren Daten sind dann schon mal sicher, wenn die AppleID nicht geändert wird.

        Daten der Apps, welche keine iCloud-Anbindung bieten, können möglicherweise mit diversen Tools (iExplorer, iFunBox, AnyTrans, iPhone Explorer) kopiert und zurückgeschrieben werden.

        Ansonsten, sofern von den Apps angeboten und bislang nicht genutzt, vorübergehend auf andere Cloud-Dienste zurückgreifen und nach dem Upgrade zurückkopieren.

      • Er meinte nur die Apps löschen, die er hinterher nicht mehr zurückspielen will!

      • Überhaupt nicht. Das ist ja eben das tolle was Apple absolut vergeigt hat. Habe ich dem Support schon ein paar mal gesagt, aber Apple kümmert sich einen Scheiss um die Bedürfnisse der Kunden.

      • Ich hab’s grade mir nem iPad 3 zu iPad Mini 2 (für meinen Sohn gemacht) man muss am besten GameCenter und Facebook installieren, die Stände lassen sich meist genau darüber Syncen. Der Kalender ist schon in der Clous, genauso die Kontakte. Eigentlich ganz easy, aber laaaangwierig

      • … besser ein nicht so kompliziertes Smartphone ordern … :-)

        Mein altes Nokia hat damals nie ein Update bekommen und der Akku macht heute noch locker eine Woche Standby- tja, dafür aber auch ohne Facebook, WhatsApp und was man heute sonst noch so zum überleben braucht.

  • Bekommt man als Public Beta User auch die normale ios9 angezeigt oder muss man dafür sein iphone neu aufsetzen?

  • Wer wechselt auf ios 9 mit einem iPhone 4s?

  • Weiß jemand wann die neuen iPad minis im Laden erhältlich sein werden ?

  • Das Bild beim Aufruf dieser Seite war eben sehr Irreführend. Hab gerade überlegt warum mich iTunes fragt ob ich mein Backup verschlüsseln will ^^

  • Apropos Gesundheitsdaten. Wenn ich also einen Neustart mit iOS 9 machen möchte, dann sind auch meine gesamten gesammelten Gesundheitsdaten in Health weg?!

    Werden die nirgends hin synchronisiert? iCloud?

    Sehe nur ich das so oder wäre das, wenn dem so ist, ein großer Fail? Ich mein, selbst der Apfelsupport rät dem unbedarften Nutzer immer häufiger, sein Gerät einfach mal auf Werkseinstellungen zurück zu setzen und eventuelle Fehler auszubügeln. Wie können die einen solchen Datenverlust einfach so hinnehmen?

    Gibt es vielleicht eine App, welche die vollständigen Daten von Health abruft und in einer eigenen Cloud archiviert?

    • Hast du mal gelesen was in iTunes unter Backups steht?

      Einfach ein Häkchen bei iPhone-Backup verschlüsseln und du hast deine Healthdaten gesichert…

      • Es geht ihm aber darum wie die Health-Daten nach einem Neu-Start ohne Einspielen des Backups wiederhergestellt werden können. Habe da nämlich die gleiche Frage. Können die Daten losgelöst vom Backup auch in der Cloud gespeichert werden wie zb Numbers-Dateien?

      • @woody
        Ist mir bekannt. Hast du gelesen was ich geschrieben habe? Ich möchte die Daten bei einem Neustart wieder haben, also nicht verlieren – das schließt das Backup einspielen also von Natur her aus.

      • Jetzt weiss ich was du mit Neustart meinst…
        Neustart heißt alles Neu anfangen auch Health ;-)

        Alternativ alle apps, Bilder und Musik löschen und dann ein Backup erstellen…

    • Auf Werkseinstellungen zurücksetzen und „von vorne anfangen“ wäre für mich ein Supergau. Ich hab mich für Apple entscheiden damit das nicht passiert. Die Health Daten werden auch in der Cloud gesichert.

  • Ich habe auch überlegt neu anzufangen aber ich fürchte das dann die gesamten Bewegungsdaten und Erfolge in der Aktivitäten-App im Zusammenspiel mit der Apple Watch verloren gehen. Hat jemand eine Ahnung ob und wie man diese Daten in der iCloud speichern kann?

  • Weiß jemand von den Betatestern ob und wie sich die musikapp verbessert hat?

  • Guter Artikel.
    Hier eine persönliche Erfahrung für Apple watch User. Ich gebe zu bedenken, das bei wiederherstellen aus einem lokalen Backup die Apple watch Daten NICHT WIEDER hergestellt werden. Ich habe mein iPhone 6 getauscht bekommen. Nur die Nutzung des Cloud Backups hat die Apple watch Daten wieder hergestellt. ( intensive Diskussion mit der Apple Hotline)

  • Zitat:“Zwar werden wohl die meisten iPhone-Nutzer auf Apples iCloud-Sicherungen vertrauen…“
    Wie kommt ihr auf diese Behauptung? Ich für meinen Teil habe und werde iCloud nicht nutzen, da ich nicht weiß wo meine gespeicherten Daten sind bzw. wer darauf zugreifen kann. (offiziell natürlich niemand)

    • Hallo Herr Meisten, darf ich vorstellen – Herr Geringeranteil

    • @ronny: Bist du jetzt die Mehrheit? Ansonsten kannst du von dir wohl kaum auf alle anderen schließen…

      • Die Mehrheit wird gar nicht sichern (Erfahrungswert aus meiner Umgebung), da selbst bei Geräten mit nur 16 GB kaum mehr ein Backup in die 5 GB Gratisspeicher reinpasst, bei größeren Geräten erst recht nicht. Und kostenpflichtig erweitern wollen nur wenige.

      • @Archetim
        Bei einem BackUp wird nicht der gesamte Inhalt vom Gerät gesichert. Hierbei werden keine Apps hochgeladen, sondern höchstens deren Spielstände.
        Ein BackUp sichert nur jene Daten, welche du benötigst, um dein Telefon neu aufzusetzen. Die Apps an sich kannst du dir ja eh über den AppStore nochmal laden. Auch wird deine Musik nicht „gesichert“, weil die hast du eh auf deinem Computer bzw kannst sie neu laden, wenn du sie online wo gekauft hast.
        Die Fotos werden allerdings gesichert.

      • @Archetim
        Achtjährige, ich habe ein iPhone 5S mit 32GB und ein iPadAir (1) mit 128 GB und komme mit meinem Gratis-Speicherplatz aus

      • Sollte nicht „achtjährige“ heißen, sondern:
        Ach ja, ich …..
        Autokorrektur :-/

  • Der Tipp hat einen entscheidenden Haken: Auch im Jahr 2015 erlaubt ein iOS-Gerät Synchronisation und Backup nur an einem Rechner mit dem die Ersteinrichtung des Geräts durchgeführt wurde. Hat man sein iPhone/iPod/iPad aber ohne Anschluss an Mac/PC in Betrieb genommen, dann ist dieser Weg leider dauerhaft versperrt und man ist auf das iCloud-Backup angewiesen.

    • Kann ich nicht bestätigen. Habe mein 6er ohne iTunes am PC aktiviert und eingerichtet und mache vor jedem größerem Versionssprung oder Gerätetausch oder Beta Spielerei ein händisches Backup via iTunes.

      Nie Stress damit gehabt.

      • Ich kenne es nicht anders. Gerade wieder probiert. iPad angeschlossen, dass ich damals ohne Mac neu eingerichtet hatte, die beiden „Darf dieser Computer auf dieses Gerät zugreifen“ auf Mac und iPad bestätigt und ich lande in iTunes wie gewohnt auf dem „Neues iPad einrichten“ Bildschirm in dem ich die Wahl habe das Backup meines iPhones auf das iPad zu spielen oder eben das Ding komplett Platt zu machen. Ich komme erst gar nicht bis in den normalen Gerätebildschirm. So war das schon immer bei mir, weshalb ich mit dem neuen iPhone auf mal komplett bei Null wieder angefangen habe um endlich eine lokale Sicherungsmöglichkeit zu haben.

      • Noch eine Ergänzung: Gehe ich in iTunes auf Wiedergabelisten, dann sehe ich das iPad als Gerät dort. Ich kann die Musik darauf abspielen, etc. Aber der Rechtsknick, welcher normalerweise die Backupoption zeigen sollte, liefert nur „Aus Backup wiederherstellen“. Meines Wissens nach ist das nicht nur bei mir so, weil von Apple so gewünscht. Evtl. ändert sich das Verhalten, wenn man den Mac zum Entwicklerrechner macht. Dadurch ändert sich ja einiges am Verhalten von OS X. Das habe ich aber nie probiert.

    • iOS hat so viele Einschränkungen, da kommt es doch darauf nun wirklich nicht mehr an, oder?

    • Ich denke da hast Du was übersehen. iTunes oder das iPad sind nicht mit dem gleichen Account verbunden, der Rechner ist nicht ‚aktiviert‘, oder ähnliches. Damit behandelt iTunes Dein iPad eben wie ein Fremdgerät.

  • Frittenfett könnte nicht heißer sein als ich auf IOS9

  • Gibt es schon einen Jailbreak?!Rofl

  • Ist iOS 9 Voraussetzung für WatchOS 2 oder geht 2 auch mit 8.x?

  • Erst mit dem Jailbreak, aber denke, dass wird nicht all zu lange dauern.
    Müsste mal neu aufsetzen, mein iPhone startet öfters neu ohne Grund und leider/zum Glück ist kein Tweak dafür verantwortlich :/

    • Klar, und das weißt du auch ganz genau…

      • Ja, denn du kannst dir den Crash log anzeigen lassen und der Grund warum das iPhone dauernd abstürzt ist eine Datei von Apple und keine von mir installierte.
        Schön dass es noch so Pappnaßen wie dich gibt, denen kann ich dann doch noch was erklären, wobei Leute wie du in der Regel leider nicht belehrbar sind :D

      • Besserwisser2015

        Schön, dass wir alle anderen diese Apple-Datei nicht haben und somit von diesem Problem verschont bleiben. Ab und zu hat man auch mal Glück im Leben.

  • Ich weiß noch nicht so recht, was ich machen soll, wenn ich jetzt vom iPhone 5 auf das iPhone 6S mit iOS 9 umsteige.
    Ist es mit einem iCloud-Backup denn auch so, dass irgendwelcher versteckter Müll wieder auf dem neuen iPhone landet? Dachte immer, das sei sauberer als ein lokales Backup.
    Und gibt es sonst die Möglichkeit, zwar komplett neu anzufangen, aber sowohl WhatsApp-Nachrichten als auch SMS/iMessage zu behalten? Alles andere ist ja eh an meinen iCloud-Account gebunden und gespeichert.

  • Kommt morgen auch das Apple Watch OS?

  • Tja, da ist dein Denkfehler. Wenn ein IOS Gerät erstmalig mit einem PC/MAC verbunden wird, dann kommt immer die Frage: Als neues Gerät einrichten oder aus Backup wiederherstellen. Wählt man die erstgenannte Option, werden die Daten auf dem Gerät aber nicht gelöscht und man kann danach ein Backup erstellen.

  • Da sicher wieder etliches schiefgehen wird, warte ich lieber auf 9.0.1 oder gleich 9.1. Sicherlich wird in den kommenden Tsgen wieder das ein oder andere Mini-Update herausgeschickt weil msl wieder irgendwas nicht so läuft wie es soll… Also, abwarten und entspannt zurücklehnen.

  • Das stimmt nicht ganz, habe mein iPhone immer ohne Mac genutzt, vor ein paar Tagen habe ich per iTunes die iOS 9 GM als Update aufgespielt. Beim Verbinden muss man die Sicherheitsmeldung auf beiden Geräten abnicken und in iTunes einfach beim aufklappenden Bildschirm ohne eine Wiederherstellung fortfahren, die Daten bleiben auf dem Gerät drauf und man kann ganz normal das Backup starten, das iCloud Backup wird auf dem iPhone automatisch deaktiviert und das iPhone auf dem Mac gesichert. Danach kann man das iCloud Backup einfach wieder aktivieren ;D

  • Ein selektives Restore fehlt einfach!

  • Werden beim Backup auch die Fotos gesichert? (Betriebssystem osx)

  • Jemand hier der Ahnung hat und mir helfen kann. Ich möchte das Back-Up auf meinem MacBook über itunes erstellen und erhalte folgende Fehlermeldung:

    „iTunes konnte kein Backup des iPhones durchführen, da das Backup beschädigt oder nicht mit
    dem iPhone kompatibel war. Löschen Sie das Backup für dieses iPhone und versuchen Sie es erneut.“

  • Schön gesagt…äh, geschrieben…

  • Ist es richtig, dass man iTunes 12.2.2 nicht mehr auf win xp Rechnern installieren kann?
    Seitdem ich 9.1 PB1 auf meinem 6er installiert habe, kommt die iTunes-Fehlermeldung – die Software ihres iPhones ist zu aktuell, um von dieser Version iTunes erkannt zu werden. Bitte aktualisieren Sie iTunes.

    Die Fehlermeldung beim Installieren von iTunes 12.2.2:
    iTunes benötigt mind. Windows 7.
    Mein iPhone wird zum ersten Mal nicht mehr in iTunes erkannt und kann somit auch nicht gesichert oder synchronisiert werden.

    Gibt es keine andere Lösung als sich nun einen win 7 pc oder mac zuzulegen, um sein Phone lokal zu sichern?!?

    • Besserwisser2015

      Ich habe noch einen PC mit Win VISTA – da kommt gar keine Meldung, wenn ich auf iTunes 12.2.2 updaten will. Laut Apple steht dazu:

      „Erschienen am: 13.07.2015

      Dateigröße: OS X (233,2 MB) Windows (110 MB)

      Systemvoraussetzungen
      OS X 10.7.5 oder neuer
      400 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
      Apple Music, Apple Music Radio, iTunes in der Cloud und iTunes Match sind möglicherweise nicht in allen Ländern erhältlich
      iTunes Extras benötigt OS X 10.10.3 oder neuer
      Windows 7 oder neuer
      64 Bit Versionen von Windows 7 und Windows 8 erfordern das iTunes 64 Bit Installationsprogramm, weitere Infos unter http://www.itunes.com/de/downl.....oad.
      400 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
      Unterstützung für Bildschirmlesegeräte erfordert Window-Eyes 7.2 oder neuer, weitere Infos zu den Bedienungshilfen in iTunes unter http://www.apple.com/de/access.....ibility.
      Auf 64 Bit Versionen von Windows 8 und 7 ist iTunes ist jetzt ein 64 Bit Programm. Einige Visualizer anderer Anbieter sind möglicherweise nicht mehr mit dieser Version von iTunes kompatibel. Aktualisierte Visualizer, die mit iTunes 12.1 oder neuer kompatibel sind, können möglicherweise beim Entwickler bezogen werden.
      Apple Music, Apple Music Radio, iTunes in der Cloud und iTunes Match sind möglicherweise nicht in allen Ländern erhältlich.
      Apple Music benötigt OS X 10.9.5 oder neuer.“

  • hab die Golden Master auf meinem 5s, kanns im moment nicht empfehlen.. läuft alles noch nicht ganz so sauber, ruckelt hier und da – vorallem in imessage. würde euch empfehlen, noch nicht bei 9.0 zu aktualisieren – wartet mind 1-2 weitere updates ab! meine zuletzt aktuelle 8er version lief deutlich flüssiger und problemlos!

  • Man muss einfach auf „als neues iPad/iPhone“ gehen, danach kommt man in die Standardansicht und iTunes macht das erste Backup. Es wird NICHT zurückgesetzt!

    Die Benennung ist sehr irreführend, bezieht sich wohl darauf, dass hiermit ein diesem iTunes bisher unbekanntes, also „neues“ Gerät erstmals eingebunden wird.

  • Apple verschenkt morgen jeden, der iOS9 installiert, über 3GB zusätzlichen freien Speicher.

  • Mein fast komplett gefülltes iPhone 5S mit 32 GB passt locker in die 5 GB rein. Keine App wird dort gesichert. Die werden später neu aus dem Store geholt.

  • Eine Frage:
    Ich möchte das iPhone neu aufsetzen, aber nur meine Kontakte, Emails und Notizen behalten. Den Rest spiele ich manuell auf, damit der ganze Müll mal wieder gelöscht wird.
    Wie mache ich das?

  • Warum soll man die Fotos noch mal manuell sichern, sind sie nicht im Backup vorhanden?

    • Doch, sind sie. Bloß kannst Du sie Dir daraus weder auf dem Rechner anschauen noch sonst weiter verwenden. Daher die Empfehlung Deine Bilder vom iPhone/iPad auf den Rechner zu sichern (entweder direkt als Datei in ein eigenes Verzeichnis oder in die Fotobibliothek). Habe ich nie anders gemacht. Wozu Bilder knipsen, wenn ich danach keinen Zugriff mehr haben kann…

      • Es gibt diverse Software, auch umsonst, die aus einem Backup die Fotos extrahiert.

  • Wer wechselt auf ios 9 mit einem iPhone 4s?Wer wechselt auf ios 9 mit einem iPhone 4s 16gb?

  • Bin Beta Tester wie kriege ich morgen das Update auf 9.0?:/

  • Ich bin Iphone-User seit dem 3GS habe aber zwei Sachen bis heute immer noch nicht kapiert. Evtl. hat jemand Lust mir die Punkte zu erklären:
    1.) Ich lese immer wieder was von „iPhone komplett neu aufsetzen. Für mich macht das absolut keinen Sinn? Dadurch verliere ich doch alle meine Daten! Ich rede jetzt nicht nur von Fotos sondern einfach persönliches Zeug an Daten, Dokumenten, Spielstände etc.
    Ich habe z.B. die app. „FotoSafe“. Das Problem an dieser app. ist, dass man leider die Fotos die dort gespeichert sind, nicht einfach exportieren kann. Ich weiss, dass man aus der app. heraus die Fotos per E-Mail verschicken kann. Aber ich habe knapp tausend Fotos und per E-Mail ist das nicht wirklich so sinnig. Gibt es evtl. die Möglichkeit, einzelne apps. (inkl. aller Daten) auf dem Backup auf das frisch resetete iPhone zu übertragen?

    2.) Ich habe leider „Fotos“ auf dem Mac ebenfalls nicht kapiert.
    Wenn ich nun alle meine Fotos vom iPhone in „Fotos“ auf dem Mac übertrage, dann über die Zeit einige Fotos vom meinem iPhone lösche und anschließend wieder mein iPhone an den Mac anschließe um meine Fotos vom iphone mit den „Fotos“ auf dem Mac zu synchronisieren, werden dann nicht ebenfalls die vorher, auf meinem iPhone gelöschten Fotos, während dieser Synchronisation aus „Fotos“ gelöscht?

    Sorry für die komplizierte Ausdrucksweise aber ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen verständigen.
    Im Grunde möchte ich meine Fotos auf dem iPhone peu a peu auf mein Macbook ziehen, so dass ich genügend Speicher auf dem iPhone frei habe.
    Wäre echt super cool, wenn jemand aus der Runde hierzu was erklären könnte.

    • Sichere deine Fotos auf dem Mac in Fotos. Dann wirst du gefragt ob die importierten Fotos auf dem iPhone gelöscht werden sollen. Tue es und du hast wieder Platz.
      Wenn du später wieder irgendwelche Fotos aus deiner Fotomediathek auf’s iPhone haben möchtest, erstelle in Fotos auf dem Mac ein Album ( oder benenne ein Ereignis eindeutig). Dieses Album ( oder Ereignis) gibst du in iTunes, Ablage-Fotofreigabe zum übertragen auf dein iOS- Gerät frei. Beim nächsten anstecken des iPhone an den Mac (iTunes) werden die Fotos mit übertragen.

  • Ich würde empfehlen, die lokalen iTunes. backups nur zu nutzen, wenn man kleine Updates bzw. Versionssprünge macht.

    Beim Update von iOS 8 auf 9 würde ich davon abraten, das iTunes Backup einzuspielen. Da wird soviel Datenmüll mitgesichert, so dass es oft zu Problemen oder einfach nur schlechterer Performance kommt.

    Wer das Update so sauber wie möglich durchziehen will, der sollte sein Gerät über iTunes komplett mit iOS9 wiederherstellen, so dass es auch gleich auf Werkseinstellung ist und dann das iCloud Backup einspielen.

    Das iCloud backup ist praktsich fast genauso umfangreich wie das iTunes Backup, einzig Daten wie z.B Videos im VLC Player oder ähnliches wird nicht mitgesichert. Spielstände (auch bei games ohne iCloud support) und alle passwörter und einstellungen bleiben erhalten.
    Trotzdem ist das Backup viel schlanker und sauberer, da bei den Apps nur die Config dateien gesichert werden. Die Apps an sich werden direkt neu aus dem Appstore geladen und installiert.

    Kanns nur jedem empfehlen, es so zu machen, da wird man von so einigen Bugs verschont.

  • Sichere deine Fotos auf dem Mac in Fotos. Dann wirst du gefragt ob die importierten Fotos auf dem iPhone gelöscht werden sollen. Tue es und du hast wieder Platz.
    Wenn du später wieder irgendwelche Fotos aus deiner Fotomediathek auf’s iPhone haben möchtest, erstelle in Fotos auf dem Mac ein Album ( oder benenne ein Ereignis eindeutig). Dieses Album ( oder Ereignis) gibst du in iTunes, Ablage-Fotofreigabe zum übertragen auf dein iOS- Gerät frei. Beim nächsten anstecken des iPhone an den Mac (iTunes) werden die Fotos mit übertragen.

  • Hab da auch mal ne Verständnisfrage: Wie verhält es sich nach einem iOS-Update mit den App-Versionen? Ist das bei einer älteren App-Version (zB bei Real Racing habe ich noch eine ältere welche stabiler läuft) nach dem iOS-Update noch die alte Version oder lädt er automatisch die aktuellste nach?

    • Wie vorbereitet man für das Update auf iOS 9, so lautet der Titel in deinem Post.
      Wem gehört das Mofa in die Keller.
      Junge Junge schlaf weiter 4:04 Uhr, wohl noch im Bett gepostet

  • M. Hilberer|6 + 16 GB Gold

    Wird auf iOS 9.0 GM auch die 9.0 heute Abend angezeigt? Oder erst 9.0.1? Und wird watchOS 2.0 heute Abend auf iOS 9.0 GM nicht angezeigt?

  • M. Hilberer|6 + 16 GB Gold
  • Also wenn ich mich richtig erinnere dann bedeutet „Neues iPad/iPhone einrichten“ nicht dass, das Gerät platt gemacht wird, sondern einfach nur dass dieses Gerät neu ist. Wenn du diese Option auswählst solltest du danach in den normale Bildschirm kommen. Zumindest kenne ich es so von meinem iPad.

  • Gott, manchmal liebe ich die Autokorrektur! Aber nur, wenn sie bei anderen zuschlägt :-)))

  • Das iPhone 5C meiner Freundin bleibt auf 8.x … Lektion gelernt.

  • iPhone 5S, iPad 3 und iPad mini 2

  • Hi zusammen,
    gibt es ein brauchbares Mac-Tool mit dem ich die Nachrichten / SMS sichern kann und dann auch wieder draufspielen kann? Da hängt stellenweise mein Herz dran und ich würde trotzdem lieber das iPhone komplett neu machen und nicht ein Backup wieder aufspielen. Hat da jemand eine App-Empfehlung? Darf auch was kosten, sofern es funktioniert.
    Danke!

  • Hallo, da wieder die Frage nach der Akku Laufzeit kommen wird:

    Ich nutze seit Release die iOS 9 GM und habe gefühlt eine längere Akku Laufzeit. Der Stromsparmodus ist deatkviert und wird nur unter 20 -10 % eingesetzt.

    Benutzung ist gleich geblieben, Mails, Whatsapp, hin und wieder mal ein Hotspot für das Notebook. Also eher weniger als der Durchschnittsuser, aber ich habe das Gefühl, dass der Stromverbrauch im Standby deutlich optimiert wurde.

    Geht das nur mir so, oder kann das noch wer bestätigen? :)

    Ach ja, ich empfehle jedem kein Update zu machen, sondern die Datei Clean zu installieren und danach das Backup einzuspielen. Das beugt schon mal den meisten Akkuproblemen vor :) Zumindest meiner Erfahrung nach.

  • Hallo, Ich habe mal eine Frage:

    Ich nutze im moment IOS 9 beta 5, kann ich daher heute abend ohne Problem auf das „Offizielle“ IOS 9 updaten oder sollte ich mein IPhone zuerst auf 8.4 wiederherstellen?

    Danke

  • Nun habe ich 9.1 Öffentliche Beta auf dem iPad. So richtig läuft die Version nicht.
    Kann ich trotz 9.1 die offizielle 9er Version drüberbügeln?

  • Bericht zu iPad2:
    Habe den GM9.0 installiert und es läuft sehr gut, das OS enthält auch einige Verbesserungen. Performance gleich. Bin recht kritisch eingestellt seit OS7 und was Apple alles verschlimmbesserte. OS9 ist aber recht rund diesmal.
    Unklar ist die Sache mit Safari-Erweiterungen wie Ad-Blocker. Hier hat man den Weg gewählt, Apps über den Shop als Container für die Erweiterungen zu nutzen und erst dann sind sie sicht- und nutzbar. Wird jedoch gemunkelt, dass dies auf 64Bit-Geräte beschränkt sei. In diesem Punkt also: abwarten angesagt.
    Sehr schön ist die neue Systemschrift San Fran – viel besser in Lesbarkeit und in verschiedenen Größen. Das rettet ältere Geräte im praktischen Einsatz, die haardünne Helvetica war ja nicht auszuhalten.
    Bin positiv überrascht !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven