iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 355 Artikel
   

iPhone-Wiederherstellung ohne Backup: Die Lösung vieler Probleme

Artikel auf Google Plus teilen.
93 Kommentare 93

Wir sprechen aus eigener Erfahrung, wenn wir euch heute auf den immer mal wieder empfohlenen, meist jedoch aus Bequemlichkeitsgründen verworfenen Tipp einer iPhone-Wiederherstellung ohne Backup aufmerksam machen.

Kurz zur Vorgeschichte: Die iPhone 4-Modelle die wir hier in der Redaktion einsetzen, machen viel mit. Im Tagesschnitt fahren wir 4-5 Testinstallationen neuer AppStore-Applikationen, haben Dock-Connectoren und Soundsysteme die ausprobiert werden wollen, widmen uns gerne mal der Jailbreak-Community und kämpfen uns durch Web-Clips, Desktop-Software und kleinere System-Modifikationen.

Hin und wieder schreien die Geräte dann quasi schon nach einer Wiederherstellung des iPhone-Betriebssystems. Dank der Apple-eigenen Backup-Funktion, eine Routine-Aktion die nur knapp 10 Minuten in Anspruch nimmt.

Vor zwei Tagen jedoch konnte uns auch die Wiederherstellung des iPhones nicht mehr weiter helfen. Unsere hauseigene ifun|news-Applikation (das iOS 4 / iPad-Update soll im Oktober erscheinen) verweigerte den Empfang neuer Push-Nachrichten, die hier vorgestellte Podcaster-Anwendung lies sich nicht mehr mit dem iPhone-Headset bedienen und die Face Time-Settings in den iPhone System-Einstellungen schalteten sich immer wieder zurück auf „Deaktiviert“.

Alle Probleme überlebten die initiale Systemwiederherstellung und die anschließende Einspielung eines frischen Backups.

Zurück zum Anfang: Wer sich mit nicht reprodzierbaren, bislang noch nicht aufgetretenen Problemen am iPhone konfrontiert sieht, ist gut beraten das eigene Gerät komplett wiederherzustellen und auf die Einspielung eines Backups zu verzichten. Zwar ist das Neu-Arrangieren der eigenen App-Icons, das Eintragen der zahlreichen Benutzer-Accounts, Passwörter und Präferenzen eine zeitfressende Aufgabe, in unserem Fall jedoch gehören nun nicht nur alle der oben beschriebenen Probleme der Vergangenheit an, auch hält der Akku des Gerätes jetzt wieder wesentlich länger und der Photo-Import via iPhoto lässt uns bei großen Videos nicht mehr im Stich.

Unser Tipp für euer nächstes Wochenende: Ein iPhone-Neustart mit einem frischen System und einer komplett neu aufgesetzten und synchronisierten Benutzeroberfläche. Übrigens, wer schon mal dabei ist, kann auch das eigene Archiv an AppStore-Applikationen gründlich aufräumen und so sowohl den Synchronisations-Vorgang als auch die für die Anfertigung eines neues Backups benötigte Zeit drastisch reduzieren.

Läuft das iPhone wieder richtig können auch die alten iPhone-Backups vom Rechner geworfen werden – hier lassen sich mehrere hundert Megabyte Plattenspeicher freigeben.

Dienstag, 28. Sep 2010, 13:40 Uhr — Nicolas
93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • aber alle spielstÄnde, sowie andere speicherungen in den einzelnen Apps sind dann unwideruflich weg oder?

      • Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit dass man die Spielstände nach einem komplettem Neustart wieder haben kann

      • Ja das ist möglich. Wenn du einen Jailbreak hast kannst du ins Dateisystem gehen und den ganzen Ordner auf den PC kopieren. Wenn du dann das wieder in das iPhone reinkonntest sollte es wieder gehen, wenn es die gleiche Version des Apps ist. Theoretisch sollte es zumindestens gehen…

    • …und sms, anrufstatistiken, einstellungen…. wundert mich nicht dass es dann schneller ist….
      bei mir zeigt er bei einigen kontakten nen sms verlauf an, der halt ein bisschen länger ist… das dauert natürlich etwas…

      • Kannste per jailbreak alles mitsichern…. Sind nur db Files und die ziehen mit Sicherheit nicht die systemstabilitat runter

  • Jaaaaa iFun Update :)
    wird ja auch langsam Zeit…

    I  iFun

  • Ich war bisher im Glauben, das hier wäre eine News-Seite…. *hae*

    • Problem mit der „News“? Es hat dich weder jemand gezwungen diese News unentgeltlich anzugucken. Aber scheinbar interessiert es doch einige wenn man sich die Anzahl der Kommentare in der kurzen Zeit anguckt…

      • Wer hat dich denn gezwungen, meinen Kommemtar zu lesen und zu kommentieren?

        Wenn’s wenigstens eim guter, halbwegs neuer Tipp wäre. Aner dass ein System durch Neuinstalltion performanter wird, ist nun wirklich ein ganz alter Hut.

      • Ach ja: Die Anzahl der Kommentare sagt überhaupt nicht aus. Die wäre wahrscheinlich noch größer, wenn hier was zum Thema DSDS stünde…

      • Nein, aber ich habe auch kein Problem mit der meldung die hier reingeflattert kam. Und die Anzahl der Kommentare sagt vielleicht nichts qualitatives aber immerhin ist sowohl hier als bei einem DSDS Thema zu erkennen das irgendjemand ein Interesse an dem Thema hatte… nicht mehr und nicht weniger

  • aber es ist nicht möglich z.B seine sms zu behalten oda?

    • sms sind weg, ja.
      muss man halt vorher rausspeichern, z.B. mit iTwin.

      Griass – JvS

      • Deine SMS kannst du kopieren wenn dein Gerät jailbroken ist.
        Via SSH die sms.db kopieren, frische Firmware einspielen, nicht aus einem Backup wiederherstellen, jailbreaken und die sms.db einspielen.

  • Ich frage mich, warum Apple nicht schon längst so etwas geschaffen hat wie: Frische, saubere Neuinstallation des Systems ohne (!) Übernahme der Systemeinstellungen, aber mit – ggf. selektiver – Übernahme der Einstellungen und Daten von Dritt-Apps.

    Technisch kann das doch nicht so schwer sein, würde dem Anwender das Leben in Problemsituationen aber erheblich erleichtern.

    • Jaja hst schon recht.
      „schon 3 Einträge“ yehaa

    • Ich kann mich dem nur anschließen. Mir geht es bei einem Backup auch hauptsächlich um die Einstellungen und Daten einzelner Apps. Da diese in einer Sandbox ablaufen, sollte die Installation mit Daten, sprich des App-Ordners technisch kein Problem sein und mit einem JB wohl auch gehen (noch nicht versucht). Ich kann nicht nachvollziehen, warum diese Option nicht existiert.

  • Super,alle SMS und spielstände etc sind weg

  • mich interessiert vielmehr wann iFun endlich Multi-Tasking unterstütz?! Es nervt wenn man ein paar links aus einem euren Beiträge anklickt bei der Rückkehr zu iFun, immer wieder den Beitrag neu laden muss… grrrr 

    • Oktober
      wer lesen kann ist im Vorteil
      „4“

      • wo bitte steht dass das update auch mt unterstützt?!

      • Ios 4 bedeutet für mich multitasking und Retina Support
        „8“

      • Was soll denn bitte iOS 4 Update heißen @ Rednex? Es gibt defacto kein richtige Multitasking und bezieht sich zu 97% Prozent auf „fast App switching“ womit dir geholfen wäre weil dann das ifun App im Hintergrund eingefroren wird. Ansonsten könnte man noch ein update einbringen das Musik im Hintergrund weiterläuft (was nicht viel Sinn macht, da fast nur Videos verlinkt werden), oder aber das dein Beitrag bei schließen noch gesendet wird (vielleicht, aber nicht sonderlich spannend da man die 2 Sekunden auch noch im App bleiben kann…) und die letzte Option etwas in Richtung iOS zu machen wäre die locations anzusprechen. Aber was macht das für einen Sinn in diesem App? Also bleibt logischerweise nur fast App Switching über was du als Multitasking verstehst….

      • Richtig!!!!
        „11“

    • Steht da doch … Update im Oktober!

  • Naja aber mann muss dann wirklich in jeder app alles neu konfigurieren. Und spielstände sind doch auch weg.
    Wenn apps ein unabhängiges backup vom system hätten würde ich es sofort machen.

  • Ich finde diesen Hinweis sehr hilfreich!
    Mein Akku entleert sich mittlerweile sehr schnell und ich denke diese Methode ist ein Versuch wert!
    Am Wochende werd ich mich mal daran setzten

  • „können auch die alten iPhone-Backups vom Rechner geworfen werden“
    Die? Ich habe immer nur ein Backup von meinem jeweiligen Gerät die ich einfachheitshalber iPhone, iPhone3GS, iPhone 4 und iPad genannt habe.

    Laufen die Backups schneller durch wenn weniger Apps in der iTunes Bibliothek hinterlegt sind? Ich meine auch ohne sie drauf zu synchen und einfach nur in der Bibliothek belassene Apps.

    Bei einem Testgerät vielleicht unerheblich aber was ist mit Spielständen, SMS Archiven, Anruflisten, Apps ohne Dateisharing aber mit Ordnerstruktur, WLAN keys, geotaggings …? Die Sachen sind alle unwiderruflich verloren…
    Ich habe bereits zwangsweise nach quasi jeden update wiederherstellen müssen weil t-mobile jetzt Telekom zu blöd ist ihre netzbetreiber-Updates so einzustellen das ich nach dem iOS Update noch telefonieren kann bzw. eben nicht mehr ins Netz kann…. ;(

    Deshalb fänd ich es super Verpflichtung an alle Entwickler in ihre App einen Infobutton zu setzen mit einem Link zur Homepage, Mailadresse und entweder eine Backup-Funktion oder eben einfach Sharing zu unterstützen damit man sich selbst ein saved Game ziehen kann oder was man gerade braucht. Die Apple eigene Vollbackup-Funktion gibt’s ja auch, auch wenn sie bei mir nie klappt mit einer neuen Software oder einem neuen Gerät…

  • Den Kommentaren kann ich mich nur anschließen! Selektiver Restore wäre eine echte Hilfe.

    Gibt es nicht evtl Tools, um Backups zu ‚bearbeiten‘?

  • An sich ne gute Idee aber weiß jemand wie man die SMS Nachrichten dennoch behalten kann? Das ist der einzige Grund der mich bisher von oben genannter Vorgehensweise abgehalten hat.

  • Also ganz im Ernst, das kann ja wohl nicht sein, dass ein „Backup“ solche Probleme mit sich bringt!
    Ich dachte, Apple programmiert ordentliche Software, aber wenn diese Backup-Funktion solche Probleme wieder herstellt ist das lächerlich!
    Software aus Redmond würde wohl kaum jemand solche Fehler zugestehen, ohne dass wieder der übliche Aufschrei wieviel besser doch Apple Produkte sind, durch die weiten des Internets fliegen

    • Das Problem dabei ist das es laut Apple kein Problem ist… es wird einfach als Lösung eben jene Vorgehensweise vorgeschlagen und andere Lösungen werden dann garnicht mehr weiter verfolgt. Ich habe jeweils von iOS 2 auf 3, als auch von 3 auf 4, beim Wechsel vom 3G aufs 3GS und vom 3GS aufs iPhone 4 von Apple und von t-mobile nur die „Lösung“ genant bekommen ohne Backup wiederherzustellen damit ich wieder ins Internet kann und telefonieren kann. Das dabei Daten verloren gehen interessiert dabei niemanden da es ja eine Lösung gibt. Wenn das nicht gemacht wird, wird einem angeboten das iPhone einzuschicken und die Wiederherstellung ohne Backup natürlich wird dann von denen erledigt was auch keine wirkliche Lösung darstellt.

  • habe ein 3GS und wollte wissen ob der Akku nach einer Wiederherstellung wie oben geschrieben wirklich merkbar länger hält?

    • jou, und zwar ordentlich länger.
      vor allem, wenn man das GameCenter nicht aktiviert.
      Griass – JvS

    • Jupp. Nach einer Wiederherstellung ohne Backup komme ich knapp 1,5 Tage mit dem Akku aus anstatt es jede Nacht an das Ladekabel hängen zu müssen damit ich am nächsten morgen noch einen Wecker habe bzw. es abends nicht schon ausgeht. Also grob geschätzt bringt es bei mir eine Mehrleistung von 40-50%

  • Wo finde ich die alten Backups? Mac OS!
    Danke

  • Ka probier’s aus
    ich vertraue ifun
    „10“

  • Diese Backup geschichte kann teilweise mit einem Profil von Apple Iphone Konfiguration Utility uebernommen werden. Passwoerter (koennen nach installation des Profils nicht geaendert werden) WLAN zugaenge Carrier Einstellungen und so weiter bis hin zu VPN und Exchange profilen. Ich selbst habe mir ein Profil mit all meinen Basis Einstellungen erstellt und das hilft schnell ueber die Internetfreie Zeit kurz nach der installation zurueck ohne gleich nach der WLAN SSID oder den Schluessel suchen zu muessen.

    Iphone Configuration Utility ein sehr nuetzliches Tool

    Love It Won’t Leave It

    • Wenn Apple das Tool noch weiter aufbohrt um spezifische Daten aus dem iPhone rauszuquetschen wie das SMS Archiv oder Datenstände von 3. Anbieter-Apps wäre es für mich die EierlegendeWollMilchSau ;)
      Verstehe auch garnicht wie Apple das nur für Firmen so zugedacht hat. Damit lassen sich zum Beispiel auch endlich VPN Passwörter dauerhaft speichern. Beim manuellen anlegen ist der Switch zum speichern ausgegraut und man muss es jedesmal neu eingeben. Besonders nervig da man jetzt in einem Hörsaal hinter einem direkt das Passwort lesen kann nachdem Apple diese tolle Funktion eingebaut hat beim eintippen von Passwörtern die letzte eingegebene Ziffer/Buchstabe in Klarschrift darzustellen….

  • SMS behalten ist Pflicht -> Deswegen keine Wiederherstellung

  • Einer der Gründe, warum ich einen Jailbreak habe.
    Ich sichere mir per Script eingeloggt per SSH auf dem iPhone wichtige Ordner / Dateien (SMS, Kalender, …), setze mein iPhone zurück und spiele dann selektiv per Script (meist tar entpacken, Rechte anpassen) das zurück was ich behalten möchte.

    Aus AppBackup werden die Backups der Apps zurückgespielt und ich habe wieder ein „sauberes“ System. Hat mir schon oft geholfen.

    Wobei man bei großen Versionssprüngen (Z.B. von 2.X nach 3.X) aufpassen sollte.
    Da mache ich lieber ein iTunes Backup, spiele die neue Firmware incl. Backup ein und erzeuge dann mein SSH Backup und setze noch einmal das iPhone zurück. Beim einspielen der neuen Firmware werden nämlich evtl. Dateien verändert.

    • Das klingt interressant und professionell, hast du da ein paar mehr Informationen zu?

      • Hier mein Script Backup.sh. Ohne Gewähr versteht sich, ich habe es auch schon lange nicht mehr benutzt. (Ich habe noch 3.1.2 installiert als 3.1.3 ausgegeben und warte auf den Jailbreak für 4.1).

        echo Start Backup: `date`

        cd /
        dir=“Backup_`date +%d.%m.%Y`“
        mkdir /var/root/$dir

        echo
        echo SMS
        tar -cvf /var/root/$dir/SMS.tar private/var/mobile/Library/SMS/sms.db
        gzip /var/root/$dir/SMS.tar

        echo
        echo Calendar
        tar -cvf /var/root/$dir/Calendar.tar private/var/mobile/Library/Calendar/Calendar.sqlitedb
        gzip /var/root/$dir/Calendar.tar

        echo
        echo Fotos / Videos
        tar -cvf /var/root/$dir/Fotos_Videos.tar private/var/mobile/Media/DCIM/100APPLE
        #gzip /var/root/$dir/Fotos_Videos.tar

        echo
        echo Aktien
        tar -cvf /var/root/$dir/Aktien.tar private/var/mobile/Library/Preferences/com.apple.stocks.plist
        gzip /var/root/$dir/Aktien.tar

        echo
        echo Wetter
        tar -cvf /var/root/$dir/Wetter.tar private/var/mobile/Library/Preferences/com.apple.weather.plist
        gzip /var/root/$dir/Wetter.tar

        echo
        echo Notizen
        tar -cvf /var/root/$dir/Notizen.tar private/var/mobile/Library/Notes/notes.db
        gzip /var/root/$dir/Notizen.tar

        #echo
        #echo Wecker
        #tar -cvf /var/root/$dir/Wecker.tar private/var/mobile/Library/Preferences/com.apple.mobiletimer.plist
        #gzip /var/root/$dir/Wecker.tar

        #echo
        #echo Sound
        #tar -cvf /var/root/$dir/Sound.tar private/var/mobile/Library/Preferences/com.apple.preferences.sounds.plist
        #gzip /var/root/$dir/Sound.tar

        echo
        echo Telefon Favoriten
        tar -cvf /var/root/$dir/Telefon_Favoriten.tar private/var/mobile/Library/Preferences/com.apple.mobilephone.speeddial.plist
        gzip /var/root/$dir/Telefon_Favoriten.tar

        echo
        echo Telefon Anrufliste
        tar -cvf /var/root/$dir/Telefon_Anrufliste.tar private/var/mobile/Library/CallHistory/call_history.db
        gzip /var/root/$dir/Telefon_Anrufliste.tar

        echo
        echo Telefon Adressbuch
        tar -cvf /var/root/$dir/Telefon_Adressbuch.tar private/var/mobile/Library/AddressBook/AddressBook.sqlitedb private/var/mobile/Library/AddressBook/AddressBookImages.sqlitedb
        gzip /var/root/$dir/Telefon_Adressbuch.tar

        echo
        echo Safari Lesezeichen
        tar -cvf /var/root/$dir/Safari_Lesezeichen.tar private/var/mobile/Library/Safari/Bookmarks.plist
        gzip /var/root/$dir/Safari_Lesezeichen.tar

        echo
        echo AppBackup
        tar -cvf /var/root/$dir/AppBackup.tar private/var/mobile/Library/Preferences/AppBackup
        #gzip /var/root/$dir/AppBackup.tar

        echo
        echo AptBackup
        tar -cvf /var/root/$dir/AptBackup.tar private/var/mobile/Library/Preferences/aptbackup_*
        gzip /var/root/$dir/AptBackup.tar

        echo
        echo MxTube
        tar -cvf /var/root/$dir/MxTube.tar private/var/mobile/Library/MxTube/VideoLibrary.plist private/var/mobile/Media/MxTube
        #gzip /var/root/$dir/MxTube.tar

        echo
        echo SpringBack
        tar -cvf /var/root/$dir/SpringBack.tar private/var/mobile/Library/SpringBack
        gzip /var/root/$dir/SpringBack.tar

        echo
        echo Ende Backup: `date`

        Das Script liegt bei mir unter /var/root und ich starte es mit
        ./Backup.sh > Backup.log
        als root und schaue mir das Log am Ende in Ruhe an.
        Log und Backup liegt dann ebenfalls in /var/root.

        Das Script setzt natürlich voraus, dass gewisse Dinge (SpringBack, AptBackup, AppBackup) vorhanden sind und VOR dem Backup einmal gestartet wurden.

        Ich würde mir noch wünschen jemand würde das in eine Cydia App packen. (Gibt es glaube ich schon mit FTP Upload, ist aber kostenpflichtig).

        Zurückspielen heißt wieder auf das iPhone kopieren und die Tar-Dateien von / aus gesehen wieder auszupacken. Da im tar alle Rechte enthalten sind ist eigentlich nichts weiter mehr notwendig. (iPhone neu starten, weil gewisse Sachen nicht zur Laufzeit neu eingelesen werden. Z.B. Telefon Favoriten und Anrufliste glaube ich).

      • Ach so. Mein Script ist natürlich auf Firmware 3.X zugeschnitten. Ich weiß nicht, ob sich bei den Ordnern und Dateien bei 4.X etwas verändert hat!

      • Das sieht soweit gut aus auch unter 4.x
        Hatte ich so auch unter 2.x mal gemacht, aber zwischen 2.x und 3.0 wurden etliche Ordnerstrukturen geändert sodass mein Script nicht mehr funktionierte. dort wurde alles anstatt bei User auf einmal zu var/mobile/… abgezweigt

  • hat jemand eine ahnung, wie man seine sms behalten kann?

    und was hat es mit diesen netzbetreiberdaten-problemen auf sich von denen oben gesprochen wurde?

    • gibt da einige Möglichkeiten sowohl per Jailbreak als auch ohne. Entweder das Script was über dir eingefügt wurde, oder diverse iPhone Explorer können die SMS auslesen und exportieren.

      Die Netzbetreiber-Probleme bezogen sich hierauf: http://www.iphone-ticker.de/20.....netzugang/
      Alle dort geschilderten Probleme sind auf das iTunes-Backup zurückzuführen und trete gerne auf seitdem Apple die Netzbetreiber-Einstellungen over-the-air verteilt. Das Backup verträgt sich dann nicht mit den sich überschreibenden Einstellungen des Updates. Also entweder Backup und seine Daten aber kein Telefon-Empfang oder aber alle Daten weg und kein Internet mehr. Das hatte ich im gesamten August und im September für 1,5 Wochen… ;( zumindest eine entsprechende Gutschrift erhalten

  • also bei jeden versionssprung, z.B. von 2.X auf 3.0 spiele ich nie das backup ein sondern setze das iphone neu auf, ich frage mich echt wozu ich meine sms mitnehmen sollte!? reicht das lesen nicht? wenn ich was wichtiges in ner sms hab mach ich gerade nen screenshot und gut ist oder ich sichere mir die sms.app mit iPhone Explorer oder konsorten. was ich allersings interessant finde, iControl zeigt mir in itunes das backup welches ich dann auch auf meinem rechner speichern kann und bei bedaft wieder in itunes spielen kann, also sollte das generell schon klappen mit den backups der einzelnen apps.

    aber mal ganz ehrlich, wenn man sein iphone und seine itunes libary sauber hält, nicht jeden quatsch installiert oder in cydia alles läd sollte es auch keine probleme geben und euere phone einigermaßen sauber bleiben!

  • also bei jedem versionssprung, wie z.B. von 2.X auf 3.0 spiele kein backup ein sondern setze das iphone neu auf,

    so sollte der erste satz lauten, wo ist die edit-funktion hin? :D

  • Mein iPhone 4 ist keine 1,5 Wochen alt. Bei mir dauerts also noch ein bisschen ;-)

  • Kann den Hinweis von ifun nur bestätigen. :)

  • wie steht es denn um den jailbreak? ist dieser nach einer wiederherstellung noch vorhanden? falls ja müssen die cydia apps ebenfalls neuinstalliert werden?

    • Der jailbreak ist natürlich weg. Das war immer so und wird auch so bleiben. Dafür ist ja die wiederherstellung gedacht das alles auf 0 gesetzt wird über iTunes

  • Hey…,

    jetzt mal ganz blöd gefragt, ich glaub ich raff’s nämlich nicht.
    Ich habe ein iPhone 4 mit iOS 4.0.2 und brauche dringend einen JB/ Unlock (aber den gibt’s ja noch nicht…fuck).
    Kann mir dieser „Beitrag“ jetzt helfen, ich ein Backup machen mit anderer FW?
    Ich hab absolut kein Plan, also nicht lachen^^
    Bitte dringend um Hilfe!!!
    MfG

    • Nein, das hat mit deiner Thematik nicht das geringste zu tun. Hier geht es eher darum einen Datenverlust in kauf zu nehmen, damit dein Gerät wieder sauber arbeitet. Auf einen Jailbreak wirst du noch warten müssen

  • Danke für den Tipp, sehr nützlich die Info!

    Vielleicht finden sich ja ein paar Pros zusammen, die ein selektives Backup als kleines Programm für Mac/Win schreiben – es würde sicher reißenden Absatz finden!

  • Weiß jemand, warum die Daten der Applikationen nicht bei dem Backup mitgesichert werden? Nach einem Restore sind z.B. meine Reisekostenabrechnungen wieder weg. Das finde ich ganz schön gefährlich. Ich hatte mich eigentlich auf das Backup verlassen?

    • Bei mir werden die Daten der Apps mitgesichert. Problematisch ist es ja nur das es teilweise nicht funktioniert das Backup wieder einzuspielen ohne sich weitere Probleme wieder mit drauf zu laden…

  • Wie löscht man vorhandene iPhone Backups aus iTunes? Wäre nett wenn jemand einen Tipp für mich hat! Danke im Vorraus……….

  • Hab ein 3Gs mit FW 4.01 das sowas von voll mit
    Apps (175), Music (>500), Photos (ca.600), …
    Alles aktiviert: 3G, Ortungs dienste, einige push Benachrichtigungen, Email, Kontakte, … Und das iPhone rockt immer noch schön flüssig und stabil. Den Akku Lade ich alle 1-2 Tage je nach Benutzung halt. Das 3Gs hat schon mehrmals ein Fw. Update mit Backup mitmachen müssen. Ein JB hat es auch. unlock benötige ich net, ist nicht netzgebunden.
    Könnte nun 1000 mal das phone neu aufsetzen, wenn ich all, die Dinge wieder draufspiele und alles wieder so einstelle, wie es davor war, wird es auch nicht viel anders laufen.
    Manche apps gehen auch sehr auf den Akku, vorallem. Wenn sie noch im Hintergrund laufen. wie z.B. Das Fritzbox App, …

  • Ich finde dass das ehrlich gesagt ein lächerlicher Vorschlag ist, da die Backups des iPhones für mich das größte Gut des Telefons sind – mir persönlich mehr „Wert“ als die „Hardware“ selbst. Ich weiß, dass ich jederzeit falls ich mein iPhone verlieren sollte, oder es kaputt geht, es mit einem neuen Gerät sofort wieder in den Zustand von vor einigen Tagen bringen kann.
    Ansonsten würden viele Dinge die ich mache keinen Sinn ergeben (z.B. führe ich seit ~ einem Jahr über jede Ausgabe penibel Buch vis IexpenseIt / Zitatpflege via iQuote, etc…) Da stecken „Tage lange Arbeit“ drin.
    Nicht zu vergessen die ganzen persönlichen SMS die dann weg wären…
    Also nein, einen derartigen Schritt finde ich unsinnig…

    • Schwachsinn pur – sonst nichts! Ganz schlechte Idee und totaler Blödsinn. Wer sowas macht, hat wohl keinerlei Daten gespeichert und nutzt sein Gerät überhaupt nicht, hat also das falsche in der Hand. Da fragt man sich teilweise echt wozu solche schlauen Sprüche gut sein sollen. Das ich alles komplett zurücksetzen kann wird wohl jedem klar sein – hilft aber auch überhaupt niemandem weiter!

  • …vielleicht kann man mir hier weiter helfen!!!!
    Seit letzten Update kann ich die farbliche Darstellung meiner Kalendereinträge nicht mehr ändern,hat jemand eine Idee wie man zu einer anderen Kalenderfarbe kommen kann???
    …das vorherige Eisblau war mir lieber!!!

    • Gegenfrage: Wie konntest du die Farbe denn jemals am iPhone ändern? Syncst du mit iCal oder MobileMe? Dann musst die Farbe des Kalenders dort ändern. Ich habe auf meinem iPhone 4 FW 4.1 und dort jetzt bei gleichbleibender Farbbelegung anstatt dem dunkelblau jetzt automatisch eine Art Transparenz in der Farbe. Das ist aber bei allen Kalenderfarben der Fall. und soweit ich weiss konnte man die Farbe am iPhone selbst noch nie bewusst anlegen/ändern.
      Auf meinem iPhone 3GS mit 4.0.1 ist noch alles beim alten, allerdings kann ich nicht beantworten ob es sich dabei um das FW Update von 4.0.1 handelt oder der Unterschied zwischen iPhone 3GS und iPhone 4 besteht (vermute aber eher das es an der FW liegt)

  • Ich schliesse mich mal dem „Herr Specht“ an

    Webb man ein System „zurück setzt“ ist es doch vollkommen logisch das dann auf „jeden“ System keine Daten mehr vorhanden sind!

    Wiederherstellung ohne Backup
    Ist das selbe wie „zurück setzen“

    Also was duskutiertvihr hier rum und schimpft das eure Daten dann weg sind??

    Kopfschüttel…

  • Kurze Frage: ist es denn problemlos möglich, nach dem Wiederherstellen die 4.0.1 zu installieren und nicht die aktuelle 4.1 ?
    Dies wäre sehr wichtig für mich (wg. JB…), und ich kann mich erinnern dass ich bei einer ähnlichen Aktion einmal „gezwungen“ war, von 3.1.2 auf 3.1.3 upzugraden, was mich damals gar nicht erfreut hat :-p

    Wäre für Auskunft sehr dankbar!

  • Wie wird eine komplette Wiederherstellung durchgeführt? Vielen Dank im Voraus.

  • Ηеya і’m for the first time here. I found this board and I find It really useful & it helped me out much. I hope to give something back and help others like you helped me.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18355 Artikel in den vergangenen 3225 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven