iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 054 Artikel

Abgedunkelte Darstellung

iOS 16 bringt spezielle „Always on“-Hintergrundbilder

Artikel auf Mastodon teilen.
73 Kommentare 73

Die neu für Entwickler bereitgestellte vierte Beta-Version von iOS 16 scheint zu belegen, dass wir in diesem Jahr erstmals ein iPhone mit „Always on“-Bildschirm sehen werden. Was bei vielen Android-Geräten längst Standard ist, soll Apple in diesem Jahr mit dem iPhone 14 einführen – allerdings nur mit den teureren Pro-Modellen.

Das Apple-Blog 9to5Mac hat in der neuesten von Apple veröffentlichten Vorabversion von iOS 16 neue Hinweise auf diese Funktion ausgemacht. Demnach sind die von Apple mitgelieferten Hintergrundbilder auf diesen Modus vorbereitet und verfügen über eine abgedunkelte „Sleep-Variante“.

Damit verbunden muss man wissen, dass ein Smartphone im sogenannten „Always on“-Modus zwar weiterhin relevante Informationen wie etwa die Uhrzeit anzeigen kann, jedoch bestmöglich darauf getrimmt ist, möglichst wenig Energie zu verbrauchen, damit die Akku-Laufzeit nicht über die Maße in Mitleidenschaft gezogen wird. Wir kennen dies von den aktuellen Modellen der Apple Watch, hier wird der Bildschirm mit der Uhranzeige bei Nichtbenutzung ebenfalls abgedunkelt und auch die Bildwiederholfrequenz reduziert.

Always On Wallpaper Demo

Bilder: 9to5Mac

Apple hat sich damit verbunden für das iPhone offenbar eine besonders raffinierte Darstellungsvariante einfallen lassen. Dem Bericht zufolge wird der Bildschirm im „Always on“-Modus hier nicht vollständig abgedunkelt, sondern es erscheint eine dunklere Version des aktuellen Hintergrundbilds, die Apple anscheinend in der aktuellen Beta-Version bereits vorbereitet und mit der Kennung „Sleep“ in die mehrschichtigen Grafiken mit eingebettet hat.

Die Titelgrafik oben zeigt, wie das mit dem für iOS 16 wiederbelebten Clownfish-Hintergrundbild aussehen könnte. Wohlgemerkt wird es diese Funktion so wie es aussieht allerdings nur beim iPhone 14 Pro und beim iPhone 14 Pro Max geben. Die günstigeren Standardmodelle des iPhone 14 sollen in diesem Jahr nicht nur auf einen neuen Prozessor, sondern teils auch auf neue Funktionen verzichten.

Passend zum Thema:

29. Jul 2022 um 07:51 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Na hoffentlich brennt sich das nicht so in das Display ein, wie auf meiner AW5…

      • Kann ich bestätigen

      • Kann ich nicht bestätigen

      • Kann ich nicht bestätigen.

      • Kann ich bestätigen. Wurde auch einmal anstandslos von Apple getauscht. Wenn man nur ein watchface nutzt, brennt es sich ein.

      • Kann ich nicht bestätigen. Hab mit meiner AW5 seit jeher das gleiche watch Face. Da brennt sich nichts ein.

      • Wenn du immer nur das gleiche Watchface verwendest, siehst du das auch nicht.

        Mach mal die Taschenlampenapp an auf der Watch. Oder vielleicht machst du es lieber nicht ;-)

      • Du hast absolut Recht. Auch ich verwende immer dasselbe Watchface. Und wenn ich die Taschenlampe anmache, sehe ich ich leichte Spuren davon. Nicht wirklich krass, aber es ist absolut nicht zu leugnen, dass sich da was einbrennt.
        Dabei bekomme ich m.E. recht viele Benachrichtigungen, aber das gleicht es wohl nicht aus…
        Habe gerade mal aus Spaß (glaube nicht dass es hier ernsthaft was bringt) geschaut, ob ich so ein epileptische Schocks erzeugendes Video auf Watchtube abspielen kann, aber das wird ja leider nicht formatfüllend angezeigt und in den für mich schlimmsten Bereichen (oben und unten) ist daher nix mit Gezappel

    • verdammte Axt, nicht der schon wieder
      • Na dann schau mal in’s offizielle Apple Forum, da gibts schon genügend Einträge um dir zu zeigen: da brennt sich was ein.

      • Schick mir deine Emailadresse und ich schick dir ein Bild ;)

    • Haha ist doch wohl seit Jahren mit jedem zweiten Android Gerät bewiesen, dass sich da nix einbrennt. Zur Not kaufst du dir halt nicht das top Modell und dann bekommst du die Funktion auch nicht :P … Ist ja n’en richtiges Verkaufsargument.

      • War das einbrennen bei android nicht immer DAS Argument der fanboys warum Apple das nicht macht?

      • Aber wenn’s Apple einführt, dann halt erst wenn’s ausgereift ist. Und gleich der Anschlussspruch weil es sich doch einbrennt: Apple kann halt auch nicht die Physik aushebeln. ;-)

      • Äh…OLED ist GENAU das, wo das passiert lol. Gibt genug Fälle bei der Apple Watch wo das der Fall ist. Kannst ja gerne mal ins Apple forum gucken.

      • OLED sogar ganz besonders empfindlich was das einbrennen angeht. Deshalb treiben TV Hersteller auch einen enormen Aufwand um das zu verhindern. Das ist auch der Grund warum du einen OLED TV nachts nicht vom Strom nehmen solltest. Den braucht er nämlich um eine Bereinigung des Displays durchzuführen. Wer mehr als ein Watch Face benutzt und die Uhr hin und wieder auch verwendet, wird das ein brennen allerdings kaum zu Gesicht bekommen

    • Weiß nicht wo das Problem liegt. Die Funktion wird man, wie auf der Watch, abschalten können… Wer will, der kann.

    • Da brennt sich nix ein oder nutzt du die Apple Watch gar nicht, sodass nur das Ziffernblatt angezeigt wird ?

  • Hm, ich dachte das hätteeher mit der Displaytechnologie (OLED) zu tun.
    Always on my ass…

    • Ist aber nicht neu, dass Apple solche Features nicht bei den Geräten einführt, die das technisch können, sondern nur die Geräte damit beglückt, die das Marketing und Controlling dafür auserkoren haben.

      • Es ist nicht immer sinnvoll, eine Funktion einzubauen, weil man es kann. Apple hätte auch einen iPod mit Radioempfänger bauen können, aber der iPod war eben gerade ein Gerät für die Zielgruppe, die (wie ich) vom Radio genervt ist und ihre eigene Musik ohne Gelaber und ohne Verkehrsinfo hören will.

        Always-on brauche ICH z. B. gar nicht. Auf der Watch ist es noch ganz hübsch für die Optik, aber auf dem iPhone würde ich es deaktivieren.
        Ich freue mich aber, wenn die dafür einkalkulierte Akku-Kapazität die Laufzeit des Geräts generell erhöht, wenn ich AO deaktiviere.

    • Meinst du jetzt ein Smartphone oder Handy? Oder Auto, oder Fahrrad? Geh am besten in ne Höhle. Feuer brauch auch niemand. Und das Rad ist auch total überbewertet.

      • Jean-Jacques Chabérnàque

        und warum brauchst dundas? erleuchte mich/uns bitte. danke.

      • Mit dem passenden Armband dazu kann ich mir dann die Apple Watch sparen!!!

      • Ist mega praktisch wenn dein Smartphone z.b. bei der Arbeit neben dir auf dem Schreibtisch liegt und lautlos ist. Da du über die Always on Funktion angezeigt bekommst falls du eine Push Nachricht von jeglicher App erhältst. Z.b. WhatsApp. Somit wirst du nicht direkt durch den Ton rausgerissen sondern kannst Mal kurz zur Seite drauf schauen wenn es passt.

      • Oder das Handy könnte einfach das Display aktivieren wenn man eine push notification kriegt, dann fällt es sogar mehr auf weil das Display aufleuchtet! Und das ist bei mir bereits der Fall. Also kein Plan was das bringen soll.

      • Bringt dir nicht viel, wenn du im Moment der Benachrichtigung nicht in der Nähe des Telefons bist. Stand heute musst du rasch das Display einschalten, um nachzusehen, ob eine neue Benachrichtigung eingetroffen ist und mit AOD kannste dir diesen Schritt halt sparen.

      • Aber das reist dich doch genauso wie ein Ton wieder raus und lenkt dich ab wenn du es im Augenwinkel siehst.

        Du bist ja sehr offen für neues haha

      • Also mein iPhone liegt hier auch lautlos neben mir und das Display leuchtet jetzt auch schon mit der aktuellen Push auf. Irgendwie überzeugt mich das Argument nicht wirklich…

      • Bei der Arbeit hat man im PrivatHandy eh nur in dringenden Notfällen was zu suchen oder in der Pause.

    • Niemand. Aber kaufst Du nur ein neues Handy, weil es ein Feature hat, welches du wirklich brauchst?

  • Find ich fett, kp warum?
    Ist was anderes, als wenn es komplett dunkel wäre?

    Ein nice to have feature.
    Aber mal schauen, was das iPhone kostet, bzw. ob ich einen günstigen Vertrag über Logitel und co. finde.

    Sonst wird es nicht gekauft.

  • Habe mir mit dem 13 Mini erstmals ein aktuelles iPhone gekauft und mich seitdem wiederholt darüber gefreut – nicht nur, dass der Akku so viel besser ist, als es bei den Geräten davor war und mit der Kamera ein echter Fortschritt da ist.
    Zudem soll es vom 14 kein Mini mehr geben, auch will Apple bei den „nicht Pro-Geräten“ einen älteren Prozessor verbauen … habe das 13 Mini verhältnismäßig günstig bekommen und freue mich jeden Tag aufs Neue drüber, und wenn man so liest, welche Abstriche es beim 14 beim „normalen“ iPhone geben könnte, freue ich mich noch mehr :-)
    Mal sehen, welche Funktionen iOS 16 fürs 13 Mini parat halten wird, bin gespannt und freue mich über alles neue, was ich werde nutzen können.

    • Welche Funktionen mit iOS 16 für das 13 kommen, kannst du bei Apple alles schon nachlesen. Die Vorstellung war im Juni.

      Die 14 non-Pro sollen auch keinen „älteren“ Prozessor bekommen, sondern „keinen neuen“. Sie bleiben also beim A15, wie die 13er.

    • Ja, geht mir genauso.

      Ein aktuelles Mini-Pro wäre nochmals ein Kaufanreiz gewesen, so werde ich wohl lange bei meinem jetzigen Mini bleiben. Das einzige was ich vermisse ist ein Teleobjektiv und das Ende von Kamerabuckel und Notch.

  • Ich find das super.
    Auf der Watch möchte ich nur das haben was wichtig ist.
    Anrufe, SMS, Office Mails.

    So kann ich dann auf dem Handy direkt sehen das zB drei neue iFun Beiträge gepostet wurden ohne das mich jeder einzelne am Handgelenk ablenkt

  • Optisch wäre es dann ähnlich wie bei der Apple Watch. Wäre auf jeden Fall sehr cool wenn man auch noch etwas vom Wallpaper sieht und nicht nur die Zeit auf schwarzem Hintergrund a la Android

  • Und wieso ein extra Bild?
    Kann das nicht auf dem Gerät „berechnet“ und dunkler oder angepasst dargestellt werden? Was ist denn dann mit eigenen Hintergründen…?

  • Nicht, dass ich es bräuchte. Aber weil man keine Ideen mehr für neue Smartphones hat, bietet man einfache Software Sachen einfach exklusiv für neue Geräte. iPhone 13 Pro und Pro Max könnten das auch locker.

    • Grundsätzlich ja, aber um den Stromverbrauch zu begrenzen, braucht man ein Display, was bis auf 1 Hz runtergehen kann (wie bei der Watch).

      Und sowas haben die 13er nicht, und die 14 non-Pro dann offenbar auch nicht.

  • Gruselig man muss ja nicht jeden Mist mit machen! Bei der Apple Watch war das Always-On das erste was deaktiviert wurde! Bringt nix da bei armbewegung das Display eh angeht und nur sinnlos Batterie frisst!

  • Frag mich allen Ernstes was es mir bringen soll, einen „always on“ Bildschirm zu haben, wenn es in der Hosentasche steckt.. Glocken-, Po- wärmer?
    Ist also in meinen Augen wirklich nur ein „..muss ich haben Argument“

  • Die günstigen (nicht Pro) geräte sind am Ende eine Art von „SE“ Geräten im aktuellen Gehäuse.

    • Mit mehr Kameras und mit OLED, ja. Ansonsten stimmt das wohl.

      Mal schauen, wie Apple die 14er preislich positioniert, und ob ein 13er Modell noch günstiger erhältlich bleibt. Sie könnten ja das Mini im Programm lassen, da das ja nun keinen Nachfolger bekommt.

      • Bin gespannt was mit dem 14er kommen soll. Am Ende wird es das 13 mit neuen Farben und 150€ Aufpreis.

  • Hört sich stark nach einer miserablen Akkulaufzeit ein, wenn das so umgesetzt wird. Displayeinbrennungen sind auch vorprogrammiert.

  • Solang es mithilfe des Annäherungssensors merkt, wann es in der Tasche ist und ausgeht

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37054 Artikel in den vergangenen 6021 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven