iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 958 Artikel

Drei Einstellungen kontrollieren

iOS 14 installiert? WLAN-Unterstützung und Netzwerk-Zugriff prüfen

86 Kommentare 86

Nach der Installation von iOS 14 solltet ihr euch kurz zwei Minuten Zeit nehmen, um drei Konfigurations-Einstellungen euers iPhones zu prüfen, die im neuen Betriebssystem erstmals auftauchen beziehungsweise unter Umständen auf einen Wert zurückgesetzt wurden, den ihr so nicht eingestellt habt.

Wlan Unterstuetzung

WLAN-Unterstützung

Die „WLAN Assist“-Funktion, die Apple auf deutschen iPhone-Einheiten mit „WLAN-Unterstützung“ überschreibt, existiert seit 2015 auf dem iPhone und wird von Apple in dem zur Einführung veröffentlichtem Support-Eintrag #HT205296 erklärt, der die Arbeitsweise der LTE-Netzwerk-Funktion beschreibt, die bei schlechten Verbindungen mit aktiven WLAN-Netzen greift.

Ist der Schalter, den Apple ganz unten im Bereich Einstellungen > Mobiles Netz versteckt hat aktiv, weicht das iPhone bei schlechter WLAN-Konnektivität automatisch auf eure LTE-Verbindung aus. Je nachdem wie lange ihr euch außerhalb der WLAN-Reichweite aufhaltet, setzt das iPhone hier auch laufende Downloads fort, die binnen weniger Minuten für einen erheblichen Datenverbrauch sorgen können.

Wie mehrere Anwender berichten, hat iOS 14 dafür gesorgt, dass die WLAN-Unterstützung nach dem Update auch auf all jenen Geräten wieder aktiv war, deren Besitzer sich in der Vergangenheit eigentlich gegen die Komfort-Funktion entschieden hatten. Prüft also, ob der Schalter, der in den zurückliegenden Jahren mehrere Sammelklagen vom Zaun trat, auf den von euch präferierten Zustand eingestellt ist.

Netzwerk-Apps: Private Adressen

Ebenfalls neu in iOS 14 ist der Einsatz sogenannter „privater Wi-Fi-Adressen“ – ifun.de berichtete. Statt sich mit einer eindeutigen MAC-Adresse im Netzwerk zu identifizieren, zeigen iOS 14, iPadOS 14 und watchOS 7 hier eine zufällige Adresse an, die in regelmäßigen Abständen neu ausgewürfelt wird.

Eine tolle Funktion für mehr Datenschutz in Kaufhaus und Internet-Café, zu Hause, wo MAC-Adressen auch zum Zuordnen von IPs oder zur Identifikation neuer Geräte in Mesh-Netzwerken wie dem Eero genutzt werden, aber eher störend. Die Vergabe privater Wi-Fi-Adressen könnt ihr im Bereich Einstellungen > WLAN > [EUER WLAN-NETZ] > Private WLAN-Adresse deaktivieren.

Private Adresse

Netzwerk-Apps: Lokale Netzwerk-Verbindungen

Eine weitere Neuerung, die nicht alle iPhone-Nutzer auf dem Schirm haben werden: Die local network privacy. Mit iOS 14 versichert sich das iPhone vor dem Zugriff auf lokale Netzwerk-Geräte beim Nutzer, ob dies auch gestattet bzw. gewünscht ist.

Habt ihr bislang auf Apps vertraut, die im Hintergrund auf Geräte im Heimnetz zugegriffen haben – müsst ihr diese nach der Installation von iOS 14 mindestens einmal manuell starten und die neue Abfrage abnicken, ehe diese wieder zuverlässig arbeiten.

Lokal Netzwerk

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Sep 2020 um 17:13 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    86 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    86 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33958 Artikel in den vergangenen 5505 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven