iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 570 Artikel

Drei Einstellungen kontrollieren

iOS 14 installiert? WLAN-Unterstützung und Netzwerk-Zugriff prüfen

85 Kommentare 85

Nach der Installation von iOS 14 solltet ihr euch kurz zwei Minuten Zeit nehmen, um drei Konfigurations-Einstellungen euers iPhones zu prüfen, die im neuen Betriebssystem erstmals auftauchen beziehungsweise unter Umständen auf einen Wert zurückgesetzt wurden, den ihr so nicht eingestellt habt.

Wlan Unterstuetzung

WLAN-Unterstützung

Die „WLAN Assist“-Funktion, die Apple auf deutschen iPhone-Einheiten mit „WLAN-Unterstützung“ überschreibt, existiert seit 2015 auf dem iPhone und wird von Apple in dem zur Einführung veröffentlichtem Support-Eintrag #HT205296 erklärt, der die Arbeitsweise der LTE-Netzwerk-Funktion beschreibt, die bei schlechten Verbindungen mit aktiven WLAN-Netzen greift.

Ist der Schalter, den Apple ganz unten im Bereich Einstellungen > Mobiles Netz versteckt hat aktiv, weicht das iPhone bei schlechter WLAN-Konnektivität automatisch auf eure LTE-Verbindung aus. Je nachdem wie lange ihr euch außerhalb der WLAN-Reichweite aufhaltet, setzt das iPhone hier auch laufende Downloads fort, die binnen weniger Minuten für einen erheblichen Datenverbrauch sorgen können.

Wie mehrere Anwender berichten, hat iOS 14 dafür gesorgt, dass die WLAN-Unterstützung nach dem Update auch auf all jenen Geräten wieder aktiv war, deren Besitzer sich in der Vergangenheit eigentlich gegen die Komfort-Funktion entschieden hatten. Prüft also, ob der Schalter, der in den zurückliegenden Jahren mehrere Sammelklagen vom Zaun trat, auf den von euch präferierten Zustand eingestellt ist.

Netzwerk-Apps: Private Adressen

Ebenfalls neu in iOS 14 ist der Einsatz sogenannter „privater Wi-Fi-Adressen“ – ifun.de berichtete. Statt sich mit einer eindeutigen MAC-Adresse im Netzwerk zu identifizieren, zeigen iOS 14, iPadOS 14 und watchOS 7 hier eine zufällige Adresse an, die in regelmäßigen Abständen neu ausgewürfelt wird.

Eine tolle Funktion für mehr Datenschutz in Kaufhaus und Internet-Café, zu Hause, wo MAC-Adressen auch zum Zuordnen von IPs oder zur Identifikation neuer Geräte in Mesh-Netzwerken wie dem Eero genutzt werden, aber eher störend. Die Vergabe privater Wi-Fi-Adressen könnt ihr im Bereich Einstellungen > WLAN > [EUER WLAN-NETZ] > Private WLAN-Adresse deaktivieren.

Private Adresse

Netzwerk-Apps: Lokale Netzwerk-Verbindungen

Eine weitere Neuerung, die nicht alle iPhone-Nutzer auf dem Schirm haben werden: Die local network privacy. Mit iOS 14 versichert sich das iPhone vor dem Zugriff auf lokale Netzwerk-Geräte beim Nutzer, ob dies auch gestattet bzw. gewünscht ist.

Habt ihr bislang auf Apps vertraut, die im Hintergrund auf Geräte im Heimnetz zugegriffen haben – müsst ihr diese nach der Installation von iOS 14 mindestens einmal manuell starten und die neue Abfrage abnicken, ehe diese wieder zuverlässig arbeiten.

Lokal Netzwerk

Donnerstag, 17. Sep 2020, 17:13 Uhr — Nicolas
85 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also bei mir hat alles ohne Probleme funktioniert. Merkwürdig war nur, dass das Update insgesamt bestimmt 3 Stunden gedauert hat, aber im Anschluss sind mir keine Probleme aufgefallen.

  • Ich hatte Dienstag die gm nach Beta installiert. Lohnt es sich jetzt nochmal komplett alles neu aufzusetzen? Hab nur Bedenken mit der digitalen Sparkassen Card bei Apple Pay da hier ein Zähler verloren geht und man hat nur zehn. Dann braucht man neue physische Karte. In Verbindung mit der Watch sind die Zahler schnell durch

  • Klasse, vielen Dank für diese wichtigen Hinweise!

  • Jedes Mal dieser Käse mit der WLAN Unterstützung. Jedes Mal wird das bei einen Update eingeschaltet.

  • Hmm, bei mir funzt unter Home die schon eingebundene eufy k2 Cam nicht mehr. egal was ich mache …

    vermutlich muss ich sie rausschmeißen und frisch aufsetzen

  • Ja, das Abnicken im privaten LAN kann ich bestätigen: alle DS-Apps von Synology und FileHub warnten nun zum ersten Mal beim Herstellen der Netzwerkverbindung: OK drücken, Verbindungsaufbau wiederholen und alles funzt wieder – GsD :)

    • Ich hatte in der Beta-Phase den Sinn der Abfrage nicht richtig gedeutet und war erst mal sehr restriktiv, bis mir dann auffiel, dass ich meine Lampen, meine Heizung, mein NAS und meine xbox nicht mehr steuern konnte… Zum Glück kann man die Entscheidung unter Einstellungen->Datenschutz->Lokales Netzwerk revidieren.

      • Ich frag mich ja immer noch wieso die YouTube-App auch zugriff auf all meine Netzwerkgeräte haben möchte…mir ist kein Anwendungsfall bekannt in dem das sinnvoll wäre…was macht Google da?

      • @ tunofox: Also ich bin kein Experte, aber ich vermute mal wegen Übertragung über TV.
        Aber wie gesagt, ich weiß es nicht genau.

      • @tunfox: YouTube kann z.B. auf den Amazon Stick auf den TV direkt streamen, sonst findet er ihn ja nicht.

  • Pencil-„Zugriff aus Sperrbildschirm“ wurde bei mir nach update deaktiviert.
    @ifun, vielleicht könnt ihr in ein paar tagen mal eine Zusammenfassung der bekanntgewordenen
    Veränderungen. Danke

  • Ich werde immer gefragt, ob ich es noch mal mit dem wlan versuchen oder mobiles Internet nutzen will, sobald der wlan Empfang schlecht wird und noch ein Download läuft.

  • Super! Vielen Dank dafür. Ärgert mich schon ein wenig, dass sie den Schalter in den mobilen Daten umgestellt haben. Unter iOS 13 war der nicht so eingestellt gewesen. Hat mich heute Nachmittag prompt meine Daten aus dem Datenplan gekostet…

    • Hier auch zurückgestellt. Wie zuletzt auch das IOS Auto Update in einem der letzten.-Updates.

      Toll, dass Apple immer alles besser zu Wissen meint als man es selbst eingestellt hat.

    • Bei mir war der „Ärger“ schon früher, denn ich war in der Beta-Phase von iOS 14 schon dabei und hatte mich irgendwann schon über den umgelegten WLAN-Schalter und den dazugehörigen Extra-Verbrauch aus meinem mobilen Datenvolumen gewundert. Aber gehört halt zu den Risiken eines Beta-Nutzers.

  • Super, danke! Gerade der Hinweis zu privaten Netzwerken hat weitergeholfen.

  • Hat jemand das Problem mit der Watch5 und OS7 was die Akkulaufzeit angeht.
    Nach 9 Stunden platt.

    Das ist mißt.

  • Josef Donhauser

    Ich habe versehentlich bei WhatsApp der lokalen Netzwerknutzung widersprochen. Jetzt läuft WA nur noch über mobile Daten.
    Kann ich das wieder ändern?

    • Unter Datenschutz und dann lokales Netzwerk

      Kann aber eigentlich nicht sein, die Funktion wird doch nur benötigt um andere Geräte im WLAN zu steuern bzw. darauf zuzugreifen, oder habe ich das falsch verstanden?

      Ich hab nämlich sehr wohl bei WhatsApp die Funktion deaktiviert, trotzdem läuft alles normal, dadurch wird ja nicht das Internet im Netzwerk gesperrt.

      • Dann wirst du vermutlich nicht mehr die Browser-App von WhatsApp auf Geräten in deinem lokalen Netzwerk nutzen können…bis du die Geräteerkennung wieder freigibst

  • Das mit der maskierten MAC Adresse ist dann wohl der Grund warum ich heute Mittag von meiner FRITZ!Box die Info bekommen habe, dass sich mein iPhone erstmalig im WLAN registriert hat, obwohl ich nach dem Update gestern schon den ganzen Tag online war. Komisch ist nur, dass in der Mitteilung die tatsächliche physische MAC Adresse angezeigt wurde. Das sollte die Funktion doch eigentlich verhindern?

    • Tja, für öffentliche Netze ist diese Funktion durchaus praktisch. Wenn man aber zu 95 % in privaten und / oder Firmen-Netzen unterwegs ist, ist das mehr als hinderlich. Wäre schön, wenn man in „Datenschutz“ sowas generell ein- oder ausschalten könnte.
      Und in öffentlichen Netzen macht es eigentlich auch wenig Sinn, denn dadurch muß man sich öfters am Captive-Portal anmelden.
      Netzwerkmonitoring in Netzwerken läßt z. B. nur bekannte Geräte zu und sperrt unbekannte / neue Geräte. Ist die MAC-Adressen-Funktion aktiv, ist das iPhone dann immer mal wieder ein neues Gerät und wird blockiert.
      @Apple: Bitte erstmal denken bevor man sowas per default aktiviert.
      Ebenso die WLAN-Unterstützung. Echte Flat-Tarife (und nur da macht es Sinn) gibt es in Deutschland nicht im Mobilfunk. Und wenn, dann ist eine Standort-Bindung erforderlich, also sinnlos im iPhone. Diese Funktion (einmal abgeschaltet) automatisch wieder zu aktivieren ist auch mehr als Käse und sorgt nur unnötig für Ärger. Gut, daß es hier den Hinweis gab, und in der Tat war bei mir die vormals abgeschaltete Funktion wieder aktiv.
      Es gibt ja den Assistenten, den man durchlaufen muß. Außer hier ständig Apple-Pay oder Zweifaktor-Authentifizierung aufzuzwängen wäre es sinnvoll, solche Funktionen abzufragen.
      Ich nutze Zweifaktor-Authentifizierung schon alleine weil ich Apple-Pay verwende. Aber ich habe auch mehr als nur ein Apple-Gerät. In der Firma sieht es anders aus, da haben die Leute oft nur das Betriebs-iPhone und da macht weder Apple-Pay Sinn, noch die Zweifaktor-Authentifizierung. Denn ist das (eine) iPhone weg, kann man es nicht mal mehr fernlöschen oder orten, weil man nicht in die Apple-ID rein kommt. Der Code wird ja auf das verschwundene Gerät geschickt.
      Und weil die End-User genötigt werden, diesen Käse zu aktivieren, wird das auch gemacht, leider.

      • Info: unlimited Datentarife/ Mobilfunktarife gibt es auch ohne Geolock. Magenta XL der Telekom z.B.

      • Ich verstehe die Funktion offensichtlich trotzdem nicht. Ich habe „Private WLAN-Adresse“ aktiv, sehe in der Netzwerkübersicht der FRITZ!Box trotzdem die echte MAC. Funktioniert das ggf wirklich nur bei offenen Netzen, was ja sinnvoll wäre?

      • Die richtige MAC-Adresse findet man unter Einstellungen / Allgemein / Info. WLAN-Adresse, Bluetooth, IMEI usw…

        Beim iOS-Update von meinem iPhone wurde die Geräte-MAC-Adresse als private Adresse verwendet, deshalb hat sich mein Netzwerkmonitoring nicht beschwert. Bei meiner Watch hingegen wurde eine zufällige MAC-Adresse verwendet, noch bevor das Update fertig war bzw. die Watch komplett gebootet hatte kam der Hinweis vom Netzwerkmonitoring und blockierte die Uhr.

        Was auch noch dazu kommt, viele Inventory-Systeme setzen auf die MAC-Adresse, um ein Gerät (wieder) zu erkennen. Auch DHCP kommt etwas aus dem Tritt, wenn alle paar Stunden eine neue MAC aufschlägt und eine neue IP haben möchte. Die alte bleibt bestehen, so lange die Lease-Dauer eben ist. Um Netzwerkverkehr zu reduzieren setzt man die Lease-Dauer etwas höher, so 8 Stunden oder 12 Stunden. So holt sich ein „Office-PC“ nur einmal am Tag eine IP.

      • @Birdi: 80 Euro pro Monat für Magenta XL. Schöne Stange Geld jeden Monat.

      • Die Einstellung für den Datenschutz ist für jedes Netzwerk separat zu betrachten. Wenn Du zu Hause den Datenschutz deaktivierst, dann ist das nur für dieses Netzwerk. An einem öffentlichen oder anderen Netzwerk ist dann die Einstellung Datenschutz weiterhin aktiv. Einfach gesagt…die Einstellung Datenschutz kann an jedem Netzwerk, an dem Du angemeldet bist separat konfiguriert werden. Das ist dann schon eine feine Sache. Habe es selber bereits getestet.

    • Wo sieht man denn die wirkliche MAC Adresse des iPhones?
      Also bei mir wurde die Adresse tatsächlich täglich gewechselt, deaktiviert man die Option nämlich nicht, erhält man von der FritzBox jeden Tag den Hinweis über ein neues/unbekanntes Gerät.

  • Danke für den Hinweis. Hier gab es schon Störungen mit der Privaten WLAN-Adresse.

    • Ich check das nicht. Würfelt er die MAC aus, wenn der Schalter „private WIFI Adresse“ aktiviert ist oder ist sie genau dann statisch?

      • Wenn es ausgegraut ist (Schalter links) nutzt das IPhone nur eine/Deine Mac-Adresse. Wenn der Schalter rechts ist, würfelt er eine zufällige Mac und wechselt sie regelmäßig.

      • Ganz random sind die Mac-Adressen ja nicht, die sind ja auch herstellergebunden. Aber die letzten paar Stellen dürfte es betreffen.

  • Optimiertes Laden unter den Batterie Einstellungen ist auch wieder aktiviert gewesen.

  • Bei der Facebook App kam auch die Abfrage mit den lokalen Geräten im Netzwerk. Weiß jemand wofür die App das braucht?

  • Danke für die beschriebene Funktion.

    Was ich jetzt Jahren vermisse ist eine Liste aller bekannten Wi-Fis, die ich dann einzeln löschen kann ohne dass ich das Netz beitreten muss.

    • Einstellungen, Passwörter, nach den IP Adressen der WLAN Netze suchen, oder den WLAN Namen mal suchen. Ist das Kennwort zum WLAN gelöscht wird keine Verbindung mehr hergestellt. Auch nicht versucht eine Verbindung herzustellen. Ist wie dieses Netzwerk ignorieren.

      Ne tolle Liste wir am Mac gibt es leider nicht.

  • Danke, Schalter war bei mir auch wieder zurückgestellt.

  • Hallo,

    bekomme beim updaten auf ios 14 eine Fehlermeldung 4000.
    – iPhone 11 64Gb
    – 2 verschiedene Usb Kabel Original benutzt
    – iTunes wurde vorher aktualisiert und Notebook mehrmals neugestartet
    – im Netz finde ich nicht wirklich eine Lösung
    – Habe es über OTA noch nicht versucht, da ich bisher nie Probleme hatte über Notebook

    Hattet ihr eventuell auch ähnliche bzw. selbiges Problem ?

    Danke für eure Unterstützung.

    Lg
    Aslan

  • Das hat mich heute morgen 20 Minuten gekostet, bis das iPhone wieder im Wlan war. Das mit den Mac Adressen wäre ein Hinweis im Vorfeld von Apple wert gewesen. Jedes halbwegs gesicherte private Wlan hat eine Einschränkung auf feste Mac Adressen.

    • Das bezweifle ich jetzt einfach mal. MAC-Filterung steigert nicht wirklich irgendeinen Sicherheitsaspekt.

      • Natürlich. Jedes neue Gerät muss erst von mir bestätigt werden. Dazu noch eigene Subnetze für so Dinge wie die Chinasteckdosen und anderen weniger vertrauenswürdigen Kram und mehr kann man als Privatperson kaum machen, ohne echt Arbeit reinzustecken.

  • Mein WLAN wird seit iOS 14 als „Geringe Sicherheit“ wegen WPA2 ausgezeichnet. Es wird geraten, den Router mit WPA2(AES) oder WPA3 zu konfigurieren. Geht das überhaupt? Und wie?
    Danke für jegliche Hinweise

  • Vielen Dank für die hilfreichen Tipps!

  • Bei mir funktioniert „Tippen“ nicht, muss man noch etwas für die Funktion aktivieren?

  • Macht die Apple Watch das auch mit dieser privaten WLAN-Adresse?

    • Ja, musst du aber direkt auf der Uhr umstellen, da die WIFI Einstellungen auf dem iPhone über die Watch App nicht verfügbar sind.

      • Danke für die Info! Hatte es auf dem iPhone umgestellt und war dann fälschlicherweise davon ausgegangen, dass die Einstellung auf die Watch gespiegelt wird…

        Mal schauen, ob mein Unifi Access Point nun wieder besser klar kommt… Der hat sich gestern merkwündig verhalten (hohe Last und sogar lautes Fiepen), während die Uhr am Ladegerät hing. Nach dem Trennen des Ladegerät von der Watch lief das WLAN wieder normal. Allerdings hat die Watch ohne das ich sie aktiv genutzt hatte in 1,5 bis 2 Stunden etwa 1,5GB Traffic verursacht. Gab nur ein paar App Updates auf dem iPhone.

  • Im App Store kann ich nur bei Apple Pay und nicht per Guthaben zahlen.
    Hat das noch jemand?

  • Vielen Dank für dude verborgenen Tipps!!!

  • Nach dem Update geht bei mir die Spotlight-Suche nicht mehr für Apps und Kontakte…. also Finger nach unten ziehen und in die Suchleiste „Spotify“ eingeben und es erscheint keine App, trotz dass sie installiert ist. Jemand eine Idee ?

    • Das dauert manchmal eine ganze Weile, bis alles wieder indiziert ist. Das Gerät kann auch warm werden und relativ viel Akku verbrauchen. Nach 1-2 Tagen sollte alles wieder normal funktionieren.

  • Bin ich der einzige bei dem sich die Akkulaufzeit nach 24 Stunden drastisch gebessert hat? Hab noch 23%, normalerweise war ich jetzt so bei 5%…

  • Seit der Einführung vom W-Lan-Unterstützung verstehe ich nicht wieso diese soweit unten ist im Menü-Punkt „Mobile Daten“ befindet.

  • Ich habe seit dem Update Probleme damit, mich in einem öffentlichen Netzwerk anzumelden. Bisher hatte sich jedes Mal automatisch die Anmeldeseite gelffnet, dies geschieht nun nicht mehr und ich konnte noch nicht herausfinden, wie ich auf die Seite komme…
    Vielleicht kann mir jemand damit weiterhelfen?

  • Nach dem Update auf ios14 lassen sich oft die Ordner mit den Apps nicht offnen – hat das noch jemand? (iPhone 11Pro)

  • „Hey Siri“ neigt auch dazu sich im Rahmen von Updates wieder automatisch zu aktivieren.

  • Seit iOS-14 zeigt mein Anker-Zubehör: Dieses Zubehör wird evt. nicht unterstützt.
    Danke Apple für nichts!

  • Seit IOS 14 ist auf meinem IPhone 11 das WLAN langsamer. Vorher ca. 225 MBit/s jetzt „nur noch“ 180 Mbit/s. Hat jemand ähnliche Erfahrungen und vielleicht sogar eine Lösung?

  • Batterie optimiertes Laden war wieder aktiviert, so langsam macht sich Apple echt unbeliebt. Die Funktion hat bei mir stets dafür gesorgt das ich mit nur 80% das Haus verlassen habe, deswegen war sie aus gutem Grund deaktiviert. Aber nach eine iOS Update muss man den Nutzer ja scheinbar wieder bevormunden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28570 Artikel in den vergangenen 4802 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven