iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 354 Artikel

Facetime wird einfacher, Profile schwerer

iOS 12.1.1 bringt vier neue Funktionen mit

48 Kommentare 48

Erst gestern Abend hat Apple die dritte Vorabversion von iOS 12.1.1 zum Download unter interessierten Entwicklern und (inzwischen auch) freiwilligen Testern verteilt. Eine unscheinbare Aktualisierung, die wie üblich von weiteren Testversionen begleitet wurde.

Effekte Ios 12 1 1

So schraubt Apple derzeit nicht nur am iPhone-System, sondern hat auch neue Betaversionen des Mac-Betriebssystems macOS 10.14.2, der neuen Apple TV-Software tvOS 12.1.1 und des Apple Watch-Updates auf watchOS 5.1.2 ausgegeben.

watchOS tanzt mit seiner Versionsnummer etwas aus der Reihe, da Apple hier schon das Notfall-Update auf Version 5.1.1 bereitstellen musste um einen Update-Fehler von Ausgabe 5.1 auszubügeln. Der Patzer verriet auch eine Handvoll neuer Apple Watch Komplikationen.

Während watchOS, macOS und tvOS jedoch als ganz konventionelle Wartungs-Updates mit minimal sichtbaren Änderungen aufschlagen werden, wird iOS 12.1.1 – trotz der unscheinbaren Seriennummer – an mehreren Stellen neue Funktionen einführen.

Ios 12 1 1 Facetime

Links: iOS 12.1.1 – Rechts: iOS 12.1
  • Neue Tastenanordnung in FaceTime: Um das iPhone-Mikrofon während laufender FaceTime-Gespräche stumm zu schalten oder die Kamera zu wechseln müssen Anwender nicht mehr das Erweiterte Menü öffnen. Apple legt die wichtigsten Buttons wieder zum Direkt-Zugriff direkt im Anruf-Bildschirm ab.
  • Live-Fotos während FaceTime-Gesprächen: Eine Funktion die schon mal vorhanden war, kehr mit iOS 12.1.1 wieder zurück. Anwender können Live-Fotos während laufender FaceTime-Gespräche knipsen.
  • Neue Geste für das iPhone XR: Nutzer des iPhone XR können mit Hilfe des sogenannten Haptic Touch (lange drücken und auf das kurze Vibrations-Feedback warten) unter iOS 12.1.1 den Volltext neuer Benachrichtigungen einsehen. Eine Aktion, die auf Geräten mit 3D Touch durch einen kräftigen Druck auf neu eingegangene Benachrichtigungen ausgelöst werden kann.

Vpn Profil 12 1 1

  • Umständlichere Profil-Installation: Wer Profile hin und wieder eigene Konfigurations-Profile auf dem iPhone installiert, muss unter iOS 12.1.1 einen umständlicheren Weg als bislang beschreiten. Anstatt ein neues Profil direkt aus einer E-Mail oder Webseite heraus zu installieren – diese leiteten den Nutzer bislang automatisch in die iOS-Einstellungen weiter – muss unter iOS 12.1.1 der Menüpunkt „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Profil“ manuell aufgerufen werden. Die nicht dokumentierte Änderung, sorgt in Entwickler-Kreisen derzeit für verwirrte Gesichter, könnte unbedarfte Nutzer zukünftig aber davon abhalten, zwielichtige Profile versehentlich zu installieren.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Nov 2018 um 14:53 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    48 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34354 Artikel in den vergangenen 5568 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven