iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 243 Artikel
Daumen hoch für das Frühjahrs-Update

iOS 11.3: Diktate flutschen wieder, Akku-Drossel fein abgestimmt

Artikel auf Google Plus teilen.
70 Kommentare 70

Apples großes Frühlings-Update auf iOS 11.3 wird seit sechs Tagen verteilt – ein Rollout, der diesmal völlig problemlos über die Bühne ging. Weder mussten Nutzer lange auf den Download der Aktualisierung warten, noch kämpften Apples Aktivierungsserver mit Ausfällen und auch die in letzter Zeit recht üblichen Nutzerberichte, die ein Fehlverhalten im Anschluss an die Update-Installation feststellten, blieben diesmal aus.

Diktat

Auch wir stellen dem von langer Hand geplanten und im Verlauf einer ausführlichen Beta-Phase auf Herz und Nieren getesteten Mobil-Betriebssystem gute Noten aus.

Diktate flutschen wieder

So hat Apple mit iOS 11.3 auch die erst kürzlich thematisierte Eigenart der Diktat-Funktion adressiert, die Tastatur nach dem Ende eines gesprochenen Diktates nicht wieder automatisch einzublenden. Ein Verhalten, das seit iOS 11.0 beobachtet werden konnte, von iOS 11.3 nun aber korrigiert wurde.

Habt ihr eure SMS, die Einkaufsliste oder die offene E-Mail per Sprache um neue Absätze ergänzt, blendet das iPhone nun wieder umgehend die iPhone-Tastatur zum schnellen Korrigieren der Speech-to-Text-Inhalte ein. Die Spracheingabe neuer Nachrichten macht jetzt wieder Spaß.

Akku-Drossel fein abgestimmt

Ebenfalls volle Punkte gibt es für Apples Umgang mit der iPhone-Bremse. iOS 11.3 startet auf allen Geräten – auch auf jenen mit schlechter Akku-Gesundheit – ohne aktive iPhone-Bremse und schlägt den Einsatz dieser erst vor, wenn der Stromspender des Gerätes mindestens einmal zu einem plötzlichen Ausschalten des iPhones geführt hat.

Batteriezustand

Ein Strategiewechsel, der derzeit dafür verantwortlich ist, dass das neue Betriebssystem für einen (vorübergehenden) Geschwindigkeitsschub auf all jenen iPhone-Modellen sorgt, die bislang von der iPhone-Bremse betroffen waren. Nutzer die iOS 11.3 aufgespielt haben, können ihr Gerät mit maximaler Geschwindigkeit nutzen und müssen sich erst nach dem ersten Shutdown zwischen den drei dann möglichen Optionen entscheiden: Akku tauschen. Drossel aktivieren und das iPhone langsamer, dafür aber ohne plötzliche Ausschalter nutzen. Oder: Drossel ausgeschaltet lassen und weitere Spontan-Neustarts in Kauf nehmen.

Wie mehrere Anwender berichten, scheint Apple die Auswirkungen der aktiven iPhone-Bremse zudem optimiert zu haben. Betroffene Geräte arbeiten zwar weiterhin langsamer aber nicht mehr ganz so schleppend wie auf den Vorgänger-Versionen des iPhone-Betriebssystems.

Was von Leser-Zuschriften, wie der gleich folgenden von Ralf jedoch unterstrichen wird: Apple hätte die neu Umsetzung der iPhone-Bremse aktiver kommunizieren können. So schreibt Ralf:

[…] mein iPhone 6 war zuvor krass gedrosselt und so spürbar langsamer, dass ich vor Bekanntwerden der Drossel über ein neueres Gerät nachgedacht habe […] Nun wird mir unter iOS 11.3 87% max. Kapazität angezeigt und das 6er rennt wie am ersten Tag. Der Hammer ist jedoch, dass auch bei krasser Kälte und extremer Nutzung nix von spontanem Ausschalten o. ä. zu merken ist und die Drossel sich bisher nicht wieder aktiviert hat. Der Akku scheint also noch ziemlich ok zu sein, worüber ich natürlich froh bin. Aaaaber… wieso hat Apple mein Gerät vorher also gedrosselt? […]

Dienstag, 03. Apr 2018, 16:21 Uhr — Nicolas
70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist eigentlich auch bekannt, ob iOS 11.3 die Sicherheitslücken stopft, mit deren Hilfe die Software bestimmter Anbieter iPhones knacken kann?

  • Daumen hoch?
    Für ein Fehlen von AirPlay 2 und iMessage in der Cloud…
    Naja ich weiß ja nicht.
    Das sind Funktionen die Apple fast vor einem Jahr angekündigt hat.
    Ehr Daumen runter!

    • wenn man mit dem nächsten update geldscheine drucken kann, sagst dann auch daumen runter wegen airplay 2?

    • Es funktioniert noch nicht so, dass Apple es ausliefern möchte.
      Von daher doch eher Daumen hoch, auch wenn ungeduldige Kunden rumnörgeln.

    • Kommt mit 11.4. also in der Aktuellen Beta ist das wieder da :)

      mal gucken wie lange ^^

    • Airplay 2 und iMessage in der Cloud sind natürlich massiv wichtig und keiner kann darauf verzichten.
      Dafür gleich einen Daumen runter, finde ich etwas übertrieben, kommt doch jetzt mit 11.4, Oder was machst du so wichtiges damit, das würde mir ch jetzt persönlich interessieren?

    • Ich denke, die wollten es nicht versauen mit AirPlay2 und arbeiten noch daran. Vielleicht haben sie gelernt aus den Problemen der vorherigen Schnellschüsse und dem Nutzerzorn der entstanden war? Vielleicht…

  • Leider erscheint manchmal die Tastatur bei Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm (3D Touch) nicht z.B bei WhatsApp. Das Fenster wird zwar vergrößert aber die Tastatur wird nicht eingeblendet.

  • „… , blendet das iPhone nun wieder umgehend die iPhone-Tastatur zum schnellen Korrigieren der Speech-to-Text-Inhalte ein. Die Spracheingabe neuer Nachrichten macht jetzt wieder Spaß.“

    Ganz ehrlich, mir hat das Verhalten von 11.2 besser gefallen.
    Ich nutze die Spracheingabe überwiegend im Auto. Manchmal muss ich die Aufnahme unterbrechen (z.B. wenn das Navi anfängt zu reden) und konnte Sie bisher nach erfolgter Ansage durch die riesige Touchfläche aus dem Augenwinkel wieder starten. Jetzt muss ich wieder genau hinsehen, wo das kleine Mikrofon ist.

  • Komisch, ich habe auch genau 87% auf meinem iPhone 7. hatte allerdings ohnehin nie Probleme.
    Die 87% entsprechen auch der Auswertung von coconut battery und dem Battery life App.

  • – widgets flackern
    – spotify i’m lockscreen oft immer noch falsche cover
    – spotify widget wird nicht angezeigt obwohl musik läuft

    super tolles ios 11.3 bisher. nicht.

  • Auf den ersten Blick ist das AirPlay 2 usw.. fehlen enttäuschend aber der Focus auf „sauber“ Updates macht das wieder erträglich.Es wird uns nicht umbringen noch etwas zu warten.

  • Ich habe seit dem Update Probleme mit YouTube und AirPlay auf  TV. Bisher war im Video am iPhone links unten das AirPlay-Symbol zu sehen, bei Klick darauf wurden alle verfügbaren  TVs angezeigt und konnten mit einem weiteren Klick ausgewählt werden. Dieser Button fehlt seit dem Update! Kennt da jemand Abhilfe?

  • Daumen runter!
    Noch immer kein AirPlay 2 und ganz schlechte Akkuperformance mit 91% Kapazität im iPhone 7 Plus

  • Diktate flutschen wieder.
    So ist es.
    Was habe ich das vermisst mit der Tastatur

  • Weiß garnicht was mit meinem Akku passiert ist seit dem Update. Der Tag ist fast rum und immer noch 75%!
    IPhone X

  • Hab mir viel mehr von 11.3 erhofft. Läuft ja schon etwas besser als 11.2.6 aber selbst auf dem iPhone X wirkt es oft noch langsam und glitches gibts auch noch reichlich.

  • Kann das mit dem iPhone 6 bestätigen, meins war auch so langsam dass es schon frustrierend war. Seit 11.3 läuft wirklich alles wieder super flüssig und schnell – warum nicht gleich so. Akku Kapazität übrigens noch bei 85%. Trotz des Alters des 6er bin ich jetzt wieder super zufrieden.

    • Bei mir bringt der Multicore-Benchmark von Geekbench 4 nach dem Update die doppelte Punktzahl (iPhone 6, jetzt >2600 Punkte), Singlecore ist es ca. Faktor 1.8 (vorher 850, jetzt 1550).

      Und ich kann nicht behaupten, dass der Akku deswegen kürzere Laufzeit als vorher zeigt.

    • Es läuft besser aber super flüssig ist mal wieder maßlos übertrieben.
      Wechsel doch mal zwischen Apps und bestaune den weißen Bildschirm wärend das iPhone läd.
      Das ganze kann man sogar beobachten wenn man in die Einstellungen wechselt.
      iOS10 lief um einiges performanter. Ich frag mich was unter iOS12 die große Performance frisst, weil graphisch hat sich nichts geändert.

  • Hallo, bei meiner Freundin (hat iPhone 6) wird die Akkukapazität nicht angezeigt und daher auch keine Infos zur Drossel. Wir haben ein ifixit Akku selber eingebaut. Können Infos zum Akku nur bei Originalakkus ausgelesen werden?

  • schon okay.. aber das wetter widget akktualisiert immer noch ned.. ich gebs auf!!

  • Ich hab seit dem Update auf iPhone und Watch das Problem, dass die Watch-App „Mail“ durchgehend anzeigt „Auf das Übertragen von Nachrichten vom iPhone warten …“ und trotz Wartens nicht verschwindet. Somit kann ich bisher leider mit diesem Update keine Mails mehr auf der Watch öffnen, was sehr nervig ist!

    Hat noch jemand das Problem?

  • Inzwischen wird in der Freunde-App der Standort der Apple Watch nicht mehr angezeigt. In der App iPhone-Suchen allerdings schon.
    Hat noch Jemand das gleiche Problem?

  • Ich habe beobachtet, dass die Kapazität des Akkus wohl nur bei Apple eigenen als funktioniert. Der Akku meines iPhone 6 war schon so weit runter, dass ich mich für einen Wechsel desselbigen entschieden habe. Der Wechsel ging flott von statten und nun erfreue ich mich wieder über eine deutlich längere Laufzeit. In den Einstellungen wird mir aber bei meinem Drittanbieter-Akku keine Kapazität in Prozent angezeigt.

    • Weil er Müll ist und keine Elektronik zur Überwachung und Kapazitätsermittlung, also ein Stromzähler, eingebaut hat

    • Bist nicht der erste, der davon berichtet. Schätze mal, dass die Drittanbieter-Akkus keine entsprechende Elektronik eingebaut haben (vgl. Klaus‘ Kommentar) oder andere Befehle zum Auslesen erfordern und Apple es dementsprechend nur auf die hauseigenen Akkus anpasst.

  • Bei dem 6s meiner Frau zeigt sich aber das die Akkubremse noch Beta ist. Es hat sich schon häufig ausgeschaltet obwohl noch 20-30% Ladung übrig war, aber iOS 11.3 bescheinigt dem Akku 100%.. Auf welche Diskussionen mit den Leuten von der Genius Bar muss ich mich da wohl gefasst machen…

  • Mein Akkuzustand meines iPhone X soll nach 3 Monaten noch 100% betragen?

  • Konnte keine Verbesserung feststellen.

  • Mein 6S hat eine Kapazität von 90% – der Akku wurde beim ersten Austausch Programm 2016 aber auch getauscht.
    Seit 11.3 hat sich die Laufzeit aber massiv verschlechtert – bei Nutzung kann ich der Prozentanzeige beim Abnehmen zuschauen. Im Standby hat sich gefühlt nichts geändert, kann das wer bestätigen?

  • Schon traurig, dass man extra loben muss, wenn ein minor Bug fix Update nach 7 betas nicht zum Zusammenbruch der Server oder zum massiven neuen Bugs führt. Und das bei dem alles aus einer Hand großer Vorteil Unternehmen.

    ich habe übrigens seit dem Update ganz neue Airplay (1) Probleme. meine Airplay boxen über airport express tauchen oft nicht auf. Wahrscheinlich wurde an dem Protokoll schon von Apple rumgepfuscht .

  • Sehr irritierend
    100prozent Akku Kapazität und iPhone schaltet sich trotzdem selbständig aus (und schaltet dann auf drosselung um)
    Ist das so gewollt?

    • Akku: es gibt die zwei Größen Kapazität und Innenwiderstand (bei Apple angegeben mit „Höchstleistungsfähigkeit“). Diese beiden Größen müssen sich bei einem Akku nicht proportional verschlechtern. Dein Akku kann also durchaus noch eine gute Kapazität aufweisen, aber eben trotzdem einen erhöhten Innenwiderstand haben.
      Benötigt Dein iPhone nun plötzlich viel Strom, bricht aufgrund des höheren Innenwiderstandes die Spannung zu weit ein und Dein iPhone geht aus. Das hat mit der Akkukapazität nur bedingt zu tun.

  • Weis jemand wie man das Batteriemanagement wieder aktivieren kann ? Ich hab noch 81% Akku und habe es deaktiviert, das das iPhone extrem gedrosselt wurde.

  • Ich habe seit dem Update Probleme mit der Fotos App. Die „verklemmt“ sich gelegentlich beim beim Wechsel der Ausrichtung und muss dann erst „abgeschossen“ werden, was im Landscape Modus mit Hülle gar nicht so einfach ist :/

  • Ist euch aufgefallen, dass nach dem entsperren (mit Touch ID), 3D für ca. sekunden nicht funktioniert?!

  • Das iOS 11.3 Update ist eine herbe Enttäuschung und spricht nicht für Apple, nach 3 Monaten Entwicklung so nen Witz abzugeben. Fast alle Widget Probleme sind immer noch Vorhanden. Das neue Batteriemanagement ist nach 3 Monaten nur eine Beta. Was machen die ganzen hochbezahlten Softwareingenieure bei Apple? Kein Airplay2 oder Cloud-Messenger.
    Ich bin wirklich, von dem als innovative betitelten Unternehmen, mehr als Enttäuscht und kann njr noch den Kopf schütteln. Ich hoffe mit dem HomePod wird gewartet bis es wirklich funktioniert und Siri endlich zwischen Stimmen unterscheiden kann. Außerdem hoffe ich das die neuen iPhone auch wieder unter den angegebenen Temperaturen funktionieren und nicht weiter so nen Bockmust gebaut wird.

    Apple Mitte 2017 bis jetzt in die Ecke und schämen. Das war ganz schwache Performance und nicht nur eine schlechte Woche.

    • Sechs Grammatik-/Rechtschreibfehler in drei Absätzen von jemandem, der Fehlerfreiheit von anderen erwartet.
      Sei doch mal Vorbild, hier lesen doch auch Kinder mit.

      • Das sind definitiv mehr als sechs.
        Wobei ich Dir ansonsten zustimme: sinnfreies Rumgemeckere.

  • Was ich nicht verstehe ist unter Der App Battery Life erscheint der Verschleißgrad als hoch und unter 11.3 erscheint verschleissgrad 94prozent – was nun…

  • Ein Bug zieht sich aber noch durch die ganzen iPhone PLUS-Modelle: Wenn man die Nachrichten-App öffnet und einen ganz neuen Chat beginnt, dann wird die Ausrichtung des Displays in dem Zustand (hoch oder quer) eingefroren, wie es in dem Moment, als man den Button „neue Nachricht“ geklickt hat, war. Es erfolgt keine Anpassung beim Drehen des Geräts. Bei bestehenden Chatverläufen ist alles okay. (Die Ausrichtungssperre ist natürlich nicht aktiv.)

    Gruß
    Michael

  • Hat noch jemand diese Probleme?
    Erstens: beim anstecken des Ladegerätes vibriert es nicht mehr (Schalter auf stumm). Somit weiß ich nicht ob die Ladung beginnt oder nicht. Was leider auch öfter mal einfach nicht funktioniert, Dann muss ich das Kabel abstecken und zwei, drei mal versuchen es erneut anzustecken bis die Ladung beginnt. das vibrieren bleibt aber in jedem fall aus.

    Zweitens: der Stromsparmodus schaltet sich nicht mehr automatisch bei 20 % und weniger Akku ein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23243 Artikel in den vergangenen 3978 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven