iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 585 Artikel
Auf Nutzerwunsch

iOS 10.3: Apps können jetzt ihre Homescreen-Icons ändern

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Die neue Funktion haben wir euch bereits im Januar vorgestellt, seit der Ausgabe von iOS 10.3 am Montag ist das neue Feature nun live: Das aktuelle iPhone-Betriebssystem gestattet es interessierten App-Entwicklern das Icon ihrer iPhone-Applikationen auszutauschen.

Icon Ios 10 3 Aendern

iPhone- und iPad-Anwendungen müssen sich fortan nicht mehr auf ein App-Icon festlegen, sondern können ihren Anwendern die Möglichkeit einräumen zwischen mehreren Alternativ-Icons auszuwählen. Ist eine entsprechende Funktion in den von euch genutzten Apps implementiert, könnt ihr die Icons nach Lust und Laune ändern, müsst den Wechsel in einem automatisch eingeblendeten System-Hinweis jedoch noch mal gesondert bestätigen.

Unter anderem bietet die Baseball-Applikation „At Bat“ der amerikanischen Liga MLB die neue Icon-Funktion bereits an. In den Einstellungen der App können Anwender ihren Lieblings-Verein wählen und das Homescreen-Icon der App anschließend von diesem repräsentieren lassen. Ein Feature, das in den kommenden Monaten von zahlreichen Applikationen angeboten werden dürfte.

Laden im App Store
MLB.com At Bat
MLB.com At Bat
Entwickler: MLB.com
Preis: Kostenlos+
Laden

App Icons Wechseln

Mittwoch, 29. Mrz 2017, 14:46 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erster Gedanke: Super Funktion, das gibt es unter Windows Phone ja schon lange. Damit könnte die Wetter-App je nach Vorhersage einen Schirm, Wolke, etc. anzeigen. Die Einkaufsliste könnte ein Icon des dringendsten Einkaufs anzeigen. Das Tagebuch könnte durch verschiedene Farben anzeigen wie lange der letzte Eintrag zurückliegt, und dass man endlich mal wieder schreiben könnte…

    Es gibt tausend Möglichkeiten wie Apps das Sinnvoll nutzen könnten. Der Kalender macht das ja schon seit iOS 1.0 vor: Jeden Tag das aktuelle Datum im Icon.

    Zweiter Gedanke: Die Apps können das gar nicht selbst sonder die Nutzer können nur zwischen vorbelegten Icons wählen? Toll, wieder nur so eine Spielerei und kein echter funktionaler Fortschritt…

  • Macht ihr das bei der ifun app auch ?

  • Richtig, dass der Screenshot aus den Settings innerhalb der geöffneten App stammt?
    Oder gibt es eine globale iOS-Einstellungs-Sektion dafür (welche ich dann nicht finden konnte)?

    Grüße

  • Ist natürlich großer Quatsch, dass der User einer App das auswählen muss. Apps können das Icon austauschen und mittels schlaue Kombination von Background-Aktivitäten under Icon-API auch ohne, dass die App gestartet werden muss. Einzige Bedingung: die Icons müssen im App-Bundle mitgeliefert sein (und dürfen somit also nicht runtergeladen werden).

  • So ein Unfug. Wofür soll das gut sein. Mir wäre lieber wenn ich die Icons in der Größe anpassen könnte und auf meinem Homescreen da hinschieben könnte wo ich es will. Aber Apple wirft wieder einen Brocken hin und alle freuen sich. Toll wie leicht hier einige zufrieden zu stellen sind

  • Ich könnte mir vorstellen, dass dies nur eine kleine Erweiterung ist um in Vorbereitung auf iOS 11 dann „Live Tiles“ anbieten zu können.

  • Ich habe einige Links von wichtigen Internetseiten als Button erstellt. Wenn ich denen ein schönes Icon verpassen könnte, wäre ich zufrieden. Die Icons, die iOS erzeugt, sind grauenhaft.

    • Damit müsstest du dich eher an den Betreiber der Seite wenden. Der könnte ein „Apple Touch Icon“ festlegen, welches dann als App-Icon auf dem Homescreen verwendet wird.

  • Das könnte tatsächlich ein interessantes Feature werden, sollten es Akzeptanz bei den Entwicklern finden. Einige gute Beispiele wurden ja oben geliefert. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass dies einigen Entwicklern Bauchschmerzen bereiten wird, da das Icon ja das Aushängeschild ihrer App ist. Ändert sich das Icon im Hintergrund, dürften etliche Nutzer sich darüber beklagen, das sie ihre App nicht mehr finden. Da muss man also abwägen. Als Pro-Feature aber durchaus spannend!

  • Naja – nicht jeder steht auf Comics und kleine Hunde… ;)

  • Eine wirklich schöne Sache! Im Beispiel des Artikels sieht es auch entsprechend gut aus. Hoffe nur, dass es dann auch bei anderen Apps „schöne“ Alternativen gibt. Hat eine App ohnehin ein hässliches Icon, so vermute ich leider nicht, dass die Alternativen schöner sind. Der schlechte Geschmack zieht sich im Zweifel dann durch alle optionalen Icons. Naja, abwarten!

    • @ifun: Könnt ihr mir erklären, was das versteckte Feld im Kommentarfeld soll? Wenn ich vom Kommentar-Feld per Tab weitergehe, lande ich in diesem versteckten Feld und gebe unbeabsichtigt meinen Namen ein. Beim Absenden wird dann der Inhalt des versteckten Feldes genommen.

      Bin ich der einzige der das Problem hat? Kann das sowohl unter Safari als auch Chrome feststellen.

      • Entweder wird dies vom Anti-Spam-Plugin gesetzt oder hängt mit den der Kommentar-Funktion der App zusammen. Ich habe das mal an den Entwickler weitergegeben. Seit einigen Tagen haben wir hier ohnehin mit Chrome zu kämpfen, dessen aktuelle Version unser Kommentarfeld (das Textfeld für den eigentlichen Kommentar, nicht Name oder E-mail) neuerdings mit der in den Autofill-Einstellungen hinterlegten Stresse ausfüllt :(

      • Das ist ja echt krass! Und ich habe mich in den letzten Tagen immer wieder mal über Kommentare gewundert, die ausschließlich einen Straßennamen plus Hausnummer enthielten. Viel Erfolg beim „Fixen“!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20585 Artikel in den vergangenen 3558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven