iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 160 Artikel
Neues Apple-Support-Dokument

iMessage-Gruppen-Chats: Der Unterschied zwischen Löschen und Verlassen

57 Kommentare 57

In dem neu veröffentlichten Support-Dokument mit dem Titel „Wie verlässt man eine Gruppenkonversation“ informiert Apple nicht ohne Grund über den etwas versteckt platzierten Schalter „Konversation verlassen“. Der Unterschied zwischen Verlassen und Löschen eines iMessage-Chats ist nicht jedem iPhone-Nutzer klar.

Gelöschte Chats werden zwar „geleert“, aber eigentlich nur ausgeblendet. Wer diese durch in der Chat-Übersicht nach links streichen eingeblendete Option nutzt, bekommt den Chat zurück, sobald wieder jemand etwas darin schreibt. Lediglich der bisherige Nachrichtenverlauf sowie zuvor geschickte Bilder und Anhänge sind verloren.

Durch das Verlassen einer Konversation verabschiedet ihr euch endgültig. Diese Option wird angezeigt, wenn ihr oben auf den Titel und dann auf „Info“ tippt. Allerdings ist die Taste nur aktiv, wenn nach euch mindestens drei Nutzer darin verbleiben.

Ios12 Iphone X Gruppen Chat Verlassen

Wenn es euch nur darum geht, nicht ständig durch die Hinweise zu in einer Gruppenkonversation eingehenden Nachrichten genervt zu werden, genügt es, die Hinweise zu diesem Chat auszublenden. Hierfür wischt ihr entweder in der Übersicht nach links, um die betreffende Taste neben dem roten Löschen-Knopf einzublenden, oder nutzt wieder das Info-Menü im Chat.

Samstag, 19. Jan 2019, 11:44 Uhr — chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • schöner weisser Hintergrund ! Sehr gut für OLEDs :D

  • Ich bin nicht in einem einzigen iMessage Chat…

    • Dann solltest Du Dich mal fragen warum! ;-)

    • er ist sicher nur in jede Menge WA Chat’s. Facebook will ja auch was zutun haben. :)

      • Unregistrierter Benutzer

        Er hat nirgenswo impliziert, dass er WhatsApp bevorzugt.

        Aber hauptsache wieder rumgebrüllt, wie scheiße WhatsApp ist. Meine Güte, lasst doch einfach mal jeden das benutzen, was er will.

        Nein, ich bin kein WhatsApp-Nutzer. Mir geht es nur langsam auf den S…, dass bei jedem Artikel hier, der auch nur ansatzweise etwas mit Messengern zu tun hat, jedes Mal die Fraktion rauskommt, die meint, gegen WhatsApp zu hetzen.

      • Fünf-Nullen-Karre

        Na und? Reg Dich mal nicht so künstlich auf! Hinsichtlich RotzApp und der unbedarften Nutzerschar kann man gar nicht genug Unverständnis äußern.

    • Nicht nur du, um mich herum nutzt jeder WA

    • Ich habe einige Leute, mit denen ich über iMessage kommuniziere. Aber Gruppen nutzt da keiner. Selbst wenn alle Nutzer iMessage haben, denkt doch keiner daran, dass man das nutzen kann.

      • Hm, nicht immer von sich auf andere schließen. Ich nutze die Gruppenchats in iMessage. Warum sollte man nicht daran denken?

      • @Saber1: Natürlich gibt es Ausnahmen. Meine Aussage war jetzt auch mehr auf meinem Bekanntenkreis bezogen.
        Der Anteil iOS-Nutzer ist recht groß. Ich habe früher sehr für iPhones geworben.
        Mehr als zwei Drittel nutzen das.
        Aber 99% nutzen WhatsApp. Bevor ich jetzt in iMessage eine Gruppe erstelle, um dann festzustellen, dass doch nicht mehr alle iMessage haben, mache ich das in WhatsApp. Das ist wie bei Amazon. Man macht es ungern, aber es ist halt die beste Lösung.
        Selbst der Familienchat, der langfristig angelegt ist, läuft über WA.

  • Und eben das mit den 3 Nutzern verstehe ich nicht. Heißt also, wenn man eh nur 3 Personen ist oder ne Gruppe auflösen will geht das gar nicht oder wie?

    • Genau! Das habe ich letztens gehabt! Ich wollte aus einer Gruppe rausgehen, musste aber eine zusätzliche Person einladen, damit ich rauskann! Sobald ich dann drußen war, kam diese Person nimmer raus. Ein Teufelskreis. Verstehe nicht was das soll

    • Dann muss einfach nur jeder den Chat löschen und gut ist. 3 sind keine Gruppe, erst ab 4.

  • Ich war ja immer ein Fan von iMessage aber man muss zugeben WhatsApp ist einfach besser. Sowohl UI als auch die Nutzerzahl.

    • Nein! WhatsApp ist nur weiter verbreitet und deswegen wird es verwendet!

    • Fünf-Nullen-Karre

      Vor allem ist RotzApp Nummer 1, wenn es um das Abschöpfen von Daten geht! Aber man hat ja nichts zu verbergen…

    • @EdStark
      Finde ich absolut nicht. Eher umgekehrt.

      • Lebst du in der Apple Blase, oder ignorierst du einfach 80% der Smartphone Benutzer, die Android benutzen? Die Verbreitung von Apple Message ist doch sehr eingeschränkt. Und das GUI ist halt Geschmacksache. Obwohl ich mich zwinge Message zu benutzen, finde ich WA ebenfalls besser gelungen.

      • Die Verteilung der Leute, mit denen ich kommuniziere, liegt tatsächlich bei 80% iOS zu 20% Android.

  • Ich nutze gerne iMessage, aber leider nur in der Familie. Da iMessage nur bei Apple Geräten läuft, ist leider WhatsApp meine Gruppen App. iMessage kann sich da leider nicht durchsetzen.

  • Hallo, ich hab ein ganz anderes Problem mit iMessage. Immer wenn ich meinen Eltern ne Nachricht schicken will, ist automatisch der Chatverlauf mit den Schwiegereltern offen. Bei allen devices wurde iCloud/ Nachrichten abgeschaltet und trotzdem tritt dieses Problem auf. Selbst die Apple-Hotline kommt bei dem Problem nicht weiter und hat kapituliert. Hat jemand von euch ne Idee ??

    • Wenn du dein Problem etwas besser schilderst könnte dir vielleicht jemand helfen. Was bedeutet „…ist automatisch der Chatverlauf mit den Schwiegereltern offen“ ?
      So wie du es schilderst willst du deinen Eltern eine Nachricht schreiben… im gleichen Moment stellst du fest, dass der Chatverlauf mit deinen Schwiegereltern bereits offen ist?? Das ergibt wenig Sinn so wie du es schilderst.
      Versuche es doch nochmal, vielleicht kann jemand helfen ;)

    • Endlich jemand der das Problem auch hat und schildert.
      Völlig irre:
      Schreibt meine Ma, wird ihr chatverlauf angezeigt und ich antworte ihr.
      Wenn ich aus der Übersichtsliste in ihren Chat wechsele und ihr schreibe oder aus einer anderen App etwas weiterleite, passiert es ganz oft, dass ich dann plötzlich in den Chat mit meinem Dad schreibe.
      Hab die Chats schon mehrfach auf meinen beiden Geräten gelöscht, ohne Erfolg.

      • P.s. Ich antworte quasi automatisch immer dem Elternteil, der zuletzt geschrieben hat, wenn ich den Chat öffne. Im Moment schreibe ich einfach immer beiden, ist ja nix Geheimes.
        Nur leider hat man im Gruppenchat keine „gelesen“ Benachrichtigung.
        Bei anderen Kontakten passiert das allerdings nicht.
        Ich verzweifele da mittlerweile.

      • „Ma“ und „Dad“? Zum Totlachen, diese pseudo“coole“ Kindersprache…

      • @ Ich: -1

      • Echt, da heißt Mo und Dad…

      • Haben beide die identische apple id?

      • Mentalnotiz an Ich: manche nennen ihre Eltern anders, als andere.

        „Ich“ soll mich nicht so infantil darüber aufregen ‚
        Ich“ soll mich nicht so infantil darüber aufregen ‚
        Ich“ soll mich nicht so infantil darüber aufregen ‚
        Ich“ soll mich nicht so infantil darüber aufregen ‚
        Ich“ soll mich nicht so infantil darüber aufregen ‚
        Ich“ soll mich nicht so infantil darüber aufregen ‚

      • Um das Problem zu beheben, lösche beide Kontakte und importiere sie erneut. Das Problem entsteht dadurch, das die Konversation nicht an den Kontakt, sondern an die Nummer verknüpft ist. Wenn die Referenznummer allerdings die Festnetznummer ist, welche aber beide Kontakte die Selbe haben, tritt dieses Problem auf.
        Konnte es nach langem probieren lösen.

      • @Ich Statt bei dem Problem zu helfen einfach mal unherausgefordert beleidigen… schön. Warum werden solche Kommentare, die andere nur beleidigen wollen und absolut nichts zur Diskussion beitragen, eigentlich nicht vom iFun Team gefiltert?

      • @ magoli: Ja, manche infantil – äh, jung gebliebene 40-jährige sagt auch Mami und Papi. Weniger cool, dafür voll süüüüüüß!

      • @ Melvin: Ich habe niemanden beleidigt. Ich habe nur geäußert, dass ich diese „meine Ma und mein Dad“-Formulierung für albern halte. Zum Totlachen eben. Es sei denn, man ist John-Boy Walton. „Gute Nacht, Ma! Gute Nacht, Dad!“

      • @ich
        Schon mal überlegt das andere vielleicht anders aufgewachsen sind als du?
        Vielleicht mal über den Tellerrand schauen.
        Willst ja auch nicht selber das bei dir irgendeine Aussprach als Albern abgetan wird

        @Topic
        Hör auf Keno OG.
        Und sonst kommt in der Apple Community vorbei falls es nicht klappt
        https://communities.apple.com/de/welcome

      • @keno: Danke, werde einfach mal eine andere FN Nummer für meinen Dad eingeben. Mal sehn, ob das schon reicht.

        Frage:
        Wenn ich den Kontakt lösche, woher soll ich ihn dann importieren? Oo

      • Vielleicht von Deiner Sis, wenn Du eine hast!?

  • Ich nutze immer iMessage außer für Gruppen. Für Gruppen ist einfach WhatsApp deutlich übersichtlicher üb mit Antwort Funktion auf einen bestimmten Satz.

  • Bei mir ist iMessage leider auch immer wieder unzuverlässig. Als „zugestellt“ angezeigte Nachrichten hat das Gegenüber gar nicht bekommen. Ist schon mehrfach passiert. Auch Threema hakt manchmal.
    Ich muss leider konstatieren, dass WhatsApp tatsächlich am besten funktioniert.

  • Ich sehe: Apples Insel-Lösung steht für den berühmten Ease Of Use.

    Auch dem einen zu schreiben, dann aber im Chat eines anderen zu landen ist im Zuge aktueller Sicherheits-Diskussionen ein bemerkenswertes Feature: da suchen selbst Dienste vergebens nach Gesprächs-Schnipseln! o_0

    @EdStatk hat, leider, völlig recht: WhatsApp ist das, was iMessage hätte werden sollen. Ist es aber nicht, den wir wissen ja: iMessage ist lt. Apple das Alleinstellungsmerkmal, das Android-User zu Apple bringt!

  • Liebes iphone-ticker und ifun Team,

    dürfen die Ads auf eurer Seite eigentlich die hier eingegebenen Email Adressen lesen und auswerten?

    Weil ich sehe öfter mal russische Werbung und das kann ich mir nur dadurch erklären, dass ich einen Mailanbieter mit .ru in der Adresse nutze zum hier angeben.

    • ? Ich wundere mich nur warum ich auf einmal, und nur hier, kyrillische Anzeigen habe und das auch nur nachdem ich mit einer email endung .ru was geschrieben hatte. Ich wüsste daher gern, ob der ad server die emails ausliest um genauer zu profilen. Weil soweit ich das sehe nicht in den Datenschutz Bestimmungen entsprechend vermerkt ist.

  • Also bei mir ist es so, das sowohl die Eltern, als auch die Schwiegerelter und ich, die gleiche Apple-iD haben.
    Aber das schon seit mehreren Jahren und das Problem ist erst seit Mitte letzten Jahres so.
    Wie gesagt, selbst die Apple-Hotline (Habe 4x mit denen Telefoniert, weiß keinen Rat und meint es könne eigentlich nicht sein)
    Klar könnte ich für jedes idevice eine eigene Apple-Id erstellen und die Käufe über die Familienfreigabe abwickeln. Aber warum sollte ich das tun, wenn laut Apple Softwaretechnisch NICHTS geändert wurde, welches dieses Problem erklären könnte.
    Habe den netten Herrn von der Apple-Hotline zum Schluß scherzhalber gefragt, ob er nicht die Durchwahl vom Tim in Cupertino hat.*Er musste auch lachen*
    Aber zurück zum ernst der Lage, das ganze nervt ziemlich und niemand kann helfen…

    @Scoo: genau so isses !!

    • Dann solltest du an allen Geräten iMessage in der cloud mal abschalten.

    • Meine Frau hat bei mir drei verschiedene Chats, der auf ihrem Phone aber in einem Verlauf auftritt. Tja… sehr unbequem dieses iMessage.

      • Ja, leider ist iMessage so typisch Apple-untypisch !!
        Apple steht ja dafür, das alles sehr einfach und übersichtlich ist.
        Das ist bei iMessage leider nicht der Fall. Ich denke das Problem beginnt und endet mit iCloud. Hier wird sehr viel durcheinander gewirbelt und wenn man erstmal ein Problem damit hat, kommt man da auch nicht so einfach wieder raus.
        Ich habe Versucht bei meinen Eltern eine neue, eigene Apple-Id zu erstellen.
        Bei dem Versuch wurde mir gesagt das die Email (von meinen Eltern) bereits existiert und nicht verwendet werden kann.
        Ergo muss ich erst eine neue Mailadresse anlegen um eine neue Apple-Id zu erstellen.
        Geht´s noch ??

      • Ich denke das Problem ist das du eine ID mit drei Personen + Telefon + Mail verwurstet hast. Auch wenn es geht wird es sicher nirgends empfohlen.

    • Habakuck Hat liegt seinen beiden Bemerkungen absolut richtig. iMessage ist nicht dafür ausgelegt von mehreren Personen mit einer Apple ID auf mehreren Geräten genutzt zu werden. Übertragen auf Mobilfunk teilt ihr euch eine Rufnummer und du ärgerst dich das es bei allen klingelt.

      Ob und wann zur Einführung von iMessage mal etwas ging ist da irrelevant, denn es ist nicht vorgesehen und wir es auch nicht.

      • Aber das ist doch der Masse (hier) vollkommen egal. Die kreiden ihre eigene Unwissenheit und ihr Unvermögen stets Apple an. Und fühlen sich dann so gut!

    • Ich denke auch, dass es mit der geteilten Apple-ID und iMessage in der Cloud zu tun hat. Genau das wurde nämlich in der letzten Zeit bei iMessage geändert. Das und der Versuch von Apple, damit mehrere Chats „zusammenzuführen“, wurden doch hier in verschiedenen Artikeln bereits thematisiert.
      Also, die beste Möglichkeit (so wie es von Apple vorgesehen ist): Für jeden eine extra Apple-ID zumindest für iMessage verwenden. Für den App-Store und iTunes kann ja die gleiche weiter verwendet werden.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25160 Artikel in den vergangenen 4285 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven