iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 234 Artikel
Erste Bilder veröffentlicht

IKEA listet neuen Shortcut-Taster: Eine Szene pro Button

23 Kommentare 23

Eigentlich erst für das „Frühjahr 2020“ angekündigt, haben die niederländischen IKEA-Filialen nun damit begonnen den Shortcut-Taster im Online Shop des Möbelhändlers zu listen. Der im vergangenen Oktober erstmal gesichtete, 7,99 Euro teure Taster ist Teil der neuen IKEA Home Smart-Strategie.

Shortcut Taster

Die Home Smart-App soll bekanntlich um Routinen erweitert werden, und mehrere Smart Home-Geräte mit „Szenen“ gleichzeitig in einen definierten Zustand versetzen.

Ein wahrscheinliches Einsatzgebiet: Mit dem Shortcut-Taster verknüpft, könnte die selbst erstellte Szene „Schlafen“ so etwa die Verdunkelungsrollos ausrollen, die Musik deaktivieren und die Lampen im Flur herunterdimmen.

Zum Einsatz der Shortcut-Taster werden die TRÅDFRI-Gateway und die IKEA Home Smart-App vorausgesetzt. Jeder Schalter lässt sich mit einer Szene verknüpfen und kann mit Hilfe der beiliegenden Sticker (3 bedruckte und 3 leere) schnell beschriftet bzw. bebildert werden.

Laden im App Store
‎IKEA Home smart (TRÅDFRI)
‎IKEA Home smart (TRÅDFRI)
Entwickler: Inter IKEA Systems B.V.
Preis: Kostenlos
Laden

Shortcut Ikea 1500

In der Produktbeschreibung heißt es:

Beginnen Sie den Tag mit einem Knopfdruck – mit dem Shortcut-Taster neben dem Bett schalten Sie das Licht ein, rollen die Jalousien auf und spielen Ihren Lieblingsmorgensong zum Aufwachen.

Platzieren Sie den Shortcut-Taster an Ihrer Haustür, damit Sie, wenn es Zeit ist zu gehen, alle Lichter in Ihrem Haus mit nur einem Knopfdruck ausschalten können. Mit der TRÅDFRI-Shortcut-Taste können Sie zu Hause für jede Gelegenheit die richtige Atmosphäre schaffen.

Zum Nachlesen:

Montag, 06. Jan 2020, 7:53 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hat jemand die Dash-Buttons endlich nachgebaut ^^

    • Hat damit ja rein gar nichts zu tun ..

      • Peterle, die Dashbuttons wurden von den meisten gekauft, um sie umzuprogrammieren und so zu nutzen wie es ikea hier vorstellt

    • Nicht wirklich, die Dashbuttons haben einen Kauf bei Amazon ausgelöst. Die waren Problematisch, da niemand bei Drücken wusste, zu welchem Preis er die Artikel kauft. Die von IKEA schalten im Haus Geräte (z.B. Licht, Rollos …) ein/aus. Es sind also Lichtschalter, ähnlich den bereits existierenden Tradfri-Lampen mit externer Fernbedienung.

      • Ihr wisst schon, dass der größte Hype bei den Dash-Buttons die Neuprogrammierung und damit Auslösung definierter Aufgaben war? Damit hat iChef genau den Kern erfasst.

      • Danke – dachte es wäre hier bekannt, dass die Dash Buttons genau dafür gerne genutzt wurden :-)

      • Allerdings mit dem Unterschied, dass die Dash Buttons Wifi nutzen und hier scheinbar auf Zigbee gesetzt wird.

  • Endlich! Hoffentlich kommt er bald nach Deutschland. Ich warte ja immer noch auf die TradFri Steckdosen!

    • Aus meinem Chat mit dem Ikea Team…
      „Hej,

      der Verkaufsstart dieser Steckdosen ist leider bereits mehrfach verschoben worden, weshalb auch diese Angabe – Feb. 2020 – nur unter Vorbehalt ist .

      Immer auf dem Laufenden bleibst du, wenn du jedoch, wenn du von Zeit zurzeit einen Blick auf unser Smarthome Sortiment via unserer Homepage wirfst.
      Wir kommunizieren dort den Verkaufsstart ganz verbindlich, wenn es so weit ist “
      Schaut also noch ned so richtig gut aus für Februar

  • Top! Dann nutze ich für solche Sachen künftig die Teile statt einen ESP-01 mit Button. Sollte auch mit zigbee2mqtt funktionieren.

    • Wenn die Teile wie auch die Hue Tap Buttons Zigbee Green Power verwenden (Energy Harvesting der kinetischen Energie des Draufdrückens wie bei EnOcean) funktioniert zigbee2mqtt leider (noch?) nicht. Dafür bräuchte man halt keine Batterie mehr.

  • Jetzt noch lecker in ioBroker integrierbar, dann geht das Teil ab!

    • Ich bezweifle das. Die normalen runden Taster lassen sie ja nichtmal richtig einbinden bzw. zeigen von sich aus keinen Status in ioBroker an. Soll wohl Möglichkeiten geben, aber mir war das dann doch etwas zu kompliziert. Oder hast du es gelöst bekommen Wäre sehr dankbar für eine „einfache“ Lösung.

  • Wie unsmart- so etwas wie „Guten Morgen“ erkannt man ohne extra Button, z.B:
    – es ist nach 6:00 Wochentags und
    – (Bewegung Bad oder
    – Nachttisch Lampe an oder
    – Kaffeemaschine an)
    Wenn ein Smarthome für alles einen Hardware Schalter benötigt, stimmt was mit dem Konzept nicht.

    • Jein. Gebe dir in Teilen Recht, aber der Faktor Mensch ist einfach unberechenbar. Und sobald eine zweite Person ins Spiel kommt, oder sogar Kinder, hat sich das smarte fast schon erledigt (es ist nicht unmöglich, aber macht es sehr kompliziert). Beispiel „Gute Nacht-Szene“: Wenn die letzte Person zu Bett geht, bitte alle Rollos komplett runter, Fernseher aus bzw. alle Verbraucher vom Standby auf Aus, alle Lichter aus, alle Lichter die danach angehen bzw durch Bewegungsmelder ausgelöst werden bitte um 80% dimmen, Alarmanlage (Fenster-, Türsensoren) scharf stellen. Wie soll ich nun diese letzte Person triggern? Ich spreche aus Erfahrung und dieser Faktor Mensch, macht mir oft vieles wieder „kaputt“.

      • Und wenn es nicht der Mensch ist, der das Konzept „kaputt“ macht, bleiben immer noch die lieben Haustiere.

    • Es hat nicht jeder ein Büro Job und die gleichen Abläufe , Arbeitszeiten … sowas bei einen gut funktioniert mus es nicht bei dem nächsten

      • Stimmt. Bedenkt man z.B. einen Schichtarbeiter, oder einen Bäcker der sehr früh (vor 6:00 Uhr) raus muss funktioniert smart auch nur bedingt.

      • Naja Kalender einbinden und schon geht es wieder. Deshalb werden Lösungen von der Stange nicht weiter kommen in nächster Zeit. Wobei ich immer sage Smart Home ist die neue Modellleisenbahn :-)

    • Für jeden ist das Smarthome etwas anderes. Mir ist es nicht wichtig, dass mein Haus weiß, dass es morgen ist, wenn ich morgens die Kaffeemaschine oder mein Licht einschalte. Für mich ist es smart, wenn der Kaffee morgens fertig ist, wenn ich in die Küche komme.
      Generell ist ein Schalter für mich keine smarte Steuerung. Ob es jetzt der Schalter der Kaffeemaschine, der Lampe oder ein spezieller Schalter ist.
      Wenn ich morgens um 6 Uhr ins Badezimmer komme, will ich an einem Arbeitstag das volle Programm auslösen. Wenn ich aber nur mal kurz raus muss, weil das Bier, was ich um 3 Uhr noch getrunken habe drückt, ich ich nicht, dass die volle Kapelle spielt.
      Grundsätzlich läuft das Licht und die Kaffeemaschine, bei mir, gesteuert nach dem Wecker. Für die anderen Tage kann so ein Schalter, in meinen Augen, recht sinnvoll sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27234 Artikel in den vergangenen 4605 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven