iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 996 Artikel
Mit dem iPhone 11 Pro gedreht

„Fire & Ice“: Apple veröffentlicht neues „Experiments“-Video

31 Kommentare 31

Mit „Fire & Ice“ hat Apple den vierten Teil seiner Kurzfilmreihe „Experiments“ veröffentlicht. Das Video wurde mit dem iPhone 11 Pro gedreht und demonstriert den Leistungsumfang der Dreifachkamera des Geräts anhand von beeindruckenden Aufnahmen von Feuer und gefrorenem Wasser.

In einem weiteren Video gewährt Apple „Behind the Scenes“-Einblicke in die Dreharbeiten des Videos. Für die Aufnahmen zeichnen Donghoon Jun und James Thornton verantwortlich, die beiden Filmer waren auch schon an früheren Produktionen der Experiments-Reihe beteiligt.

„Experiments“ hat vor einem Jahr mit den Kurzfilmen „Elements“ und „Full Circle“ begonnen, in denen die Videofunktion der iPhone-Modelle iPhone XS und iPhone XR auf die Probe gestellt wurde. Vor sechs Monaten folgten dann „Cascade“, ebenfalls mit Fokus auf das iPhone XS.

Sonntag, 05. Jan 2020, 10:07 Uhr — chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei der Laborausstattung hätte man sich auch eine richtige Kamera leisten können.
    Scherz beiseite, aber diese ganzen Promovideos sagen doch gar nichts über die Alltagstauglichkeit aus. Für mich ist eine Kamera nur gut, wenn ein Schnappschuss genau das wiedergibt, was meine Augen gerade sehen. Sollte ja mittlerweile mit AI möglich sein, aber mein XS ist in der Kategorie auch nicht viel besser als ein 4S.

    • Ich würd eher sagen du kannst es einfach nicht.
      Die Beste Kamera ist halt genauso Blöde wie Ihr Nutzer.
      Aber AI macht schon einiges wieder wett. Mein 11Pro macht Sagenhafte Bilder wo ich mit meiner Spiegelreflexkamera echt Zaubern müsste.

    • Ehm dein Ernst? Ich überlege oft zweimal ob ich meine richtige Kamera überhaupt noch mitnehme weil die Qualität bei den heutigen Geräten echt top geworden ist…natürlich haben die da noch gutes und teures extra Equipment dabei aber die Qualität bei Foto und Film ist schon echt sagenhaft wenn man bedenkt das es von so kleinen Geräten erzeugt wird….

      • -geworden

      • Genau. Man bedenke auch den Aufwand die Fotos einer Spiegelreflexkamera in den Computer hochzuladen!
        Will sagen,- iPhone raus und Zack die Fotos sind im iPad und Schwups mit AppleTV auf dem Fernseher zu sehen.
        Mehr brauche ich nicht…

  • Warum liegt die Auflösung denn nur bei maximal 480p?

  • Weiß jemand, wo man den gleichnamigen Ski- und Snowboard-Film von Willi Bogner aus den Achzigern bekommen kann?

  • Da waren doch Oneway iPhones dabei?

      • Nicht dein Ernst die Frage?!? :D

      • Wüsste ich auch gerne.

      • Er meint Einweg-iPhones, also nach dem Dreh wegzuwerfen. Aber warum? Die Teile bestehen aus Glas und Stahl, so empfindlich ist das nicht… solange du es nicht in den Schmelzofen legst, es minutenlang mit dem Gasbrenner bearbeitest, oder den glühenden Stahl darauf ablegst und Kaffee trinken gehst.

      • Bei den Temperaturen? Gut, ich bin zugegebenermaßen kein Physik Held, aber mit meinem iPhone würde ich mich das nicht trauen. ;)

    • wozu?
      Die iPhones waren nie direkt dran sondern immer mit abstand und nur kurz, wie man im zweiten video sehen kann. Auch sieht man eine Hülle bei einigen Aufnahmen.

  • Die Ergebnisse einer Kamera sind nur so gut, wie der diese Bedient.

  • Recht beeindruckend – trotz des grausamen Videoformates. Ich weiß, es soll das iPhone symbolisieren… Dennoch sind Hochkant-Videos noch sinnloser als Hochkant-Fotos.

  • Beeindruckend wie kreativ manche Leute sind! Toll.

  • Der nächste James Bond Vorspann?

  • Das ganze Making Of ist soviel besser als das Video an sich. Allein schon weils quer und nicht hochkant ist..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27996 Artikel in den vergangenen 4720 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven