iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 599 Artikel

App seit Donnerstag mit Lösungsansatz

HomeKit-Türschloss Nuki: Auf Fehlbetrieb folgt Universal-Zylinder

Artikel auf Mastodon teilen.
47 Kommentare 47

Nuki, Anbieter der gleichnamigen Türschlösser mit HomeKit-Anbindung, war zuletzt vor allem wegen der von vielen Anwendern beobachteten Betriebsproblemen in den Schlagzeilen vertreten. So schien die Nuki-Applikation Probleme mit Apples iOS 15-Betriebssystem zu haben, die für eine unzuverlässige Auto-Lock-Funktion sorgten.

Universal Cylinder 3 1400

Die Geofencing-Funktion versagte häufiger den Dienst und sorgte so dafür, dass die automatische Öffnung beim Erreichen der Haustür bei vielen Anwendern nicht wie gewünscht funktionierte. Ein Fehlverhalten, das auch bei anderen standortbasierten iPhone-Anwendungen beobachtet werden konnte, gerade bei Nuki jedoch eine der Hauptfunktionen der App negativ beeinflusste.

App seit Donnerstag mit Lösungsansatz

Seit Anfang Dezember hat Nuki eine Beta-App getestet, die nun zu ersten Verbesserungen geführt hat. So haben die Nuki-Verantwortlichen am 20. Januar darüber informiert, dass ihre App nun um den sogenannten „Attention Modus“ erweitert worden sei. Dieser soll die Fehlbedienungen durch ein aggressiveres Aufwachverhalten der Nuki-App wieder in den Griff bekommen.

Nuki

Wer die neue Option in den Experteneinstellungen der aktuellen Nuki-App aktiviert, sorgt so dafür, dass das Betriebssystem die App häufiger mit Standort-Daten versorgt. Was für zusätzlichen Akkuverbrauch sorgt, soll die HomeKit-Schlösser wieder deutlich zuverlässiger machen.

Neuer Universal-Zylinder im Handel

Zudem hat Nuki heute die Verfügbarkeit eines neuen, in der Länge anpassbaren, Universal-Zylinders angekündigt. Dieser soll ab sofort für 79 Euro angeboten werden und wird mit fünf Schlüsseln und einer Sicherheitskarte im Lieferumfang ausgeliefert. Laut Nuki bietet sich dieser zum Tausch des bisherigen Zylinders an, wenn dieser keine Not- und Gefahrenfuktionen bietet.

25. Jan 2022 um 11:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich kann mir immer gar nicht so recht vorstellen, dass das überhaupt funktioniert. Meine Hauseingangstür muss ich beim Aufschließen immer ein wenig heranziehen, weil sie eng an den Dichtungsgummis anliegt. Klar kann ich das auch anders einstellen, dann ist die Tür unter Umständen aber nicht mehr richtig dicht. Kann mir da jemand seine Erfahrungen schildern? Interessant finde ich das System nämlich grundsätzlich schon.

    • Dein Lochblech in der Zarge wird nicht perfekt zur Kassette ausgerichtet sein. Das hat nichts mit den Dichtungen zu tun. Den Druck, den die Dichtungen auf die Tür ausübt wird durch den ‚Schnapper‘ gehalten. Dieser steht minimal vor dem Riegel an. D.h. der Riegel müsste sich immer leicht öffnen und schließen lassen. Egal wie gut gedichtet die Tür ist. Aber klar in der Praxis ist das immer so eine Sache. Mein Ratschlag, hol es doch einfach. Es gibt keinerlei Einbauspuren und Veränderungen an der Tür bzw. Schloß. Wenn es nicht zusagt und funktioniert wie Du es willst, dann sende es zurück. Nuki hat meiner Erfahrung nach einen guten Support.

      • Wenn du den Schlüssel (mit Kraftanstrengung) mit zwei Fingern bedienen kannst, um die Tür zu öffnen, schafft es das Nuki auch. Wenn ohne Heranziehen der Tür gar nicht geht, macht Nuki keinen Sinn. (oder du lässt die Tür richtig einstellen.)

    • Bei uns ins die Tür auch so.

      Das grössere Problem beim Auto Unlock ist aber das er schon schließt wenn ich noch im EG bin und er die Verbindung eine Etage höher schon hat.

      Öffne daher nur mit der Watch und muss entsprechend ranziehen. Eigentlich auch gut so, kann man nicht ausversehen öffnen.
      Außerdem haben wir hier noch so einen automatischen Türschließer dran.

      • Ich habe mach es mit einer persönlichen Automation und einem NFC Tag

      • Das würde ich auch machen sofern die Watch dad auch könnte.

        Vielleicht ja irgendwann mal mit homekey :D

    • Ich habe seit kurzem auch außen an der Tür Dichtungen und habe entsprechend eine ähnliche Konstellation.
      Aber das geht schon – wie der Kollege unten sagt, im Zweifel per Watch.

      Ansonsten mal abgesehen von der miesen HomeKit Einbindung, und das (habe das 2.0 mit Bridge und das 3.0 pro direkt per wlan) Alexa zuverlässiger per Internet (v.a. Das pro Schloss!) öffnet als HomeKit oder die Nuki App (das Pro schloss ist unten EG Haustür) da ich bei der immer in BT Reichweite sein muss ….

    • Habe rund ein Jahr sowohl Opner als auch Smart Lock. Funktioniert ganz gut. Einzig was man beachten soll (vor allem wenn man Ko der hat) das wenn diese mit leeren Handy heim komme. Und zuhause dieses zum Laden reinstecken, dann merkt das Handy es sei zu Hause und lässt die Tür öffnen.

      • Hallo und eine kurze Rückfrage. Kann man das umgehen, wenn man außen einen Türknauf hat? Dann ist die Tür zumindestens immer zu. Und von außen sieht man es nicht sofort.
        Gibt es gegebenenfalls eine Option, dass man die Tür immer manuell mit Tel. verschließen und öffnen muss?

      • Ja, so haben wir das.

      • Ist halt die Frage wie leicht deine Tür aufgeht. Da spielt der Knauf ja keine Rolle.

        Um deine Frage zu beantworten, geht eben nur wenn du Auto Unlock aus hast.

        Ich habe das nur beim opener an wegen den Ring to Open. Die Tür wird Manuell geöffnet.

      • Genau. Ansonsten habe ich bei den Kids die du kroon abgeschaltet (Autounlock)
        Bei einen selbst kommt es selten vor das man mit leeren Smartphone nach Hause kommt u d wenn doch, dann weiß man es ja

  • Ich hab durch die Beta Software mit iOS 15.2 das Problem schon vorher behoben. Seitdem öffnet das zuverlässig. Das Problem mit der Dichtung habe ich ähnlich nur im Winter, aber nachdem ich ca. 1 Sekunde vor der Tür stehe ziehe ich kurz an und schon geht sie ohne Probleme auf. Das Problem mit den Geodaten hatten auch andere Apps. Schaut mal zu den youtubern mit Tesla, die hatten das auch. Also ein Thema der Software von Apple, außer Tesla und Nuki haben absichtlich parallel den Bug eingebaut.

  • Kann im Shop noch nicht bestellt werden, dort steht immer noch „Nicht vorrätig“, beobachte den Artikel seit einigen Wochen…

  • bookofgoldenstories

    Wir nutzen Nuki schon sehr lange und sind grundsätzlich sehr zufrieden damit. Leider kann ich die Auto Unlock Funktion nicht sinnvoll nutzen, da ich häufig durch die Garage über eine 2. Tür ins Haus komme. Nuki an der Eingangstür weiss davon natürlich nichts und öffnet die Tür (bei aktivem Auto Unlock) sobald das iPhone in Bluetooth Reichweite ist, was der Fall ist, wenn ich aus dem Keller komme. Ich muss die Tür also immer wieder schliessen und habe ein zusätzliches Sicherheitsrisiko. Somit haben wir Auto Unlock deaktiviert. Ich würde nun gerne ein zweites Nuki an der Kellertür anbringen, was einerseits bisher am Zylinder scheiterte, sich aber mit dem neuen Zylinderkit wohl lösen liesse. Andererseits wäre meine Erwartungshaltung, dass die Nukis miteinander kommunizieren und man einstellen kann, dass der Auto Unlock nur an der ersten erreichten Tür durchgeführt wird. Technisch meines Erachtens nicht so schwierig umzusetzen, aber leider auch nach Jahren kein unterstütztes Feature. Vermutlich gibt es den Anwendungsfall nicht häufig genug.

    • Hi,

      Genau diesen Anwendungsfall haben wir auch. Nuki öffnet die Haustür immer, auch wenn ich mit dem Auto direkt in die Garage fahre oder mit dem nassen Hund aus dem Wald lieber durch die Garage und dann zur Terrassentür hineingehe.

      Das Garagentor öffnet sich auch „smart“ und alle Geräte sind mit einem Hoobs-Server verbunden, dennoch habe ich keine Funktion entdeckt, mit der man dem Türschloss mitteilen könnte, dass es nicht öffnen soll, wenn das Garagentor aufgeht.

      • bookofgoldenstories

        Hatte auch schon überlegt, das irgendwie selbst zu programmieren. Das scheitert aber daran, dass mir keine Lösung bekannt ist, den Auto Unlock programmatisch (via API oder so) zu unterbinden.

      • Da sollte Nuki mal dran arbeiten und etwas bereitstellen können. Grundsätzlich geht sowas, denn wenn zwei berechtigte Personen nach Hause kommen, öffnet ja das Schloss auch nur einmal und das zweite Handy wird eine Zeitlang blockiert. IFTTT bietet da unbegrenzte Möglichkeiten, aber die Anbieter müssten eben ihre APIs zur Verfügung stellen.

    • Öffnet denn die Tür instand ohne zu fragen ob sie wirklich geöffnet werden soll? Irgendwie sinnfrei, wenn die Tür jedes Mal aufgeht, wenn ich in Bluetooth Reichweite komme. Oder wie muss ich mir das vorstellen?

      • bookofgoldenstories

        Nein. Man setzt einen Geo Fence. Nur wenn man in diesen von aussen hereinkommt öffnet die Tür (bei aktivem Auto Unlock)

      • Du legst einen Kreis fest, den Du verlassen musst und wenn Du wieder zu Hause ankommst, löst das Schloss erst aus, wenn das Smartphone es per Bluetooth findet. Verlässt Du das Gebiet nicht, kannst Du 10 Mal am Schloss vorbeirennen ohne dass was passiert. Wenn Du mit dem Auto wie oben besprochen am Schloss vorbeifährst, löst es schon aus, während Du im Auto sitzt. Meine Garage ist Gott sei Dank etwas entfernt, daher klappt das super.

      • Okay, verstehe. Danke

      • bookofgoldenstories

        Ja und nein. Diese Fälle gibt es, das ist korrekt. Bei uns ist das Problem nicht das Vorbeifahren, sondern die 2. Tür. Nuki versteht nicht, dass ich schon drin bin ;-) und man kann es ihm leider auch nicht mitteilen.

      • Wenn ich dem Nuki mitteilen könnte „wenn Garage öffnet – Tür verschlossen halten“ wäre alles super. Unsere Tür springt nach dem aufschließen einen kleinen Spalt auf und schließt dann automatisch ins „Leere“.

      • bookofgoldenstories

        Das ginge bei mir nicht, da es eine Gemeinschaftsgarage ist, aber vom Prinzip suche ich das gleiche: abhängig von gewissen Szenarien/ Zuständen, sollte man das Auto Unlock aussetzen können. Interessanterweise machen sie das ja schon bei Mehrbenutzereinsatz. Dort löst nur das erste Gerät einen Unlock aus.

  • Gibt es eigentlich schon News ob das mit der Aktion für Bestandskunden im Februar klappt, bei man den Türsensor umsonst dazu bekommt?

  • So komisch wie sich der Fehler äußert. Bei mir trat er überhaupt nicht zu Tage. iPhone XR

  • Meines ist nach knapp 3 Jahren defekt. Der Support hat mir lediglich einen Gutschein über 15 % angeboten, ich lass erst mal die Finger davon. Umgerechnet ca. 100 Euro pro Jahr ist zu heftig.

    • Unseres hat genau 4 Jahre gehalten. Mal sehen wie lange Version 2.0 jetzt werkelt. Ich habe aber in Erinnerung, dass ich zumindest 20% bekommen habe. Da Bridge und co schon vorhanden sind, kostet das umgerechnet auch keine 100,-€ im Jahr. ;)

  • Geofencing ist bei verschiedenen Anbieter aktuell ein Problem, so mein Eindruck. Ich hab das Problem zB bei tado… Ist es nun ein Problem von iOS oder von der jeweiligen App?

  • Vielleicht etwas off topic, aber ich habe seit mehreren Wochen den Fall, das ich meinen Nuki Account nicht mehr mit Alexa verknüpfen kann. Im Nuki skill steht, das die Verknüpfung zwischen den Konten abgelaufen sei! Ich solle neu aktivieren. Das funktioniert aber weder im Bereich der Nuki App, noch in den Skill Einstellungen bei Alexa. Der Nuki Support kommt bis jetzt nicht weiter…. Hat das bei Euch auch schon mal einer gehabt? Wieso werden Verknüpfungen von alleine gelöst beziehungsweise gekappt??

  • Das eigentlich Problem ist die Auto UNlock Funktion! Nicht die Auto Lock. Wird gern verwechselt!

  • Gibt es Danalock gar nicht mehr? Die sahen irgendwie besser an der Tür aus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37599 Artikel in den vergangenen 6116 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven